Archäologentag 2016

Versteckte Schätze aus der Vergangenheit

Feldsteinfundament des mittelalterlichen Glockenturms in Baruth.Foto: Landkreis TF

Luckenwalde. Der diesjährige Archäologentag Teltow-Fläming findet am 14. Februar, um 10 Uhr, im Kreishaus in Luckenwalde statt. Erneut verspricht er interessante Themen:
Ein Team der Christian-Albrechts-Universität Kiel erforscht seit mehreren Jahren Siedlungsplätze der Jungsteinzeit am Rand der Nuthe südlich von Jüterbog. Weil dort fruchtbare Böden vorhanden sind, wurden schon ab 5000 v. Chr. dörfliche Siedlungen errichtet. Neue geomagnetische Untersuchungen verdeutlichen nunmehr die Größe und räumliche Ausdehnung dieser Fundstellen. Darüber berichten Carsten Mischka und Richard Wetzel.
 Gleich zwei Vorträge widmen sich Funden aus der Bronzezeit. In der Marienfelder Straße von Mahlow konnten die Archäologen etliche Siedlungsgruben dokumentieren, die zahlreiche Keramikfunde enthielten. Im Wald zwischen Petkus und Wahlsdorf wurden mehrere Bestattungen der späten Bronzezeit entdeckt. Dabei handelt es sich um Tongefäße, die mit menschlicher Knochenasche gefüllt waren. Über die Ausgrabungen, die beim Bau von Windkraftanlagen stattfanden, berichtet Jacob Hogarth.

Spannende Einblicke in die mittelalterliche Geschichte von Baruth verspricht der Vortrag von Ulrich Wiegmann. Bei der Neugestaltung des Walther-Rathenau-Platzes vor der Kirche St. Sebastian wurden nicht nur die Fundamente der Vorkriegsbebauung aufgedeckt. In den hinteren Grundstücksbereichen fanden sich mittelalterliche Keramikreste, hölzerne Bohlenwege und Hinweise auf handwerkliche Aktivitäten. Ein Highlight ist die Aufdeckung eines 8 x 8 m großen mittelalterlichen Turmfundamentes unmittelbar südlich des heutigen Doppelturms.

In Dahlewitz stieß man bei Bauarbeiten auf einen spätmittelalterlichen Feldsteinkeller, der völlig mit Brandschutt verfüllt war. Aus der Füllung wurden Keramikscherben, Fragmente von Dachziegeln und Glasreste geborgen. Die Funde und die Größe des Kellers deuten auf einen wohlhabenden Besitzer hin. Uwe Müller berichtet über die Untersuchungen zur Baugeschichte des Kellers.
Für die Neue Abtei von Kloster Zinna plant man die Neugestaltung der Ausstellung. Dazu prüfte man, ob sich die Fußbodenhöhen ändern lassen, um die Raumübergänge besser zu gestalten. In den Suchlöchern ließen sich Baubefunde wie Türgewände und historische Fußböden dokumentieren. Im Aushub machte man Funde aus der Renaissancezeit: Kachelfragmente, bemalte Putzreste und zerfressene Akten aus einem Mäusenest.

 In das frühe 20. Jahrhundert führt der Vortrag von Torsten Dressler. Derzeit wird in Wünsdorf ein Aufnahmelager für Asylbewerber hergerichtet. Die Erdeingriffe für Leitungen und den Straßenbau tangieren das so genannte Halbmondlager – ein Kriegsgefangenenlager des 1. Weltkrieges. Neben Barackenbauten wurde in dem Lager auch eine hölzerne Moschee errichtet, damit die Muslime damals ihre Religion ausüben konnten. Mehrere Funde wie buntes Fensterglas und Eisenkrampen stammen sehr wahrscheinlich von diesem Bau.

 Begleitend zum Archäologentag findet wieder ein Treffen ehrenamtlicher Denkmalpfleger statt. Derzeit üben 20 Bürgerinnen und Bürger eine solche Funktion aus und unterstützen damit die archäologische Denkmalpflege in der Region. Sie untersuchen und kartieren in ihrer Freizeit bekannte archäologische Fundstellen und sammeln dort Oberflächenfunde, zum Beispiel Feuersteingeräte oder Tonscherben. In den vergangenen Jahren gelang es, durch die Betreuung von Schüler- und Studienpraktikanten auch junge Leute für dieses Ehrenamt zu gewinnen.
Ein Rahmenprogramm bietet Abwechslung für Jung und Alt: es gibt ein Schülerquiz mit Preisen und mehrere Stände bieten antiquarische und neue Literatur zur Archäologie an. Auch die Archäologische Gesellschaft in Berlin und Brandenburg e. V. und die Untere Denkmalschutzbehörde informieren über ihre Aktivitäten und Publikationen. Der Eintritt ist kostenlos; Einlass ist ab 9.15 Uhr. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Notfalldosen retten Leben
Zossen

Notfalldosen retten Leben

Sogenannte Notfalldosen sind ab sofort auch im Bürgerbüro der Stadtverwaltung Zossen erhältlich. Mit der Notfalldose wird im Ernstfall, in dem jede Sekunde zählt, die Arbeit der Rettungskräfte...

