Lustwandeln auf dem Pfingstberg

Lustwandeln auf dem Pfingstberg

Landschaftsplaner Thomas Guba zeigt die Probeschürfungen für die wieder herzustellenden Wege. Foto: sg

Sanierung des ersten Teilabschnitts soll im Juni 2018 beendet sein

Potsdam. Bis Ende Juni 2018 soll der erste Teil des Parks zwischen der Großen Weinmeisterstraße und dem Belvedere auf dem Pfingstberg denkmalgerecht wieder hergestellt und für die Öffentlichkeit begehbar sein. Zurzeit wird auf dem fast sechseinhalb Hektar großen Areal, das auch die Villa Henckel und die Villa Schlieffen umfasst, noch nach Resten ursprünglich dort angelegter Wege gegraben, die möglichst mit dem Originalmaterial wieder hergestellt werden sollen.

Die herrschaftliche Villa Henckel auf dem Pfingstberg wurde bereits vor Jahren durch ihren Eigentümer Mathias Döpfner saniert und wird von ihm genutzt. Der vollkommen verwilderte Park und die Villa Schlieffen in unmittelbarer Nähe der Großen Weinmeisterstraße sind Eigentum der Schlösserstiftung (SPSG), die nie das Geld hatte, das Areal wiederherzustellen.

Nach langem Streit um den Park kam es zu einer Einigung zwischen der Stadt und Döpfner, der die Kosten für die denkmalgerechte Sanierung komplett übernimmt und im Gegenzug den an die Villa Henckel angrenzenden Bereich für 40 beziehungsweise 60 Jahre zur privaten Nutzung erhält. Dieser private Teil wurde mit einem Zaun abgegrenzt.

Im Park selbst hat Landschaftsarchitekt Thomas Guba an den Stellen, an denen die historischen Wege auf Plänen verzeichnet sind, gartenarchäologische Schürfungen vornehmen lassen, um die Originalverläufe nachvollziehen zu können und das noch vorhandene historische Material bergen zu können. Denn dieser Ort diente nach dem Zweiten Weltkrieg lange Jahre als Lagerstandort für das sowjetische Militärstädtchen und war somit Teil des Sperrgebiets. Dem Bau der Lagerhallen mussten die Gartenanlagen weichen.

Gubas Team muss sehr behutsam vorgehen, um möglichst wenig Originalsubstanz zu zerstören. Wenn der erste Teilbereich im kommenden Juni fertiggestellt ist, können Spaziergänger den Pfingstberg über einen weiteren, serpentinenförmigen Weg erreichen. In einem zweiten Bauabschnitt sollen bis Juni 2021 die seit Jahren verhüllte, stark zerstörte Villa Schlieffen und der angrenzende Parkbereich wiederhergestellt werden. Ein dritter Abschnitt, der bis 2023 fertig sein soll, schließt sich nördlich entlang der Großen Weinmeisterstraße bis zu Kades Restaurant auf dem Pfingstberg an.  sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Wohnraum für 30.800 neue Potsdamer
Potsdam

Wohnraum für 30.800 neue Potsdamer

Bis zum Jahr 2035 ist die Landeshauptstadt bei einem prognostizierten Wachstum von 30.800 Einwohnern in Sachen Wohnungsbau gut aufgestellt. Dafür stehen bereits jetzt ausreichend bebaubare Flächen zur...

Potsdam sammelt Brillen für Sansibar
Potsdam

Potsdam sammelt Brillen für Sansibar

Seit April dieses Jahres pflegt Potsdam offiziell eine Städtepartnerschaft zur afrikanischen Stadt Sansibar. Als Stadt in einem Entwicklungsland steht Sansibar vor ganz besonderen Herausforderungen...

Sanierung der Friedenskirche hat begonnen
Potsdam

Sanierung der Friedenskirche hat begonnen

Kaputte Dächer über den Seitenschiffen, drohender Substanzverlust am wertvollen venezianischen Apsismosaik aus dem frühen 13. Jahrhundert, Schäden am Glockenturm - die Potsdamer Friedenskirche braucht...

"Waldkinder Schwielowsee" lockt Familien in die Natur
Ferch

"Waldkinder Schwielowsee" lockt Familien in die Natur

"Ich war schon immer gerne draußen", erzählt Jule Schmidt. Aufgewachsen in einem 600-Seelen-Dorf in der Nähe von Würzburg, kannte sie es aus ihrer Kindheit gar nicht anders, als in der Natur zu sein....

