Brandenburg auf der Internationalen Grünen Woche 2016

Minister zieht erfolgreiche Bilanz der Landespräsentation

Potsdam. Nach den Worten von Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger ist die Internationale Grüne Woche wieder ihrem Anspruch als verbrauchernahe Messe, als Netzwerktreffen der Agrar- und Ernährungswirtschaft und als wichtiges agrarpolitisches Forum gerecht geworden.
 
„Als Brandenburger zeigen wir seit 1993 mit einer eigenen Hallenschau besondere Verantwortung auf der größten Verbrauchermesse der Welt “, so der Minister: „Die Erwartung der Messebesucher ist inzwischen auch, dass gerade die Schau unseres Landes, das mit Berlin eine gemeinsame Region bildet, zu den besten Hallen gehört. Von vielen Besuchern ist uns bestätigt worden, dass die Brandenburger eine attraktive Leistungsschau präsentieren. Die Messebesucher geben unseren Ausstellern und Akteuren viel zurück - sei es, was die gleichbleibend hohe Nachfrage nach Agrarprodukten und nach Angeboten im Landurlaub betrifft oder der große Zuspruch, den die vielen Akteure auf der Hallenbühne und im Kochstudio vor Ort, in der Halle, und über das Jahr zuhause, in ihren Regionen, erhalten.“
 
Die Landesschau 2016 ist diesem Anspruch voll und ganz gerecht geworden.  Die Aussteller an den 81 Ausstellerplätzen, die über 1.500 Akteure mit einem starken regionalen Bühnen- und Kochstudioprogramm sowie die Redakteure im gläsernen Antenne-Brandenburg-Studio werben auf dieser branchenübergreifenden Leistungsschau mit großem Engagement für Land und Leute.
 
Brandenburg hat sich wieder von seiner schönsten Seite gezeigt. Neben Kulinarischem aus der Mark ging es immer auch um die touristische Präsentation von Land und Leuten. Die Angebote für Urlaub und Freizeit auf dem Land haben sich zu einem Markenzeichen des Reiselands Brandenburg entwickelt.
 
Das Konzept der Gemeinschaftsstände mit täglich wechselnden Anbietern aus den Regionen ermöglicht es auch den meist klein- und mittelständischen Unternehmen der Brandenburger Ernährungswirtschaft an der Agrarmesse teilzunehmen. Dies sorgt für die große Vielfalt, die gerade die ländlichen Regionen des großen Flächenlands Brandenburg auszeichnet.
 
Regionale Vielfalt auf der Bühne und im Kochstudio

 
Die Landkreise Oberhavel, Prignitz, Ostprignitz-Ruppin, Oder-Spree, Elbe-Elster, Havelland, Uckermark, Teltow-Fläming, Potsdam-Mittelmark sowie die Reiseregionen Spreewald und Dahme-Seenland und die Städte Potsdam und Werder sorgten auf der Bühne und im Kochstudio mit Profis und Laienkünstlern dafür, Brandenburg als Reiseland bekannter zu machen.
 
Aktiv im Kontakt
 
In diesem Jahr ging es in der Brandenburg-Halle besonders international zu: Zu den offiziellen Besuchern gehörten die Delegationen aus den drei Partnerwojewodschaften Westpommern, Lebuser Land, Großpolen, eine Agrardelegation aus Weißrussland, eine Parlamentariergruppe aus Norwegen sowie Vertreter aus der Mongolei und Thailand.
 
Während der zehn Tage bot die Messe auch das Podium für zahlreiche Fachgespräche. Neben den Mitgliedern des Clusters Ernährungswirtschaft der ZAB, Handelsvertretern und Veranstaltungsagenturen waren beispielsweise die Deutsche Gesellschaft für Agrarrecht oder die Wirtschaftsjunioren aus Frankfurt (Oder) unter dem Brandenburg-Adler zu Gast.
 