Vollsperrung Märkisch Wilmersdorfer Weg / Wietstocker Weg
Ludwigsfelde

Vollsperrung Märkisch Wilmersdorfer Weg / Wietstocker Weg

Mit der Fortsetzung der Baumaßnahme im Märkisch-Wilmersdorfer Weg wird nunmehr der Abschnitt zwischen Ortsausgang Wietstock und Ortseingang Märkisch-Wilmersdorf realisiert. Dazu erfolgt ab Montag, dem...

Mobilität von morgen sichern
Potsdam

Mobilität von morgen sichern

„Innovation. Mobilität. Erlebnis.“ war das Motto der diesjährigen Veranstaltung Nahverkehr und Tourismus. Die Teilnehmenden der vom Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung, der Industrie- und...

Bad Belzig

Ohne Termin und Wartezeit

Unter der Rufnummer 0331 – 20 09 68-0 schaltet die Brandenburgische Krebsgesellschaft am Sonnabend, dem 25. November, 10 bis 17 Uhr, eine Patientenhotline. Onkologen verschiedener Fachrichtungen...

Start in den Advent
Luckenwalde

Start in den Advent

Nach dem großen Erfolg des Luckenwalder Adventskalenders im Vorjahr geht die Aktion nun in die zweite Runde. In Zusammenarbeit mit den Einzelhändlern der Stadt, ist in den vergangenen Wochen ein ganz...

Von der Theorie zur Praxis
Luckenwalde

Von der Theorie zur Praxis

Am Mittwoch lud der SPD-Ortsverein zur öffentlichen Mitgliederversammlung ins LindenCafé ein und Bürgermeisterin Elisabeth-Herzog-von der Heide wurde gebeten, zu beschreiben, was für sie als...

Bürgeranregungen berücksichtigt
Körba

Bürgeranregungen berücksichtigt

Im Frühsommer 2017 gab es am Körbaer Teich große Aufregung um die Ausweitung eines Naturschutzgebietes. Der im besten Bürokratendeutsch und nicht leicht verständliche Verordnungstext sorgte für Ängste...

Potsdam

BUND zum Wassergesetz: „An den Herausforderungen der Zukunft vorbei“

„Bei der Novelle des Wassergesetzes hat die Landesregierung wieder einmal gezeigt, dass ihr Klientelpolitik wichtiger ist als die Lösung wichtiger Zukunftsaufgaben. So wurde extrem viel Zeit in eine...

Bergmannsweihnacht in Glashütte
Glashütte

Bergmannsweihnacht in Glashütte

Am Sonntag, dem 3. Dezember 2017, findet in Baruth-Glashütte zum siebten Mal eine Bergmannsweihnacht des Landesverbandes Brandenburg-Berlin der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e.V. im...

3. Novelle des Brandenburgischen Wasserrechts
Potsdam

3. Novelle des Brandenburgischen Wasserrechts

Der Landtag hat heute die dritte Novelle des Brandenburgischen Wasserrechts verabschiedet. Für die laufende Legislaturperiode hatten sich die Regierung tragenden Parteien darauf verständigt, die...

Gerhard Schöne kommt nach Luckenwalde
Luckenwalde

Gerhard Schöne kommt nach Luckenwalde

In seinem neuestes Programm ICH HAB SO VIELE GESCHWISTER widmet sich Gerhard Schöne den Gesängen der fernen, der weiten Welt: ein Gebet aus Schweden, die Liebeserklärung an eine alte Mama von der...

Online Bezahlen: Dienstleister greifen nach einer Vielzahl von Daten
Potsdam

Online Bezahlen: Dienstleister greifen nach einer Vielzahl von Daten

Elektronische Bezahlverfahren werden bei Verbrauchern immer beliebter. Beim digitalen Bezahlen machen sich die Nutzer aber häufig Sorgen um ihre Daten. Nicht zu Unrecht, wie eine Untersuchung des...

Jugendliche begehen den Buß- und Bettag in Mahlow
Blankenfelde-Mahlow

Jugendliche begehen den Buß- und Bettag in Mahlow

Am Mittwoch, dem 22. November begehen die Gemeinden des Kirchenkreises Zossen-Fläming den Buß- und Bettag. Eine besondere Aktion startet dabei die evangelische Jugend in der Region. Unter dem Motto...

Über 44.000 Euro aus Sparkassen-Stiftung für Projekte aus Teltow-Fläming
Potsdam

Über 44.000 Euro aus Sparkassen-Stiftung für Projekte aus Teltow-Fläming

Auch in diesem Halbjahr unter-stützt die Bildungs-, Jugend-, Kultur- und Sportstiftung Teltow-Fläming der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam (BJKS) die ehrenamtliche Arbeit der Vereine und...

Bundestagswahl 2017
Ludwigsfelde

Bundestagswahl 2017

Am 24. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Der BlickPunkt Ludwigsfelde erscheint in den Wahlkreisen 61 und 62. Als Wahlhilfe stellt der BlickPunkt den Kandidaten in den kommenden Wochen Fragen...