Außenstelle der Zentralen Ausländerbehörde im Behördenzentrum B in Wünsdorf

Tag der offenen Tür stieß auf großes Interesse

Viele Menschen kamen zum Tag der offenen Tür der Außenstelle der Zentralen Ausländerbehörde im Behördenzentrum B in Wünsdorf. Foto: PstZo

Wünsdorf. Rund 1.000 interessierte und neugierige Bürger folgten am Donnerstag, dem 28. Januar, der Einladung des brandenburgischen Innenministeriums zum Tag der offenen Tür in der neuen Außenstelle der Zentralen Ausländerbehörde im Behördenzentrum B in Wünsdorf. In der kommenden Woche sollen laut Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) die ersten Asylbewerber ankommen. In drei neu hergerichteten Häusern und einer Wohncontainer-Anlage können nach Angaben des Ministeriums knapp 1.000 Flüchtlinge Platz finden. Auch Zossens Bürgermeisterin Michaela Schreiber, der Vorsitzende der Zossener Stadtverordnetenversammlung, Olaf Manthey, sowie Stadtverordnete verschiedener Fraktionen nahmen die Gelegenheit wahr, sich ein Bild von der künftigen Unterbringung der Asylbewerber am Standort Wünsdorf zu machen.

Untere anderem Mitarbeiter des DRK führten die Bürger nacheinander in Gruppen durch die bereits fertiggestellten Einrichtungen. Angesichts des großen Interesses der Bevölkerung kam es zeitweise zu Wartezeiten. Zum ersten, nun fertiggestellten Bauabschnitt gehört auch die Einrichtung einer provisorischen Kantine für die Versorgung der Flüchtlinge. Dort gab es nach dem Rundgang für die Besucher auch einen kleinen Imbiss. Eines der jetzt umgebauten Häuser ist laut Innenministerium speziell für die Unterbringung von Familien, Frauen mit Kindern und allein reisenden Frauen vorgesehen. „Durch den neuen Standort steigt die Zahl der belegbaren Erstaufnahmeplätze in Brandenburg auf rund 6.400. Vorgesehen ist der Ausbau auf insgesamt 10.000 Plätze“, heißt es in einer Pressemitteilung des Innenministeriums. Betreiberin der Außenstelle Wünsdorf ist das Deutsche Rote Kreuz (DRK), dessen Kreisvorsitzender Harald-Albert Swik ebenfalls vor Ort war. Die Bewachung der Liegenschaft erfolgt durch die Firma City Schutz GmbH.

Wie während des Rundgangs zu erfahren war, durchlaufen Flüchtlinge, die in Wünsdorf untergebracht werden, zuvor in Eisenhüttenstadt das Registrierverfahren. Die medizinische Erstuntersuchung der Flüchtlinge erfolgt durch die Krankenhäuser in Königs Wusterhausen und Lübben. „Außerdem soll auf dem Gelände ein Röntgencontainer aufgestellt werden, in dem Röntgenaufnahmen der Lunge vorgenommen werden können“, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

In einem zweiten Bauabschnitt sollen in Wünsdorf dann bis zum Jahresende weitere 411 Plätze sowie zwei Speisesäle entstehen. Der dritte Bauabschnitt, der im April 2017 abgeschlossen sein soll, umfasst die Schaffung von zusätzlich 277 Unterbringungsplätzen sowie die Erweiterung der Kantine um einen dritten Speisesaal. Ferner werden noch ein Kinderspielplatz und ein Sportplatz auf dem Außengelände gebaut. „Nach Abschluss des kompletten Umbaus soll die Außenstelle Wünsdorf eine Kapazität von rund 1.700 Plätzen haben. Die Kosten der Herrichtung der Liegenschaft sind nach Angaben des Innenministeriums mit rund 35 Millionen Euro veranschlagt. PStZo

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Geigerin Midori zu Gast im Dom zu Brandenburg
Brandenburg

Geigerin Midori zu Gast im Dom zu Brandenburg

Die Stargeigerin Midori ist am 6. und 7. August mit je einem Konzert zu Gast im Dom zu Brandenburg an der Havel. Das jeweilige Konzert beginnt um 17 Uhr. Mit der Darbietung der Partiten und Sonaten...

Festival der Bäume 2016
Rangsdorf

Festival der Bäume 2016

Trotz Badewetter und Urlaubszeit startet das Organisationsteam bereits die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest. Denn wie jedes Jahr am dritten Adventswochenende findet im Rahmen des Rangsdorfer ...

Der Ruf nach Rio
Potsdam

Der Ruf nach Rio

Das olympische Dorf soll noch nicht komplett fertig sein, von Baustellen und eklatanten Mängeln sowie unbewohnbaren Unterkünften wurde in der letzten Woche aus Rio berichtet. Einige Teams haben sich...

