Brandenburg auf der Internationalen Grünen Woche 2016

Minister zieht erfolgreiche Bilanz der Landespräsentation

Potsdam. Nach den Worten von Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger ist die Internationale Grüne Woche wieder ihrem Anspruch als verbrauchernahe Messe, als Netzwerktreffen der Agrar- und Ernährungswirtschaft und als wichtiges agrarpolitisches Forum gerecht geworden.
 
„Als Brandenburger zeigen wir seit 1993 mit einer eigenen Hallenschau besondere Verantwortung auf der größten Verbrauchermesse der Welt “, so der Minister: „Die Erwartung der Messebesucher ist inzwischen auch, dass gerade die Schau unseres Landes, das mit Berlin eine gemeinsame Region bildet, zu den besten Hallen gehört. Von vielen Besuchern ist uns bestätigt worden, dass die Brandenburger eine attraktive Leistungsschau präsentieren. Die Messebesucher geben unseren Ausstellern und Akteuren viel zurück - sei es, was die gleichbleibend hohe Nachfrage nach Agrarprodukten und nach Angeboten im Landurlaub betrifft oder der große Zuspruch, den die vielen Akteure auf der Hallenbühne und im Kochstudio vor Ort, in der Halle, und über das Jahr zuhause, in ihren Regionen, erhalten.“
 
Die Landesschau 2016 ist diesem Anspruch voll und ganz gerecht geworden.  Die Aussteller an den 81 Ausstellerplätzen, die über 1.500 Akteure mit einem starken regionalen Bühnen- und Kochstudioprogramm sowie die Redakteure im gläsernen Antenne-Brandenburg-Studio werben auf dieser branchenübergreifenden Leistungsschau mit großem Engagement für Land und Leute.
 
Brandenburg hat sich wieder von seiner schönsten Seite gezeigt. Neben Kulinarischem aus der Mark ging es immer auch um die touristische Präsentation von Land und Leuten. Die Angebote für Urlaub und Freizeit auf dem Land haben sich zu einem Markenzeichen des Reiselands Brandenburg entwickelt.
 
Das Konzept der Gemeinschaftsstände mit täglich wechselnden Anbietern aus den Regionen ermöglicht es auch den meist klein- und mittelständischen Unternehmen der Brandenburger Ernährungswirtschaft an der Agrarmesse teilzunehmen. Dies sorgt für die große Vielfalt, die gerade die ländlichen Regionen des großen Flächenlands Brandenburg auszeichnet.
 
Regionale Vielfalt auf der Bühne und im Kochstudio

 
Die Landkreise Oberhavel, Prignitz, Ostprignitz-Ruppin, Oder-Spree, Elbe-Elster, Havelland, Uckermark, Teltow-Fläming, Potsdam-Mittelmark sowie die Reiseregionen Spreewald und Dahme-Seenland und die Städte Potsdam und Werder sorgten auf der Bühne und im Kochstudio mit Profis und Laienkünstlern dafür, Brandenburg als Reiseland bekannter zu machen.
 
Aktiv im Kontakt
 
In diesem Jahr ging es in der Brandenburg-Halle besonders international zu: Zu den offiziellen Besuchern gehörten die Delegationen aus den drei Partnerwojewodschaften Westpommern, Lebuser Land, Großpolen, eine Agrardelegation aus Weißrussland, eine Parlamentariergruppe aus Norwegen sowie Vertreter aus der Mongolei und Thailand.
 
Während der zehn Tage bot die Messe auch das Podium für zahlreiche Fachgespräche. Neben den Mitgliedern des Clusters Ernährungswirtschaft der ZAB, Handelsvertretern und Veranstaltungsagenturen waren beispielsweise die Deutsche Gesellschaft für Agrarrecht oder die Wirtschaftsjunioren aus Frankfurt (Oder) unter dem Brandenburg-Adler zu Gast.
 
Gesprächsrunden zu den Themen ökologischer Landbau, Forsten, nachwachsende Rohstoffen, Jagd oder auch Tierhaltung fanden in den jeweiligen Fachschauen statt.
 