Gesprächsrunden zu den Themen ökologischer Landbau, Forsten, nachwachsende Rohstoffen, Jagd oder auch Tierhaltung fanden in den jeweiligen Fachschauen statt.
 
Junge Messe: Schülerprogramm
 
Das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium organisiert mit der Verbraucherzentrale Brandenburg für interessierte Schulklassen ein gesundes Frühstück in der Brandenburg-Halle. Kinder und Jugendliche sollen frühzeitig für die Branchen Landwirtschaft und Ernährung sensibilisiert werden. Die Brandenburg-Halle bietet dazu einen geeigneten Rahmen, auch weil die Unternehmen, deren Produkte auf dem Frühstückstisch stehen, in der Halle vertreten sind. In diesem Jahr besuchten die Brandenburg-Halle die Klasse 6 der Grundschule 56 im Kirchsteigfeld aus Potsdam und die Klasse 3 der Grundschule der Katholischen Marienschule Potsdam.
 
Vier Fünftel der Aussteller wollen wiederkommen
 
96,1 Prozent der Aussteller in der Brandenburg-Halle bewerten ihre Teilnahme als hoch beziehungsweise als sehr hoch. Rund 66,7 Prozent der Aussteller haben angegeben, über die Grüne Woche neue Kunden hinzugewonnen zu haben. 68,6 Prozent der Aussteller in der Brandenburg-Halle rechnen mit einem regen Nachmessegeschäft. Insgesamt 84,3 Prozent der Aussteller, die sich an der Landespräsentation in diesem Jahr beteiligt haben, wollen 2017 wieder dabei sein.
 
Auf ein Wiedersehen 2017
 
Die Grüne Woche gehört zu den umsatzstarken Messen der Messe Berlin. Für die meisten Aussteller geht es bei dieser Messe aber nicht nur um Geschäft, sondern um den engen Kontakt zu Kunden und Gästen. Der Satz „Sie habe ich ja in der Brandenburg-Halle kennen gelernt!“ gehört zum Nachmessegeschäft jeder Grünen Woche.
 
Vogelsänger: „Der beste Indikator ist deshalb immer, wenn uns Aussteller sagen, dass sie im kommenden Jahr wieder dabei sein wollen.“
 
Im kommendem Jahr wird es ein Jubiläum geben: Die 25. Brandenburg-Halle lädt die Besucher auf die Internationale Grüne Woche.
 
Die nächste Grüne Woche öffnet auf dem Berliner Messegelände ihre Tore vom 20. bis 29. Januar 2017. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Märkisches Kinderdorf sagt Danke
Ludwigsfelde

Märkisches Kinderdorf sagt Danke

Der Verein Märkisches Kinderdorf wurde am 13. Juni 1991 gegründet, 25 Jahre später wird dieser Anlass groß gefeiert. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten Tag für Tag Großartiges. Bei allen...

Besuchergruppe aus Ludwigsfelde zu Gast in Potsdam
Ludwigsfelde

Besuchergruppe aus Ludwigsfelde zu Gast in Potsdam

Im Mai sind auf Einladung des Landtagsabgeordneten Helmut Barthel drei Besuchergruppen von der Akademie Zweite Lebenshälfte Ludwigsfelde mit insgesamt rund 100 Personen zu Besuch in Potsdam gewesen....

Rund um Lenin
Wünsdorf

Rund um Lenin

Auch in diesem Sommer bietet die Bücher- und Bunkerstadt Wünsdorf mit „Rund um Lenin“ eine ganz besondere Wanderung in die Militärgeschichte des Standortes an. An jedem Sonntag im Juli und August...

Bad Freienwalde

Bad Freienwalde wagt den Weltrekord

Am Sonnabend, dem 2. Juli ist ganz Bad Freienwalde auf den Beinen, denn dann wird die gesamte Altstadt sowie das Kurviertel zur großen Bühne für das Moorfest der Kurstadt. Bad Freienwaldes erstes Fest...

