Blutspenden werden trotz Winterwetters jetzt besonders dringend benötigt

DRK warnt vor Versorgungsengpass

Ludwigsfelde. Der DRK-Blutspendedienst ruft kurzfristig zur Blutspende auf. Das strenge Winterwetter der letzten Wochen, erschwerte Verkehrsbedingungen und eine erste Erkältungswelle haben seit Jahresbeginn zu einem Rückgang der Spenden geführt, so dass die Anzahl der Blutpräparate in den Depots derzeit schnell sinkt. Für viele Erkrankungen sind aus menschlichem Blut gewonnene Präparate jedoch oft die einzige Behandlungs- oder Heilungsmöglichkeit. Blut ist nicht künstlich herstellbar und Blutkonserven haben nur eine kurze Haltbarkeit von rund 35-42 Tagen.

Die ebenfalls aus den Blutspenden gewonnenen Thrombozytenpräparate (Blutplättchenpräparate) sind ganz besonders kurz haltbar, nämlich vier Tage. Wenn hier nicht kurzfristig genügend Menschen Blut spenden, könnte die Bereitstellung dieser Präparate für die Behandlung schwerkranker Patienten gefährdet sein. Alle DRK-Blutspendetermine der kommenden Tage unter: www.blutspende-nordost.de und unter der Service-Hotline 0800 11 949 11 (gebührenfrei aus dem Dt. Festnetz erreichbar) Prof. Dr. med. Torsten Tonn, Medizinischer Geschäftsführer des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost:

„Derzeit sind unsere Blutspendetermine nicht so frequentiert, wie sonst zu Jahresbeginn. Wir führen das zum Teil auch auf die schwierigen Wetterverhältnisse zurück. Wer jetzt Blut spendet, leistet einen besonderen Beitrag zur Patientenversorgung mit lebensnotwendigen Blutpräparaten. Deshalb bitten wir alle gesunden Bürgerinnen und Bürger herzlich darum, die von uns angebotenen Blutspendetermine in ihrer Region zu beachten und wenn möglich Blut zu spenden.“

Warum ist Blutspenden beim DRK so wichtig?

Blutspender sind „Lebensretter“, etwa 107 Millionen Blutspenden werden weltweit pro Jahr benötigt. Mit einer Blutspende kann bis zu drei Schwerkranken oder Verletzten geholfen werden. Sechs regional tätige Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes zeichnen verantwortlich für die flächendeckende, umfassende Versorgung der Patienten in der Bundesrepublik Deutschland rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. In der Bundesrepublik Deutschland werden über das Jahr gesehen durch die Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes ca. 3,2 Millionen Vollblutspenden für die Versorgung der Kliniken in Deutschland bereitgestellt. Das Deutsche Rote Kreuz sichert auf diese Weise ca. 70 Prozent der notwendigen Blutversorgung in der Bundesrepublik Deutschland, nach strengen ethischen Normen – freiwillig, gemeinnützig und unentgeltlich.

Wer darf Blut spenden?

Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein. Bei der ersten Spende sollte ein Alter von 65 nicht überschritten werden. Bis zum 73. Geburtstag ist derzeit eine Blutspende möglich, vorausgesetzt der Gesundheitszustand lässt dies zu. Bei einer ärztlichen Voruntersuchung wird die Eignung zur Blutspende jeweils tagesaktuell geprüft. Bis zu sechs Mal innerhalb eines Jahres dürfen gesunde Männer spenden, Frauen bis zu vier Mal innerhalb von 12 Monaten. Zwischen zwei Spenden liegen mindestens acht Wochen. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen! Weitere Termine und Informationen zur Blutspende unter www.blutspende.de (bitte das Bundesland Brandenburg anklicken). red/jr

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Sachstandsbericht zur Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Rangsdorf
Rangsdorf

Sachstandsbericht zur Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Rangsdorf

Seit August dieses Jahres laufen die Überprüfungen der Straßenbeleuchtungsanlagen in der Gemeinde Rangsdorf. Noch liegen nicht für alle Abschnitte Ergebnisse vor, aber für den überwiegenden Teil kann...

Schule am Waldblick hat einen neuen Partner
Blankenfelde-Mahlow

Schule am Waldblick hat einen neuen Partner

Die „Schule am Waldblick“ hat mit der Gärtnerei Lanky in diesem Jahr einen Kooperationsvertrag geschlossen. Die Schülerfirma wurde durch einen Flyer im Jahr 2015 auf die Gärtnerei aufmerksam. Seitdem...

