Zwei junge Wölfe auf der A 10 überfahren

Seit 1990 wurden insgesamt 38 Wölfe im Straßenverkehr getötete

Foto: Franck

Potsdam. Tödlich endete für gleich zwei junge Wölfe am gestrigen Mittwoch (10.02.2016) der Versuch, die Bundesautobahn 10 zu überqueren. Die etwa zehn Monate alten weiblichen Welpen wurden auf dem Abschnitt zwischen Ferch und Michendorf überfahren. Die jungen Tiere waren vermutlich auf der Suche nach einem eigenen Revier. Zunächst im Familienverband (Rudel) lebend, der aus den beiden Elterntieren und den Nachkommen der letzten zwei Jahre besteht, beginnen junge Wölfe im Alter von 10 bis 22 Monaten abzuwandern. Dabei legen sie zum Teil weite Strecken zurück und müssen in der von Siedlungen und Verkehrswegen zerschnittenen Landschaft hierzulande auch Straßen überqueren.

Dies hat immer wieder tödliche Folgen. Seit 1990 wurden insgesamt 38 im Straßenverkehr getötete Wölfe bekannt. Ab 2010 wurden im Land Brandenburg durchschnittlich fünf Wölfe pro Jahr überfahren. Besonders gefährlich für die Wildtiere sind die Autobahnen und Bundesstraßen. Dort ereigneten sich 69 Prozent der für die Tiere tödlichen Unfälle. Dennoch spielt der Wolf im Vergleich zu den Schalenwildarten mit ca. 10.900 Verkehrsopfern landesweit eine untergeordnete Rolle. Die auf der A 10 getöteten Welpen wurden dem Leibnitz-Institut für Zoo- u. Wildtierforschung (IZW) zur Untersuchung übergeben. red/jr

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Ludwigsfelder Wohngsgenossenschaft unterstützt Begrüßungsaktion
Ludwigsfelde

Ludwigsfelder Wohngsgenossenschaft unterstützt Begrüßungsaktion

Neugeborene Babys werden in Ludwigsfelde von der Stadt und dem Familienbündnis mit einer freundlichen Geste begrüßt. So gibt es seit 2013 bei der Anmeldung im Rathaus für die jüngsten Ludwigsfelder...

Politischer Frühschoppen in Großbeeren
Großbeeren

Politischer Frühschoppen in Großbeeren

Zu ihrem ersten politischen Frühschoppen im neuen Jahr konnten CDU und JU Großbeeren jetzt den CDU-Bildungspolitiker und Landtagsabgeordneten Gordon Hoffmann auf Schloss Diedersdorf begrüßen. Dieser...

Super Start in die Rückrunde für die weibliche Jugend D der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst
Ahrensdorf

Super Start in die Rückrunde für die weibliche Jugend D der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst

Endlich nach gut 1,5 Monaten begann am Sonntag die Rückrunde der Handball Saison 2016/2017 für die weibliche Jugend D der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst. Die Handball Mädels aus Ahrensdorf haben sich...

Reise in die Vergangenheit
Luckenwalde

Reise in die Vergangenheit

Der Archäologentag Teltow-Fläming hat einen runden Geburtstag! Die stets gut besuchte Veranstaltung findet in diesem Jahr bereits zum 20. Mal statt. Einmal mehr wendet sie sich an alle, die sich für...

Luckenwalde

Anglerprüfungs-Termin

Die nächste Anglerprüfung der Unteren Fischereibehörde des Landkreises Teltow-Fläming findet am Donnerstag, dem 2. März 2017 statt. Sie beginnt um 18 Uhr im Kreishaus in Luckenwalde. Die Teilnehmer...

Luckenwalde

Winterschulungs-Termine

Der Kreisbauernverband Teltow-Fläming e. V. und die Landwirtschaftsschule Teltow-Fläming haben im Rahmen der Winterschulung der Landwirte Bildungs- und Informationsveranstaltungen vorbereitet.Am 18....

Verdacht auf sexuelle Nötigung
Kleinmachnow

Verdacht auf sexuelle Nötigung

Aktuell sucht die Kriminalpolizei in Potsdam anhand eines Phantombildes einen noch unbekannten Mann. Dieser ist verdächtigt, am 07. Juni 2016 in Kleinmachnow eine 23- jährige Frau sexuell genötigt zu...

Hund in Ludwigsfelde verschwunden
Ludwigsfelde

Hund in Ludwigsfelde verschwunden

Frauchen Gabriele vermisst ihren Hund Theo. Der Rüde ist am Freitag, dem 6. Januar abends in Ludwigsfelde verschwunden. Alle Suche und Aufrufe blieben bisher ohne Erfolg. Theo ist hellbraun, zwei...

Zossener Feuerwehren rückten 2016 insgesamt 311-mal aus
Zossen

Zossener Feuerwehren rückten 2016 insgesamt 311-mal aus

Im Jahr 2016 sind die Kameraden der elf Feuerwehren der Stadt Zossen zu insgesamt 311 Einsätzen ausgerückt. In 73 Fällen handelte es sich um die Bekämpfung von Bränden, 238-mal mussten die...

Stadt Zossen warnt im Internet vor fake news
Zossen

Stadt Zossen warnt im Internet vor fake news

Die Stadt Zossen wird ab sofort auf ihrer Internetseite http://www.zossen.de/Bürger/Fake/News sogenannte fake news, die die Stadtverwaltung selbst, die hiesige Kommunalpolitik sowie Ereignisse und...

Historische Rotkreuz-Ausstellung
Luckenwalde

Historische Rotkreuz-Ausstellung

Das Jahr 2017 steht überall in Deutschland im Zeichen des 500. Jahrestages der Reformation. Das Ergebnis, das sich weltweit auf Politik, Religion, Kultur und Gesellschaft auswirkte, hat auch im Roten...