Junge Messe: Schülerprogramm
 
Das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium organisiert mit der Verbraucherzentrale Brandenburg für interessierte Schulklassen ein gesundes Frühstück in der Brandenburg-Halle. Kinder und Jugendliche sollen frühzeitig für die Branchen Landwirtschaft und Ernährung sensibilisiert werden. Die Brandenburg-Halle bietet dazu einen geeigneten Rahmen, auch weil die Unternehmen, deren Produkte auf dem Frühstückstisch stehen, in der Halle vertreten sind. In diesem Jahr besuchten die Brandenburg-Halle die Klasse 6 der Grundschule 56 im Kirchsteigfeld aus Potsdam und die Klasse 3 der Grundschule der Katholischen Marienschule Potsdam.
 
Vier Fünftel der Aussteller wollen wiederkommen
 
96,1 Prozent der Aussteller in der Brandenburg-Halle bewerten ihre Teilnahme als hoch beziehungsweise als sehr hoch. Rund 66,7 Prozent der Aussteller haben angegeben, über die Grüne Woche neue Kunden hinzugewonnen zu haben. 68,6 Prozent der Aussteller in der Brandenburg-Halle rechnen mit einem regen Nachmessegeschäft. Insgesamt 84,3 Prozent der Aussteller, die sich an der Landespräsentation in diesem Jahr beteiligt haben, wollen 2017 wieder dabei sein.
 
Auf ein Wiedersehen 2017
 
Die Grüne Woche gehört zu den umsatzstarken Messen der Messe Berlin. Für die meisten Aussteller geht es bei dieser Messe aber nicht nur um Geschäft, sondern um den engen Kontakt zu Kunden und Gästen. Der Satz „Sie habe ich ja in der Brandenburg-Halle kennen gelernt!“ gehört zum Nachmessegeschäft jeder Grünen Woche.
 
Vogelsänger: „Der beste Indikator ist deshalb immer, wenn uns Aussteller sagen, dass sie im kommenden Jahr wieder dabei sein wollen.“
 
Im kommendem Jahr wird es ein Jubiläum geben: Die 25. Brandenburg-Halle lädt die Besucher auf die Internationale Grüne Woche.
 
Die nächste Grüne Woche öffnet auf dem Berliner Messegelände ihre Tore vom 20. bis 29. Januar 2017. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Nächste Digitale Bürgersprechstunde am 18. Mai
Ludwigsfelde

Nächste Digitale Bürgersprechstunde am 18. Mai

Als interaktives Angebot lädt die Stadt Ludwigsfelde am 18. Mai zur Digitalen Bürgersprechstunde bei Facebook ein. Bürgermeister Andreas Igel und ein Ansprechpartner des Fachbereichs für Bauen und...

Information zur Wiederinbetriebnahme der Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Rangsdorf
Rangsdorf

Information zur Wiederinbetriebnahme der Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Rangsdorf

Die Arbeiten zur Wiederinbetriebnahme der Straßenbeleuchtung in Rangsdorf wurden auch im letzten Monat weiter fortgesetzt. Es konnte ein Teil der Puschkinstraße nördlich der Stralsunder Allee nach...

Ludwigsfelde

Live in Lu präsentiert eine neue Motto-Party

Dank der Unterstützung des Vereins Musik Leben e.V. durch die Stadt Ludwigsfelde ist es möglich, die Veranstaltungsreihe „Live in Lu“ weiter zu professionalisieren bzw. neue Ideen und Konzepte zu ...

Ludwigsfelde

Wahlhelfer gesucht

Anlässlich der am 24. September 2017 stattfindenden Wahl zum 19. Deutschen Bundestag rufe ich alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ludwigsfelde und ihrer Ortsteile Ahrensdorf, Genshagen, Gröben, Groß...

