Richtfest am Campus Gagarinstraße

Richtfest am Campus Gagarinstraße

Bürgermeister und Finanzdezernent Burkhard Exner (l.) mit dem Kis-Werkleiter Bernd Richter bei einer Begehnung des Rohbaus der neuen Montessorischule im September 2017. Foto: S. Gottschalk

Ab August wird in der neuen Montessorischule unterrichtet

Potsdam. Am Standort der neuen Montessori-Gesamtschule in der Gagarinstraße wurde am Dienstag Richtfest gefeiert. Neben Oberbürgermeister Jann Jakobs und Kis-Werkleiter Bernd Richter kam auch  Bildungsdezernentin Noosha Aubel auf die die größte Schulbaustelle der Landeshauptstadt und feierte mit den Schülerinnen und Schülern der Schule und weiteren Gästen die Fertigstellung des Rohbaus.

Ab dem kommenden Schuljahr wird auf dem Campus Gagarinstraße die neue Montessori-Gesamtschule eröffnet. Mit dem Schuljahr 2018/19 beginnt der Schulbetrieb mit voraussichtlich vier siebten und zwei elften Klassen. Die ersten Klassen werden erstmals im Schuljahr 2019/2020 am Standort eingeschult. Im selben Schuljahr nimmt auch die Stiftung SPI als Hortträger ihre Arbeit auf. Die Oberschule Pierre-de-Coubertin wird ab dem Schuljahr 2018/2019 keine neuen siebten Klassen mehr aufnehmen. Der Schulbetrieb beider Schulen läuft drei Jahre parallel in einem Gebäude.

"Im kommenden Schuljahr startet mit dem Schulzentrum "Am Stern" ein Lern- und Lebensort mit einem Alleinstellungsmerkmal. Eine kommunale Montessori-Schule, welche die gesamte Schullaufbahn von der ersten bis zur 13. Klasse umfasst und alle Abschlüsse ermöglicht, ist in der Region einzigartig. Damit trägt dieser Standort zur vielfältigen Bildungslandschaft in unserer Stadt bei", so Aubel. Um auf dem Campus Gagarinstraße bestmögliche Lernbedingungen zu erzielen, wird das Schulareal derzeit erweitert. Hierzu wird die Bestandsschule vom Typ "Erfurt" saniert und um einen viergeschossigen Gesamtschulneubau mit fünf Zügen in der Sekundarstufe I, drei Zügen in der Sekundarstufe II sowie einer zweizügigen Primarstufe und einem Hort für 225 Kinder erweitert.

Zudem wird auf dem Campus eine Vierfeld-Sporthalle für den Schul- und Vereinssport errichtet. Schließlich werden die Außenanlagen fertiggestellt, und dabei neue Freisportflächen für den Schulsport und neue Spiel- und Pausenbereiche umgesetzt. Nach Beendigung der Rohbauarbeiten am Schulneubau werden zurzeit die Fenster eingebaut und die Fassade verklinkert, das Dach wird abgedichtet und gedämmt. Der Innenausbau beginnt im Februar 2018.

Die Rohbauarbeiten für die neue Sporthalle sind ebenfalls fertig. Die Stahlfachwerkträger des Hallendaches wurden in den ersten Januarwochen montiert. Der Einbau der Fenster und die Abdichtung des Daches sollen im Februar erfolgen, danach startet der Innenausbau.

Bereits kurz nach dem Betriebsstart der Montessori-Gesamtschule, nämlich schon zum Ende des Jahres 2018 sollen die neue, große Vier-Feld-Sporthalle zusammen mit dem Schulneubau fertiggestellt und können zum zweiten Schulhalbjahr 2018/2019 eröffnet werden. Anschließend wird das bestehende Gebäude saniert und erweitert. Die Bauarbeiten sollen im Sommer 2020 beendet sein. Insgesamt investiert die Landeshauptstadt über den Kommunalen Immobilien Service in diesen Standort 35,3 Millionen Euro. Davon stammen acht Millionen Euro aus Fördermitteln des Kommunalen Infrastrukturprogramms (KIP Schulinfrastruktur), den Rest finanziert der Kommunale Immobilien Service.

