Weniger Verkehrstote auf den Straßen Westbrandenburgs

Weniger Verkehrstote auf den Straßen Westbrandenburgs

Die Zahl der Unfälle, die von Lkws verursacht wurden, stieg im Bereich der Polizeidirektion West im Jahr 2016 auf 1.940. Foto: BP Archiv

Gesamtunfallzahlen leicht gestiegen

Potsdam. Die Zahl der schweren Verkehrsunfälle mit getöteten Verkehrsteilnehmern im Bereich der Polizeidirektion West ist gesunken - die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle aber leicht gestiegen.  Dementgegen sank die Zahl der Menschen, die an den Folgen von Verkehrsunfällen starben, in Westbrandenburg auf den niedrigsten Stand seit Bestehen der Polizeidirektion West, teilte Polizeisprecher Heiko Schmidt am Donnerstag mit. 

Der Leiter der Polizeidirektion West, Peter Meyritz, zeigte sich zuversichtlich: "Ich bin nicht erfreut darüber, dass im Jahr 2016 immer noch 34 Menschen auf Westbrandenburgs Straßen durch Verkehrsunfälle ihr Leben verloren haben. Zuversichtlich stimmt mich aber der deutliche Rückgang bei den schwersten aller Unfallfolgen. Für uns heißt das: Weitermachen!"

Auch in diesem Jahr sollen Raser und Drängler wenig Chancen haben, sich dem Kontrolldruck zu entziehen. Die flächendeckenden Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen haben laut Meyritz mit dazu beigetragen, die Anzahl der Personen, die durch Raserei zu Tode kamen, deutlich zu reduzieren. Trotzdem seien 16 Verkehrstote durch Drängeln und zu schnelles Fahren immer noch zu viel, so Meyritz.

Insgesamt ereigneten sich im letzten Jahr im Bereich der Polizeidirektion West 25.608 Unfälle. Im Jahr 2015 waren es noch 25.320, also 1,1 Prozent weniger. 2.912 Unfälle mit Personenschäden waren zu verzeichnen, im Jahr 2015 waren es noch 97 weniger. Eine der Hauptunfallursachen in der Polizeidirektion West ist die unangepasste oder überhöhte Geschwindigkeit. Auch in diesem Jahr musste ein Anstieg um 41,7 Prozent von 828 Unfällen im Jahr 2015 auf 1.173 in 2016 registriert werden. Im vergangenen Jahr wurden bei diesen Unfällen 428 Menschen verletzt, im Jahr 2015 waren es noch 307. Das macht einen Anstieg von 39,4 Prozent aus.


Weniger Geschwindikeitsopfer

Rückläufig sei im Jahr 2016 die Zahl der Unfalltoten bei der Unfallursache Geschwindigkeit. Im Jahr 2015 waren es 16 Personen gewesen, 2016 ging ihre Zahl auf neun zurück. Die Beamten der Polizeidirektion West ahndeten im Jahr 2016 jedoch 596.904 Geschwindigkeitsverstöße.

Mit 365 Unfällen auf Grund alkoholisierter Kraftfahrer gab es 2016 gegenüber dem Vorjahr einen Anstieg von 35 Fällen. Verletzt wurden bei diesen Unfällen 154 Menschen. Erfreulich ist, dass 2016 kein Mensch durch einen alkoholbedingten Unfall ums Leben kam, 2015 waren es noch fünf gewesen. Bei Kontrollen "erwischte" die Polizei 1.185 alkoholisierte Fahrzeugführer und 398, die unter Drogen ihr Fahrzeug führten.

Ein Anstieg der Unfallzahlen um 24 Prozent war bei den so genannten Baumunfällen zu verzeichnen. Dafür ging in diesem Bereich die Zahl der Unfalltoten um 84,2 Prozent zurück. Zusätzliche Leitplanken, Geschwindigkeitsreduzierungen und Geschwindigkeitskontrollen auf Alleen trugen hier offenbar dazu bei, dass die schweren Unfallfolgen rückläufig sind.


Zahl der Wildunfalle steigt an

In allen Bereichen der Polizeidirektion ist ein Anstieg der Unfallzahlen bei Wildunfällen zu verzeichnen. So stiegen die Zahlen von 3.539 im Jahr 2015 auf 3.923 Wildunfälle an, was ein Plus von 10,8 Prozent bedeutet. "Wildunfälle lassen sich am wirksamsten mit Geschwindigkeitsreduzierungen und vermehrter Aufmerksamkeit verhindern. Wir werden deshalb auch in diesem Jahr wieder an den bekannten Wildunfall-Schwerpunkten vermehrt Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Für besondere Aufmerksamkeit und richtiges Bremsen im Fall der Fälle muss jeder Kraftfahrer aber auch selbst sorgen", so Peter Meyritz.

Verkehrsunfälle, bei denen LKW-Fahrer die Ursache setzten, stiegen im Jahr 2016 um 169 auf 1.940. Obwohl auch 2016 wieder vier Menschen bei von LKW-verursachten Unfällen ums Leben kamen, bedeutete dies doch einen Rückgang gegenüber dem Vorjahr, in dem es noch neuen waren.  red / sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Oberbürgermeister gratuliert Egon Günther zum 90. Geburtstag
Potsdam

Oberbürgermeister gratuliert Egon Günther zum 90. Geburtstag

Oberbürgermeister Jann Jakobs hat dem DEFA-Filmregisseur Egon Günther zu seinem heutigen 90. Geburtstag gratuliert und ihm für sein persönliches Wohlergehen die besten Wünsche übermittelt. "Die...

