Innenstadtplanung geht weiter

Innenstadtplanung geht weiter

Ein Workshop zur weiteren Entwicklung der Innenstadt hat Akteure aus unterschiedlichen Bereichen am vergangenen Wochenende zusammen gebracht. Foto: RiB

Workshop mit Beteiligten aus vielen Bereichen

Potsdam. Unter dem Motto "Handeln-Mitmachen-Bewegen!" hat die Landeshauptstadt Potsdam unter Federführung des Bereichs Wirtschaftsförderung zum Workshop "Weiterentwicklung der Potsdamer Innenstadt" in den "Alten Stadtwächter" eingeladen. Am vergangenen Samstag sind dazu zahlreiche Akteure des innenstädtischen Lebens, Einzelhändler, Gastronome, Immobilienbesitzer, Anwohner und öffentliche Institutionen zusammen gekommen.

Zielsetzung des Workshops ist die Fortführung der Qualitätsorientierung der liebevoll und aufwendig durchgeführten Sanierungsmaßnahmen in der Potsdamer Innenstadt, um nachhaltig die Vitalität zu erhalten sowie die Verweildauer und Aufenthaltsqualität zu steigern. Im Anschluss an die Begrüßung durch den Beigeordneten für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt, Bernd Rubelt, gaben unterschiedliche Interessengruppen ihre Sicht unter anderem zu den bereits erzielten Erfolgen im Rahmen des Sanierungsprozesses sowie den vielseitigen Erwartungshaltungen wieder. Anschließend wurde die Potsdamer Innenstadt in einem gemeinsamen Rundgang mit den Teilnehmenden besichtigt.

Der Bereichsleiter der Wirtschaftsförderung, Stefan Frerichs, stellte fest: "Trotz des anhaltenden leichten Regens war der gemeinsame Spaziergang, mit gezieltem Blick auf die Stärken und Schwächen unserer Innenstadt, sehr konstruktiv. Mit den zuvor gewonnenen Eindrücken und gesammelten Ideen konnten in der anschließenden Diskussionsrunde konkrete Maßnahmen abgeleitet werden."

Mit regem Interesse beteiligten sich die verschiedenen Akteure aktiv an der Veranstaltung. In der Diskussionsrunde stellte sich heraus, dass die Themenfelder "Aufenthaltsqualität" und "Erreichbarkeit" die wesentlichen Handlungsfelder bilden und somit im Fokus der künftigen Weiterentwicklungen stehen. Bernd Rubelt zog ein Fazit: "Dieser Workshop war ein gelungener Auftakt, jetzt gilt es die identifizierten Maßnahmen Schritt für Schritt umzusetzen. Dazu werden wir Arbeitspakete schnüren, an denen wir gemeinsam mit allen Akteuren der Innenstadt weiterarbeiten."  red / sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Nord-Kolonnade an der Glienicker Brücke fertigt saniert
Potsdam

Nord-Kolonnade an der Glienicker Brücke fertigt saniert

Am kommenden Dienstag wird der Abschluss der Restaurierungsarbeiten an den Kolonnaden der Glienicker Brücke im Beisein von Oberbürgermeister Jann Jakobs gefeiert. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz...

Fachhochschule für Finanzen verabschiedet 163 Absolventen
Potsdam / Königs Wusterhausen

Fachhochschule für Finanzen verabschiedet 163 Absolventen

Brandenburgs Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski und ihre Berliner Amtskollegin, Finanzstaatssekretärin Margaretha Sudhof, haben am Freitag gemeinsam mit der Direktorin der Fachhochschule der...

Besserer Betreuungsschlüssel in Potsdamer Kitas
Potsdam

Besserer Betreuungsschlüssel in Potsdamer Kitas

Die Landeshauptstadt teilt die Forderungen aus der Politik und von Trägern nach einem besseren Betreuungsschlüssel in Potsdamer Kitas. "Wir wollen jetzt zügig eine Lösung für Kinder, Eltern sowie...

Radfahrer bei Tram-Unfall in Drewitz tödlich verletzt
Potsdam

Radfahrer bei Tram-Unfall in Drewitz tödlich verletzt

Die Tram der Linie 96 war gegen 13.50 Uhr in Richtung Innenstadt unterwegs. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde der Radfahrer aus bislang ungeklärtem Grund von der Straßenbahn erfasst und tödlich...

Werderaner Waldorfschule auf Erfolgskurs
Werder (Havel)

Werderaner Waldorfschule auf Erfolgskurs

Die erste Freie Schule der Blütenstadt, 1990 nur kurze Zeit nach der Wende gegründet, konnte in diesem Jahr von den 60 Bewerbern für die erste Klasse nur etwas mehr als ein Drittel aufnehmen. Das ist...

Idyllischer Uferpark an verstecktem Ort
Potsdam

Idyllischer Uferpark an verstecktem Ort

Direkt an der Havel, an der Mündung des Stadtkanals, ist am Dienstag ein neuer kleiner Uferpark eröffnet worden. Wo im Zweiten Weltkrieg Lagerhäuser, Hafengebäude und eine Alte Wache zerstört wurden,...

Am Stern nehmen Müll und Wildwuchs überhand
Potsdam

Am Stern nehmen Müll und Wildwuchs überhand

Joachim Dutschmann ist erbost, um nicht zu sagen: stinksauer. Seit Monaten ist sein Wohnquartier an der Max-Born-Straße zwischen Galilei- und Nuthestraße vermüllt und gleichzeitig steigen die...