Archäologentag 2016

Versteckte Schätze aus der Vergangenheit

Feldsteinfundament des mittelalterlichen Glockenturms in Baruth.Foto: Landkreis TF

Luckenwalde. Der diesjährige Archäologentag Teltow-Fläming findet am 14. Februar, um 10 Uhr, im Kreishaus in Luckenwalde statt. Erneut verspricht er interessante Themen:
Ein Team der Christian-Albrechts-Universität Kiel erforscht seit mehreren Jahren Siedlungsplätze der Jungsteinzeit am Rand der Nuthe südlich von Jüterbog. Weil dort fruchtbare Böden vorhanden sind, wurden schon ab 5000 v. Chr. dörfliche Siedlungen errichtet. Neue geomagnetische Untersuchungen verdeutlichen nunmehr die Größe und räumliche Ausdehnung dieser Fundstellen. Darüber berichten Carsten Mischka und Richard Wetzel.
 Gleich zwei Vorträge widmen sich Funden aus der Bronzezeit. In der Marienfelder Straße von Mahlow konnten die Archäologen etliche Siedlungsgruben dokumentieren, die zahlreiche Keramikfunde enthielten. Im Wald zwischen Petkus und Wahlsdorf wurden mehrere Bestattungen der späten Bronzezeit entdeckt. Dabei handelt es sich um Tongefäße, die mit menschlicher Knochenasche gefüllt waren. Über die Ausgrabungen, die beim Bau von Windkraftanlagen stattfanden, berichtet Jacob Hogarth.

Spannende Einblicke in die mittelalterliche Geschichte von Baruth verspricht der Vortrag von Ulrich Wiegmann. Bei der Neugestaltung des Walther-Rathenau-Platzes vor der Kirche St. Sebastian wurden nicht nur die Fundamente der Vorkriegsbebauung aufgedeckt. In den hinteren Grundstücksbereichen fanden sich mittelalterliche Keramikreste, hölzerne Bohlenwege und Hinweise auf handwerkliche Aktivitäten. Ein Highlight ist die Aufdeckung eines 8 x 8 m großen mittelalterlichen Turmfundamentes unmittelbar südlich des heutigen Doppelturms.

In Dahlewitz stieß man bei Bauarbeiten auf einen spätmittelalterlichen Feldsteinkeller, der völlig mit Brandschutt verfüllt war. Aus der Füllung wurden Keramikscherben, Fragmente von Dachziegeln und Glasreste geborgen. Die Funde und die Größe des Kellers deuten auf einen wohlhabenden Besitzer hin. Uwe Müller berichtet über die Untersuchungen zur Baugeschichte des Kellers.
Für die Neue Abtei von Kloster Zinna plant man die Neugestaltung der Ausstellung. Dazu prüfte man, ob sich die Fußbodenhöhen ändern lassen, um die Raumübergänge besser zu gestalten. In den Suchlöchern ließen sich Baubefunde wie Türgewände und historische Fußböden dokumentieren. Im Aushub machte man Funde aus der Renaissancezeit: Kachelfragmente, bemalte Putzreste und zerfressene Akten aus einem Mäusenest.

 In das frühe 20. Jahrhundert führt der Vortrag von Torsten Dressler. Derzeit wird in Wünsdorf ein Aufnahmelager für Asylbewerber hergerichtet. Die Erdeingriffe für Leitungen und den Straßenbau tangieren das so genannte Halbmondlager – ein Kriegsgefangenenlager des 1. Weltkrieges. Neben Barackenbauten wurde in dem Lager auch eine hölzerne Moschee errichtet, damit die Muslime damals ihre Religion ausüben konnten. Mehrere Funde wie buntes Fensterglas und Eisenkrampen stammen sehr wahrscheinlich von diesem Bau.

 Begleitend zum Archäologentag findet wieder ein Treffen ehrenamtlicher Denkmalpfleger statt. Derzeit üben 20 Bürgerinnen und Bürger eine solche Funktion aus und unterstützen damit die archäologische Denkmalpflege in der Region. Sie untersuchen und kartieren in ihrer Freizeit bekannte archäologische Fundstellen und sammeln dort Oberflächenfunde, zum Beispiel Feuersteingeräte oder Tonscherben. In den vergangenen Jahren gelang es, durch die Betreuung von Schüler- und Studienpraktikanten auch junge Leute für dieses Ehrenamt zu gewinnen.
Ein Rahmenprogramm bietet Abwechslung für Jung und Alt: es gibt ein Schülerquiz mit Preisen und mehrere Stände bieten antiquarische und neue Literatur zur Archäologie an. Auch die Archäologische Gesellschaft in Berlin und Brandenburg e. V. und die Untere Denkmalschutzbehörde informieren über ihre Aktivitäten und Publikationen. Der Eintritt ist kostenlos; Einlass ist ab 9.15 Uhr. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Infos zur MPU
Zossen

Infos zur MPU

Das Institut für medizinisch-psychologische Unternehmensleistungen und Schulungen Impuls hat in Zossen eine neue Adresse: Das verkehrspsychologische Institut ist in die Räume der Kanzlei SPKW Sobcziak...

