Neugier und Kommunikation

9. Regionale Ausbildungsmesse Teltow -eine erfolgreiche Expedition

Schauspieler, Autor und Regisseur Michael Kessler war Schirmherr der Messe.Foto: Stadt Teltow

Teltow. Er reiste schon auf drei Rädern von Bayern an die Ostsee oder begab sich mit dem Rasenmäher auf den Brocken. Ob mit Mops ans Meer oder auf dem Klapprad von Kopenhagen nach Berlin: Mit Expeditionen kennt sich Schauspieler, Autor und Regisseur Michael Kessler in seinem persönlichen Berufsdschungel unverkennbar gut aus. Ein Vorteil, der ihm auch am Samstag auf der Regionalen Ausbildungsmesse Teltow half, den Überblick nicht zu verlieren. „Für die heutige Expedition braucht ihr zwei Dinge: Neugier und Kommunikation“, riet Schirmherr Kessler direkt zum Auftakt der Veranstaltung. Gewohnt gut gelaunt, offen und witzig nutzte er gemeinsam mit Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt die Gelegenheit, die insgesamt 111 Stände aufzusuchen und mit den Besuchern und Ausstellern ins Gespräch zu kommen. Mit dem sympathischen Komiker schossen die Ausbildungssuchenden nicht nur zahlreiche Selfies, sondern erhielten auch wertvolle Tipps für ihre berufliche Zukunft.

Bereits zum neunten Mal hatten die Jugendlichen am 23. Januar auf der Regionalen Ausbildungsmesse Teltow unter dem passenden Motto „Expedition Zukunft“ die große Chance, sich einen ganzen Tag lang auf Entdeckungstour durch den Bildungs-Dschungel zu begeben und die breitgefächerten beruflichen Möglichkeiten, die ihnen die Region bietet, zu erforschen. Mehr als 5000 Messebesucher fanden den Weg in das Oberstufenzentrum Technik Teltow in der Potsdamer Straße, um sich bei den ausstellenden Unternehmen und Bildungseinrichtungen umfassend zu informieren.
So sah man die jungen Nachwuchskräfte dann auch in Gespräche vertieft und dicht um die Messestände herum versammelt. Wahre Menschentrauben bildeten sich auch diesmal wieder an den Tischen von Polizei, Zoll und Bundeswehr. Doch nicht nur hier konnten neue Gesprächsrekorde gebrochen werden. Auch an den anderen Plätzen wurden im Schnitt etwa 60 bis 100 Gespräche erfasst. An 30 Ständen kam es während der Messe nicht nur zu interessanten Dialogen, sondern es wurden sogleich Bewerbungsunterlagen abgegeben. Die E.dis beispielsweise empfing 2 direkte Bewerbungen. „Auch dieses Jahr war auf der Messe wieder eine super Atmosphäre. Hier liegt wahres gegenseitiges Interesse in der Luft“, fasste Heike Mikuszeit vom Regionalbereich West der E.dis zusammen. Auch das Unternehmen Selgros Cash & Carry zeigte sich zufrieden.

„Ich bin guter Dinge, dass uns in den nächsten Tagen so einige Bewerbungsunterlagen erreichen werden“, so Ulrike Schwensow von der Betriebsleitung zuversichtlich. Und Susanne Koke vom Krankenhaus Waldfriede resümierte: „Wir sind ja bereits Stammkunde hier und jedes Jahr sehr zufrieden - sowohl mit der kompletten Organisation als auch mit dem interessierten Publikum“. Dass die kontinuierlichen Besucherzahlen und der erneute Zuwachs an ausstellenden Unternehmen nicht von ungefähr kommen, steht auch für die EBK Krüger GmbH & Co. KG außer Frage. „Wir sind froh, dass die Jugend die Messe als Sprungbrett nutzt“, betonte Personalreferentin Yvonne Behnke. Damit das auch so bleibt, arbeitet die Marketingabteilung der Stadt Teltow jedes Jahr viele Monate hindurch an der Vorbereitung.