Schaukelsommer – Hitzetage enden mit großem Knall
Berlin

Schaukelsommer – Hitzetage enden mit großem Knall

Erst einheizen, dann abblitzen lassen! Bei einem solchen Hin und Her kann man zu Recht sagen, er hat im wahrsten Sinne einen Knall: der Sommer 2016. Auf Rekordtemperaturen folgen bald erneut örtlich...

Berlin

Einigung der Koalitionsspitzen zur Erbschafts- und Schenkungssteuerreform

Der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) begrüßt die gestrige Einigung der Koalitionsspitzen zur Reform der Erbschafts- und Schenkungssteuer. Die vom Bundesverfassungsgericht gesetzte Übergangsfrist...

Spektakuläre Aktionen
Krausnick

Spektakuläre Aktionen

Im Juli ist der neue Außenbereich Tropical Islands AMAZONIA gleich zweimal Schauplatz für Beachsoccer-Spiele des Fußball-Landesverbands Brandenburg e.V. (FLB). Am 10. Juli geht es los mit dem...

Jüterbog

Keine Sprechzeit in Jüterbog

Die Beratungsstelle des Sozialpsychiatrischen Dienstes des Landkreises Teltow-Fläming in Jüterbog ist in der Zeit vom 21.06. bis 04.07.2016 nicht besetzt. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an...

Disney in concert 2016
Ludwigsfelde

Disney in concert 2016

Mit ihrem einzigartigen Konzerterlebnis konnte die Liveproduktion „Disney in Concert“ bereits im letzten Jahr in der Berliner Waldbühne die Herzen von über 15.000 Zuschauern erobern. Aufgrund der...

Aus Kindern werden Leute
Zossen

Aus Kindern werden Leute

Es war im Februar 1999. Die BlickPunkt-Leser wählten aus über 80 Baby-Fotos „Das Baby des Jahres 1998“. Es gewann der damals sieben Monate alte Tim Henkel. Und wer jetzt mitgerechnet hat der weiß; in...

Multi-Energie-Kraftwerk Sperenberg abgelehnt
Sperenberg

Multi-Energie-Kraftwerk Sperenberg abgelehnt

Deutliche Kritik äußert der NABU Brandenburg am Vorgehen für einen Windpark im Wald beim ehemaligen Flugplatz Sperenberg (Landkreis Teltow-Fläming) unter dem Etikett Multi-Energie-Kraftwerk. Neben...

Berlin

Gärtnerinnen und Gärtner liefern bienenfreundliche Pflanzen

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) lud gestern Experten zur Fachtagung „Bienen in der Kulturlandschaft“ ein um Diskussionen zu Ernährung und Gesundheit der Insekten...

Jüterbog

Vorsicht Eichenprozessionsspinner

Wie am Mittwoch in der Stadtverwaltung zu erfahren war, hat sich in den Morgenstunden des selben Tages ein Arbeitsunfall im Zusammenhang mit Baumpflegearbeiten im Schlosspark ereignet. Ein Mitarbeiter...

Zwergen-Sommerfest
Kemlitz

Zwergen-Sommerfest

Am Samstag, den 2. Juli, findet von 10 bis 17 Uhr im Ferien- und Freizeitzentrum auf dem AWO Gut Kemlitz, Am Gut 6 in 15936 Dahme/Mark wieder das allseits beliebte Zwergen-Sommerfest statt. Kleine und...

Kita-Alltag mit Wohlfühlfaktor
Blönsdorf

Kita-Alltag mit Wohlfühlfaktor

Ein halbes Jahrhundert in Lenzen gerechnet, ist zumeist ein guter Grund, etwas ruhiger zu treten, es etwas langsamer angehen zu lassen. Dass 50 Jahre jedoch noch längst kein Grund sind, auch nur ein...

Das siebente 12-h-Stepperbike-Rennen startet in der Skate-Arena Jüterbog
Jüterbog

Das siebente 12-h-Stepperbike-Rennen startet in der Skate-Arena Jüterbog

Die 24-Stunden-Rennen von Le Mans sagen fast jedem etwas – gerade in der Inline-Szene ist dies wohl das bekannteste und begehrteste Großevent des Jahres. Ein 24-Stunden-Rennen plante das SV...

