Außenstelle der Zentralen Ausländerbehörde im Behördenzentrum B in Wünsdorf

Tag der offenen Tür stieß auf großes Interesse

Viele Menschen kamen zum Tag der offenen Tür der Außenstelle der Zentralen Ausländerbehörde im Behördenzentrum B in Wünsdorf. Foto: PstZo

Wünsdorf. Rund 1.000 interessierte und neugierige Bürger folgten am Donnerstag, dem 28. Januar, der Einladung des brandenburgischen Innenministeriums zum Tag der offenen Tür in der neuen Außenstelle der Zentralen Ausländerbehörde im Behördenzentrum B in Wünsdorf. In der kommenden Woche sollen laut Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) die ersten Asylbewerber ankommen. In drei neu hergerichteten Häusern und einer Wohncontainer-Anlage können nach Angaben des Ministeriums knapp 1.000 Flüchtlinge Platz finden. Auch Zossens Bürgermeisterin Michaela Schreiber, der Vorsitzende der Zossener Stadtverordnetenversammlung, Olaf Manthey, sowie Stadtverordnete verschiedener Fraktionen nahmen die Gelegenheit wahr, sich ein Bild von der künftigen Unterbringung der Asylbewerber am Standort Wünsdorf zu machen.

Untere anderem Mitarbeiter des DRK führten die Bürger nacheinander in Gruppen durch die bereits fertiggestellten Einrichtungen. Angesichts des großen Interesses der Bevölkerung kam es zeitweise zu Wartezeiten. Zum ersten, nun fertiggestellten Bauabschnitt gehört auch die Einrichtung einer provisorischen Kantine für die Versorgung der Flüchtlinge. Dort gab es nach dem Rundgang für die Besucher auch einen kleinen Imbiss. Eines der jetzt umgebauten Häuser ist laut Innenministerium speziell für die Unterbringung von Familien, Frauen mit Kindern und allein reisenden Frauen vorgesehen. „Durch den neuen Standort steigt die Zahl der belegbaren Erstaufnahmeplätze in Brandenburg auf rund 6.400. Vorgesehen ist der Ausbau auf insgesamt 10.000 Plätze“, heißt es in einer Pressemitteilung des Innenministeriums. Betreiberin der Außenstelle Wünsdorf ist das Deutsche Rote Kreuz (DRK), dessen Kreisvorsitzender Harald-Albert Swik ebenfalls vor Ort war. Die Bewachung der Liegenschaft erfolgt durch die Firma City Schutz GmbH.

Wie während des Rundgangs zu erfahren war, durchlaufen Flüchtlinge, die in Wünsdorf untergebracht werden, zuvor in Eisenhüttenstadt das Registrierverfahren. Die medizinische Erstuntersuchung der Flüchtlinge erfolgt durch die Krankenhäuser in Königs Wusterhausen und Lübben. „Außerdem soll auf dem Gelände ein Röntgencontainer aufgestellt werden, in dem Röntgenaufnahmen der Lunge vorgenommen werden können“, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

In einem zweiten Bauabschnitt sollen in Wünsdorf dann bis zum Jahresende weitere 411 Plätze sowie zwei Speisesäle entstehen. Der dritte Bauabschnitt, der im April 2017 abgeschlossen sein soll, umfasst die Schaffung von zusätzlich 277 Unterbringungsplätzen sowie die Erweiterung der Kantine um einen dritten Speisesaal. Ferner werden noch ein Kinderspielplatz und ein Sportplatz auf dem Außengelände gebaut. „Nach Abschluss des kompletten Umbaus soll die Außenstelle Wünsdorf eine Kapazität von rund 1.700 Plätzen haben. Die Kosten der Herrichtung der Liegenschaft sind nach Angaben des Innenministeriums mit rund 35 Millionen Euro veranschlagt. PStZo

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Klimafreundlich unterwegs
Blankenfelde-Mahlow

Klimafreundlich unterwegs

Die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow startet mit ihrem neuen Verwaltungsfuhrpark in die E-Mobilität. Seit Anfang Oktober ist ein Großteil der Verwaltungsmitarbeiter zu Außendiensten, Terminen und...

"Xavier" stellte auch die Stadt Zossen vor große Herausforderungen
Zossen

"Xavier" stellte auch die Stadt Zossen vor große Herausforderungen

Am 5.Oktober wurde die Stadt Zossen, wie viele andere deutsche Städte auch vom Sturmtief „Xavier“ heimgesucht. Hierbei waren mehrere hundert Bäume betroffen, sie entwurzelten, Äste brachen ab und...