Preuß bekam 96 Prozent
Zossen

Preuß bekam 96 Prozent

Im Bürgerhaus Zossen fand am 24. September die Wahlkreisversammlung der Partei DIE LINKE zur Nominierung der Direktkandidatur im Bundestagswahlkreis 62 für den 19. Deutschen Bundestag statt. Mit 96...

Wildnis und Poetry Slam
Jüterbog

Wildnis und Poetry Slam

Am 15. und 16. Oktober wird es wild in Jüterbog und Niedergörsdorf. Die Stiftung Naturlandschaften Brandenburg lädt zum Workshop und Auftritt mit dem bekannten Slam Poeten Lars Ruppel ein. Wer von der...

Dahme

Auftragsvergabe mit Hindernissen

Ein renovierungsbedürftiges Haus in Dahme soll wieder bewohnbar gemacht werden. Zuvor müssen Frostschäden beseitigt und eine neue Wasserleitung gelegt werden. Diese Aufträge hätten wir gern an...

Gadsdorf

Schießen um den Wanderpokal

Beim 12. Schießen um den Wanderpokal „Pokal des Bürgermeisters der Gemeinde Am Mellensee“ siegte Sandra Schulz aus dem Ortsteil Klausdorf mit 39 Ringen. Den Pokal „26 Jahre Sperenberger Schützenverein...

Spätsommer bei Markttreiben
Blankensee

Spätsommer bei Markttreiben

Bei spätsommerlichem Wetter fand am Sonntag im NaturParkZentrum Wildgehege Glauer Tal das alljährliche NaturParkFest statt. Von 11 – 17 Uhr hatten der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung...

Start ins Berufsleben
Treuenbrietzen

Start ins Berufsleben

Zwölf Prüflinge, neun junge Damen und drei Herren, begingen am 23. September mit der traditionellen Abschlussandacht ihr erfolgreiches Ausbildungsende in der Gesundheitsund Krankenpflege. Alle werden...

Flüchtlingshilfe feiert einjähriges Bestehen
Blankenfelde-Mahlow

Flüchtlingshilfe feiert einjähriges Bestehen

Vor einem Jahr sahen wir alle gebannt in den Nachrichten, einen scheinbar nicht abreißenden Strom von geflüchteten Menschen, die sich auf den Weg nach Deutschland machten. Wie in vielen anderen Orten...

Traumstart in die neue Saison für die weibliche Jugend D der HSG Ahrensdorf / Schenkenhorst
Ludwigsfelde

Traumstart in die neue Saison für die weibliche Jugend D der HSG Ahrensdorf / Schenkenhorst

Endlich war die lange Zeit des Wartens vorbei. Nach gut fünf Monaten begann am Sonntag, dem 25. September, die Handball Saison für die weibliche Jugend D der HSG Ahrensdorf / Schenkenhorst. Aufgrund...

Bad Belzig

Tourismustag Fläming

„Der Fläming hat ein so großes touristisches Potential, die Bedürfnisse und Wünsche von ganz unterschiedlichen Zielgruppen zu erfüllen.“ Das sagt Daniel Sebastian Menzel, Geschäftsführer des...

Sorgenfrei unterwegs
Luckenwalde

Sorgenfrei unterwegs

Der Johanniter-Begleiter ist ein neues mobiles Notrufsystem, das aktiven Seniorinnen und Senioren die nötige Sicherheit für unterwegs bietet. Ob bei Outdoor-Aktivitäten, Reisen, Gartenarbeiten oder...

Luckenwalde

Mobilitätsstrategie 2030

Brandenburg erarbeitet zurzeit eine Mobilitätsstrategie. Nach der Vorlage und Diskussion von Eckpunkten für deren Erarbeitung liegt nun ein erster Entwurf vor. Die Mobilitätsstrategie soll, so das...

Von Turm zu Turm
Blankensee

Von Turm zu Turm

Am Samstag, 1. Oktober veranstaltet der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. eine geführte Radtour durch den Naturpark Nuthe-Nieplitz. Die Tour startet um 10 Uhr am Bahnhof Trebbin. ...

Potsdam

Zukunfts- oder rückwärtsgewandt

Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat sich der Kritik des Bundes für Umwelt- und Naturschutz (BUND) an der Energiepolitik von Wirtschaftsminister Albrecht Gerber angeschlossen. Gerber setzt sich...