Tag der Häuser
Luckenwalde

Tag der Häuser

Am Sonnabend, den 25. Juni findet zum 3. Mal der „Tag der Häuser“ statt. Vor drei Jahren gründeten wir im Quartier Am Röthegraben die Bürger-Arbeitsgruppe „Leerstand“ mit dem Ziel etwas gegen die...

Wildnis und Poetry Slam
Jüterbog

Wildnis und Poetry Slam

Wildnis und Poetry Slam – diese Themen verbindet die Stiftung Naturlandschaften Brandenburg mit ihrem neuen Projekt wildeWORTE. Highlight des Projektes ist ein kostenfreier Workshop inkl. Auftritt mit...

Potsdam

Alles rund ums neue Basiskonto

Seit dem 19. Juni 2016 haben Verbraucher einen Rechtsanspruch auf das Basiskonto, ein Girokonto mit Mindestfunktionen. Erk Schaarschmidt, Finanzexperte bei der Verbraucherzentrale Brandenburg,...

Wie kommt der Sprudel in die Limonade?
Berlin

Wie kommt der Sprudel in die Limonade?

Bundeskanzlerin Angela Merkel besuchte, am „Tag der kleinen Forscher“, die Berliner Kita Weydemeyerstraße. Mit dem bundesweiten Mitmachtag wirbt die „Stiftung Haus der kleinen Forscher“ für gute frühe...

Berlin

ZVG begrüßt Einigung der Koalitionsspitzen zur Erbschafts- und Schenkungssteuerreform

Der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) begrüßt die gestrige Einigung der Koalitionsspitzen zur Reform der Erbschafts- und Schenkungssteuer. Die vom Bundesverfassungsgericht gesetzte Übergangsfrist...

Brandenburgs Architektenkammer lädt ein
Potsdam

Brandenburgs Architektenkammer lädt ein

Zahlreiche kürzlich fertig gestellte Privathäuser und öffentliche Gebäude können am morgigen Sonntag wieder im Rahmen von Architektenführungen besichtigt werden. Wie in jedem Jahr lädt die...

Stadt Zossen besteht auf nur eine Konzentrationsfläche für Windräder
Zossen

Stadt Zossen besteht auf nur eine Konzentrationsfläche für Windräder

Der städtische Ausschuss für Bau, Bauleitplanung und Wirtschaftsförderung der Stadt Zossen hat sich auf seiner jüngsten Sitzung unter anderem mit den vorliegenden Einwendungen von Bürgern und Trägern...

Verlängerung der S-Bahn bis nach Rangsdorf
Rangsdorf

Verlängerung der S-Bahn bis nach Rangsdorf

CDU spricht sich klar für die Verlängerung der S-Bahn bis nach Rangsdorf aus! Landesregierung muss jetzt endlich handeln! Hierzu erklären der CDU-Land-und Kreistagsabgeordnete Danny Eichelbaum, der...

Ortsgruppe der Volkssolidarität Wünsdorf
Wünsdorf

Ortsgruppe der Volkssolidarität Wünsdorf

Der Einladung der Ortsgruppe der Volkssolidarität Wünsdorf zum Tanztee mit Modenschau in die Gaststätte „Hubertus“ folgten am 14. Juni wieder über 50 Seniorinnen und Senioren. Es sind immer beliebte...

Trebbin - eine Museumsstadt?
Trebbin

Trebbin - eine Museumsstadt?

Eine Museumsstadt? Ja, warum nicht? Der kleine beschauliche Ort und sein mittelalterlicher Stadtkern, verfügt tatsächlich über Einrichtungen, immerhin acht, die musealen Charakter tragen.Um dies den...