Während dieser ganzen Zeit besteht ein intensiver Austausch mit den ausstellenden Unternehmen. Dies spiegeln dann auch die am Ende des 9. Messetages ausgefüllten Fragebögen wider: Nahezu alle Unternehmen und Bildungseinrichtungen zeigten sich mit der „Expedition Zukunft“ zufrieden. 98 Prozent taten bereits die Absicht kund, an der nächsten Messe 2017 teilnehmen zu wollen.
 Übrigens: Dass dem Teltower Berufsfindungstag nun sogar ein eigener Song gewidmet wurde, überraschte selbst die Organisatoren. Denn im Rahmen einer Projektwoche komponierte die Band VolT & Mr. P, bestehend aus Veranstaltungstechnikern der Klasse VT31 des OSZ Teltow und deren Lehrer, den Song „Neue Wege“. Selbst produziert und bereits als CD erhältlich, spiegelt der Songtext die Notwendigkeit und den wachsenden Erfolg der Messe auf coole Art und Weise wider.
 Und was sagt Schirmherr Michael Kessler am Ende dieser langen lehr- und inhaltsreichen Berufssafari? „Ganz tolle Aktion – unbedingt weiter so!“, fasste er den Tag zusammen. Und dann musste er -mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck- auch schon wieder los, der Kessler. Zu seiner nächsten Expedition. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

"Falco" kommt nach Berlin
Ludwigsfelde

"Falco" kommt nach Berlin

Am 19. Februar wäre Falco 60 Jahre alt geworden. Am 20. Januar feiert die neue Musical-Biografie in Kempten Weltpremiere und geht anschließend auf Tournee durch Deutschland, Österreich und die...

Bürgermeisterin Schreiber kritisiert Agieren der Berliner Stadtgüter im Zossener Stadtgebiet
Zossen

Bürgermeisterin Schreiber kritisiert Agieren der Berliner Stadtgüter im Zossener Stadtgebiet

Vertreter der Berliner Stadtgüter, einer Immobiliengesellschaft für Wirtschaft und Natur, versuchen derzeit nach Aussagen von Bürgern aus den Zossener Ortsteilen Nunsdorf, Schünow und Glienick...

Einheitliche Infotafeln auf Zossens Friedhöfen
Zossen

Einheitliche Infotafeln auf Zossens Friedhöfen

Die Stadt Zossen hat in den vergangenen Wochen auf ihren 13 kommunalen Friedhöfen fast 30 moderne Hinweistafeln in einheitlichem Design, aber unterschiedlichen Ausführungen aufstellen lassen. So...

Information zur Wiederinbetriebnahme der Straßenbeleuchtungsanlagen in der Gemeinde Rangsdorf
Rangsdorf

Information zur Wiederinbetriebnahme der Straßenbeleuchtungsanlagen in der Gemeinde Rangsdorf

Wegen des Frostes konnten in den letzten beiden Wochen nur bedingt Arbeiten an der Stra-ßenbeleuchtung ausgeführt werden. Die Beleuchtung im ausgebauten Abschnitt des Fontanewegs, westlich des...

Mit Kranichen unterwegs
Blankensee

Mit Kranichen unterwegs

Am Freitag, 20. Januar, 19 Uhr, lädt der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. zum Diavortrag „Mit Kranichen unterwegs“ ins NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal ein. Fasziniert...

Gregorianika mit neuer Tour
Thyrow

Gregorianika mit neuer Tour

Auch 2017 kommt Gregorianika wieder auf Konzertreise nach Deutschland. Am Freitag, den 27. Januar, gastiert der Chor in Thyrow. Das Konzert findet um 19 Uhr in der Kulturscheune statt.Der Titel „Ora...

Auf gesunde Ernährung setzen
Jüterbog

Auf gesunde Ernährung setzen

Berlin steht in den kommenden Tagen im Zeichen der Internationalen Grünen Woche (IGW), der weltgrößten Messe für Ernährung und Landwirtschaft. Sie bietet insbesondere den kleinen und mittleren...

Jüterbog

Blick in den Schulalltag

Auch in diesem Jahr veranstalten wir- die Schüler, Lehrer, Mitarbeiter und Kooperationspartner der Wiesenoberschule Jüterbog-  einen Tag der offenen Tür und geben in diesem Rahmen allen Interessenten...

Stadt- und Regionalentscheid Ludwigsfelde am 25. Januar 2017
Ludwigsfelde

Stadt- und Regionalentscheid Ludwigsfelde am 25. Januar 2017

Bald wird in den sechsten Klassen in ganz Deutschland wieder um die Wette gelesen. Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels geht in eine neue Runde. Seit mittlerweile 58 Jahren lädt die...

