Zossens Stadtverwaltung kommt Bürgern beim Datenschutz entgegen

Ermessensspielraum wird ausgeschöpft

Foto: PStZo/Hasselmann

Zossen. Bürgermeisterin Michaela Schreiber hat im Zusammenhang mit dem seit 1. November 2015 geltenden neuen Bundesmeldegesetz betont, dass für Zossens Stadtverwaltung der Datenschutz der Bürger oberste Priorität hat. Jeder Millimeter Ermessensspielraum, den das Gesetz der Stadtverwaltung bietet, um den Bürger etwas besser vor einer Massendatensammlung zu schützen, werde im Sinne der Bürger ausgenutzt, auch wenn das für die Mitarbeiter im Meldeamt „wahnsinnig aufwendig“ sei. So werden beispielsweise alle Auskunftsersuchen von privaten Unternehmen gesondert geprüft. Wie Bürgermeisterin Schreiber betont, sei das Melderegister nicht automatisch öffentlich und für jedermann zugänglich. So müsse bei einfachen Anfragen (Name, Vorname, Anschrift) vom Antragsteller schriftlich erklärt werden, dass die Daten nicht zum Zwecke der Werbung oder des Adresshandels missbraucht werden.

In jedem Fall sei glaubhaft und nachprüfbar ein Grund für die Anfrage anzugeben, zum Beispiel wenn Rechtsanwalt X für die Zustellung einer Forderung Y eine Adresse benötigt, da sein Schreiben mit dem Zusatz „Unbekannt verzogen“ zurückkam. Die Begründung „Bestandsdatenpflege“ reicht bei einer Anfrage hingegen nicht aus, um Auskunft zu bekommen. Michaela Schreiber erinnert an die bestehende Möglichkeit für Bürger, sich für bestimmte Datenübermittlungen auf Wunsch sperren zu lassen. Sie müssen nur ein entsprechendes Formular unterschreiben und im Bürgerbüro der Stadtverwaltung abgeben. Beispiele: Das Meldegesetz sieht zwar vor, dass einer öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaft neben den Daten ihrer Mitglieder auch einige Grunddaten von Nichtmitgliedern, die mit einem Mitglied im Familienverband leben, übermittelt werden dürfen. Der Betroffene kann jedoch die Einrichtung einer Übermittlungssperre verlangen. Eine Begründung ist nicht erforderlich. Begehrt jemand eine Auskunft über ein Alters- oder Ehejubiläum, darf die Meldebehörde eine beschränkte Melderegisterauskunft erteilen. Auch diese Auskunft darf jedoch nur erteilt werden, wenn der Bürger dem nicht widerspricht.

„Macht jemand von seinem Widerspruchsrecht Gebrauch, so darf die Meldebehörde zum Beispiel der Presse nicht mitteilen, dass er demnächst seinen 70. Geburtstag oder ein besonders Ehejubiläum feiert“, erklärt Ordnungsamtsleiterin Stefanie Wegner. Wie sie sagt, sieht das Meldegesetz auch vor, dass die Meldebehörde in den sechs der Wahl vorausgehenden Monaten Auskunft an Parteien, politische Vereinigungen, Wählergruppen, Listenvereinigungen und andere Träger von Wahlvorschlägen erteilen darf. Aber auch nur dann, wenn von den Bürgern kein Widerspruch eingelegt worden ist. Gleiches gilt auch für die Übermittlung von persönlichen Daten an Adressbuchverlage.

Einfache Melderegisterauskünfte können auch mittels automatisierten Abrufs über das Internet erteilt werden. „Solch ein Abruf ist ebenfalls nicht zulässig, wenn der Bürger der Auskunftserteilung widersprochen hat“, so die Amtsleiterin. Die Anträge zu oben genannten Widersprüchen gegen die Auskunftserteilung sind im Bürgerbüro der Stadtverwaltung Zossen erhältlich. Dieses Formular kann dann ausgefüllt und unterschrieben an das Bürgerbüro, Marktplatz 20, 15806 Zossen, gesendet oder persönlich abgegeben werden. Das entsprechende Formular ist auch auf der Internetseite www.zossen.de/Bürger/Bürgerinformationssystem/Datenschutz zu finden. red/jr

