„Trommelfieber“ und russische Folklore

Neujahrsempfang des Landkreises punktete mit kultureller Vielfalt

Der Raduga-Chor.Foto: SGp

Luckenwalde. 2016 begann der Neujahrsempfang des Landkreises Teltow-Fläming im wahrsten Sinne des Wortes mit einem gigantischen „Trommelfieber“, ausgelöst von der gleichnamigen Musik-Formation, die damit schon zu Beginn für gute Stimmung bei den rund 500 Gästen sorgte.
Grund genug dafür gab es, denn das Empfangsmotto lautete „Kulturelle Vielfalt – ein Gewinn für unsere Region“. Damit stand die Veranstaltung im Zeichen vielfältigster Aktivitäten, „denn der Landkreis TF ist ein Ort“, in dem es sich gut leben lässt, egal woher man kommt, welche Hautfarbe man hat oder woran man glaubt.“ Weil das so ist, wurde besonders jenen Menschen gedankt, die großen Anteil an der Integration „von Migranten und Neuankömmlingen“ haben. In ihrer Ansprache begrüßte Landrätin Kornelia Wehlan neben vielen engagierten Bürgerinnen und Bürgern auch die Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Diana Golze, die polnische Landrätin des Kreises Gniezno, Beate Tarczynska, Bundestagsabgeordnete, Landtagsabgeordnete, Vertreter der MBS, Gäste aus dem Partnerkreis Paderborn und hiesige Kommunalpolitiker.

Die Landrätin bezeichnete das vergangene Jahr als eines „der spannungs- und arbeitsreichsten Jahre der jüngsten Vergangenheit“, machte dabei aber auch die Kraft des Landkreises und seiner Kommunalverwaltungen deutlich. Lange bevor die Flüchtlingswelle den Kreis erreichte, hatte man sich schon auf das Thema „kulturelle Vielfalt“verständigt und so sprach sie die damit einhergehenden Sorgen und Ungewissheiten an. Für sie ist es eine „Frage der Menschlichkeit und des Anstandes ist, Menschen in Not zu helfen...“. Der Landkreis entwickelt eine Willkommenskultur zur Förderung der gesellschaftlichen und sozialen Integration, denn aktuell, so Kornelia Wehlan, „leben 6500 ausländische Bürger aus über 1200 Nationen, darunter 1900 Flüchtlinge und Asylbewerber“ unter uns. Sie bezeichnete „Pluralität als Regel und nicht als Ausnahme, denn sie ist keine Bedrohung, sondern eine Bereicherung...“ und verwies auf die Chancen, die dieser Prozess mit sich bringen kann. „Ein Land mit schrumpfender Bevölkerung, akutem Fachkräftemangel und einer Million offener Arbeitsstellen – allein in unserem Landkreis sind es mehr als 1500 – sollte ihn vor allem als Chance begreifen.

Der Landkreis wird sich verändern. Wie sich das vollzieht, hängt im Wesentlichen von uns ab, davon, wie es uns gelingt, Zugewanderten und Flüchtlingen einen Platz in unserer Gesellschaft zu bieten“. Davon musste Kornelia Wehlan an diesem Abend niemanden überzeugen, denn eingeladen waren Frauen und Männer, die sich allerorts dafür einsetzen anderen Menschen unser Land und dessen Kultur näher zu bringen. Für vielfältigen Initiativen, Hilfs- und Unterstützungsangebote, aber auch guten Ideen und Spenden wurden der Gemeindekirchenrat der Ev. Kirchengemeinde Großbeeren, der Verein „Raduga“, Altes Lager und das Integrationsprojekt „Luckis Muckis“ der Ringer des 1. Luckenwalder Sportclubs mit dem Teltow-Fläming-Preis 2016 geehrt.
Der Rede von Kornelia Wehlan, (hier auszugsweise), folgten Grußadressen von Diana Golze und Beate Tarczynska. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung im Foyer des Kreishauses von Musikerinnen und Musikern der Kreismusikschule TF sowie des Raduga-Ensembles. Eine Ausstellung in- und ausländischer Künstler, die ihre Werke im Kreistagssaal präsentierten, bereicherte den Neujahrsempfang 2016. SGp

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Blankenfelde-Mahlow

Offener Brief des Bürgermeisters

Sehr geehrte Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter, nach der Kommunalwahl 2014 habe ich allen Mandatsträgern gratuliert und meinem Wunsch nach einer konstruktiven Zusammenarbeit auf...

Rangsdorf

Unterbringung von Flüchtlingen

Die Anzahl der derzeit in der Gemeinde Rangsdorf wohnenden Flüchtlinge hat sich nur minimal verändert. In dem Übergangswohnheim in der Seebadallee sind 63 und im Kurparkring sind 50 Flüchtlinge...

Konfirmanden des Jahres 1956 gesucht
Brück

Konfirmanden des Jahres 1956 gesucht

Wer weiß, wo die auf dem Bild von der Konfirmation 1956 in Brück Rottstock zu sehenden Konfirmanden, heute sind? Fieberhaft werden zur Zeit die Jubelkonfirmanden für die Goldene- Diamantene- Eiserne-...