Neueröffnung in Trebbin
Trebbin

Neueröffnung in Trebbin

Vor 15 Jahren wurde der Heimatverein Trebbin e.V. gegründet und so lange gibt es auch die Heimatstube, die eine umfangreiche Sammlung historischer Dokumente, Mobiliar, Hauswirtschaftsgegenstände und...

Jüterbog

Tipp für alle Schützen

Hiermit werden alle Vereine in und um Jüterbog eingeladen, ihr Können mit dem Luftgewehr auf dem Zehn-Meter--Stand zu zeigen.Je Verein kann eine Mannschaft mit drei Schützen teilnehmen....

Klare Forderung zum Thema Wolf
Lennewitz

Klare Forderung zum Thema Wolf

Der Bauernbund Brandenburg hat die Landesregierung erneut aufgefordert, den örtlichen Jägern im Rahmen einer Wolfsverordnung zu erlauben, Wölfe zu schießen, die sich menschlichen Siedlungen oder...

Neue Kita-Plätze für Brandenburg
Luckenwalde

Neue Kita-Plätze für Brandenburg

Am 27. April  beschloss der Deutsche Bundestag das Gesetz zum weiteren Ausbau der Kindertagsbetreuung in Deutschland. Der Bund wird damit weitere 1,1 Milliarden Euro investieren. 100.000 weitere...

Borkheide

Großer Bahnhof um eine Zugtaufe

Am 29. April ist im wahrsten Sinne des Wortes großer Bahnhof in Borkheide.Anlässlich des 80-jährigen Jubiläums von Borkheide wird um 11 Uhr durch den Bürgermeister, Andreas Kreibich, ein Zug mit dem...

Luckenwalde

Sportliche Saisoneröffnung

Mit einem „Tag der offenen Tore“ starten Gewerbetreibende entlang der Flaeming-Skate am Sonnabend, dem 6. Mai, in die Saison. Die vom Förderverein Flaeming-Skate organisierte Aktion hält für die Gäste...

Auf der Walz
Zossen

Auf der Walz

Gleich vier Gesellen auf der Walz sprachen in der vergangenen Woche im Zossener Rathaus vor, um traditionell der Stadt ihre Handwerkergrüße zu überbringen und um einen kleinen finanziellen Obolus zu...

Planung für neue Feuerwache liegt auf dem Tisch
Wünsdorf

Planung für neue Feuerwache liegt auf dem Tisch

Die Projektplanung liegt auf dem Tisch und ist dem Fachausschuss Bau, Bauleitplanung und Wirtschaftsförderung (BBW) sowie den zahlreich erschienenen Mitgliedern der Wünsdorfer Feuerwehr kürzlich auf...

Luckenwalde

Neue Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten des Jobcenters Teltow-Fläming werden ab dem 2. Mai angepasst und gelten damit für das Jobcenter, die Agentur für Arbeit und die Jugendberufsagentur einheitlich. Die neuen...

Offene Höfe am 7. Mai
Trebbin

Offene Höfe am 7. Mai

Wer den fröhlichen Markttag mit den vereinten Offenen Höfen der Nuthe-Nieplitz-Region Anfang April in Frohnsdorf bei Treuenbrietzen erlebte, kann sich am Sonntag, 7. Mai, von 11 – 17 Uhr, auf ein...

Interessante Familienführung
Glau

Interessante Familienführung

Zum Auftakt des Wandertages der biologischen Vielfalt lädt der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. am Sonntag, den 30. April, 11 Uhr, zu einer Familienwanderung ins Wildgehege...

Potsdam

Vorsicht vor vermeintlichen Fahrzeug-Schnäppchen im Internet

Derzeit melden sich vermehrt  Verbraucher, die über Gebrauchtwagen-Anzeigen auf Online-Marktplätzen an Abzocker geraten. Das Deutsch-Polnischen Verbraucherinformationszentrums (VIZ) der...

Tenöre 4You in Baruth
Baruth

Tenöre 4You in Baruth

In der Baruther St. Sebastian Kirche gibt es ein Konzert der Extraklasse mit den fantastischen Stimmen der „Tenöre4You“. Die Tenöre4You präsentieren in ihrem Konzert am 2. Juni in Baruth die perfekte...