Kommentare

  1. User
    Don Fraggle Trebbin, Mo, 15.02.2016 12:54

    "...Auskunftsersuchen von privaten Unternehmen..." Darunter würde auch der Beitragsservice (ehemals GEZ) fallen. Hier ist 2018 die nächste Schleppnetzfahndung im Zuge eines kompletten Datenabgleichs mit den Melderegistern wie damals 2013 geplant. Das wäre doch mal ein Novum, wenn ein Amt die Meldedaten nicht weitergeben würde.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

CDU setzt Zeichen beim Haushalt
Großbeeren

CDU setzt Zeichen beim Haushalt

"Im Großen und Ganzen hätte ich die Rede von Dirk Hohlfeld (Die Linke, Vorsitzender des Haushalts- und Finanzausschusses) fast komplett übernehmen können. Damit zeigt sich, dass die Haushälter alle...

Blankenfelde Mahlow

Stellungnahme der Grünen Fraktion zum Abstimmverhalten Rathausbau in der Gemeindevertretung 23.2.2017

Eine Mehrheit aus AfD, ALFA, BBB, FDP, FWR, BVBB-WG und CDU hat die Aufnahme von Verhandlungen zur Weiterführung des Projekts Rathaus gegen die Zustimmung von LINKE; SPD und GRÜNE (16:15) abgelehnt....

Blankensee

Zukunft gesichert

Mit Unterstützung des Brandenburger Forstministeriums können zentrale Bereiche des Wilderlebnisses Glauer Tal langfristig gesichert werden. Das durch Wanderwege erschlossene, insgesamt 160 Hektar...

Landwirt und Präsident
Lennewitz

Landwirt und Präsident

Marco Hintze ist neuer Präsident des Bauernbundes Brandenburg. Der 44jährige Landwirt aus Krielow bei Werder tritt damit die Nachfolge von Karsten Jennerjahn an, der sechzehn Jahre lang an der Spitze...

Jüterbog

Vorschläge für Lehrerinnen- und Lehrerpreis erbeten

Kinder, Jugendliche und Eltern in Teltow-Fläming können wieder Kandidaten für den Lehrerinnen- und Lehrerpreis benennen. Die Schulkonferenzen nehmen jetzt Vorschläge entgegen, auch von Schulträgern...

Potsdam

Kündigung von Bausparverträgen unter Umständen rechtens

In den 90er Jahren haben viele Verbraucher Bausparverträge abgeschlossen, die in der heutigen Niedrigzinsphase relativ hohe Rendite abwerfen. Viele Bausparkassen kündigen nun die Verträge. Jetzt hat...

Löwen-Spende für das Märkische Kinderdorf
Ludwigsfelde

Löwen-Spende für das Märkische Kinderdorf

Am 22. Februar 2017 empfing das Märkische Kinderdorf den Lions Club Berliner Ring. Club-Mitglied Dr. Edith Rahner war auf die Arbeit des freien Trägers der Kinder- und Jugendhilfe mit Sitz in...

Die Ökofilmtour macht wieder Station in Glashütte
Baruth Mark

Die Ökofilmtour macht wieder Station in Glashütte

Auch in diesem Jahr ist das Festival Ökofilmtour wieder zu Gast in Glashütte. Der Denkmal-Ort bei Baruth / Mark zeigt am Freitag und Samstag, dem 3. und 4. März, fünf Filme aus dem umfangreichen...

Mit Bahn und Bus zur Kneipennacht
Jüterbog

Mit Bahn und Bus zur Kneipennacht

Am Sonnabend, 4. März, ist es wieder soweit, denn ab 20 Uhr, heißt es in der Stadt erneut „Eine Nacht - zehn Kneipen - zehn Partys - zehn Mal Livemusik“.  Zur diesjährigen Kneipennacht wurde auch an...

Luckenwalde

Boulevardsanierung geht weiter

Nach der Winterpause werden in der neunten Kalenderwoche die Bauarbeiten am Boulevard fortgesetzt. Nach der Baustelleneinrichtung am 27. Februar geht es dort mit dem vierten Teilabschnitt auf der...

