Stadtwerkefest 2018: Anastacia rockt den Lustgarten

Stadtwerkefest 2018: Anastacia rockt den Lustgarten

Die amerikanische Pop-Sängerin Anastacia kommt am späten Samstagabend in den Lustgarten. Foto: Peter Svenson | Promo

18. Stadtwerkefest und 1025. Geburtstag der Stadt Anfang Juli

Gefühligen Deutsch-Pop bringt Max Giesinger ebenfalls Samstagabend auf die Lustgarten-Bühne. Foto: Promo

Potsdam. War im letzten Jahr noch Santana der Hauptact beim Stadtwerkefest, so machen sich bei der 18. Ausgabe vom 6. bis 8. Juli ein geringeres Budget und vor allem deutlich höhere Ausgaben von rund 120.000 Euro für Sicherheitsmaßnahmen bemerkbar. Am Samstagabend wird Anastacia den Lustgarten ab 22.30 Uhr rocken, dabei sein dürfen aber maximal 30.000 Besucher.

Erstmals wird der gesamte Bereich eingezäunt und an den Zugängen gibt es Kontrollen, die jeden Ein- und Ausgang zählen und den Zugang blockieren, wenn das Maximum erreicht ist. Taschen sollten höchstens DIN A4-Größe haben, Ausnahmen gebe es bestenfalls bei Kinderwagen mit Wickeltaschen, heißt es von den Stadtwerken. Vor der amerikanischen Pop-Ikone soll Max Giesinger die Zuschauer ab 20.30 Uhr mit seinem Deutsch-Pop betören. Bereits am Samstagnachmittag sind die deutsche Sängerin Lotte um 17 Uhr und der durch Stefan Raabs Casting-Show bekannt gewordene Gregor Meyle um 18.30 Uhr auf der Bühne im Lustgarten zu erleben.

Am Freitag beginnt das Stadtwerkefest traditionell mit einem Klassik-Open-Air-Abend. In diesem Jahr spielt das Landesjugendsinfonieorchester "Junge Philharmonie Brandenburg" unter dem Titel "Magie liegt in der Luft" Werke von Rossini über Prokowjew bis Gershwin. Der Samstagnachmittag startet um 16 Uhr mit den Gewinnern des Bandwettbewerbs "Potsdam on stage", die am 25. Mai bei einem Liveausscheid im Lindenpark ermittelt werden. Bereits um 9 Uhr morgens beginnt der "Potsdam Urban Trail", ein sportliches Novum beim Fest der Stadtwerke, das Laufen und Kultur ohne Zeitmessung vereint. Bei dem Entdeckungslauf durch Potsdams sehenswerteste Gebäude können interessierte Freizeitsportler Highlights der Stadt kennen lernen, die sie im Alltag nicht zu sehen bekommen.


Geburtstagsfeier auf dem Alten Markt


Das Stadtwerkefest geht in diesem Jahr auch mit der Feier zum 1025. Stadtgeburtstag einher. Während am Sonntag im Lustgarten das Familienfest mit vielen Attraktionen für Kinder steigt, gibt es auf dem Alten Markt eine Geburtstagsfeier wie bei Oma mit Kaffee, Kuchen und einem Rückblick auf die Entwicklung der letzten 25 Jahre. Unter dem Motto "Mitte(n) im Leben" sind Weggefährten und Gäste eingeladen, den Geburtstag der alten Dame Potsdam zu feiern.

