Jagdbericht 2014/15

Der Steuerzahler finanziert die Folgen einer verfehlten Jagdpolitik

Potsdam. Der durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL) vorgelegte aktuelle Jagdbericht 2014/15 belegt, dass die Schalenwildstrecke in Brandenburg weiter auf sehr hohem Niveau liegt. Zwar ist die Strecke bei Reh- und Damwild mit 5% leicht rückläufig, beim Rotwild nahm die Strecke dagegen um 6% und beim Schwarzwild um 12% zu. Seit Jahrzehnten zeigt der Trend bei den Abschusszahlen für Schalenwild in Brandenburg nach oben. „Die hohen Strecken sind dabei kein Indiz für den Rückgang der Wildpopulationen, sondern vielmehr für ein Anwachsen der Wildbestände bei gleichzeitigem jagdhandwerklichem Unvermögen zur Bestandsreduzierung“, legt der Vorsitzende des Ökologischen Jagdvereins (ÖJV) Brandenburg e. V., Mathias Graf v. Schwerin, dar.

So hätten die dritte Bundeswaldinventur (2014) und die 1. Landeswaldinventur deutlich gemacht, dass fast die Hälfte aller jungen Bäume in Brandenburger Wäldern verbissen und damit geschädigt ist. Am schlechtesten geht es der Eiche. „So kann der notwendige und von der Landesregierung seit Jahren mit erheblichen Finanzmitteln geförderte Umbau der Brandenburger Kiefernforste hin zu gemischten, klimaplastischen Wäldern nicht gelingen“, ist Mathias Graf v. Schwerin überzeugt. Vornehmlich der zu hohe Bestand des wiederkäuenden Schalenwildes (Rot,- Dam- und Rehwild) behindere die Mammutaufgabe, die Wälder effektiv für den beginnenden Klimawandel zu wappnen.

Verantwortung hierfür trage die Landesregierung von Brandenburg, der größte Waldbesitzer des Landes. Diese erkläre einerseits, dass die Jagd sich den Zielen der Walderneuerung unterzuordnen habe. Andererseits lasse sie zu, dass Teile des eigenen Personals im Landeswald dieses erklärte Ziel nicht umsetzt. Die dadurch verhinderte natürliche Verjüngung des Waldes müsse so mithilfe von Steuergeldern durch Pflanzungen und Zäune künstlich nachgeholt werden. „Dass der Steuerzahler für die laxe Umsetzung der jagdlichen Vorgaben im Landeswald aufkommen muss, ist ein Skandal!“, betont Mathias Graf v. Schwerin abschließend. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Voller Einsatz für die Region
Wünsdorf

Voller Einsatz für die Region

Der regionale Energiedienstleister EWE stattet 25 Fußballmannschaften aus seiner Geschäftsregion Brandenburg/Rügen für die nächste Saison mit neuen Trikotsätzen aus. In den letzten Tagen erhielten die...

Champion gegen Trophy Sieger
Ludwigsfelde

Champion gegen Trophy Sieger

Ende April wurde die Wrestling Sports Championship als dauerhafter Titelgürtel durch die nur noch einmal im Jahr zwischen den dann besten beiden Wrestlern des Jahres ausgekämpfte Wrestling Sports...

Infos über Zossen
Zossen

Infos über Zossen

Ab sofort ist im Bürgerbüro der Zossener Stadtverwaltung sowie bei den Ortsvorstehern in den Dorfgemeinschaftshäusern die aktuelle, von der Stadt Zossen herausgegebene Bürgerinfobroschüre 2016/17...

Sommerwetter für Deutschland
Berlin

Sommerwetter für Deutschland

Mit dem Ende der Olympischen Sommerspiele in Brasilien geht in Deutschland der Sommer nun erst richtig los. Hoch Gerd bringt uns die Goldmedaille namens Sonne ins ganze Land und verspricht schönstes...

Mit Erfolg bestanden
Luckenwalde

Mit Erfolg bestanden

Die Gesellenfreisprechung ist ein ganz besonderes Ereignis im Leben eines jungen Handwerkers. Am 18. August nahmen 14 junge Gesellen während einer Feierstunde im Biotechnologiepark Luckenwalde ihren...

Buntes Dorffest
Stülpe

Buntes Dorffest

Am Sonnabend, 17. September, ab 14 Uhr, sind Interessierte recht herzlich zum diesjährigen Dorffest eingeladen. Neben Kaffee und Kuchen, Grillspezialitäten und Eis werden die Gäste musikalisch...

Luckenwalde

Grenzen setzen

Unter dem Motto „Kinder brauchen Grenzen“ bietet die DRK Erziehungs- und Familienberatungsstelle Luckenwalde am Dienstag, den 13. September, von 17 bis 18.30 Uhr, eine Informationsveranstaltung für...

Potsdam

Abzocker wirbt als „Google Maps Routenplaner“

Schon seit Monaten locken falsche Routenplaner im Internet unter wechselnden Adressen Verbraucher in eine Kostenfalle. Die Verbraucherzentrale Brandenburg hat bereits gewarnt. Die Suchmaschine Bing...

Davidchor konzertiert zum Altstadtsommer
Bad Belzig

Davidchor konzertiert zum Altstadtsommer

Das traditionelle Konzert zum Abschluss der Burgfestwoche findet am 28. August um 16 Uhr in der St. Marienkirche statt. Der Davidchor wird zwei Messvertonungen aus Klassik und Romantik vortragen. Von...

Potsdam

Wilde Nächte

Noch bis 27. August lädt die Naturwacht Brandenburg wieder ein zu den nunmehr 8. Langen Naturwachtnächten. Die Ranger führen ihre Gäste durch die Dunkelheit der Nacht und zeigen ihnen die erstaunliche...

Zahl der Fischereibetriebe im Haupterwerb hat sich seit 2011 stabilisiert
Potsdam

Zahl der Fischereibetriebe im Haupterwerb hat sich seit 2011 stabilisiert

In Potsdam werden ab heute bis zum kommenden Donnerstag (23. bis 25. August) rund 250 Teilnehmer am Deutschen Fischereitag über die Lage der Fischerei in Deutschland diskutieren. Unter anderem wird...

Konzert am 8. Oktober
Luckenwalde

Konzert am 8. Oktober

Einziger Wermutstropfen - Alles ist 20 Jahre älter geworden: Alle Chormitglieder, die Requisite, die Probenräume, die Noten und Cd‘s. Das schöne daran ist, dass wir uns zum Konzert alle wiedersehen....

Potsdam

Ministerium passt Pläne zum Ausbau der Erstaufnahmeeinrichtung an

Angesichts deutlich geringerer Zugangszahlen als auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise passt das Innenministerium erneut die Planungen für den Ausbau der Erstaufnahmeeinrichtung an. „Die Außenstelle...

Potsdam

Gratulationen aus Reihen der Politik

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat Tobias Reichmann aus Rangsdorf und Fabian Wiede aus Bad Belzig herzlich zu den hervorragenden Leistungen beim olympischen Handballturnier und zur verdienten...