Probestunde in der Kreismusikschule
Luckenwalde

Probestunde in der Kreismusikschule

Das Fach Musik in der allgemeinbildenden Schule bringt Musik allen Menschen näher. Das Musizieren zu erlernen erfordert jedoch einen speziellen Fachunterricht in der Musikschule. Jeder sollte seine...

Fortbestand einer Tradition
Ruhlsdorf

Fortbestand einer Tradition

In diesem Jahr finden in der Gemeinde Nuthe-Urstromtal bereits die 13. Fotoferien bei Oskar statt. Diese Ferienaktion wurde viele Jahre zusammen mit der Gesellschaft für Fotografie organisiert....

Ludwigsfelde

Gesucht!

Traditionell unter dem Motto „Laufen für die ersten Schritte“, veranstaltet das Netzwerk Gesunde Kinder Teltow-Fläming in Zusammenarbeit mit dem Ludwigsfelder Leichtathleten e.V. und der Mercedes-Benz...

23. Seniorenwoche
Jüterbog

23. Seniorenwoche

Während der Brandenburgischen Seniorenwoche vom 12. bis 19. Juni, fanden zahlreiche Festveranstaltungen statt. In den Walter-Fink-Saal im Kulturquartier Mönchenkloster kamen am 14. Juni viele...

Wo ist Daniel B.?
Beelitz-Heilstätten

Wo ist Daniel B.?

Update: Der seit 13. Juni 2016 vermisste Daniel B. ist wieder in einem Berliner Krankenhaus. Nach ersten Ermittlungen sollen in Berlin hilfsbereite Bürger auf Daniel B. aufmerksam geworden sein...

Tag der offenen Tür und Schulfest an der Kleeblatt-Grundschule
Ludwigsfelde

Tag der offenen Tür und Schulfest an der Kleeblatt-Grundschule

Mit Musik, Tanz und Köstlichkeiten feierten die Schüler der Kleeblatt-Grundschule Ludwigsfelde mit Familien, Freunden und Lehrern bei herrlichem Wetter ein buntes Schulfest. Erstmals mit dabei waren ...

Gedenken an den rassistischen Anschlag auf Noel Martin
Blankenfelde-Mahlow

Gedenken an den rassistischen Anschlag auf Noel Martin

Anlässlich des 20. Jahrestags des Anschlags auf den britischen Bauunternehmer Noёl Martin lud die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow zu einer Gedenkveranstaltung am Mahnmal Glasower Damm ein; dem Ort an dem...

„Baumriesen-Aktion“
Potsdam

„Baumriesen-Aktion“

„Mit seinen Baum-Aktionen interessiert und sensibilisiert die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald alljährlich die Öffentlichkeit für Fragen der Forstwirtschaft und des Baumschutzes“, so Brandenburgs...

Einsatz für die Wildnis
Jüterbog

Einsatz für die Wildnis

Natur erleben, Berufserfahrung sammeln und mit eigenen Händen Gutes tun - ein Freiwilligendienst bei der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg bietet vielseitige Möglichkeiten. Das Stiftungsbüro in...

Blankensee

Brandenburgische Sommerkonzerte

Am Sonntag, den 26. Juni, ab 17 Uhr, ist der berühmte Dresdner Kreuzchor im Rahmen der Brandenburgischen Sommerkonzerte in der Johannischen Kirche in Blankensee zu Gast. Seit 800 Jahren vereint der...

Potsdam

Bislang 215 Abschiebungen gemeldet

Brandenburgs Ausländerbehörden haben nach vorläufigen Zahlen im Zeitraum von Anfang Januar bis Ende Mai dieses Jahres insgesamt 215 abgelehnte Asylbewerber in ihre Herkunftsländer abgeschoben. Die...

Potsdam

Alles rund ums neue Basiskonto

Seit dem 19. Juni 2016 haben Verbraucher einen Rechtsanspruch auf das Basiskonto, ein Girokonto mit Mindestfunktionen. Erk Schaarschmidt, Finanzexperte bei der Verbraucherzentrale Brandenburg,...