Unter den Geladenen sind weitere Jubilare wie das Kabarett Obelisk, das in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag feiert, die fabrik, die seit 25 Jahren besteht, der Guide e.V., der als Nachfolger des 100 Jahre alten Verkehrsvereins ebenfalls 25 Jahre alt wird und das Filmorchester Babelsberg mit seiner Big Band, das erstmals vor 100 Jahren gegründet wurde und seit 25 Jahren unter dem Namen "Deutsches Filmorchester Babelsberg" firmiert. Auf dem Alten Markt wird ein richtiges Café aufgebaut, große Sonnenschirme sollen auch vor eventuellen Regenschauern schützen. Zudem werden bei regulärem Eintritt Gratis-Führungen durch umliegenden Gebäude angeboten. sg


Die Anmeldung zum Potsdam Urban Trail läuft bereits unter www.potsdamurbantrail.de und kostet im Vorverkauf 19 Euro.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Rosenblattwespe breitet sich in Drewitz aus
Potsdam

Rosenblattwespe breitet sich in Drewitz aus

Wie bereits im vergangenen Jahr sind die Rosenkulturen des Konrad-Wolf-Parks dramatisch von Larven der Rosenblattwespe Caliora aethiops befallen. Viele Pflanzen des 6.000 Exemplare umfassenden...

EMB zieht nach Michendorf
Michendorf

EMB zieht nach Michendorf

Die Energie Mark Brandenburg (EMB) verlegt Anfang 2020 den Sitz ihrer Hauptverwaltung von Potsdam nach Michendorf. Auf dem ehemaligen Teltomat-Gelände am Bahnhof wird das Unternehmen mit seinen...

"Löschangriff nass" am Samstag in Fahrland
Potsdam

"Löschangriff nass" am Samstag in Fahrland

Am Samstag tritt der Potsdamer Feuerwehrverband zum Pokalwettkampf im Feuerwehrsport-Löschangriff an. Von 9 bis 15.30 Uhr messen sich die Kameradinnen und Kameraden der Potsdamer Feuerwehr auf der...

Bald neues Leben im Michendorfer Bahnhof
Michendorf

Bald neues Leben im Michendorfer Bahnhof

Die Restaurierung des Bahnhofs Michendorf nimmt Form an. Am Donnerstag haben Bauherr Thomas Drechsel und Architekt Hajo Mattern die Pläne und den Fortschritt der Arbeiten vor Ort präsentiert. Geplant...

"Ausfahren der Exoten" am Orangerieschloss im Park Sanssouci
Potsdam

"Ausfahren der Exoten" am Orangerieschloss im Park Sanssouci

Das Ausfahren der Orangeriepflanzen in den Park Sanssouci ist seit über 200 Jahren ein großes Ereignis: Mehr als 1.000 Kübelpflanzen müssen alljährlich Ende Mai aus den Überwinterungshallen des...

Radikal neues Theater
Potsdam

Radikal neues Theater

"Haltung" - unter diesem Motto steht die erste Spielzeit der neuen Intendantin Bettina Jahnke am Hans Otto Theater. Am Mittwoch hat sie ihre Pläne und einen Teil ihrer Mitarbeiter vor Journalisten...

Pura vida - das total verrückte Leben der Blumenfee vom Luisenplatz
Potsdam

Pura vida - das total verrückte Leben der Blumenfee vom Luisenplatz

Eine Stadt, die grün ist und erblüht, in der weder Müll, noch Hundekot auf Plätzen und Straßen herumliegt, ist einfach schöner. Das weiß Eleanora Terrelonge-Griffith de Franke nur allzu gut. Die...

Unwürdiges Ende eines Pokalfinaltages
Cottbus

Unwürdiges Ende eines Pokalfinaltages

Der Landespokalsieger der Saison 2017/18 ist der FC Energie Cottbus. 9.012 Zuschauer und zahlreiche Ehrengäste, unter ihnen Ministerpräsident Dietmar Woidke sowie die Oberbürgermeister Jann Jacobs für...

Verbrannte Bücher - Lesung für Demokratie
Potsdam

Verbrannte Bücher - Lesung für Demokratie

Vorlesen gegen das Vergessen stand auf dem Programm des Demokratiebusses am Dienstag. Die Linie 695 des Verkehrsbetriebs, die sogenannte "Schlösserlinie", die die ganze Stadt durchquert, wurde für...