Der Campus Gagarinstraße ist nicht der einzige Schulstandort, an dem zurzeit gebaut wird. In der vergangenen Woche feierten die Klassenhäuser der Grundschule Bornim Richtfest, am Donnerstag wird das neue Flex- und Hortgebäude der Grundschule am Humboldtring eröffnet. Insgesamt ist in der am 19. Dezember den Stadtverordneten vorgelegten Investitionsplanung des Kis für das Jahr 2018 ein Gesamtvolumen von 65,3 Millionen Euro vorgesehen. In den kommenden vier Jahren plant der Kis 240,3 Millionen Euro Investitionen. Den Löwenanteil machen auch hier wieder Schulen und Sportstätten aus. Sie liegen von 2018 bis 2021 bei 173 Millionen Euro. Für Kitas und Horte werden im selben Zeitraum knapp 33 Millionen Euro investiert. red / sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Neun Bewerber wollen Jakobs Nachfolge antreten
Potsdam

Neun Bewerber wollen Jakobs Nachfolge antreten

Neun Bewerberinnen und Bewerber haben sich für den Chefsessel im Rathaus gemeldet. Wer letztlich zur Wahl antreten darf, entscheidet der Wahlausschuss. Denn zunächst muss die Zulässigkeit der...

Fünfte Kita im Bornstedter Feld
Potsdam

Fünfte Kita im Bornstedter Feld

Im Potsdamer Norden entstehen weitere Kita-Plätze. Oberbürgermeister Jann Jakobs hat gemeinsam mit dem Entwicklungsträger Bornstedter Feld am Donnerstag Richtfest für die neue Kita in der...

Bienenfreundliche Blühstreifen besichtigen
Beelitz

Bienenfreundliche Blühstreifen besichtigen

Auf 30 zusätzlichen Hektar wird es in den nächsten Jahren für Bienen, Hummeln und Co. blühen. Denn auch 2018 wurden rund um Beelitz wieder zahlreiche Blühflächen eingesät. Mit dabei ist das Netzwerk...

Große Hilfe für die Hundestaffel
Potsdam

Große Hilfe für die Hundestaffel

Die Rettungshundestaffel der Johanniter kann modernisiert werden. Am Dienstag ist Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger in die Babelsberger Zentrale der Organisation gekommen und hat dem...

Stadt zahlt fünf Millionen für die Parkpflege
Potsdam

Stadt zahlt fünf Millionen für die Parkpflege

Oberbürgermeister Jann Jakobs, Bürgermeister Burkhard Exner und der amtierende kommissarische Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG), Heinz Berg, haben...

PWG 1956 baut am Landtag
Potsdam

PWG 1956 baut am Landtag

Für das Leitfassadenlos 7 an der Schloßstraße/Ecke Alter Markt gibt es einen neuen Bauherren. Nachdem das Vergabeverfahren für alle Lose des sogenannten Blocks III bereits abgeschlossen war, ist der...

Polizei sucht flüchtigen David S.
Potsdam/Brandenburg an der Havel

Polizei sucht flüchtigen David S.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe und Hinweise bei der Suche nach einem 27-jährigen Insassen des Brandenburger Maßregelvollzuges. Um 12.25 Uhr ging bei der Brandenburger Polizei die...

Wohnungsbau nimmt zu
Potsdam

Wohnungsbau nimmt zu

In Brandenburg bleiben die Mieten im Gegensatz zu vielen anderen Regionen bezahlbar. Das ist das Fazit, das die Vorstandsvorsitzende des Verbands Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen (BBU),...

Europäisches Erbe in Potsdam
Potsdam

Europäisches Erbe in Potsdam

Die Sonne brennt seit Mai und lässt jeden Gärtner verzweifeln. Dennoch grünt und blüht es im Karl-Foerster-Garten in Potsdam-Bornim als gäbe es jede Nacht Landregen. Potsdams Gartendenkmalpfleger...

Zwei Bolzplätze saniert
Potsdam

Zwei Bolzplätze saniert

Zwei Bolzplätze im Zentrum Ost und in der Brandenburger Vorstadt sind nach Sanierung seit dieser Woche wieder freigegeben worden. In der Wiesenstraße und in der Zeppelinstraße an der Havelbucht können...

Fast 400 Waffen abgeliefert
Potsdam

Fast 400 Waffen abgeliefert

Das Innenministerium hat eine Bilanz der einjährigen Waffenamnestie in Brandenburg gezogen. Bis zum Ablauf der Frist Anfang Juli sind insgesamt 385 Waffen, darunter Pistolen, Revolver, Gewehre, Hieb-...

Bäume verdursten | Waldbrandgefahr steigt
Potsdam/Schwielowsee

Bäume verdursten | Waldbrandgefahr steigt

Die anhaltende Hitze und die damit einhergehende Trockenheit macht nicht nur dem eigenen Garten, sondern auch den Straßenbäumen zu schaffen. Vor allem junge Bäume schaffen es noch nicht, ihre Wurzeln...

Badeverbot im Fahrländer See
Potsdam

Badeverbot im Fahrländer See

Das Baden im Fahrländer See in Potsdam ist ab sofort verboten. Grund dafür ist ein starker Befall des Wassers durch Blaualgen (Cyanobakterien), die bei Menschen Hautreizungen, Übelkeit und Erbrechen...