Taxi-Gutscheine bringen Jugendliche sicher von der Party nach Hause

Taxi-Gutscheine bringen Jugendliche sicher von der Party nach Hause

Trommelten in Potsdam für die Aktion: Brandenbrugs Verkehrsministerin Kathrin Schneider (links), Daniela Teichert von der Geschäftsführung der AOK Nordost und Detlef Baatz, Vorstand der Taxi-Genossenschaft Potsdam. Foto: Anja Rütenik

Verkaufsstart der druckfrischen Fifty-Fifty-Taxitickets

Potsdam.

Die älteste Verkehrssicherheitsaktion im Land Brandenburg geht in eine neue Runde: die druckfrischen Fifty-Fifty-Taxitickets sind ab sofort erhältlich. Mit den Gutscheinen haben Jugendliche im Alter von 16 bis 25 Jahren die Möglichkeit, nach dem Feiern mit dem Taxi nach Hause zu fahren - und das zum halben Preis. "Party, durchtanzte Nächte und Autos passen nicht zusammen", sagte Verkehrsministerin Kathrin Schneider am Montag. "Die Sicherheit im Straßenverkehr ist ein wichtiges Thema und kein Selbstläufer.

Das Fifty-Fifty-Taxi bietet bereits seit 1995 jugendlichen Feiernden die Möglichkeit, abends sicher nach Hause zu kommen. Mit 62.500 Euro finanziert das Land die insgesamt 32.500 Tickets, die in allen brandenburgischen Servicecentern der AOK gekauft werden können. Vor allem in den ländlichen Regionen werde das Angebot sehr gut genutzt, sagte Daniela Teichert von der AOK Nordost. Insgesamt werden rund 90 Prozent der Tickets verkauft, fügte sie hinzu.

Den Verwaltungsaufwand wie Abrechnungen stemmt die Taxi-Genossenschaft Potsdam - und das für das gesamte Land. "Die Tickets sind eine wirklich gute Idee und eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten", sagte Vorstand Detlef Baatz. "Die Jugendlichen kommen schnell und sicher nach Hause und das Taxigewerbe bekommt zusätzliche Fahrten. Aber am wichtigsten ist, das damit Unfälle verhindert werden können."

Insgesamt stehen Tickets von 125.000 Euro zur Verfügung. Das Prinzip ist einfach: Wer ein Ticket im Wert von 5 Euro kauft, zahlt nur 2,50 Euro. Tickets im Wert von 2 Euro gibt es für 1 Euro. Die andere Hälfte des Gutschein-Preises übernimmt das Land. Einlösen können die Tickets Jugendliche und junge Erwachsene von 16 bis 25 Jahren - und zwar an Wochenenden und gesetzlichen Feiertagen in der Zeit von 20 Uhr bis 8 Uhr des Folgetages. Die Fahrt muss in Brandenburg starten oder enden. Die Tickets gibt es in allen AOK-Servicecentern im Land Brandenburg und können auch von Eltern oder Großeltern gekauft werden, unabhängig von der Krankenkassenzugehörigkeit. rue 

Informationen zum Fifty-Fifty-Taxi-Ticket gibt es in allen Brandenburger Servicecentern der AOK Nordost sowie im Internet unter www.aok-on.de/nordost

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Badeverbot im Fahrländer See
Potsdam

Badeverbot im Fahrländer See

Das Baden im Fahrländer See in Potsdam ist ab sofort verboten. Grund dafür ist ein starker Befall des Wassers durch Blaualgen (Cyanobakterien), die bei Menschen Hautreizungen, Übelkeit und Erbrechen...

Schönheitskur fürs Theaterschiff
Potsdam/Berlin

Schönheitskur fürs Theaterschiff

Eine Tonne Muscheln und diverse Schichten alter Farbe, die es zu entfernen gilt sowie ein neuer Anstrich für den Schiffsrumpf: Das ist das Programm, das den "Sturmvogel", wie das Potsdamer...

Forelle, Räucherfisch & Co.
Seddiner See

Forelle, Räucherfisch & Co.

Bereits zum 20. Mal findet am 21. und 22. Juli das traditionelle Fischerfest auf dem Gelände der Fischerei Seddin am Großen Seddiner See statt. Die Besucher erwartet ein Wiesenvergnügen mit einem...

Normalität als Ziel
Güterfelde

Normalität als Ziel

Freundliche, helle Räume, eine Wohnküche samt Mini-Küchenzeile für Kinder, bunte Bettwäsche, ein Garten und viel Platz zum Spielen: In dem 200-Quadratmeter-Haus am Güterfelder Kirchplatz werden...

Im Schlaatz wird wieder gehämmert
Potsdam

Im Schlaatz wird wieder gehämmert

Eine Bank, ein Polizeirevier, eine Räuberhöhle und eine Strandbar: Das sind nur einige der insgesamt 14 Häuser, die derzeit im Rahmen des Sommerferienprogramms Stadt der Kinder im Schlaatz entstehen....

Potsdamer Tafel sucht dringend Helfer
Potsdam

Potsdamer Tafel sucht dringend Helfer

Zu Ende Juli droht bei der Potsdamer Tafel das Aus für den Ausgabetag am Freitag. Seit Monaten sucht die Tafel nach weiteren Helfern für ihre Teams, um die durchgehende Versorgung der Bedürftigen...

Kostenlos ins Museum
Potsdam

Kostenlos ins Museum

Noch bis Ende des Monats haben die Besucher des Potsdam Museums die Gelegenheit, kostenfrei die Dauerausstellung zur Potsdamer Stadtgeschichte zu erleben. Die bisherige Resonanz der dreimonatigen...

245-mal Traumnote 1,0
Potsdam

245-mal Traumnote 1,0

Landesweit haben 245 Abiturienten im zurückliegenden Schuljahr 2017/18 ihr Abitur mit der Traumnote 1,0 bestanden. Vor zehn Jahren waren knapp halb so viele. Bildungsministerin Britta Ernst hat allen...