Weniger Verkehrstote auf den Straßen Westbrandenburgs

Weniger Verkehrstote auf den Straßen Westbrandenburgs

Die Zahl der Unfälle, die von Lkws verursacht wurden, stieg im Bereich der Polizeidirektion West im Jahr 2016 auf 1.940. Foto: BP Archiv

Gesamtunfallzahlen leicht gestiegen

Potsdam. Die Zahl der schweren Verkehrsunfälle mit getöteten Verkehrsteilnehmern im Bereich der Polizeidirektion West ist gesunken - die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle aber leicht gestiegen.  Dementgegen sank die Zahl der Menschen, die an den Folgen von Verkehrsunfällen starben, in Westbrandenburg auf den niedrigsten Stand seit Bestehen der Polizeidirektion West, teilte Polizeisprecher Heiko Schmidt am Donnerstag mit. 

Der Leiter der Polizeidirektion West, Peter Meyritz, zeigte sich zuversichtlich: "Ich bin nicht erfreut darüber, dass im Jahr 2016 immer noch 34 Menschen auf Westbrandenburgs Straßen durch Verkehrsunfälle ihr Leben verloren haben. Zuversichtlich stimmt mich aber der deutliche Rückgang bei den schwersten aller Unfallfolgen. Für uns heißt das: Weitermachen!"

Auch in diesem Jahr sollen Raser und Drängler wenig Chancen haben, sich dem Kontrolldruck zu entziehen. Die flächendeckenden Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen haben laut Meyritz mit dazu beigetragen, die Anzahl der Personen, die durch Raserei zu Tode kamen, deutlich zu reduzieren. Trotzdem seien 16 Verkehrstote durch Drängeln und zu schnelles Fahren immer noch zu viel, so Meyritz.

Insgesamt ereigneten sich im letzten Jahr im Bereich der Polizeidirektion West 25.608 Unfälle. Im Jahr 2015 waren es noch 25.320, also 1,1 Prozent weniger. 2.912 Unfälle mit Personenschäden waren zu verzeichnen, im Jahr 2015 waren es noch 97 weniger. Eine der Hauptunfallursachen in der Polizeidirektion West ist die unangepasste oder überhöhte Geschwindigkeit. Auch in diesem Jahr musste ein Anstieg um 41,7 Prozent von 828 Unfällen im Jahr 2015 auf 1.173 in 2016 registriert werden. Im vergangenen Jahr wurden bei diesen Unfällen 428 Menschen verletzt, im Jahr 2015 waren es noch 307. Das macht einen Anstieg von 39,4 Prozent aus.


Weniger Geschwindikeitsopfer

Rückläufig sei im Jahr 2016 die Zahl der Unfalltoten bei der Unfallursache Geschwindigkeit. Im Jahr 2015 waren es 16 Personen gewesen, 2016 ging ihre Zahl auf neun zurück. Die Beamten der Polizeidirektion West ahndeten im Jahr 2016 jedoch 596.904 Geschwindigkeitsverstöße.

Mit 365 Unfällen auf Grund alkoholisierter Kraftfahrer gab es 2016 gegenüber dem Vorjahr einen Anstieg von 35 Fällen. Verletzt wurden bei diesen Unfällen 154 Menschen. Erfreulich ist, dass 2016 kein Mensch durch einen alkoholbedingten Unfall ums Leben kam, 2015 waren es noch fünf gewesen. Bei Kontrollen "erwischte" die Polizei 1.185 alkoholisierte Fahrzeugführer und 398, die unter Drogen ihr Fahrzeug führten.

Ein Anstieg der Unfallzahlen um 24 Prozent war bei den so genannten Baumunfällen zu verzeichnen. Dafür ging in diesem Bereich die Zahl der Unfalltoten um 84,2 Prozent zurück. Zusätzliche Leitplanken, Geschwindigkeitsreduzierungen und Geschwindigkeitskontrollen auf Alleen trugen hier offenbar dazu bei, dass die schweren Unfallfolgen rückläufig sind.