Jüterbog

Achtung Terminabsage

Die Veranstaltung „Servus Peter – eine Hommage an Peter Alexander“ am 1. April in der Jüterboger Wiesenhalle fällt aus. Kunden die bereits Tickets gekauft haben, können diese für eine andere...

Trebbin

Bunter Trödelmarkt

Am Sonntag, den 26. Februar, 12 Uhr, findet im Bürgerhaus Trebbin/OT Großbeuthen, Am Anger 18 ein Trödelmarkt statt.  Angeboten werden antiquarische Bücher, Zeitschriften, aber auch Kleinmöbel,...

Jüterbog

Infos zu Demenz und Selbsthilfe

Demenz ist eine Erkrankung des Gehirns, die das Gedächtnis, das Denken und Lenken beeinträchtigt. Betroffenen fällt es schwer, neue Informationen aufzunehmen, sich an Vergangenes zu erinnern sowie...

Abenteuer Reformation
Raben

Abenteuer Reformation

„Eigentlich wollte ich in diesem Jahr gar kein Lutherfest stattfinden lassen, denn wer kann es schon mit der Magnetwirkung einer Stadt wie Wittenberg, erst recht im 500. Jubiläumsjahr der Reformation ...

Paaren-Glien

Rassekatzen vorgestellt

Am 4. und 5. März führt der Cat Club Berlin e.V eine internationale Rassekatzenausstellung durch. Die jährlich organisierte Ausstellung findet in der kleinen Ausstellungshalle, Halle Paaren, des...

Uni Potsdam stärkt Lehre und Forschung
Potsdam

Uni Potsdam stärkt Lehre und Forschung

Die Universität Potsdam will die Rahmenbedingungen für Studium und Forschung weiter verbessern. Über drei Millionen Euro stellt die Hochschulleitung in diesem Jahr zusätzlich zur Verfügung, um die in...

Bürgerhaus Wünsdorf eingeweiht
Wünsdorf

Bürgerhaus Wünsdorf eingeweiht

Das Familienzentrum der Stadt Zossen im Bürgerhaus Wünsdorf ist am Montag, dem 6. Februar 2017, offiziell eröffnet worden. Bürgermeisterin Michaela Schreiber, Leiterinnen mehrerer Kindertagesstätten...

ASB Mittel-Brandenburg schult Angehörige von demenziell Erkrankten
Königs Wusterhausen

ASB Mittel-Brandenburg schult Angehörige von demenziell Erkrankten

Die Demenz gehört zu den häufigsten Krankheitsformen im Alter und geht nicht nur mit einem Verlust der geistigen Leistungsfähigkeit, sondern auch mit einer Persönlichkeitsveränderung des Betroffenen...

Weltgebetstag in der Region
Zossen

Weltgebetstag in der Region

Wie jedes Jahr Anfang März begehen viele Gemeinden im Kirchenkreis Zossen-Fläming am 3. März den sogenannten Weltgebetstag. Unter dem biblischen Motto „Was ist denn fair?“ wird dabei auf die Situation...

MBS bleibt weiterhin ein wichtiger Garant für den Sport
Königs Wusterhausen

MBS bleibt weiterhin ein wichtiger Garant für den Sport

Am vergangenen Dienstag, dem 21. Februar 2017, unterzeichneten Henri Längert, Marktdirektor der Mittelbrandenburgischen Sparkasse und René Klaus, Vorsitzender des KreisSportBundes Dahme- Spreewald...

Potsdam

Träger für Erstorientierungskurse gesucht

Das Förderprogramm „Erstorientierung und Wertevermittlung für Asylbewerber“ des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) soll deutschlandweit im Juli 2017 starten. In diesen...

Jüterbog

Energieberatungen und Wissen über Klimaschutz

Um Energieberatung und Wissen zum Klimaschutz geht es bei Informationsveranstaltungen, die im März, April und Mai in Werbig, Jüterbog und Dahme/Mark stattfinden. Bei dieser Gelegenheit kann man sich...

