Schloss Cecilienhof: Hochherrschaftliche Wohnungsbesichtigung

Schloss Cecilienhof: Hochherrschaftliche Wohnungsbesichtigung

Originalgetreu restauriert, aber größtenteils unmöbliert präsentiert sich das Gästeappartement in der Beletage vom Schloss Cecilienhof. Foto: sg

Gästeappartement nach 100 Jahren saniert

Vom Schlafzimmer gab es einen direkten Zugang zum Wannenbad mit Dusche und Marmorwaschtisch. Hier sind noch einige Möbel vorhanden. Foto: sg

Potsdam. Man kennt es: Kaum kommt eine Wohnung auf den Markt, stehen Interessierte Schlange, um einen Blick erheischen zu können. Ganz ähnlich war es am vergangenen Freitag, als der Chef der Stiftung Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG), Hartmut Dorgerloh, genau 100 Jahre und einen Tag nach der Einweihung des Schlosses zur ersten öffentlichen Besichtigung des frisch restaurierten Gästeappartments in die Beletage des Schlosses Cecilienhof einludt.

Die kleine Gästewohnung, die immerhin drei Zimmer und ein Wannenbad umfasst, liegt an prominenter Stelle über dem Eingang zum Schloss mit Blick auf das Parterre im Innenhof. Von innen kann man kaum vermuten, was sich hinter der bescheidenen Tür in der gleichmäßigen Holztäfelung verbirgt. Man lebte halt diskret in Adelskreisen, kurz vor dem Ende der Monarchie.

Die Gästewohnung kann ab sofort bei Rundgängen durch das Schloss besichtigt werden. Besonders großer Wert wurde bei der Sanierung auf die noch vorhandenen, aber seit den 1970er Jahren eingelagerten textilen Wandbespannungen, Vorhänge und Spannteppiche gelegt. Alles wurde sorgfältig gereinigt und soweit nötig ausgebessert, aber nicht neu hergestellt. Ein großes Problem sei die Badewanne gewesen, die man behutsam und doch gründlich reinigen musste, erzählte Restaurator Andreas Liebe.

Das gesamte Schloss wird bis 2018 von außen saniert. Noch kann man Alt und Neu auf einer Seite des Innenhofs vergleichen. Der schon fertige Abschnitt erstrahlt wie am ersten Tag, wogegen der anderen Hälfte anzusehen ist, dass der Zahn der Zeit nach 100 Jahren an ihm genagt hat. Besonders das Dach, das mit 6.500 Quadratmetern über die größte Fläche unter den preußischen Schlössern verfügt, stellte die Architekten vor Probleme.

Von den rund 360.000 Originalziegeln konnten etwa zwei Drittel erhalten werden, mussten aber in bis zu sieben Arbeitsgängen gesäubert und vom Mörtel befreit werden, erzählt Chefarchitekt Ayhan Ayrilmaz. Ähnlich war es bei Balken und Latten, die vor allem durch zu DDR-Zeiten aufgetragene Holzschutzmittel verseucht und zerstört waren. Das Holz habe teilweise die Konsistenz von Wackelpudding gehabt, vergleicht Ayrilmaz. 50 Kilometer Dachlatten seien erneuert worden und insgesamt 11.000 Quadratmeter Fassade gereinigt und von dem ebenfalls zu DDR-Zeiten aufgetragenen Anstrich befreit worden.

Besonders interessant sind die ebenfalls restaurierten Schornsteine, von denen das Schloss trotz seiner damals hochmodernen Zentralheizung ganze 43 besitzt. In den Sommermonaten haben sich täglich etwa 1.200 Besucher das Schloss mit bis zu 40 Baufirmen geteilt - eine echte Herausforderung für alle Beteiligten. So konnte zum Beispiel das Dach über der Halle der Potsdamer Konferenz nur mithilfe eines Fangnetzes abgedeckt werden, um die zahlreichen Besucher des Saals nicht zu gefährden. Die gesamte Instandsetzung habe stattgefunden, ohne dass das Haus auch nur einen Tag schließen musste, betonte Stiftungschef Hartmut Dorgerloh.  sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Wohnraum für 30.800 neue Potsdamer
Potsdam

Wohnraum für 30.800 neue Potsdamer

Bis zum Jahr 2035 ist die Landeshauptstadt bei einem prognostizierten Wachstum von 30.800 Einwohnern in Sachen Wohnungsbau gut aufgestellt. Dafür stehen bereits jetzt ausreichend bebaubare Flächen zur...