Titelverteidiger siegt erneut
Ludwigsfelde

Titelverteidiger siegt erneut

Die Sportlerinnen und Sportler vom LSV Delphin 1990, den Ludwigsfelder Leichtathleten, dem Ludwigsfelder Tischtennisclub, dem Union Fanclub und dem Tennisclub Ludwigsfelde 1958 bestritten...

15. Fischerfest in Mellensee
Mellensee

15. Fischerfest in Mellensee

Zum 15. Mal jährt sich das beliebte Fischerfest in unserer Gemeinde Am Mellensee! Mit tollen Programmpunkten präsentieren sich bekannte und neue Entertainer/innen. Für Kinder ist der Eintritt frei!...

Jana Schimke besucht das Kinder- und Jugenderholungszentrum
Rangsdorf

Jana Schimke besucht das Kinder- und Jugenderholungszentrum

In den Sommermonaten erfahren Kinderferienlager ihre höchste Auslastung und es herrscht Hochbetrieb. Bundestagsabgeordnete Jana Schimke traf sich zum Gespräch mit Joachim Schneider, Geschäftsführer...

Italienische Pädagogen hospitieren in der Gemeinde
Blankenfelde Mahlow.

Italienische Pädagogen hospitieren in der Gemeinde

Um mehr über die offene Kita-Arbeit zu erfahren waren in dieser Woche 26 italienische Erzieherinnen und Erzieher, Kita-Leiter und Vertreter von wissenschaftlichen Einrichtungen zu Gast in der...

Klubhaus hat neue Leiterin
Ludwigsfelde

Klubhaus hat neue Leiterin

Das Ludwigsfelder Klubhaus hat seit 1. Juli eine neue Leiterin: Stefanie Hornung. Kultur ist, was man daraus macht, lautet einer ihrer Leitsprüche. Mit dem geht die studierte Betriebswirtin auch in...

Designtage Brandenburg: Bewerbungsphase gestartet!
Potsdam

Designtage Brandenburg: Bewerbungsphase gestartet!

Ab sofort können sich Designunternehmen für eine Teilnahme bei den Designtagen Brandenburg bewerben. Das vom Wirtschaftsministerium initiierte Festival findet im November 2016 zum fünften Mal auf dem...

Hund aufgefunden
Am Mellensee

Hund aufgefunden

In der Gemeinde Am Mellensee im Ortsteil Sperenberg wurde am 19. Juli ein Hund aufgefunden. Sollten Sie der Besitzer des Tieres sein bzw. Hinweise zum Auffinden des Besitzers geben können, wenden Sie...

Abriss der alten Polizeiwache
Ludwigsfelde

Abriss der alten Polizeiwache

Schwere Technik setzte im Juli der alten Polizeiwache in der Ludwigsfelder Straße der Jugend ein Ende. Parallel zum Neubau der lang ersehnten in der "Neuen Mitte" wurde das alte Gebäude entkernt und...

Weihnachten im Juli - Europaabgeordnete Susanne Melior besucht Weihnachtsbaumzucht
Werder (Havel)

Weihnachten im Juli - Europaabgeordnete Susanne Melior besucht Weihnachtsbaumzucht

Weihnachten mitten im Hochsommer? Das wäre wohl auch der Europaabgeordneten Susanne Melior (SPD) etwas unheimlich, obwohl die Bäume für den Verkauf schon im Juli ihr Preisschild angeheftet bekommen. B...

Feste feiern in der Grundschule Glienick
Glienick

Feste feiern in der Grundschule Glienick

Zum Ende des Schuljahres gab es einige Höhepunkte bei uns in Glienick. Am Samstag, dem 16. Juli 2016 fand das Dorffest mit Musik, Spiel und Spaß statt. Auf der Dorfaue wurde getanzt, gebastelt,...

Bad Belzig

Mehr Spargel in Brandenburg

Die Brandenburger Landwirte erzielten entgegen ersten Prognosen eine überdurchschnittlich gute Spargelernte. Nach vorläufigen Ergebnissen liegt die Erntemenge bei 19.600 Tonnen. Damit wurden gegenüber...

Contest der Drachenpiloten sowie Gleitschirm- und Drachenflieger
Altes Lager

Contest der Drachenpiloten sowie Gleitschirm- und Drachenflieger

Vom 7. bis 13. August im Drachenfliegen und 15. bis 20. August im Gleitschirmfliegen, finden am Flugplatz Altes Lager  die internationalen German Flatlands und erstmalig die holländische...

Potsdam

Das Sommerferienprogramm im BiZ

Auch in den Sommerferien bietet das Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Potsdam wieder eine Vielzahl von Workshops für Schülerinnen und Schüler, Abiturienten und andere Interessenten rund...