Knutfest in Löwenbruch
Löwenbruch

Knutfest in Löwenbruch

Bereits zum 2. Mal hat der Dorfgemeinschaft Löwenbruch e.V. die Einwohnerinnen und. Einwohner Löwenbruchs und der umliegenden Gemeinden zum traditionellen Weihnachtsbaumabschied geladen. Mit Leckerem...

Bürgerinitiative Zossen zeigt Gesicht lädt ein
Zossen

Bürgerinitiative Zossen zeigt Gesicht lädt ein

Die Bürgerinitiative Zossen zeigt Gesicht lädt am Freitag, dem 27. Januar 2017 zu einem Schweigemarsch für die Opfer des Nationalsozialismus ein. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr am Stolperstein für den...

Viele Naturerlebnisangebote
Jüterbog

Viele Naturerlebnisangebote

Auf schöne Erlebnisse in der Natur können sich Interessierte auch 2017 wieder freuen. Die neuen Jahresprogramme der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg laden mit vielfältigen Veranstaltungen ein....

Jüterbog

Zuwendungen bis 10.000 Euro

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMLE) stärkt im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE) das bürgerschaftliche Engagement für ländliche Flüchtlingsintegration. I...

Luckenwalde

Pflegeeltern werden

Der Pflegekinderdienst des Jugendamtes Teltow-Fläming lädt zur Informationsveranstaltung „Pflegeeltern werden“ ein. Sie findet am Donnerstag, 2. Februar, von 17 bis 19 Uhr, im Kreishaus in...

Luckenwalde

Tipps für Imker

Bienengesundheit ist Thema einer Informationsveranstaltung, zu der die Amtstierärztin des Landkreises Teltow-Fläming am zweiten Samstag im März einlädt. Themen sind in diesem Jahr u. a. die Auswertung...

Von Marken und Molkereien
Potsdam

Von Marken und Molkereien

Milch und Milchprodukte zählen zu den wichtigsten Erzeugnissen der brandenburgischen Landwirtschaft. War in den vergangenen Monaten von Milch die Rede, dann allerdings fast immer in Verbindung mit dem...

Ludwigsfelder Wohngsgenossenschaft unterstützt Begrüßungsaktion
Ludwigsfelde

Ludwigsfelder Wohngsgenossenschaft unterstützt Begrüßungsaktion

Neugeborene Babys werden in Ludwigsfelde von der Stadt und dem Familienbündnis mit einer freundlichen Geste begrüßt. So gibt es seit 2013 bei der Anmeldung im Rathaus für die jüngsten Ludwigsfelder...

Politischer Frühschoppen in Großbeeren
Großbeeren

Politischer Frühschoppen in Großbeeren

Zu ihrem ersten politischen Frühschoppen im neuen Jahr konnten CDU und JU Großbeeren jetzt den CDU-Bildungspolitiker und Landtagsabgeordneten Gordon Hoffmann auf Schloss Diedersdorf begrüßen. Dieser...

Super Start in die Rückrunde für die weibliche Jugend D der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst
Ahrensdorf

Super Start in die Rückrunde für die weibliche Jugend D der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst

Endlich nach gut 1,5 Monaten begann am Sonntag die Rückrunde der Handball Saison 2016/2017 für die weibliche Jugend D der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst. Die Handball Mädels aus Ahrensdorf haben sich...

Reise in die Vergangenheit
Luckenwalde

Reise in die Vergangenheit

Der Archäologentag Teltow-Fläming hat einen runden Geburtstag! Die stets gut besuchte Veranstaltung findet in diesem Jahr bereits zum 20. Mal statt. Einmal mehr wendet sie sich an alle, die sich für...

Anglerprüfungs-Termin
Luckenwalde

Anglerprüfungs-Termin

Die nächste Anglerprüfung der Unteren Fischereibehörde des Landkreises Teltow-Fläming findet am Donnerstag, dem 2. März 2017 statt. Sie beginnt um 18 Uhr im Kreishaus in Luckenwalde. Die Teilnehmer...

Luckenwalde

Winterschulungs-Termine

Der Kreisbauernverband Teltow-Fläming e. V. und die Landwirtschaftsschule Teltow-Fläming haben im Rahmen der Winterschulung der Landwirte Bildungs- und Informationsveranstaltungen vorbereitet.Am 18....