Neugier und Kommunikation

9. Regionale Ausbildungsmesse Teltow -eine erfolgreiche Expedition

Schauspieler, Autor und Regisseur Michael Kessler war Schirmherr der Messe.Foto: Stadt Teltow

Teltow. Er reiste schon auf drei Rädern von Bayern an die Ostsee oder begab sich mit dem Rasenmäher auf den Brocken. Ob mit Mops ans Meer oder auf dem Klapprad von Kopenhagen nach Berlin: Mit Expeditionen kennt sich Schauspieler, Autor und Regisseur Michael Kessler in seinem persönlichen Berufsdschungel unverkennbar gut aus. Ein Vorteil, der ihm auch am Samstag auf der Regionalen Ausbildungsmesse Teltow half, den Überblick nicht zu verlieren. „Für die heutige Expedition braucht ihr zwei Dinge: Neugier und Kommunikation“, riet Schirmherr Kessler direkt zum Auftakt der Veranstaltung. Gewohnt gut gelaunt, offen und witzig nutzte er gemeinsam mit Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt die Gelegenheit, die insgesamt 111 Stände aufzusuchen und mit den Besuchern und Ausstellern ins Gespräch zu kommen. Mit dem sympathischen Komiker schossen die Ausbildungssuchenden nicht nur zahlreiche Selfies, sondern erhielten auch wertvolle Tipps für ihre berufliche Zukunft.

Bereits zum neunten Mal hatten die Jugendlichen am 23. Januar auf der Regionalen Ausbildungsmesse Teltow unter dem passenden Motto „Expedition Zukunft“ die große Chance, sich einen ganzen Tag lang auf Entdeckungstour durch den Bildungs-Dschungel zu begeben und die breitgefächerten beruflichen Möglichkeiten, die ihnen die Region bietet, zu erforschen. Mehr als 5000 Messebesucher fanden den Weg in das Oberstufenzentrum Technik Teltow in der Potsdamer Straße, um sich bei den ausstellenden Unternehmen und Bildungseinrichtungen umfassend zu informieren.
So sah man die jungen Nachwuchskräfte dann auch in Gespräche vertieft und dicht um die Messestände herum versammelt. Wahre Menschentrauben bildeten sich auch diesmal wieder an den Tischen von Polizei, Zoll und Bundeswehr. Doch nicht nur hier konnten neue Gesprächsrekorde gebrochen werden. Auch an den anderen Plätzen wurden im Schnitt etwa 60 bis 100 Gespräche erfasst. An 30 Ständen kam es während der Messe nicht nur zu interessanten Dialogen, sondern es wurden sogleich Bewerbungsunterlagen abgegeben. Die E.dis beispielsweise empfing 2 direkte Bewerbungen. „Auch dieses Jahr war auf der Messe wieder eine super Atmosphäre. Hier liegt wahres gegenseitiges Interesse in der Luft“, fasste Heike Mikuszeit vom Regionalbereich West der E.dis zusammen. Auch das Unternehmen Selgros Cash & Carry zeigte sich zufrieden.

„Ich bin guter Dinge, dass uns in den nächsten Tagen so einige Bewerbungsunterlagen erreichen werden“, so Ulrike Schwensow von der Betriebsleitung zuversichtlich. Und Susanne Koke vom Krankenhaus Waldfriede resümierte: „Wir sind ja bereits Stammkunde hier und jedes Jahr sehr zufrieden - sowohl mit der kompletten Organisation als auch mit dem interessierten Publikum“. Dass die kontinuierlichen Besucherzahlen und der erneute Zuwachs an ausstellenden Unternehmen nicht von ungefähr kommen, steht auch für die EBK Krüger GmbH & Co. KG außer Frage. „Wir sind froh, dass die Jugend die Messe als Sprungbrett nutzt“, betonte Personalreferentin Yvonne Behnke. Damit das auch so bleibt, arbeitet die Marketingabteilung der Stadt Teltow jedes Jahr viele Monate hindurch an der Vorbereitung.

