Nächste Woche ist Zukunftstag

Nächste Woche ist Zukunftstag

Auch das Oberstufenzentrum Johanna Just in Potsdam beteiligt sich am Zukunftstag und stellt die Heilerziehungspflege vor. Foto: OSZ J.Just

Einblick in Berufe aus erster Hand für Mädchen und Jungen

Potsdam. Am 26. April ist es wieder soweit: Betriebe, Unternehmen, Hochschulen, Ministerien, Krankenhäuser und viele andere Einrichtungen im Land Brandenburg öffnen ihre Türen zum "Zukunftstag Mädchen und Jungen", Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7. An diesem Tag können sie unterschiedlichste Berufe kennenlernen, sich ausprobieren und Erfahrungen für ihre Berufswahl sammeln. Und die Betriebe können beim Nachwuchs für sich werben.

5.381 Schülerinnen und Schüler haben sich bis Montag für den Zukunftstag angemeldet. 689 Betriebe, Institutionen und Einrichtungen bieten derzeit 8.952 Zukunftstag-Plätze an, so viele wie noch nie. Die Landesregierung ist mit fast 70 Plätzen dabei: im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS), Innen- und Finanzministerium (MIK und MdF), Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF), Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz (MdJEV) sowie in der Potsdamer Staatskanzlei.

Aktuell stehen noch 3.571 freie Plätze zur Verfügung, darunter in Cottbus (272), Potsdam (514), Oder-Spree (168), Brandenburg a.d.H. (122) und Teltow-Fläming (242). Alle freien Plätze sind im Internet auf der Aktionslandkarte des Zukunftstages zu finden, dort erfolgt auch online die Anmeldung zum Zukunftstag. Bildungsministerin Britta Ernst und Arbeitsministerin Diana Golze rufen alle Schülerinnen und Schüler ab der 7. Jahrgangsstufe dazu auf, sich rege am Zukunftstag zu beteiligen.

"Am Zukunftstag können sie sich ausprobieren und alte Rollenmuster aufgeben, Jungen können auch mal in soziale, Mädchen in technische Berufe reinschnuppern", sagt die Bildungsministerin. "Für Jugendliche ist die Aktion eine tolle Chance, Berufe in ihrer Region zu entdecken. Viele haben am Zukunftstag ihren künftigen Ausbildungsbetrieb gefunden. Brandenburg bietet gute berufliche Perspektiven. Junge, gut ausgebildete Fachkräfte sind stark gefragt", fügt Arbeitsministerin Golze hinzu.

Das Spektrum an Praktikums-Angeboten ist groß. Unternehmen aus den Bereichen Handwerk, Dienstleistung und Handel, Gesundheitswirtschaft, Kunststoffe-Chemie, Metall-Elektro, Ernährungswirtschaft, Energie, Optik, Medien und Informations- und Kommunikationstechnologie, Verkehr, Mobilität und Logistik sowie Tourismus sind dabei, aber auch die Filmuniversität Babelsberg, Fachhochschule Potsdam, Universität Potsdam, Technische Hochschule Wildau, Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde sowie die Brandenburgisch-Technische Universität Cottbus.

Praktikumsplätze gibt es auch in den Inspektionen der Bundespolizei, zahlreichen Einrichtungen für Pflegeberufe, Kindertagesstätten (Kitas) und großen Unternehmen wie ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt. Der Zukunftstag wird mit 53.800 Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert und vom Bildungsministerium betreut. Der Brandenburger Zukunftstag findet jährlich parallel zum bundesweiten Girls' und Boys' Day statt. Im vergangenen Jahr beteiligten sich im Land Brandenburg 5.900 Jugendliche am Zukunftstag.  red/sg


Infos und Anmeldung auf www.zukunftstagbrandenburg.de.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Rohrnetzspülungen im Potsdamer Norden
Potsdam

Rohrnetzspülungen im Potsdamer Norden

Zur Gewährleistung der Trinkwasserqualität führt die Energie und Wasser Potsdam GmbH (EWP) vom 30. September bis 2. Dezember wieder Rohrnetzspülungen durch. Betroffen sind die Ortsteile Nauener...

Ehrung für Deniz Yücel
Potsdam

Ehrung für Deniz Yücel

Der Journalist Deniz Yücel wurde am Dienstag in Potsdam mit dem M100 Media Award ausgezeichnet. Der 45-Jährige nahm die Auszeichnung im Potsdam Museum entgegen. „Als Türkei-Korrespondent der...

Gewog: Erfolgreiche Eingliederung
Kleinmachnow

Gewog: Erfolgreiche Eingliederung

Soheila Tavasoli hat 15 Jahre am Flughafen von Teheran Reservierungen bearbeitet. In Malaysia war sie kurzzeitig für eine Maklerfirma tätig. Seit dem vergangenen Jahr absolviert die 37-Jährige nun...