14. Spreetreiben
Lübben

14. Spreetreiben

Am Samstag, 4. März, ab 12 Uhr, startet das diesjährige 14. Spreetreiben in Lübben. Die Spreelagune Lübben (Ernst-von-Houwald-Damm 15, 15907 Lübben/Spreewald, südlich der Schlossinsel) ist hierfür...

Trebbin

Trödelmarkt im Februar

Am Sonntag, den 26. Februar, 12 Uhr, findet im Bürgerhaus Trebbin/OT Großbeuthen, Am Anger 18 ein Trödelmarkt statt.  Angeboten werden antiquarische Bücher, Zeitschriften, aber auch Kleinmöbel,...

Darmkrebsmonat März
Ludwigsfelde

Darmkrebsmonat März

Darmkrebs tötet, wenn er nicht frühzeitig erkannt wird. In Deutschland fallen jährlich etwa 26.000 Menschen dieser Krebsart zum Opfer. Dabei könnte dieses Schicksal vielen erspart bleiben. Denn...

Kreistag von Teltow-Fläming votiert für Eigenständigkeit des Landkreises
Luckenwalde

Kreistag von Teltow-Fläming votiert für Eigenständigkeit des Landkreises

Spannung lag in der Luft, als es im Kreistag Teltow-Fläming am Montagabend nach einer sachlichen Debatte über das Pro- und Contra der geplanten Kreisgebietsreform zur Abstimmung der Änderungsanträge...

„Deutschland – Land der Ideen“ und Deutsche Bank suchen die 100 besten Ideen
Ludwigsfelde

„Deutschland – Land der Ideen“ und Deutsche Bank suchen die 100 besten Ideen

Unter dem Motto „Offen denken – Damit sich Neues entfalten kann“ startet heute die Bewerbungsphase des aktuellen Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Gefragt sind innovative Projekte...

HSG wieder ohne Punkte
Dahlewitz

HSG wieder ohne Punkte

Der 8. Punktspieltag führte die weibliche Jugend D der HSG Ahrensdorf / Schenkenhorst zum 2.Mal nach Dahlewitz. Nach den beiden Hinrundensiegen gegen die Mannschaften vom Märkischen BSV Belzig und...

Luckenwalde

Kreisentscheid zum Vorlesewettbewerb

Elf Sechstklässler wetteifern am 25. Februar in Luckenwalde darum, wer Kreissiegerin oder Kreissieger des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels wird. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr, endet...

Luckenwalde

„Sommer, Sonne und Korallen – am Strand beim LKK die Korken knallen“

Für gutes Gelingen  brauchen wir die tatkräftige Unterstützung des närrischen Volkes -  seid mit dabei und feiert mit uns! Es erwartet euch ein buntes Programm -  freut euch auf  Garde, Showtänze,...

Erneute Schulreform
Potsdam

Erneute Schulreform

Das Brandenburger Schulgesetz soll geändert werden. Am Dienstag hat Bildungsminister Günter Baaske nach der Kabinettssitzung einen Gesetzentwurf vorgestellt, der  die Zusammenlegung von Grund- und...

Neues Tafel-Logistikzentrum
Finsterwalde

Neues Tafel-Logistikzentrum

Im Norden der Stadt Finsterwalde ist am 17. Februar ein deutschlandweites Pilotprojekt an den Start gegangen. Im Beisein u. a. von Brandenburgs Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und...

Potsdam

Schröter und Görke begrüßen rasches Verhandlungsergebnis

Innenminister Karl-Heinz Schröter und Finanzminister Christian Görke haben die Einigung bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder begrüßt. Schröter sprach am Samstag in Potsdam...

Gegen Kreisgebietsreform
Jüterbog

Gegen Kreisgebietsreform

Rund 129.000 Unterschriften konnte für die Volksinitiative „Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen“ gesammelt werden. Am 14. Februar 2017 wurden die gesammelten Unterschriften der...

Overath

Internet-Portal startet Ausbildungsinitiative 2017

Auch in 2017 könnte sich der Trend der vergangenen Jahre fortsetzen: Tausende Ausbildungsplätze in den Betrieben bleiben aus Mangel an qualifizierten Bewerbern unbesetzt, gleichzeitig finden viele...