Dank an Entwickler des neuen Rahmenlehrplans

Sandra Scheeres und Günter Baaske

Potsdam. Bildungssenatorin Sandra Scheeres und Bildungsminister Günter Baaske dankten am 22. Februar in einer Festveranstaltung in Potsdam allen Lehrkräften, die an der Erarbeitung des neuen Rahmenlehrplans in Berlin und Brandenburg beteiligt waren. Scheeres und Baaske lobten dabei das große Engagement der Lehrerinnen und Lehrer. Der gemeinsame Rahmenlehrplan für die Jahrgangsstufen 1 bis 10 tritt ab dem Schuljahr 2017/18 an allen Schulen in Berlin und Brandenburg in Kraft. Der neue Rahmenlehrplan ist durchgängig für die Jahrgangsstufen 1 bis 10 konzipiert. Er enthält verbindliche Standards für die Sprach- und Medienbildung sowie Themen, die fachübergreifend eine Rolle spielen. Für 28 Unterrichtsfächer werden jeweils die anzustrebenden Kompetenzen sowie die verbindlichen und wahlobligatorischen Themen und Inhalte dargestellt. Bildungssenatorin Sandra Scheeres: „Die Modernisierung der Inhalte und eine bessere Handhabbarkeit des Planes waren Berlin sehr wichtig. Zudem wird durchgängige Förderung von der ersten bis zur zehnten Jahrgangsstufe durch den neuen Rahmenlehrplan unterstützt. Er gibt für alle Beteiligten eine klare Orientierung, gerade auch für die Übergänge von Grundschule zur weiterführenden Schule und von Sekundarstufe I zur Oberstufe.“

Bildungsminister Günter Baaske: „Noch immer ist die Zahl der Schulabgänger ohne Abschluss zu hoch. Deshalb richtet sich der neue Rahmenlehrplan voll und ganz auf die individuelle Förderung aller Schülerinnen und Schüler aus. Wir möchten, dass die Schulen in den nächsten Jahren die Möglichkeiten aktiv nutzen, die ihnen der neue Rahmenlehrplan eröffnet, und mehr Schülerinnen und Schüler einen berufsqualifizierenden Abschluss machen." Die Einführung des Rahmenlehrplanes wird seit diesem Schuljahr durch zahlreiche Qualifizierungsveranstaltungen des Landesinstituts für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) unterstützt. Rund 400 Schulberaterinnen und Schulberater sowie alle Schulleitungen aus Berlin und Brandenburg nehmen an einem Qualifizierungsprogramm teil.

Zahlreiche zusätzliche Materialien zum Rahmenlehrplan, darunter konkrete Aufgabenbeispiele, stellt der Bildungsserver Berlin-Brandenburg im Rahmenlehrplan-Online bereit.

Scheeres und Baaske: „Rahmenlehrpläne sind Rechtsverordnungen und nicht immer leicht zu verstehen. Umso wichtiger ist es, dass der Rahmenlehrplan-Online gute und praktikable Beispiele für Aufgaben und Themen im Unterricht anbietet. Die zusätzlichen Angebote werden zunehmend ergänzt.“ red/jr
Berlin und Brandenburg kooperieren seit 2004 bei der Entwicklung gemeinsamer Rahmenlehrpläne, die etwa alle 10 Jahre aktualisiert werden. 2012 wurde das LISUM mit der Erarbeitung des neuen Rahmenlehrplans für die Jahrgangsstufen 1 bis 10 beauftragt. Die Vorgaben für den Unterricht sollten fachlich besser aufeinander abgestimmt und inhaltlich gestrafft werden. Rund 120 Lehrkräfte sowie Expertinnen und Experten des LISUM und verschiedener deutscher Universitäten erarbeiteten im Schuljahr 2013/14 die Entwurfsfassung, alle Schularten und Schulstufen waren vertreten. Ende 2014 wurde der Entwurf des neuen Rahmenlehrplans der Öffentlichkeit vorgestellt und anschließend intensiv diskutiert. Dabei wurden rund 3.900 Online-Fragebogen sowie rund 900 schriftliche Rückmeldungen geprüft und ausgewertet. Viel diskutierte Forderungen, wie die Verankerung der Sexualerziehung oder die Abänderung des Fachteils Geschichte, wurden im neuen Rahmenlehrplan aufgegriffen. Ende 2015 wurde der Rahmenlehrplan verabschiedet und veröffentlicht. Er tritt ab dem Schuljahr 2017/18 an allen Schulen in Berlin und Brandenburg in den Jahrgangsstufen 1 bis 10 Kraft.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Mellensee

15. Fischerfest in Mellensee

Zum 15. Mal jährt sich das beliebte Fischerfest in unserer Gemeinde Am Mellensee! Mit tollen Programmpunkten präsentieren sich bekannte und neue Entertainer/innen. Für Kinder ist der Eintritt frei!...

