Archäologentag 2016

Versteckte Schätze aus der Vergangenheit

Feldsteinfundament des mittelalterlichen Glockenturms in Baruth.Foto: Landkreis TF

Luckenwalde. Der diesjährige Archäologentag Teltow-Fläming findet am 14. Februar, um 10 Uhr, im Kreishaus in Luckenwalde statt. Erneut verspricht er interessante Themen:
Ein Team der Christian-Albrechts-Universität Kiel erforscht seit mehreren Jahren Siedlungsplätze der Jungsteinzeit am Rand der Nuthe südlich von Jüterbog. Weil dort fruchtbare Böden vorhanden sind, wurden schon ab 5000 v. Chr. dörfliche Siedlungen errichtet. Neue geomagnetische Untersuchungen verdeutlichen nunmehr die Größe und räumliche Ausdehnung dieser Fundstellen. Darüber berichten Carsten Mischka und Richard Wetzel.
 Gleich zwei Vorträge widmen sich Funden aus der Bronzezeit. In der Marienfelder Straße von Mahlow konnten die Archäologen etliche Siedlungsgruben dokumentieren, die zahlreiche Keramikfunde enthielten. Im Wald zwischen Petkus und Wahlsdorf wurden mehrere Bestattungen der späten Bronzezeit entdeckt. Dabei handelt es sich um Tongefäße, die mit menschlicher Knochenasche gefüllt waren. Über die Ausgrabungen, die beim Bau von Windkraftanlagen stattfanden, berichtet Jacob Hogarth.

Spannende Einblicke in die mittelalterliche Geschichte von Baruth verspricht der Vortrag von Ulrich Wiegmann. Bei der Neugestaltung des Walther-Rathenau-Platzes vor der Kirche St. Sebastian wurden nicht nur die Fundamente der Vorkriegsbebauung aufgedeckt. In den hinteren Grundstücksbereichen fanden sich mittelalterliche Keramikreste, hölzerne Bohlenwege und Hinweise auf handwerkliche Aktivitäten. Ein Highlight ist die Aufdeckung eines 8 x 8 m großen mittelalterlichen Turmfundamentes unmittelbar südlich des heutigen Doppelturms.

In Dahlewitz stieß man bei Bauarbeiten auf einen spätmittelalterlichen Feldsteinkeller, der völlig mit Brandschutt verfüllt war. Aus der Füllung wurden Keramikscherben, Fragmente von Dachziegeln und Glasreste geborgen. Die Funde und die Größe des Kellers deuten auf einen wohlhabenden Besitzer hin. Uwe Müller berichtet über die Untersuchungen zur Baugeschichte des Kellers.
Für die Neue Abtei von Kloster Zinna plant man die Neugestaltung der Ausstellung. Dazu prüfte man, ob sich die Fußbodenhöhen ändern lassen, um die Raumübergänge besser zu gestalten. In den Suchlöchern ließen sich Baubefunde wie Türgewände und historische Fußböden dokumentieren. Im Aushub machte man Funde aus der Renaissancezeit: Kachelfragmente, bemalte Putzreste und zerfressene Akten aus einem Mäusenest.

 In das frühe 20. Jahrhundert führt der Vortrag von Torsten Dressler. Derzeit wird in Wünsdorf ein Aufnahmelager für Asylbewerber hergerichtet. Die Erdeingriffe für Leitungen und den Straßenbau tangieren das so genannte Halbmondlager – ein Kriegsgefangenenlager des 1. Weltkrieges. Neben Barackenbauten wurde in dem Lager auch eine hölzerne Moschee errichtet, damit die Muslime damals ihre Religion ausüben konnten. Mehrere Funde wie buntes Fensterglas und Eisenkrampen stammen sehr wahrscheinlich von diesem Bau.