Hauptgebäude der Gebrüder-Grimm-Grundschule wird weiter saniert
Ludwigsfelde

Hauptgebäude der Gebrüder-Grimm-Grundschule wird weiter saniert

Nach den großen Ferien ist inzwischen auch an der Gebrüder-Grimm-Grundschule der Schulalltag wieder eingekehrt. Allerdings ist in diesem Jahr einiges anders, denn obwohl der normale Unterrichtsbetrieb...

Schulen als „Mint-freundliche Schulen“ ausgezeichnet
Rangsdorf

Schulen als „Mint-freundliche Schulen“ ausgezeichnet

Vier Brandenburger Schulen, darunter eine Grundschule und drei Gymnasien, wurden am 22. September in Berlin von der Bildungsinitiative „MINT Zukunft schaffen“ für ihre vorbildliche Schwerpunktsetzung...

Sozialministerin Golze startet Dialogforum „Altern und Pflege im Quartier“
Luckenwalde

Sozialministerin Golze startet Dialogforum „Altern und Pflege im Quartier“

Im Rahmen der Brandenburger Pflegeoffensive startete heute das erste Dialogforum der „Fachstelle Altern und Pflege im Quartier im Land Bran-denburg“ (FAPIQ) in Luckenwalde (Kreis Teltow-Fläming). Im...

24. Wittenberger Töpfermarkt
Wittenberg

24. Wittenberger Töpfermarkt

Circa 90 Töpferkunstwerkstätten und freischaffende Keramiker aus ganz Deutschland werden am 24. und 25. September zum 24. Wittenberger Töpfermarkt erwartet. Die Angebotspalette an Keramik ist...

Luckenwalde

DRK-Blutspendedienste rufen mit Dringlichkeit zur Blutspende auf: bundesweiter Versorgungsengpass steht direkt bevor

Das heiße Sommerwetter hat auch eine Schattenseite: derzeit stehen die DRK-Blutspendedienste fast in allen Bundesländern vor einem akuten Versorgungsengpass. Allein in den vergangenen Wochen fehlten...

Teltow-Fläming-Preis 2017
Luckenwalde

Teltow-Fläming-Preis 2017

Vorschläge für die Ehrung mit dem Teltow-Fläming-Preis 2017 können bis zum 30. September 2016 eingereicht werden. Die Ehrung wird im kommenden Jahr zum 15. Mal verliehen und traditionell beim...

Mit dem Luther-Pass unterwegs
Bad Liebenwerda

Mit dem Luther-Pass unterwegs

Der Landkreis Elbe-Elster hat den Luther-Pass ins Leben gerufen. Dieses länderübergreifende Projekt führt Gäste auf Spurensuche nach Luthers Leben und Wirken durch die Länder Brandenburg, Sachsen und...

Senioren im Straßennverkehr
Linthe

Senioren im Straßennverkehr

In der 38. Kalenderwoche beteiligte sich die Polizeidirektion West an der landesweiten Aktion unter dem Titel „Senioren im Straßenverkehr“. An verschiedenen Tagen und an unterschiedlichen Orten haben...

Neu durchgestartet
Jüterbog

Neu durchgestartet

In der Nacht zum 11. Juli diesen Jahreszerstörte ein verheerender Brand das Gebäude der Gaststätte „Wasserpfeiffchen“ in der Straße Weinberge in Jüterbogs Norden (BlickPunkt berichtete). Alles, was...

Neue Sozialstation öffnet
Jüterbog

Neue Sozialstation öffnet

Am Sonnabend, 1. Oktober, eröffnet in der Schlossstraße 99 die neue Sozialstation des Johannischen Sozialwerkes e.V.. Nach Monaten der Sanierung dreht sich in dem Gebäude, dass vielen Jüterbogern wohl...

Luckenwalde

Turmfest 2017

Wer bereits einen Kalender für kommendes Jahr besorgt hat, kann jetzt schon den ersten wichtigen Termin eintragen: Vom 2. bis zum 4. Juni 2017 findet das 27. Luckenwalder Turmfest statt. Die...

Hopfen - ein Jüterboger Original
Jüterbog

Hopfen - ein Jüterboger Original

„Ganz ehrlich? Etwas unheimlich ist mir das schon!“, gesteht Betti Krähe, als sie ganz vorsichtig Stufe für Stufe einer Alu-Leiter hinauf in, wie sie meint „schwindelerregende Höhen“, immerhin fünf...