Während dieser ganzen Zeit besteht ein intensiver Austausch mit den ausstellenden Unternehmen. Dies spiegeln dann auch die am Ende des 9. Messetages ausgefüllten Fragebögen wider: Nahezu alle Unternehmen und Bildungseinrichtungen zeigten sich mit der „Expedition Zukunft“ zufrieden. 98 Prozent taten bereits die Absicht kund, an der nächsten Messe 2017 teilnehmen zu wollen.
 Übrigens: Dass dem Teltower Berufsfindungstag nun sogar ein eigener Song gewidmet wurde, überraschte selbst die Organisatoren. Denn im Rahmen einer Projektwoche komponierte die Band VolT & Mr. P, bestehend aus Veranstaltungstechnikern der Klasse VT31 des OSZ Teltow und deren Lehrer, den Song „Neue Wege“. Selbst produziert und bereits als CD erhältlich, spiegelt der Songtext die Notwendigkeit und den wachsenden Erfolg der Messe auf coole Art und Weise wider.
 Und was sagt Schirmherr Michael Kessler am Ende dieser langen lehr- und inhaltsreichen Berufssafari? „Ganz tolle Aktion – unbedingt weiter so!“, fasste er den Tag zusammen. Und dann musste er -mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck- auch schon wieder los, der Kessler. Zu seiner nächsten Expedition. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Notfalldosen retten Leben
Zossen

Notfalldosen retten Leben

Sogenannte Notfalldosen sind ab sofort auch im Bürgerbüro der Stadtverwaltung Zossen erhältlich. Mit der Notfalldose wird im Ernstfall, in dem jede Sekunde zählt, die Arbeit der Rettungskräfte...

Vollsperrung Märkisch Wilmersdorfer Weg / Wietstocker Weg
Ludwigsfelde

Vollsperrung Märkisch Wilmersdorfer Weg / Wietstocker Weg

Mit der Fortsetzung der Baumaßnahme im Märkisch-Wilmersdorfer Weg wird nunmehr der Abschnitt zwischen Ortsausgang Wietstock und Ortseingang Märkisch-Wilmersdorf realisiert. Dazu erfolgt ab Montag, dem...

Mobilität von morgen sichern
Potsdam

Mobilität von morgen sichern

„Innovation. Mobilität. Erlebnis.“ war das Motto der diesjährigen Veranstaltung Nahverkehr und Tourismus. Die Teilnehmenden der vom Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung, der Industrie- und...

Bad Belzig

Ohne Termin und Wartezeit

Unter der Rufnummer 0331 – 20 09 68-0 schaltet die Brandenburgische Krebsgesellschaft am Sonnabend, dem 25. November, 10 bis 17 Uhr, eine Patientenhotline. Onkologen verschiedener Fachrichtungen...

Start in den Advent
Luckenwalde

Start in den Advent

Nach dem großen Erfolg des Luckenwalder Adventskalenders im Vorjahr geht die Aktion nun in die zweite Runde. In Zusammenarbeit mit den Einzelhändlern der Stadt, ist in den vergangenen Wochen ein ganz...

Von der Theorie zur Praxis
Luckenwalde

Von der Theorie zur Praxis

Am Mittwoch lud der SPD-Ortsverein zur öffentlichen Mitgliederversammlung ins LindenCafé ein und Bürgermeisterin Elisabeth-Herzog-von der Heide wurde gebeten, zu beschreiben, was für sie als...

Bürgeranregungen berücksichtigt
Körba

Bürgeranregungen berücksichtigt

Im Frühsommer 2017 gab es am Körbaer Teich große Aufregung um die Ausweitung eines Naturschutzgebietes. Der im besten Bürokratendeutsch und nicht leicht verständliche Verordnungstext sorgte für Ängste...

Potsdam

BUND zum Wassergesetz: „An den Herausforderungen der Zukunft vorbei“

„Bei der Novelle des Wassergesetzes hat die Landesregierung wieder einmal gezeigt, dass ihr Klientelpolitik wichtiger ist als die Lösung wichtiger Zukunftsaufgaben. So wurde extrem viel Zeit in eine...

Bergmannsweihnacht in Glashütte
Glashütte

Bergmannsweihnacht in Glashütte

Am Sonntag, dem 3. Dezember 2017, findet in Baruth-Glashütte zum siebten Mal eine Bergmannsweihnacht des Landesverbandes Brandenburg-Berlin der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e.V. im...