Mädchen aus Werder vermisst
Werder

Mädchen aus Werder vermisst

Seit Dienstagabend werden die 12-jährige Layla H. aus Werder (Havel) und die 13-jährige Franziska R. aus Phöben vermisst. Nach derzeitigen Erkenntnissen sind beide Mädchen zusammen aus freien Stücken...

Neue Grundschule könnte am Filmpark entstehen
Potsdam

Neue Grundschule könnte am Filmpark entstehen

Immer wieder wurde von der SPD-Fraktion gefordert, den Sportplatz Sandscholle zu sichern und für die dringend benötigte Grundschule auf Babelsberger Gebiet einen anderen Standort zu suchen. Nun hat...

Babelsberg 03-Fanprojekt ohne Sozialarbeiter
Potsdam

Babelsberg 03-Fanprojekt ohne Sozialarbeiter

Das prämierte Fanprojekt von Babelsberg 03, das seit 2001 junge Fans bis 27 Jahre betreut, ist seit Beginn der Saison ohne Sozialarbeiter. Zweieinhalb Stellen stehen eigentlich für die Fansozialarbeit...

Oh Tannenbaum! Die Weihnachtsbaumsaison beginnt
Werder (Havel)

Oh Tannenbaum! Die Weihnachtsbaumsaison beginnt

Weihnachten naht in großen Schritten und damit ist nun auch die Weihnachtsbaumsaison offiziell eröffnet. Am vergangenen Freitag hat der mittelmärkische Landrat Wolfgang Blasig gemeinsam mit Werders...

Diana Golze erstmals wieder in der Öffentlichkeit
Potsdam

Diana Golze erstmals wieder in der Öffentlichkeit

Es war ihr erster öffentlicher Auftritt seit ihrem schweren Unfall während des vergangenen Sommers: Am Montag ließ es sich Frauenministerin Diana Golze nicht nehmen, zur Flaggenhissung in den Innenhof...

Bau des Garnisonkirchturms beginnt
Potsdam

Bau des Garnisonkirchturms beginnt

Ein riesengroßer Bohrer schraubt sich in den Boden an der Breiten Straße: Am Montag hat in unmittelbarer Nähe zum Rechenzentrum der Bau des Garnisonkirchturms begonnen. Der Bohrer dringt bis Mitte...

Potsdam zeigt Flagge für Frauen und Mädchen
Potsdam

Potsdam zeigt Flagge für Frauen und Mädchen

Anlässlich des am 25. November stattfindenden Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen haben die Potsdamer Gleichstellungsbeauftragte Martina Trauth-Koschnick und Mitglieder des städtischen...

Zweite Vorstellungsrunde bei der SPD
Potsdam

Zweite Vorstellungsrunde bei der SPD

Ein echter Potsdamer ist er, mit zwei Jahren in die Stadt gezogen, hier aufgewachsen und bis heute in der Landeshauptstadt fest verwurzelt, sagt Mike Schubert von sich. Der SPD-Politiker und...

Azubis des Oberlinhauses präsentieren Druckerzeugnisse
Potsdam

Azubis des Oberlinhauses präsentieren Druckerzeugnisse

Die Auszubildenden des Fachbereichs Druck und Medien des Berufsbildungswerk im Oberlinhaus haben am Freitag ihre Jahrespräsentation abgehalten. Neben zahlreichen Erzeugnissen aus Druckerei und...

Wolf und Klimaschutz ganz oben auf der Agenda
Potsdam

Wolf und Klimaschutz ganz oben auf der Agenda

Zum Abschluss der Herbstkonferenz der Umweltminister der Länder und des Bundes hat Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger am Freitag in Potsdam eine erste Bilanz der Beratungen gezogen....

Prüfung der Kitabeitragsordnung soll zügig und transparent erfolgen
Potsdam

Prüfung der Kitabeitragsordnung soll zügig und transparent erfolgen

Träger von Kindertageseinrichtungen wurden am Freitag durch den Sozialbeigeordneten Mike Schubert über den aktuellen Stand der Diskussion und Prüfung der seit dem 1. Januar 2016 bestehenden...