Ehrenamtler sichern Ferienspaß
Dahme

Ehrenamtler sichern Ferienspaß

Sommerferien bedeuten Hochbetrieb in den Badegewässern Brandenburgs, so auch im Freibad Dahme/Mark. Davon konnte sich die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke überzeugen. Bei ihrem Besuch im sanierten...

Lennewitz

Baurecht verschärft

Reinhard Jung, Geschäftsführer des Bauernbundes Brandenburg, zur kürzlich veröffentlichten Initiative der Bundesumweltministerin, das Baurecht für sehr große Stallanlagen zu verschärfen: „Wir...

Pechüle

Eingeladen zum 21. Schützenfest

Der Schützenverein Bardenitz/Pechüle e.V. führt am Sonnabend, dem 3. September, das 21. Schützenfest durch. Ab 13.00 Uhr findet die Proklamation des neuen Schützenkönigs und seiner Ritter auf dem...

Potsdam

DRK-Blutspendedienst trifft Vorsorge zur Vermeidung eines Versorgungsengpasses

Die noch andauernden langen Sommerferien und die hohen Temperaturen der vergangenen Tage haben im Versorgungsgebiet des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost kurzfristig zu einem deutlichen Rückgang an...

Ludwigsfelde

RBB-Sommerinterview mit Christoph Schulze

Am Sonntag, dem 21. August wurde das Sommerinterview, das der rbb mit prinzipiell allen im Brandenburger Landtag vertretenen Parteien durchführt ausgestrahlt. Der rbb hatte dazu für die FREIEN WÄHLER...

Ludwigsfelde

RBB-Sommerinterview mit Christoph Schulze

Am Sonntag, dem 21. August wurde das Sommerinterview, das der rbb mit prinzipiell allen im Brandenburger Landtag vertretenen Parteien durchführt ausgestrahlt. Der rbb hatte dazu für die FREIEN WÄHLER...

Wichtiges Etappenziel
Dahme

Wichtiges Etappenziel

Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse hat am vergangenen Wochenende die Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 102 in Dahme/Mark freigegeben. Innerhalb von zwei Jahren und  fünf Monaten wurden unter anderem...

Sorge um Rinderseuche BHV1
Luckenwalde

Sorge um Rinderseuche BHV1

Im Landkreis Teltow-Fläming gibt es bislang keine Anzeichen für die Rinderseuche BHV1. Dennoch betrachtet das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt die aktuelle Entwicklung mit Sorge und mahnt...

Einsatz für die Wildnis
Jüterbog

Einsatz für die Wildnis

Natur erleben, Berufserfahrung sammeln und mit eigenen Händen Gutes tun - ein Freiwilligendienst bei der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg bietet vielseitige Möglichkeiten. Das Stiftungsbüro in...

Schneller Weg ins Netz
Luckenwalde

Schneller Weg ins Netz

Über einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 50.000 Euro, ausgegeben vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, kann sich der Landkreis Teltow-Fläming freuen. Der Scheck wurde an den...

Potsdam

Innovationsprojekte im Agrarbereich können gefördert werden

Sechs operationelle Gruppen aus landwirtschaftlichen Unternehmen und Forschungseinrichtungen haben im ersten Halbjahr 2016 bereits ihre Arbeit aufnehmen können. Jetzt haben 15 weitere Gruppen Projekte...

Potsdam

Brandenburger Integrationspreis 2016

Sozialministerin Diana Golze und die Integrationsbeauftragte Dr. Doris Lemmermeier werben für den Landesintegrationspreis 2016. Ab sofort können sich Einzelpersonen, Vereine, Verbände und Initiativen...

Naturpark entdecken
Glau

Naturpark entdecken

Der Naturpark Nuthe Nieplitz mit seinem großen Wildgehege im Glauer Tal, empfiehlt sich sich bestens für Kinder, die dort die heimische Flora und Fauna spielerisch entdecken können. Im August...

Rangsdorf

In Rangsdorf geht das Licht wieder an

Wie bereits mehrfach berichtet, mussten am 04. Juli weite Teile der Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Rangsdorf aufgrund nicht erfolgter Überprüfung nach DIN VDE außer Betrieb genommen werden. Die...

991 Mal Bürgerwille
Jüterbog

991 Mal Bürgerwille

Nicht einmal vier Wochen brauchte es, bis eine Handvoll Anwohner aus dem Bereich Neue Wohnstadt knapp 1.000 Unterschriften sammelten, die nun als eindeutiges Bürgervotum für die Ansiedelung neuer...

Lennewitz

Baurecht verschärfen

Reinhard Jung, Geschäftsführer des Bauernbundes Brandenburg, zur kürzlich veröffentlichten Initiative der Bundesumweltministerin, das Baurecht für sehr große Stallanlagen zu verschärfen: „Wir...

Ehrenamtler sichern Ferienspaß
Dahme

Ehrenamtler sichern Ferienspaß

Sommerferien bedeuten Hochbetrieb in den Badegewässern Brandenburgs, so auch im Freibad Dahme/Mark. Davon konnte sich die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke überzeugen. Bei ihrem Besuch im sanierten...