3. Novelle des Brandenburgischen Wasserrechts
Potsdam

3. Novelle des Brandenburgischen Wasserrechts

Der Landtag hat heute die dritte Novelle des Brandenburgischen Wasserrechts verabschiedet. Für die laufende Legislaturperiode hatten sich die Regierung tragenden Parteien darauf verständigt, die...

Gerhard Schöne kommt nach Luckenwalde
Luckenwalde

Gerhard Schöne kommt nach Luckenwalde

In seinem neuestes Programm ICH HAB SO VIELE GESCHWISTER widmet sich Gerhard Schöne den Gesängen der fernen, der weiten Welt: ein Gebet aus Schweden, die Liebeserklärung an eine alte Mama von der...

Online Bezahlen: Dienstleister greifen nach einer Vielzahl von Daten
Potsdam

Online Bezahlen: Dienstleister greifen nach einer Vielzahl von Daten

Elektronische Bezahlverfahren werden bei Verbrauchern immer beliebter. Beim digitalen Bezahlen machen sich die Nutzer aber häufig Sorgen um ihre Daten. Nicht zu Unrecht, wie eine Untersuchung des...

Jugendliche begehen den Buß- und Bettag in Mahlow
Blankenfelde-Mahlow

Jugendliche begehen den Buß- und Bettag in Mahlow

Am Mittwoch, dem 22. November begehen die Gemeinden des Kirchenkreises Zossen-Fläming den Buß- und Bettag. Eine besondere Aktion startet dabei die evangelische Jugend in der Region. Unter dem Motto...

Über 44.000 Euro aus Sparkassen-Stiftung für Projekte aus Teltow-Fläming
Potsdam

Über 44.000 Euro aus Sparkassen-Stiftung für Projekte aus Teltow-Fläming

Auch in diesem Halbjahr unter-stützt die Bildungs-, Jugend-, Kultur- und Sportstiftung Teltow-Fläming der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam (BJKS) die ehrenamtliche Arbeit der Vereine und...

Weltdiabetestag 2017
Potsdam

Weltdiabetestag 2017

Zum heutigen Weltdiabetestag 2017 sagt Brandenburgs Gesundheitsstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt: „Diabetes zählt zu den großen Volkskrankheiten. Aufklärung und Vorbeugung sind entscheidend. Viele...

Bundesweiten Vorlesetages 2017
Blankensee

Bundesweiten Vorlesetages 2017

Der Bundesweite Vorlesetag gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands: Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken und...

Blankenfelde-Mahlow

Preußen 07 II mit Heimsieg gegen Fichte Baruth

Am Nachholspieltag der Dahme/Fläming-Liga war der SV Fichte bei der Reserve des BSC Preußen zu Gast und fuhr mit einer verdienten Niederlage nach Hause. Die Gäste fanden zunächst überhaupt nicht ins...

Dahlewtzer Handball-Mädchen gewannen mit 18:16 Toren
Dahlewitz

Dahlewtzer Handball-Mädchen gewannen mit 18:16 Toren

Endlich war es so weit. Das erste Heimspiel der weiblichen C-Jugend des SV Blau-Weiß Dahlewitz im Handball fand am 12. November in Dahlewitz statt. Mit Spannung und hohen Erwartungen blickten wir dem...

Potsdam

„Aufwandsentschädigung für junge Ärzte muss möglich sein“

Zu wenig Medizinstudienplätze und damit verbunden zu wenig Ärztenachwuchs – ein Dauerthema in der Gesundheitspolitik. Der Masterplan 2020 soll die Situation zukünftig verbessern, doch eine Bezahlung...

Absolute Seltenheit in unserer Region
Potsdam

Absolute Seltenheit in unserer Region

Die Ess-Kastanie (Castanea sativa) ist der Baum des Jahres 2018. In Brandenburg gibt es nur Einzel-Exemplare in Gärten und Parks sowie wenige Versuchsanbauten in den Wäldern. Wo sie wächst, überrascht...

Bundestagswahl 2017
Ludwigsfelde

Bundestagswahl 2017

Am 24. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Der BlickPunkt Ludwigsfelde erscheint in den Wahlkreisen 61 und 62. Als Wahlhilfe stellt der BlickPunkt den Kandidaten in den kommenden Wochen Fragen...