Mahlow

Kuchenbackwettbewerb

Aus Anlass der Eröffnung der Festwiese am 6. Mai um 15 bis 18 Uhr in Mahlow veranstaltet der Ortsbeirat einen großen Kuchenbackwettbewerb. Eine Jury aus Fachleuten und Prominenz wird unter den...

Fichte Baruth siegt deutlich gegen KW
Baruth / Mark

Fichte Baruth siegt deutlich gegen KW

Am 23. Spieltag der Kreisliga-Saison empfing der SV Fichte Baruth die Reserve von Eintracht Königs Wusterhausen und es sollte eine einseitige Partie werden. Von Beginn wurden die Gastgeber ihrer ...

Familienführung ins Wildgehege Glauer Tal
Blankensee

Familienführung ins Wildgehege Glauer Tal

Zum Auftakt des Wandertages der biologischen Vielfalt lädt der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. am Sonntag, dem 30. April, 11 Uhr zu einer Familienwanderung ins Wildgehege Glauer...

Luckenwalde

60.000 Euro für Vereine

Andreas Schulz, Vorsitzender des Vorstandes der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS), übergab am 20. April gemeinsam mit Kornelia Wehlan, Landrätin des Landkreises Teltow-Fläming, Förderzusagen im...

Ein wichtiger Tag
Teltow Fläming

Ein wichtiger Tag

ie Jugendweihe ein fester Bestandteil auf dem Weg zum Erwachsen werden. Im Landkreis Teltow-Fläming vertrauen Eltern und ihre Heranwachsenden seit vielen Jahren auf den AWO Kreisverband Teltow-Fläming...

Anradeln auf dem Luther-Tetzel-Weg
Jüterbog

Anradeln auf dem Luther-Tetzel-Weg

Der Fläming steht dieses Jahr ganz im Zeichen des Reformationsjubiläums. So ist der Start in die Fahrradsaison am 29. April gleichzeitig Auftakt zum Veranstaltungsreigen rund um die Reformation. Die...

Metaller und Elektro-Fachkräfte für Stahnsdorf gesucht
Stahnsdorf

Metaller und Elektro-Fachkräfte für Stahnsdorf gesucht

Das im Techno Park ansässige Weltmarktunternehmen Endress+Hauser AG feierte am 21. April den symbolischen ersten Spatenstich für seine neue Produktionsstätte an der Quermathe. Aus diesem Anlass waren...

Einstreifige Verkehrsführung sorgt für Stau
Dahme-Spreewald

Einstreifige Verkehrsführung sorgt für Stau

Vorrausssichtlich noch bis Ende Juli werden für die Verkehrsteilnehmer auf dem südöstlichen Teil des Berliner Rings über circa fünf Kilometer Verkehrsbehinderungen im Zuge der geplanten Baumaßnahme...

14. Glashüttelauf durch das Baruther Urstromtal
Baruth / Mark

14. Glashüttelauf durch das Baruther Urstromtal

Auf den Glashütter Volkslauf (Energie-Cup Teltow-Fläming) mit seiner Streckenführung vom Museumsdorf Baruther Glashütte durch die Nachbardörfer Radeland, Klein-Ziescht und Klasdor begaben sich 182...

18. Baumriesen-Aktion
Potsdam

18. Baumriesen-Aktion

Das große öffentliche Interesse an den bisherigen „Spitzenbaum-Aktionen“ nimmt der Landesverband Brandenburg e.V. der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) in Kooperation mit dem Landesbetrieb Forst...

Luckenwalde

Einladung zur Maifeier

Am Montag, dem 1. Mai, feiert die SPD von Luckenwalde ab 10 Uhr wieder den „Tag der Arbeit“ in der Gaststätte Waldidyll im Elsthal (Elsthal 6) mit ihren Mitgliedern und vielen Freunden. In der...