Fachtag Opferschutz in TF legte Finger in die Wunde
Luckenwalde

Fachtag Opferschutz in TF legte Finger in die Wunde

Das Gewaltschutzgesetz mit seinen Möglichkeiten ist in der Öffentlichkeit immer noch zu wenig bekannt und wird von Opfern selten genutzt. Dies ist nur ein Fazit des Fachtags Opferschutz, der am 29....

Denkmal des Monats
Luckenwalde

Denkmal des Monats

Im Glockenturm an der Kirche Niebendorf hängt eine alte Bronzeglocke, die man 1924 von der benachbarten Kirchgemeinde Heinsdorf abkaufte. Die Glocke ist 94 Zentimeter hoch und weist einen...

Vorlesewettbewerb an der Grundschule Trebbin
Trebbin

Vorlesewettbewerb an der Grundschule Trebbin

Einer guten Tradition folgend trafen sich am 23. November die besten Vorleser aus beiden sechsten Klassen in der Stadtbibliothek Trebbin um den Champion unter ihnen zu küren. Aus der Klasse 6a waren...

Landeswaldbericht für 2013 bis 2015
Potsdam

Landeswaldbericht für 2013 bis 2015

Rund ein Drittel der brandenburgischen Landesfläche ist bewaldet und Holz ist der Rohstoff für viele Produkte des täglichen Lebens. Heute stellt Minister Vogelsänger im Landtag den „Bericht zur Lage...

Familienpaten gesucht
Ludwigsfelde

Familienpaten gesucht

„Strahlende Kinderaugen, tolle Freundschaften und ein Dankeschön für die Hilfe ist Lohn genug. Geben heißt auch nehmen.“ Sie möchten sich gerne sozial für Familien engagieren, um in den Austausch zu...

13. Adventsfest in der „Alten Aula“
Blankenfelde-Mahlow

13. Adventsfest in der „Alten Aula“

Es ist soweit, wie immer am zweiten Advent jeden Jahres, lädt der Kulturverein Blankenfelde auch in diesem Jahr zum Adventsfest am 4. Dezember, ab 14 Uhr, recht herzlich ein. Mit Sicherheit werden...

42.800 Euro aus der Sparkassen-Stiftung
Luckenwalde

42.800 Euro aus der Sparkassen-Stiftung

Auch in diesem Halbjahr unterstützt die Bildungs-, Jugend-, Kultur- und Sportstiftung Teltow-Fläming (BJKS) der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS) die ehrenamtliche Arbeit der Vereine und...

Politischer Frühschoppen
Diedersdorf

Politischer Frühschoppen

Beim fünften Politischen Frühschoppen von JU und CDU Großbeeren war jetzt der Landtagsabgeordnete Danny Eichelbaum zu Gast auf Schloss Diedersdorf. CDU-Chef Steinhausen begrüßte Eichelbaum als...

Kreisgebietsreform stoppen
Großbeeren

Kreisgebietsreform stoppen

Für den Erhalt der Bürgernähe und gegen eine unsinnige Kreisgebietsreform, sammelten die FDP Großbeeren und die CDU Großbeeren am vergangen Samstag Unterschriften zur Unterstützung der Volkinitiative...

Da steht es nun wieder
Dahme

Da steht es nun wieder

Alle Jahre sponsert die örtliche BHG den Weihnachtsbaum für die Oberschule Dahme/Mark. Nachdem der Hausmeister ihn aufgestellt und die Lichterkette befestigt hatte waren die Schüler des...

Jüterbog

Gesundes Obst für Kinder

Schülerinnen und Schüler in Teltow-Fläming können sich vom kommenden Jahr an gesünder ernähren: Auf Antrag der SPD-geführten Koalition im Landtag startet Brandenburg ein eigenes Programm zur...

Auf einen Klick
Luckenwalde

Auf einen Klick

Die Jugendberufsagentur Teltow-Fläming ist nicht mehr nur in ihren Büros in Luckenwalde und Zossen zu finden. Erste Informationen gibt es jetzt auch im Internet: Unter jba.teltow-flaeming.de werden...

Luckenwalde

Wichtige Anlaufstellen

Bei den Haushaltsberatungen des Landtags sind die Anliegen von Frauen in Brandenburg gestärkt worden. Die SPD-geführte Koalition setzte durch, dass soziale Projekte dauerhaft verlässlich gefördert...

Willkommen in einer anderen Welt
Brandenburg H.

Willkommen in einer anderen Welt

Es ist wie in einer anderen Welt. Wer zum Wintermarkt am 3. und 4. Dezember das Slawendorf Brandenburg an der Havel betritt, den empfängt eine ganz besondere Atmosphäre. In und zwischen den Hütten,...