Potsdamer Feuerwehr twittert

Potsdamer Feuerwehr twittert

Die Potsdamer Feuerwehr twittert jetzt.

Potsdam.

"#meinErsterTweet" hieß es gestern in der Feuer- und Rettungswache der Potsdamer Berufsfeuerwehr in der Holzmarktstraße. Der Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, Mike Schubert, startete mit dem ersten Tweet symbolisch den Twitter-Account der Feuerwehr der Landeshauptstadt. Unter @FwPotsdam kann der Feuerwehr zukünftig auf Twitter gefolgt werden. Wichtig sei hier noch der Hinweis, dass Twitter nicht wie der Notruf ständig überwacht werden kann.  In Notfällen nutzen Sie bitte weiterhin die 112.

In dem sozialen Netzwerk werden ab sofort Informationen über das Einsatzgeschehen bei der Feuerwehr und wichtige Hinweise über aktuelle Gefahren und das Verhalten der Bürgerinnen und Bürger in gefährlichen Situationen ebenso übermittelt wie Informationen über Veranstaltungen, neue Technik der Feuerwehr, die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren und der Jugendfeuerwehr.

Twitter entwickelt sich zunehmend zu einem wichtigen Informationskanal für die Bürger und Gäste der Landeshauptstadt. „Wir verbessern mit der Nutzung des Twitter-Account die Informationsmöglichkeiten der Leitstelle. Neben der Warn-App NINA, der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, mit der den Potsdamerinnen und Potsdamern bereits jetzt Warnmeldungen des Bevölkerungsschutzes für unterschiedliche Gefahrenlagen wie zum Beispiel Gefahrstoffausbreitung oder einem Großbrand gegeben werden, wird durch Twitter dem Informationsbedürfnis der Bevölkerung auf einem weiteren Wege Rechnung getragen“, so Schubert.

Gleichzeitig möchte die Landeshauptstadt Potsdam die wichtige Arbeit der Feuerwehr zum Schutz der Bürger und Gäste stärker in den Fokus der Öffentlichkeit stellen. Rettungsdienst, Brandbekämpfung und Hilfeleistung werden täglich auf hohem Niveau sichergestellt, das geschieht nicht nur durch die Berufsfeuerwehr!

Viele ehrenamtliche Kameraden sind in den Freiwilligen Feuerwehren und den Hilfsorganisationen aktiv. Hervorzuheben ist auch die gute Arbeit der Jugendfeuerwehren und des Stadtfeuerwehrverbandes. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Magdowski in Ruhestand verabschiedet
Potsdam

Magdowski in Ruhestand verabschiedet

Oberbürgermeister Jann Jakobs hat heute die Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport der Landeshauptstadt Potsdam, Dr. Iris Jana Magdowski, in den Ruhestand verabschiedet. Im Potsdam Museum...

Von Mehlwürmer-Hundefutter bis zum erfolgreichen 3-D-Studio
Potsdam

Von Mehlwürmer-Hundefutter bis zum erfolgreichen 3-D-Studio

Die Landeshauptstadt Potsdam mit dem Gründerforum Potsdam als regionales Netzwerk hat heute zum zehnten Mal zum Potsdamer GründerTag in die IHK Potsdam eingeladen. Der Tag bietet ein umfangreiches...

Musikfestspiele Potsdam Sanssouci beendet
Potsdam

Musikfestspiele Potsdam Sanssouci beendet

Die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci sind am gestrigen Sonntag mit dem „Sanssouci Prom Concert“ zu Ende gegangen. In den 16 Tagen zuvor spürten über 420 Künstler aus 23 Ländern den Verbindungen...

Täter nach dreifachem schweren Raub gefasst
Potsdam

Täter nach dreifachem schweren Raub gefasst

Am Samstagmorgen, kurz nach 5 Uhr, wurden im Patrizierweg Am Stern unabhängig voneinander drei Personen an drei Tatorten auf offener Straße überfallen. In einem Zeitraum von 11 Minuten wurden...

Beteiligte vereinbaren Vor-Ort-Termine im Konrad-Wolf-Park
Potsdam

Beteiligte vereinbaren Vor-Ort-Termine im Konrad-Wolf-Park

Am 22. Juni trafen sich bei einem Vor-Ort-Termin im Konrad-Wolf-Park in Drewitz Mitarbeitende der Stadtverwaltung Potsdam aus den Bereichen Stadterneuerung und Grünflächen mit Vertretern der...