Viel hilft nicht immer viel

IGiB startet Pilotprojekt Polypharmazie

Potsdam. Innovative Versorgungskonzepte über die Sektorengrenzen hinweg: Diesem Credo hat sich die Arbeitsgemeinschaft „Innovative Gesundheitsversorgung in Brandenburg“ (IGiB) verschrieben. Nun gibt es im Erfolgs-Programm agneszwei ein neues Teilprojekt „Polypharmazie“. Dessen Ziel: die Arzneimitteltherapie sicherer machen und die Lebensqualität der Patienten verbessern.
 
Gemeinsam mit dem Apothekerverband Brandenburg (AVB) wurde das Projekt „Polypharmazie“ ins Leben gerufen, das zunächst in der Pilotregion Oberspreewald-Lausitz gestartet wird. Am Mittwochabend fand in Großräschen die Auftaktveranstaltung statt, an der Ärzte, agneszwei-Fallmanagerinnen und Apotheker aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz teilnahmen.
 
Unter Polypharmazie versteht man die gleichzeitige Einnahme von fünf und mehr Medikamenten. Im Land Bandenburg betrifft dies etwa jeden dritten Patienten. Problematisch ist dabei, dass mit jedem zusätzlich eingenommenen Medikament das Risiko für das Auftreten von unerwünschten Arzneimittelwirkungen steigt. Darüber hinaus gefährdet die gleichzeitige Einnahme verschiedener Medikamente die Therapietreue und den Behandlungserfolg. Insbesondere ältere Patienten stehen vor der großen Herausforderung, ihre Medikation zu koordinieren.
 
„Vor diesem Hintergrund haben wir in der IGiB zusammen mit dem AVB ein innovatives Versorgungskonzept entwickelt, das an das erfolgreiche agneszwei-Konzept anknüpft“, erläutert Lutz O. Freiberg, Geschäftsführer der IGiB. „Vertragsarzt, agneszwei, Apotheker und Patient arbeiten gemeinsam an der Arzneimitteltherapiesicherheit und dem Medikationsmanagement.“
 
Der Arzt wählt einen geeigneten Patienten aus. Die agneszwei-Fallmanagerin erfasst alle Medikamente schriftlich und übergibt diese Aufstellung einer teilnehmenden Apotheke. Der Apotheker überprüft die gelisteten Medikamente auf mögliche Wechselwirkungen, Nebenwirkungen oder auch, ob sich Medikamente eventuell in ihrer Wirkungsweise gegenseitig aufheben. Der Arzt wird im Fachgespräch mit dem Apotheker auf mögliche Wechselwirkungen und Risiken hingewiesen. Im Ergebnis entscheidet der Arzt, eventuell nach Rücksprache mit seinen Fachkollegen, über die weitere Medikation und bespricht diese mit dem Patienten.
 
„Der berufsübergreifende Blick auf die Gesamtmedikation des Patienten ist der richtige Weg, wenn es um Gesundheit und Verbesserung von Lebensqualität bei kranken Menschen geht“, ist die Apothekerin Tina Koch vom AVB-Vorstand überzeugt.
 
Das neue Projekt Polypharmazie richtet sich an alle Patienten, die bei der AOK Nordost oder der BARMER GEK versichert sind und im Landkreis Oberspreewald-Lausitz wohnen. Weitere Voraussetzung sind die bestehende Betreuung durch eine agneszwei-Fachkraft sowie die dauerhafte Einnahme von mindestens fünf verschiedenen Medikamenten. Bei Erfolg des Projektes ist eine Ausweitung auf weitere Teile Brandenburgs geplant. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Polizei sucht mit Bildern nach EC-Kartendieb und Betrüger von Trebbin
Trebbin

Polizei sucht mit Bildern nach EC-Kartendieb und Betrüger von Trebbin

Der abgebildete Täter wird verdächtigt am Donnerstag, dem 29. September 2016 zwischen 19.30 Uhr und 19.50 Uhr aus dem Personalaufenthaltsraum eines Trebbiner Supermarktes in der Bahnhofstraße die...

Der Kirchenkreis Zossen-Fläming und die Benediktinerinnen-Abtei St. Gertrud feiern am 11. März einen ökumenischen Gottesdienst zum Reformationsgedenken
Alexanderdorf

Der Kirchenkreis Zossen-Fläming und die Benediktinerinnen-Abtei St. Gertrud feiern am 11. März einen ökumenischen Gottesdienst zum Reformationsgedenken

Am 11. März um 17 Uhr feiern evangelische und katholische Christen in der Abtei St. Gertrud in Kloster Alexanderdorf einen besonderen Gottesdienst. Sie erinnern gemeinsam an die Reformation vor 500...

Zossener Gespräche
Zossen

Zossener Gespräche

Die Zossener LINKE veranstaltet, im Rahmen ihrer Reihe "Zossener Gespräche", am 14.03.2017 um 19 Uhr, ein Forum, das sich mit der Entkriminalisierung von Cannabis befasst. Hierzu begrüßen wir im...

Ludwigsfelde

Modellprojekt biko

Ludwigsfelde ist einer von sieben Standorten des neuen Modellprojekts biko, mit dem pro familia den niedrigschwelligen Zugang zu Verhütungsmitteln erprobt. biko wird vom Bundesfamilienministerium...

Sonderausstellung
Zossen

Sonderausstellung

Im Museum "Alter Krug", Weinberge 15 in Zossen, wird eine Sonderausstellung eröffnet. Thema der Ausstellung: "An`s Licht geholt - baubegleitende Ausgrabungen im Zossener Sanierungsgebiet Innenstadt...

