Das Kalenderblatt Dezember widmet sich der Jakobikirche Luckenwalde

Im Landkreis TF gibt es zirka 1.000 Baudenkmale

Das Gotteshaus wurde in den Jahren 1892 bis 1894 errichtet. Fotos: PStLKTF

Das Engelfenster der Kirche.

Luckenwalde. Das Kalenderblatt Dezember widmet sich der Jakobikirche Luckenwalde. Wie kaum ein anderes Bauwerk prägt sie mit ihrem 72 Meter hohen Westturm die Silhouette der Stadt. Das Gotteshaus, ein neugotischer Backsteinbau, wurde in den Jahren 1892 bis 1894 errichtet. Sein Turm sollte sich gegenüber den zahlreichen hoch aufragenden Schornsteinen, die für Luckenwalde so charakteristisch waren, deutlich durchsetzen.

Überhaupt ist die Kirche ein sprechendes Zeugnis für das Aufblühen der Industriestadt Luckenwalde. Durch den beständigen Anstieg der Einwohnerzahl im Laufe der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde eine neue Kirche dringend notwendig. Unter dem weitgespannten Gewölbe des Gotteshauses gibt es 1200 Sitzplätze. Insgesamt finden 2000 Menschen Platz.

Im Inneren haben sich seinerzeit die führenden Fabrikantenfamilien und weitere namhafte Bürger der Stadt verewigt. Sie stifteten die wertvolle Ausstattung und Gestaltung. Der marmorne Altar, die geschnitzte Holzkanzel, vor allem aber die Buntglasfenster beeindrucken den Besucher noch heute und prägen die einzigartige Atmosphäre des Kirchenraums.

Dank des Engagements des Fördervereins St. Jakobi e. V. wurden schon die meisten Fenster restauriert, unter ihnen auch das „Weihnachtsfenster“ auf dem Dezemberblatt des Denkmalkalenders. Jetzt steht dank finanzieller Unterstützung noch die Bergung und Sicherung einer Fensterrosette an, die herabzustürzen drohte. Ein Zuwendungsbescheid dafür wurde dem Förderverein am 6. Dezember durch Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke übergeben.
Übrigens kann man sich auch heute, dem historischen Vorbild folgend, als „Fensterpate“ dezent verewigen lassen: Voraussetzung ist die Übernahme der Restaurierungskosten für einen Schützling – gegen Spendenquittung. Auf diese Weise sind schon über 20 Fenster restauriert worden. Die schöne Akustik des Kirchenraums ermöglicht  dem Verein, zahlreiche Veranstaltungen anzubieten.
Ihre Einnahmen kommen dem Erhalt des Denkmals zugute.

Der Förderverein Jakobikirche Luckenwalde e. V. wurde für sein Engagement 2009 mit dem Denkmalpflegepreis des Landkreises Teltow-Fläming ausgezeichnet.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Erste Hilfe am Kind
Ludwigsfelde

Erste Hilfe am Kind

Das Risiko, dass ein Kind sich im Spiel verletzt, ist immer da. Damit Eltern und Betreuer dann immer richtig reagieren können und in der Lage sind, den Kindern sofort angemessen zu helfen, bieten wir...

DRK Ludwigsfelde bietet Kurs an
Ludwigsfelde

DRK Ludwigsfelde bietet Kurs an

Eltern sind oft darauf angewiesen, Entlastung durch Babysitter zu erhalten und sich durch deren Unterstützung ein wenig Luft zu verschaffen. Aber wer gibt seine Kinder schon gerne in völlig fremde...

Nordostdeutschen Meisterschaft der U21 im Judo
Großbeeren

Nordostdeutschen Meisterschaft der U21 im Judo

Bei den Nordostdeutschen Meisterschaften im Judo am 17. und 18.02.2018 in Greifswald ging der Judo Club Großbeeren mit 3 Kämpfern an den Start. In der U 15 kam Finja Brendicke, die bei der...

Angebote für den Weiterbau der Blütentherme im März erwartet
Werder (Havel)

Angebote für den Weiterbau der Blütentherme im März erwartet

Das Ausschreibungsverfahren für den Fertigbau und den Betrieb der Blütentherme stehe kurz vor dem Abschluss, heißt es in einer Mitteilung der Werderaner Stadtverwaltung. "Die teilnehmenden Bieter des...

Potsdamer Nachwuchsköche werden Europameister
Potsdam

Potsdamer Nachwuchsköche werden Europameister

Stolz können sie sein, die Ausbildungsbetriebe im Einzugsbereich des Potsdamer Oberstufenzentrums Johanna Just in der Berliner Straße. Das OSZ ist unter anderem Berufsschule für angehende Köche aus...

Öffentliche Wartung des 1000 PS Deutz Dieselmotors
Königs Wusterhausen

Öffentliche Wartung des 1000 PS Deutz Dieselmotors

Der 1000 PS Deutz Dieselmotor im Sender- und Funktechnikmuseum ist eine Besonderheit in der Motorenwelt und hat eine Anziehungskraft weit über die Grenzen unseres Landes hinaus. Das besondere an...

Potsdam

Auf geht’s Brandenburg

Wer in diesem Jahr zu den 100 Gewinnern von Deutschlands Innovationswettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ zählen möchte, sollte sich beeilen: Noch bis zum 20. Februar können sich...

Luckenwalde

Beste Sorys - beste Vorleser

Elf Sechstklässler wetteifern am 24. Februar in Luckenwalde darum, wer Kreissiegerin oder Kreissieger des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels wird. Er steht in diesem Jahr unter dem Motto...

„Wein, Weib & Gesang“ und die Vision „Europa“
Brück

„Wein, Weib & Gesang“ und die Vision „Europa“

Die Hufe der stolzen Riesen stehen nicht still: Zu Beginn des Jahres reisten die Rheinisch- Deutschen Kaltblutpferde des Kaltblut Zucht- und Sportverein Brück e.V. zur Leipziger Messe, um ihre Rasse...

Norwegen und Schweden in Bildern
Luckenwalde

Norwegen und Schweden in Bildern

In ihrer Live-Multivisionsshow berichten Sandra Butscheike und Steffen Mender am Donnerstag, den 1. März, ab 19 Uhr, in der Stadtbibliothek Luckenwalde über ihre zahlreichen Reisen durch Norwegen und...

Lennewitz

„Der Erreger an sich ist völlig ungefährlich..."

Der Bauernbund Brandenburg hat mit Unverständnis auf die vom Land Mecklenburg-Vorpommern angeordnete Abschlachtung von 1700 Kühen auf einem Betrieb reagiert, wo bei einzelnen Tieren Rinderherpes...