Jugendtheatertage in den Herbstferien / Jetzt anmelden
Bad Belzig

Jugendtheatertage in den Herbstferien / Jetzt anmelden

Wie fühlt es sich an, einmal so richtig machtvoll zu sein? Über andere zu bestimmen, die eigene Kraft ganz zu fühlen? Im Theater ist alles möglich. Und so hilft uns Theater, unsere Wirklichkeit zu...

Überraschungsgast heizte ein
Trebbin

Überraschungsgast heizte ein

Vergangene Woche, als der Sturm in unserer Region Bäume wie Streichhölzer umknicken und mancherorts sogar den Strom ausfallen ließ, ging es dennoch im Trebbiner Clauerthaus richtig zünftig zur Sache,...

Gartenarbeit  und Kräuterduft
Bad Belzig

Gartenarbeit und Kräuterduft

Am Dienstag, 19. September, bepflanzten Patientinnen der Klinik für Geriatrie gemeinsam mit den Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten das neue Hochbeet auf dem Balkon der Geriatrie. Auf Initiative von...

Deutsche Meisterin im Boxen
Ludwigsfelde

Deutsche Meisterin im Boxen

In Cottbus fanden am vergangenen Wochenende die Deutschen Meisterschaften der Frauen und dem weiblichen Nachwuchs statt. Nach Anika Kurzer (2004) sicherte sich die Sportschülerin Juliana Kebschull (U...

Fichte Baruth geht in Waßmannsdorf unter
Waßmannsdorf

Fichte Baruth geht in Waßmannsdorf unter

Am 7. Spieltag der Kreisoberliga-Saison war der SV Fichte Baruth beim SV Waßmannsdorf zu Gast und kam nach der bisher schlechtesten Saisonleistung gehörig unter die Räder. Obwohl sich die Gastgeber...

Mit dem Umzug direkt in die neue Saison
Ludwigsfelde

Mit dem Umzug direkt in die neue Saison

Der Sommer geht ins Land, die Tage werden kürzer, die Stimmung trübt. Doch in Klausdorf sieht das ganz anders aus, denn die fünfte Jahreszeit steht unmittelbar bevor und die Karnevalisten des CKV...

Herbstlaubaktionen auf dem Waldfriedhof
Rangsdorf

Herbstlaubaktionen auf dem Waldfriedhof

Zur diesjährigen Herbstlaubaktion treffen sich fleißige Helfer am 28. Oktober und am 18. November auf dem Rangsdorfer Waldfriedhof, jeweils von 9 bis 12 Uhr. In den Verschnaufpausen kommen die...

Neue Fahrbahndecke
Luckenwalde

Neue Fahrbahndecke

Von Montag, den 16. Oktober bis Freitag, den 20. Oktober 2017 muss die Straße des Friedens im Abschnitt zwischen Brandenburger Straße und Heinrich-Zille-Straße wegen Unterhaltungsarbeiten gesperrt...

Gründung eines Vereins: Dirk Steinhausen im BlickPunkt-Interview
Großbeeren

Gründung eines Vereins: Dirk Steinhausen im BlickPunkt-Interview

Die Bundestagswahl ist gelaufen. Die Ergebnisse werden unterschiedlich bewertet. Nun zieht der politische Alltag in der Region wieder ein und dieser bleibt aktiv! Die Planung für die Gründung des...

Kürbisfest in Trebbin
Trebbin

Kürbisfest in Trebbin

Am 3. Oktober, zum Tag der Deutschen Einheit, lud die Stadt Trebbin wieder zu ihrem traditionellen Kürbisfest für die ganze Familie ein. Während die Kleinen basteln oder sich vom Kaspertrio im...

Musikalische Partnerschaft
Luckenwalde

Musikalische Partnerschaft

Am kommenden Wochenende werden Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule Paderborn mit jungen Virtuosen der Kreismusikschule Teltow-Fläming gemeinsam musizieren.Sie treffen sich zu einem...

Zukunftstechnologien gesichtet
Jüterbog

Zukunftstechnologien gesichtet

Der WPII Informatikkurs der Wiesenschule Jüterbog startete das Schuljahr bereits mit einem Highlight. Eine Handvoll Zehntklässler machte sich Anfang September auf den Weg zum Berliner Messegelände, wo...

Fläming-Hauptstadt 2018
Beelitz

Fläming-Hauptstadt 2018

In Anlehnung an das Konzept der EU-Kulturhauptstadt schreibt der Tourismusverband Fläming e.V. zum zweiten Mal die Vergabe des Hauptstadttitels aus. Für das Jahr 2017 hatte sich Zossen als Hauptstadt...

Bundestagswahl 2017
Ludwigsfelde

Bundestagswahl 2017

Am 24. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Der BlickPunkt Ludwigsfelde erscheint in den Wahlkreisen 61 und 62. Als Wahlhilfe stellt der BlickPunkt den Kandidaten in den kommenden Wochen Fragen...