Das erste Abitur an der Evangelischen Schule Schönefeld
Schönefeld

Das erste Abitur an der Evangelischen Schule Schönefeld

In diesem Jahr wird in der Evangelischen Schule Schönefeld zum ersten Mal das Abitur für den 12. Jahrgang abgenommen. Das im Jahr 2011 auf Elterninitiative gegründete Gymnasium ist in Großziethen...

Region Zukunft: Neuer Wettbewerb der IHK Potsdam
Potsdam

Region Zukunft: Neuer Wettbewerb der IHK Potsdam

Die Industrie- und Handelskammer Potsdam (IHK) startet einen neuen Wettbewerb zur Stärkung ländlicher Regionen in Westbrandenburg. "Demographischer Wandel, Breitbandausbau, Infrastrukturdefizite,...

Potsdam

Zahl was du willst

Zum Weltverbrauchertag am 15. März bestimmen die Bürgerinnen und Bürger das Beratungsentgelt bei der Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) selbst. Denn eine Woche lang heißt es für alle persönlichen...

Gefördert durch Landesmittel
Jüterbog

Gefördert durch Landesmittel

Die Kultur in der Region erhält vom Land Brandenburg in diesem Jahr eine starke finanzielle Unterstützung. Für die Freien Theater stehen insgesamt 1,35 Millionen Euro zur Verfügung, wie der heimische...

Luckenwalde

Musikschüler musizieren

Die Klavier- und Keyboardschüler der Kreismusikschule Teltow-Fläming laden am Wochenende zu zwei Konzerten ein. Die jungen Künstlerinnen und Künstler, die schon etwas länger die Musikschule besuchen,...

IG BAU warnt vor Fachkräfte-Krise im Kreis Teltow-Fläming
Luckenwalde

IG BAU warnt vor Fachkräfte-Krise im Kreis Teltow-Fläming

Das Handwerk hat goldenen Boden, heißt es. Aber gilt das auch noch in Zukunft? Angesichts einer zunehmenden „Akademisierung“ hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) vor einer Fachkräfte-Krise für...

Merci SIK – Holz
Langenlipsdorf

Merci SIK – Holz

Am 24. Februar besichtigten die französischen Austauschschüler des Goethe-Schiller-Gymnasiums Jüterbog das 1988 gegründete und europaweit bekannte Unternehmen SIK – Holz. Unter Führung des...

Potsdam

Das Ende von DVB-T

Der Endspurt läuft. Denn in den ersten Regionen wird DVB-T zu Gunsten von DVB-T2 Ende März 2017 abgeschaltet. Das bedeutet: Ohne einen neuen Receiver können betroffene Verbraucher bald kein Programm...

Blankensee

Frühjahrskur für Körper und Geist

Am Samstag, den 04. März, 15 – 18 Uhr, lädt die Kräuterkate Glau zum Workshop „Frühjahrskur für Körper und Geist“ ins NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal ein. Der Frühling hält Einzug und die...

Luckenwalde

Trichinenlabor akkreditiert

Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt Teltow-Fläming erhielt in den vergangenen Tagen mehrere Nachfragen zu den Trichinenuntersuchungsstellen im Landkreis. Aus diesem Grund hier folgende...

Benefizkonzert der Kreismusikschule PM sammelt 3000
Kleinmachnow

Benefizkonzert der Kreismusikschule PM sammelt 3000

„Sie werden heute hier musikalisch reich beschenkt. Wir möchten aber, dass Sie ärmer nach Hause gehen.“ Mit diesem augenzwinkernden Appell an die Spendenbereitschaft der etwa 150 Zuhörerinnen und...

KAV-Zossen informiert über Prüfungstermine
Rangsdorf

KAV-Zossen informiert über Prüfungstermine

Was wirklich für einen Angler zählt, ist der Augenblick. Es ist der Moment, wenn der Fisch den Köder nimmt und damit abzieht.  Wenn man die Kraft des Fisches nach dem Anhieb spürt und er für den...

17. Drachenbootcup Königs Wusterhausen
Königs Wusterhausen

17. Drachenbootcup Königs Wusterhausen

Der Wassersportverein Königs Wusterhausen e.V. veranstaltet am 13. Mai den 17. Drachenbootcup Königs Wusterhausen im Strandbad Neue Mühle. Bis zum 26. April können sich Teams auf der Webseite ...

Jüterbog

Förderung der ländlichen Entwicklung

Der Landtagsabgeordnete Erik Stohn verweist auf die Abgabefrist für Projektanträge zur Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen des EU-Programmes LEADER.Für die LEADER-Region ‚Rund um die...

Jüterbog

Beratungstag für Interessierte

Demenz ist eine Erkrankung des Gehirns, die das Gedächtnis, das Denken und Lenken beeinträchtigt. Betroffenen fällt es schwer, neue Informationen aufzunehmen, sich an Vergangenes zu erinnern sowie...

Luckenwalde

Baumfällung an vergangenen Wochenende

Am vergangenen Wochenendmussten in der Dahmer Straße 15 Bäume gefällt werden. Dies diente der Vorbereitung für die Sanierungsmaßnahme der Straße und musste laut Fällgenehmigung noch vor Ende Februar...

20 Jahre Naturpark Hoher Fläming
Raben

20 Jahre Naturpark Hoher Fläming

In diesem Jahr feiert der Naturpark Hoher Fläming seinen 20. Geburtstag. Welche Höhepunkte die Naturparkverwaltung, der Naturparkverein und die Naturwacht für die Bewohner und ihre Gäste planen,...

Berlin

Kulturinteressierte auf Weltreise

An einem Tag die Welt entdecken und in fremde Kulturen eintauchen: Am 11. und 12. März präsentieren auf dem Messegelände unter dem Funkturm rund 10.000 Aussteller aus mehr als 180 Ländern ihre...