 Begleitend zum Archäologentag findet wieder ein Treffen ehrenamtlicher Denkmalpfleger statt. Derzeit üben 20 Bürgerinnen und Bürger eine solche Funktion aus und unterstützen damit die archäologische Denkmalpflege in der Region. Sie untersuchen und kartieren in ihrer Freizeit bekannte archäologische Fundstellen und sammeln dort Oberflächenfunde, zum Beispiel Feuersteingeräte oder Tonscherben. In den vergangenen Jahren gelang es, durch die Betreuung von Schüler- und Studienpraktikanten auch junge Leute für dieses Ehrenamt zu gewinnen.
Ein Rahmenprogramm bietet Abwechslung für Jung und Alt: es gibt ein Schülerquiz mit Preisen und mehrere Stände bieten antiquarische und neue Literatur zur Archäologie an. Auch die Archäologische Gesellschaft in Berlin und Brandenburg e. V. und die Untere Denkmalschutzbehörde informieren über ihre Aktivitäten und Publikationen. Der Eintritt ist kostenlos; Einlass ist ab 9.15 Uhr. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Löwen-Spende für das Märkische Kinderdorf
Ludwigsfelde

Löwen-Spende für das Märkische Kinderdorf

Am 22. Februar 2017 empfing das Märkische Kinderdorf den Lions Club Berliner Ring. Club-Mitglied Dr. Edith Rahner war auf die Arbeit des freien Trägers der Kinder- und Jugendhilfe mit Sitz in...

Die Ökofilmtour macht wieder Station in Glashütte
Baruth Mark

Die Ökofilmtour macht wieder Station in Glashütte

Auch in diesem Jahr ist das Festival Ökofilmtour wieder zu Gast in Glashütte. Der Denkmal-Ort bei Baruth / Mark zeigt am Freitag und Samstag, dem 3. und 4. März, fünf Filme aus dem umfangreichen...

Mit Bahn und Bus zur Kneipennacht
Jüterbog

Mit Bahn und Bus zur Kneipennacht

Am Sonnabend, 4. März, ist es wieder soweit, denn ab 20 Uhr, heißt es in der Stadt erneut „Eine Nacht - zehn Kneipen - zehn Partys - zehn Mal Livemusik“.  Zur diesjährigen Kneipennacht wurde auch an...

Luckenwalde

Boulevardsanierung geht weiter

Nach der Winterpause werden in der neunten Kalenderwoche die Bauarbeiten am Boulevard fortgesetzt. Nach der Baustelleneinrichtung am 27. Februar geht es dort mit dem vierten Teilabschnitt auf der...

Jüterbog

Achtung Terminabsage

Die Veranstaltung „Servus Peter – eine Hommage an Peter Alexander“ am 1. April in der Jüterboger Wiesenhalle fällt aus. Kunden die bereits Tickets gekauft haben, können diese für eine andere...

Trebbin

Bunter Trödelmarkt

Am Sonntag, den 26. Februar, 12 Uhr, findet im Bürgerhaus Trebbin/OT Großbeuthen, Am Anger 18 ein Trödelmarkt statt.  Angeboten werden antiquarische Bücher, Zeitschriften, aber auch Kleinmöbel,...

Jüterbog

Infos zu Demenz und Selbsthilfe

Demenz ist eine Erkrankung des Gehirns, die das Gedächtnis, das Denken und Lenken beeinträchtigt. Betroffenen fällt es schwer, neue Informationen aufzunehmen, sich an Vergangenes zu erinnern sowie...

Abenteuer Reformation
Raben

Abenteuer Reformation

„Eigentlich wollte ich in diesem Jahr gar kein Lutherfest stattfinden lassen, denn wer kann es schon mit der Magnetwirkung einer Stadt wie Wittenberg, erst recht im 500. Jubiläumsjahr der Reformation ...

Paaren-Glien

Rassekatzen vorgestellt

Am 4. und 5. März führt der Cat Club Berlin e.V eine internationale Rassekatzenausstellung durch. Die jährlich organisierte Ausstellung findet in der kleinen Ausstellungshalle, Halle Paaren, des...