Potsdam sammelt Brillen für Sansibar
Potsdam

Potsdam sammelt Brillen für Sansibar

Seit April dieses Jahres pflegt Potsdam offiziell eine Städtepartnerschaft zur afrikanischen Stadt Sansibar. Als Stadt in einem Entwicklungsland steht Sansibar vor ganz besonderen Herausforderungen...

Sanierung der Friedenskirche hat begonnen
Potsdam

Sanierung der Friedenskirche hat begonnen

Kaputte Dächer über den Seitenschiffen, drohender Substanzverlust am wertvollen venezianischen Apsismosaik aus dem frühen 13. Jahrhundert, Schäden am Glockenturm - die Potsdamer Friedenskirche braucht...

"Waldkinder Schwielowsee" lockt Familien in die Natur
Ferch

"Waldkinder Schwielowsee" lockt Familien in die Natur

"Ich war schon immer gerne draußen", erzählt Jule Schmidt. Aufgewachsen in einem 600-Seelen-Dorf in der Nähe von Würzburg, kannte sie es aus ihrer Kindheit gar nicht anders, als in der Natur zu sein....

Mädchen aus Werder vermisst
Werder

Mädchen aus Werder vermisst

Seit Dienstagabend werden die 12-jährige Layla H. aus Werder (Havel) und die 13-jährige Franziska R. aus Phöben vermisst. Nach derzeitigen Erkenntnissen sind beide Mädchen zusammen aus freien Stücken...

Neue Grundschule könnte am Filmpark entstehen
Potsdam

Neue Grundschule könnte am Filmpark entstehen

Immer wieder wurde von der SPD-Fraktion gefordert, den Sportplatz Sandscholle zu sichern und für die dringend benötigte Grundschule auf Babelsberger Gebiet einen anderen Standort zu suchen. Nun hat...

Babelsberg 03-Fanprojekt ohne Sozialarbeiter
Potsdam

Babelsberg 03-Fanprojekt ohne Sozialarbeiter

Das prämierte Fanprojekt von Babelsberg 03, das seit 2001 junge Fans bis 27 Jahre betreut, ist seit Beginn der Saison ohne Sozialarbeiter. Zweieinhalb Stellen stehen eigentlich für die Fansozialarbeit...

Oh Tannenbaum! Die Weihnachtsbaumsaison beginnt
Werder (Havel)

Oh Tannenbaum! Die Weihnachtsbaumsaison beginnt

Weihnachten naht in großen Schritten und damit ist nun auch die Weihnachtsbaumsaison offiziell eröffnet. Am vergangenen Freitag hat der mittelmärkische Landrat Wolfgang Blasig gemeinsam mit Werders...

Diana Golze erstmals wieder in der Öffentlichkeit
Potsdam

Diana Golze erstmals wieder in der Öffentlichkeit

Es war ihr erster öffentlicher Auftritt seit ihrem schweren Unfall während des vergangenen Sommers: Am Montag ließ es sich Frauenministerin Diana Golze nicht nehmen, zur Flaggenhissung in den Innenhof...

Bau des Garnisonkirchturms beginnt
Potsdam

Bau des Garnisonkirchturms beginnt

Ein riesengroßer Bohrer schraubt sich in den Boden an der Breiten Straße: Am Montag hat in unmittelbarer Nähe zum Rechenzentrum der Bau des Garnisonkirchturms begonnen. Der Bohrer dringt bis Mitte...

Potsdam zeigt Flagge für Frauen und Mädchen
Potsdam

Potsdam zeigt Flagge für Frauen und Mädchen

Anlässlich des am 25. November stattfindenden Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen haben die Potsdamer Gleichstellungsbeauftragte Martina Trauth-Koschnick und Mitglieder des städtischen...

Zweite Vorstellungsrunde bei der SPD
Potsdam

Zweite Vorstellungsrunde bei der SPD

Ein echter Potsdamer ist er, mit zwei Jahren in die Stadt gezogen, hier aufgewachsen und bis heute in der Landeshauptstadt fest verwurzelt, sagt Mike Schubert von sich. Der SPD-Politiker und...

Azubis des Oberlinhauses präsentieren Druckerzeugnisse
Potsdam

Azubis des Oberlinhauses präsentieren Druckerzeugnisse

Die Auszubildenden des Fachbereichs Druck und Medien des Berufsbildungswerk im Oberlinhaus haben am Freitag ihre Jahrespräsentation abgehalten. Neben zahlreichen Erzeugnissen aus Druckerei und...