Potspresso siegt beim Förderwettbewerb "Gemeinsam für Potsdam"
Potsdam

Potspresso siegt beim Förderwettbewerb "Gemeinsam für Potsdam"

Eindeutiger Gewinner des Förderwettbewerbs "Gemeinsam für Potsdam", der 2018 schon zum fünften Mal an den Start ging, ist die Potsdamer Bürgerstiftung mit ihrem Mehrwegbecher "Potspresso". Mit 1.514...

Zwei neue Minister vereidigt
Potsdam

Zwei neue Minister vereidigt

Zwei neue Minister wurden am Mittwoch von Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke ernannt und anschließend im Landtag vereidigt. An die Stelle des aus privaten Gründen zurückgetretenen...

Landtag: Der Adler ist gelandet
Potsdam

Landtag: Der Adler ist gelandet

Einzig Bürgerschaftliches Engagement ermöglicht die Vervollständigung der Attikafiguren auf dem Landtag nach historischem Vorbild. Am Dienstag konnte mithilfe zahlreicher Spenden die erste...

Gesundheitsamt zieht um
Potsdam

Gesundheitsamt zieht um

Das Potsdamer Gesundheitsamt zieht um. Ab dem 22. Oktober wird die Einrichtung im Haus P auf dem Gelände des Klinikums Ernst von Bergmann den Betrieb aufnehmen. Leiterin und Amtsärztin Dr. Kristina...

Premiere im Nikolaisaal: Filmuni meets Filmorchester
Potsdam

Premiere im Nikolaisaal: Filmuni meets Filmorchester

Film und Filmmusik gehören ebenso untrennbar zusammen wie Potsdam und der Film. Das zeigen die Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, das Deutsche Filmorchester Babelsberg und die Landeshauptstadt...

Erster Tag der Jugendberufsagenturen
Potsdam

Erster Tag der Jugendberufsagenturen

Am Montag fand landesweit der "Erste Brandenburger Tag der Jugendberufsagenturen" statt. Jugendberufsagenturen bündeln unter ihrem Dach unter anderem Maßnahmen der Berufsberatung, der...

Johan-Bouman-Platz: Große Kirschen und eine lange Bank
Potsdam

Johan-Bouman-Platz: Große Kirschen und eine lange Bank

Der Johan-Bouman-Platz im Potsdamer Norden ist am Montag offiziell eröffnet worden. Bei der Veranstaltung enthüllten Oberbürgermeister Jann Jakobs und die Geschäftsführer des Entwicklungsträgers...

Klinik vor 150 Jahren - die Anfänge des Sankt Josefs-Krankenhauses
Potsdam

Klinik vor 150 Jahren - die Anfänge des Sankt Josefs-Krankenhauses

Am Donnerstag, 20. September um 18 Uhr, sind Dr. Gesine Dörr und Ulrike Gerstmann von der Klinik für Innere Medizin am St. Josefs-Krankenhaus Potsdam zu Gast in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum...

Siebte Integrationskonferenz: Eine Stadt für alle
Potsdam

Siebte Integrationskonferenz: Eine Stadt für alle

Potsdam lädt zur Integrationskonferenz am 15. Oktober von 14 bis 18 Uhr in den Treffpunkt Freizeit ein. Die Konferenz bietet die Möglichkeit zum Zuhören, zum Austausch und zur gemeinsamen Entwicklung...

Themenwoche im Bildungsforum: "Älter werden und gesund bleiben"
Potsdam

Themenwoche im Bildungsforum: "Älter werden und gesund bleiben"

Älter werden und gesund bleiben. Wie das geht, erfahren Interessierte im "klügsten Haus der Stadt". Vom 15. bis 22. September versucht die Themenwoche im Bildungsforum Potsdam Fragen wie "Heißt älter...

Zehn Jahre Netzwerk Studienqualität Brandenburg
Potsdam

Zehn Jahre Netzwerk Studienqualität Brandenburg

Wissenschaftsstaatssekretärin Ulrike Gutheil hat am Freitag an der Fachhochschule Potsdam dem Netzwerk Studienqualität Brandenburg (sqb) anlässlich des zehnjährigen Jubiläums gratuliert und auf die...

Unesco nimmt den Orgelbau in die Liste des Immateriellen Kulturerbes auf
Potsdam/Berlin

Unesco nimmt den Orgelbau in die Liste des Immateriellen Kulturerbes auf

Kulturministerin Martina Münch begrüßt anlässlich des heutigen Festakts in Berlin die Aufnahme des Orgelbaus und der Orgelmusik in die Unesco-Liste des Immateriellen Kulturerbes. "Die reiche und...

Waldbad Templin bleibt weiterhin geöffnet
Potsdam

Waldbad Templin bleibt weiterhin geöffnet

Das Waldbad Templin verlängert die Saison. Bei den in der kommenden Woche zu erwartenden Temperaturen bleibt das Bad voraussichtlich bis zum 21. Setember geöffnet. Es sind bis zu 30 Grad und viel...