Uni Potsdam stärkt Lehre und Forschung
Potsdam

Uni Potsdam stärkt Lehre und Forschung

Die Universität Potsdam will die Rahmenbedingungen für Studium und Forschung weiter verbessern. Über drei Millionen Euro stellt die Hochschulleitung in diesem Jahr zusätzlich zur Verfügung, um die in...

Bürgerhaus Wünsdorf eingeweiht
Wünsdorf

Bürgerhaus Wünsdorf eingeweiht

Das Familienzentrum der Stadt Zossen im Bürgerhaus Wünsdorf ist am Montag, dem 6. Februar 2017, offiziell eröffnet worden. Bürgermeisterin Michaela Schreiber, Leiterinnen mehrerer Kindertagesstätten...

ASB Mittel-Brandenburg schult Angehörige von demenziell Erkrankten
Königs Wusterhausen

ASB Mittel-Brandenburg schult Angehörige von demenziell Erkrankten

Die Demenz gehört zu den häufigsten Krankheitsformen im Alter und geht nicht nur mit einem Verlust der geistigen Leistungsfähigkeit, sondern auch mit einer Persönlichkeitsveränderung des Betroffenen...

Weltgebetstag in der Region
Zossen

Weltgebetstag in der Region

Wie jedes Jahr Anfang März begehen viele Gemeinden im Kirchenkreis Zossen-Fläming am 3. März den sogenannten Weltgebetstag. Unter dem biblischen Motto „Was ist denn fair?“ wird dabei auf die Situation...

MBS bleibt weiterhin ein wichtiger Garant für den Sport
Königs Wusterhausen

MBS bleibt weiterhin ein wichtiger Garant für den Sport

Am vergangenen Dienstag, dem 21. Februar 2017, unterzeichneten Henri Längert, Marktdirektor der Mittelbrandenburgischen Sparkasse und René Klaus, Vorsitzender des KreisSportBundes Dahme- Spreewald...

Potsdam

Träger für Erstorientierungskurse gesucht

Das Förderprogramm „Erstorientierung und Wertevermittlung für Asylbewerber“ des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) soll deutschlandweit im Juli 2017 starten. In diesen...

Jüterbog

Energieberatungen und Wissen über Klimaschutz

Um Energieberatung und Wissen zum Klimaschutz geht es bei Informationsveranstaltungen, die im März, April und Mai in Werbig, Jüterbog und Dahme/Mark stattfinden. Bei dieser Gelegenheit kann man sich...

14. Spreetreiben
Lübben

14. Spreetreiben

Am Samstag, 4. März, ab 12 Uhr, startet das diesjährige 14. Spreetreiben in Lübben. Die Spreelagune Lübben (Ernst-von-Houwald-Damm 15, 15907 Lübben/Spreewald, südlich der Schlossinsel) ist hierfür...

Trebbin

Trödelmarkt im Februar

Am Sonntag, den 26. Februar, 12 Uhr, findet im Bürgerhaus Trebbin/OT Großbeuthen, Am Anger 18 ein Trödelmarkt statt.  Angeboten werden antiquarische Bücher, Zeitschriften, aber auch Kleinmöbel,...

Darmkrebsmonat März
Ludwigsfelde

Darmkrebsmonat März

Darmkrebs tötet, wenn er nicht frühzeitig erkannt wird. In Deutschland fallen jährlich etwa 26.000 Menschen dieser Krebsart zum Opfer. Dabei könnte dieses Schicksal vielen erspart bleiben. Denn...

Kreistag von Teltow-Fläming votiert für Eigenständigkeit des Landkreises
Luckenwalde

Kreistag von Teltow-Fläming votiert für Eigenständigkeit des Landkreises

Spannung lag in der Luft, als es im Kreistag Teltow-Fläming am Montagabend nach einer sachlichen Debatte über das Pro- und Contra der geplanten Kreisgebietsreform zur Abstimmung der Änderungsanträge...