Jana Schimke besucht das Kinder- und Jugenderholungszentrum
Rangsdorf

Jana Schimke besucht das Kinder- und Jugenderholungszentrum

In den Sommermonaten erfahren Kinderferienlager ihre höchste Auslastung und es herrscht Hochbetrieb. Bundestagsabgeordnete Jana Schimke traf sich zum Gespräch mit Joachim Schneider, Geschäftsführer...

Italienische Pädagogen hospitieren in der Gemeinde
Blankenfelde Mahlow.

Italienische Pädagogen hospitieren in der Gemeinde

Um mehr über die offene Kita-Arbeit zu erfahren waren in dieser Woche 26 italienische Erzieherinnen und Erzieher, Kita-Leiter und Vertreter von wissenschaftlichen Einrichtungen zu Gast in der...

Klubhaus hat neue Leiterin
Ludwigsfelde

Klubhaus hat neue Leiterin

Das Ludwigsfelder Klubhaus hat seit 1. Juli eine neue Leiterin: Stefanie Hornung. Kultur ist, was man daraus macht, lautet einer ihrer Leitsprüche. Mit dem geht die studierte Betriebswirtin auch in...

Designtage Brandenburg: Bewerbungsphase gestartet!
Potsdam

Designtage Brandenburg: Bewerbungsphase gestartet!

Ab sofort können sich Designunternehmen für eine Teilnahme bei den Designtagen Brandenburg bewerben. Das vom Wirtschaftsministerium initiierte Festival findet im November 2016 zum fünften Mal auf dem...

Hund aufgefunden
Am Mellensee

Hund aufgefunden

In der Gemeinde Am Mellensee im Ortsteil Sperenberg wurde am 19. Juli ein Hund aufgefunden. Sollten Sie der Besitzer des Tieres sein bzw. Hinweise zum Auffinden des Besitzers geben können, wenden Sie...

Abriss der alten Polizeiwache
Ludwigsfelde

Abriss der alten Polizeiwache

Schwere Technik setzte im Juli der alten Polizeiwache in der Ludwigsfelder Straße der Jugend ein Ende. Parallel zum Neubau der lang ersehnten in der "Neuen Mitte" wurde das alte Gebäude entkernt und...

Weihnachten im Juli - Europaabgeordnete Susanne Melior besucht Weihnachtsbaumzucht
Werder (Havel)

Weihnachten im Juli - Europaabgeordnete Susanne Melior besucht Weihnachtsbaumzucht

Weihnachten mitten im Hochsommer? Das wäre wohl auch der Europaabgeordneten Susanne Melior (SPD) etwas unheimlich, obwohl die Bäume für den Verkauf schon im Juli ihr Preisschild angeheftet bekommen. B...

Feste feiern in der Grundschule Glienick
Glienick

Feste feiern in der Grundschule Glienick

Zum Ende des Schuljahres gab es einige Höhepunkte bei uns in Glienick. Am Samstag, dem 16. Juli 2016 fand das Dorffest mit Musik, Spiel und Spaß statt. Auf der Dorfaue wurde getanzt, gebastelt,...

Bad Belzig

Mehr Spargel in Brandenburg

Die Brandenburger Landwirte erzielten entgegen ersten Prognosen eine überdurchschnittlich gute Spargelernte. Nach vorläufigen Ergebnissen liegt die Erntemenge bei 19.600 Tonnen. Damit wurden gegenüber...

Contest der Drachenpiloten sowie Gleitschirm- und Drachenflieger
Altes Lager

Contest der Drachenpiloten sowie Gleitschirm- und Drachenflieger

Vom 7. bis 13. August im Drachenfliegen und 15. bis 20. August im Gleitschirmfliegen, finden am Flugplatz Altes Lager  die internationalen German Flatlands und erstmalig die holländische...

Potsdam

Das Sommerferienprogramm im BiZ

Auch in den Sommerferien bietet das Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Potsdam wieder eine Vielzahl von Workshops für Schülerinnen und Schüler, Abiturienten und andere Interessenten rund...