Neue Sonderausstellung im Potsdam Museum
Potsdam

Neue Sonderausstellung im Potsdam Museum

Museumsdirektorin Dr. Jutta Götzmann stellte heute die neue Sonderausstellung im Potsdam Museum „Faszinierender Blick. Potsdamer Veduten des 18. und 19. Jahrhunderts“ vor, die vom 1. April bis zum...

Die Eisfrau von Babelsberg
Potsdam

Die Eisfrau von Babelsberg

Mit Eis hatte Andrea Majunke Lisboa soviel am Hut wie jeder normale Bürger. Fast alle mögen Eis - aber damit hat sich die Sache auch erledigt. Lisboa hat Kommunikationswisschenschaften studiert und...

Deutsche Wohnen saniert Krampnitzer Kasernengebäude
Potsdam

Deutsche Wohnen saniert Krampnitzer Kasernengebäude

Auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne in Krampnitz können Wohnungen mit sozial verträglichen Mieten entstehen. Mit dem Wohnungsunternehmen Deutsche Wohnen Gruppe hat Potsdam einen privaten Investor...

Neues Hilfsangebot für Menschen aus psychiatrischen Einrichtungen
Potsdam

Neues Hilfsangebot für Menschen aus psychiatrischen Einrichtungen

Ab dem kommenden Montag können Menschen, die als Minderjährige in psychiatrischen Kliniken und Heimen unter menschenunwürdigen Bedingungen lebten, Hilfe durch eine neue Beratungsstelle in Potsdam in...

Kulturland Brandenburg auf den Spuren der Reformation
Berlin / Potsdam

Kulturland Brandenburg auf den Spuren der Reformation

In Brandenburg sei Luther selbst nie gewesen, weiß Brigitte Faber-Schmidt. Die Geschäftsführerin der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte, zu der auch Kulturland Brandenburg...

Standorte und Termine des Schadstoffmobils im April 2017
Potsdam

Standorte und Termine des Schadstoffmobils im April 2017

Schadstoffe sind gefährliche Abfälle, die nicht in den Restabfallbehälter gehören, sondern fachgerecht entsorgt werden müssen. Potsdamer Privathaushalte können Schadstoffe wie beispielsweise ...

Tore schießen für die Potsdamer Tafel
Potsdam

Tore schießen für die Potsdamer Tafel

Oberbürgermeister Jann Jakobs und der Vorsitzende des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V., Jochen Brühl haben am Dienstag die Aktivitäten zum Bundestafeltreffen 2017 vorgestellt. Das Treffen findet...

Baupläne der Stadt für 2017
Potsdam

Baupläne der Stadt für 2017

Ferienzeit ist Bauzeit auf Potsdams Straßen: Die 16 wichtigsten Baustellen zur Erhaltung der Infrastruktur im Potsdamer Hauptstraßennetz hat Reik Becker, Bereichsleiter Verkehr und Technik, am...

Potsdam

Servicestelle und Beteiligungs-Werkstatt ziehen um

Im Rahmen der umfangreichen Bau- und Sanierungsmaßnahmen des Rathauses ziehen die Servicestelle Tolerantes und Sicheres Potsdam (ToSiP) und die verwaltungsinterne WerkStadt für Beteiligung am 29. März...

Bilanz und Ausblick des Stadt Forum Potsdam
Potsdam

Bilanz und Ausblick des Stadt Forum Potsdam

Das Stadt Forum Potsdam blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück. Bei der Sitzung im Februar 2016 zum Stand des Leitbautenkonzepts für die Stadtmitte haben die differenzierten Stellungnahme...

OSC löst Viertelfinal-Ticket
Potsdam

OSC löst Viertelfinal-Ticket

Die Bundesliga-Wasserballer des OSC Potsdam sind zum zweiten Mal nach 2012 als Vierter der DWL-A-Gruppe direkt fürs Viertelfinale der Playoffs qualifiziert. Mit dem 11:9 (4:3, 2:3, 4:1, 1:2)...

Lesen und Schreiben als Menschenrecht
Potsdam

Lesen und Schreiben als Menschenrecht

Am 23. April ist es wieder so weit: In ganz Deutschland wird der UNESCO-Welttag des Buches als großes Lesefest gefeiert. Doch 7,5 Millionen Erwachsene in Deutschland können nicht ausreichend...

In Potsdam wird angeradelt
Potsdam

In Potsdam wird angeradelt

Mit Frühlingsbeginn sind auch wieder mehr Radfahrer auf Potsdams Straßen unterwegs. Das offizielle Anradeln mit Oberbürgermeister Jann Jakobs findet in diesem Jahr am Samstag, 22. April, ab 14...

RSV holt wichtigen Heimsieg gegen Herzöge Wolfenbüttel
Kleinmachnow

RSV holt wichtigen Heimsieg gegen Herzöge Wolfenbüttel

Auch zweiten Playdown-Spiel haben die Korbjäger des RSV Eintracht 1949 den erhofften und zugleich auch benötigten Sieg eingefahren. In der Sporthalle der Berlin Brandenburg International School auf...