„Deutschland – Land der Ideen“ und Deutsche Bank suchen die 100 besten Ideen
Ludwigsfelde

„Deutschland – Land der Ideen“ und Deutsche Bank suchen die 100 besten Ideen

Unter dem Motto „Offen denken – Damit sich Neues entfalten kann“ startet heute die Bewerbungsphase des aktuellen Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Gefragt sind innovative Projekte...

HSG wieder ohne Punkte
Dahlewitz

HSG wieder ohne Punkte

Der 8. Punktspieltag führte die weibliche Jugend D der HSG Ahrensdorf / Schenkenhorst zum 2.Mal nach Dahlewitz. Nach den beiden Hinrundensiegen gegen die Mannschaften vom Märkischen BSV Belzig und...

Luckenwalde

Kreisentscheid zum Vorlesewettbewerb

Elf Sechstklässler wetteifern am 25. Februar in Luckenwalde darum, wer Kreissiegerin oder Kreissieger des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels wird. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr, endet...

Luckenwalde

„Sommer, Sonne und Korallen – am Strand beim LKK die Korken knallen“

Für gutes Gelingen  brauchen wir die tatkräftige Unterstützung des närrischen Volkes -  seid mit dabei und feiert mit uns! Es erwartet euch ein buntes Programm -  freut euch auf  Garde, Showtänze,...

Erneute Schulreform
Potsdam

Erneute Schulreform

Das Brandenburger Schulgesetz soll geändert werden. Am Dienstag hat Bildungsminister Günter Baaske nach der Kabinettssitzung einen Gesetzentwurf vorgestellt, der  die Zusammenlegung von Grund- und...

Neues Tafel-Logistikzentrum
Finsterwalde

Neues Tafel-Logistikzentrum

Im Norden der Stadt Finsterwalde ist am 17. Februar ein deutschlandweites Pilotprojekt an den Start gegangen. Im Beisein u. a. von Brandenburgs Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und...

Potsdam

Schröter und Görke begrüßen rasches Verhandlungsergebnis

Innenminister Karl-Heinz Schröter und Finanzminister Christian Görke haben die Einigung bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder begrüßt. Schröter sprach am Samstag in Potsdam...

Gegen Kreisgebietsreform
Jüterbog

Gegen Kreisgebietsreform

Rund 129.000 Unterschriften konnte für die Volksinitiative „Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen“ gesammelt werden. Am 14. Februar 2017 wurden die gesammelten Unterschriften der...

Overath

Internet-Portal startet Ausbildungsinitiative 2017

Auch in 2017 könnte sich der Trend der vergangenen Jahre fortsetzen: Tausende Ausbildungsplätze in den Betrieben bleiben aus Mangel an qualifizierten Bewerbern unbesetzt, gleichzeitig finden viele...

Neue Projekte zur Berufsorientierung
Potsdam

Neue Projekte zur Berufsorientierung

Im Land Brandenburg sind die Projekte „Potenzialanalyse“ und „Praxislernen“ mit dem Ziel gestartet, Jugendlichen den Übergang von der Schule ins Berufsleben zu erleichtern. Die Jugendliche sollen...

Schulneubau Dabendorf: Bislang erfolgloser Verlauf jahrelanger Verhandlungen der Stadt mit dem Eigentümer
Zossen

Schulneubau Dabendorf: Bislang erfolgloser Verlauf jahrelanger Verhandlungen der Stadt mit dem Eigentümer

Nachdem Bürgermeisterin Michaela Schreiber auf der Sitzung der Stadtverordneten am 7. Dezember 2016 darüber informiert hatte, dass sich der beschlossene Neubau der Gesamtschule Dabendorf aufgrund von...

Zweibändige Werkschau über das Wirken der Künstler Armgard und Manfred Stenzel
Luckenwaldde

Zweibändige Werkschau über das Wirken der Künstler Armgard und Manfred Stenzel

Beide Künstler sind im Stadtbild Luckenwaldes sehr präsent, denn sie haben zahlreiche Werke für den öffentlichen Raum entworfen. Dazu gehören beispielsweise die Stadteingangsstelen, Objekte für den...