Zahl der Wildunfalle steigt an

In allen Bereichen der Polizeidirektion ist ein Anstieg der Unfallzahlen bei Wildunfällen zu verzeichnen. So stiegen die Zahlen von 3.539 im Jahr 2015 auf 3.923 Wildunfälle an, was ein Plus von 10,8 Prozent bedeutet. "Wildunfälle lassen sich am wirksamsten mit Geschwindigkeitsreduzierungen und vermehrter Aufmerksamkeit verhindern. Wir werden deshalb auch in diesem Jahr wieder an den bekannten Wildunfall-Schwerpunkten vermehrt Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Für besondere Aufmerksamkeit und richtiges Bremsen im Fall der Fälle muss jeder Kraftfahrer aber auch selbst sorgen", so Peter Meyritz.

Verkehrsunfälle, bei denen LKW-Fahrer die Ursache setzten, stiegen im Jahr 2016 um 169 auf 1.940. Obwohl auch 2016 wieder vier Menschen bei von LKW-verursachten Unfällen ums Leben kamen, bedeutete dies doch einen Rückgang gegenüber dem Vorjahr, in dem es noch neuen waren.  red / sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Potsdam im Landeshauptstädtevergleich weiterhin im Vorderfeld
Potsdam

Potsdam im Landeshauptstädtevergleich weiterhin im Vorderfeld

Seit 1996 erstellt der Bereich Statistik und Wahlen jährlich einen Bericht zum Landeshauptstadtvergleich. Auch der aktuelle, 21. Bericht verdeutlicht, dass Potsdam im Vergleich der 16...

Drittes Symposium im Museum Barberini
Potsdam

Drittes Symposium im Museum Barberini

Das dritte Symposium im Museum Barberini beschäftigt sich mit dem Welttheater des Malers Max Beckmann. Es findet am 29. März im Museum Barberini am Alten Markt statt.Max Beckmann (1884-1950) war...

Land- und Baumaschinenmechatronikergesellen freigesprochen
Götz

Land- und Baumaschinenmechatronikergesellen freigesprochen

"Unsere Wirtschaft braucht ständig neue Fachkräfte - in großen Firmen genauso wie im Mittelstand, im Handwerk genauso wie in der Industrie oder im Dienstleistungsbereich. Der beste Nachwuchs ist der,...

Sieger der ersten Phase des Business-Plan-Wettbewerbs stehen fest
Potsdam

Sieger der ersten Phase des Business-Plan-Wettbewerbs stehen fest

Die Sieger der ersten Phase des Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) 2017 stehen fest. Netzomis, Schmerzmittel ohne Nebenwirkungen, Socken für den Nacken, bionische Leichtbauprodukte und...

Bildung wird in Potsdam zentral geregelt
Potsdam

Bildung wird in Potsdam zentral geregelt

Jutta Laukart leitet das neue Bildungsbüro in Potsdam. Zusammen mit Soziologe Daniel Wilsdorf will sie die Mankos in Potsdams Bildung herausfinden, analysieren und abstellen. Die...

So geht Deutschland
Potsdam

So geht Deutschland

Zuher, Zaid und Maya sind mit Eltern aus Damaskus nach Deutschland gekommen. Seit zwei Jahren sind sie hier. In dieser Zeit haben alle drei Kinder hervorragend Deutsch gelernt und sich langsam an den...

Das „Wir“ gewinnt gegen Hass
Potsdam

Das „Wir“ gewinnt gegen Hass

Er ist - neben dem Integrationspreis - der wichtigste Preis, den die Stadt Potsdam ausschreibt. Denn das Ehrenamt kann nicht genug gewürdigt werden - im Gegenteil, es wir meist zu wenig Wert...

Das Leben feiern unter der japanischen Kirschblüte
Teltow

Das Leben feiern unter der japanischen Kirschblüte

Vor dem Hintergrund des 15. Japanischen Kirschblütenfestes waren Hobbyfotografen im vergangenen Jahr aufgerufen, sich an einer Fotoausstellung zu beteiligen. Gesucht wurden gelungene Aufnahmen zu dem...

Sabine Ludwig bei den Märkischen Literaturtagen
Teltow

Sabine Ludwig bei den Märkischen Literaturtagen

Vom 25. Februar bis zum 30. April finden im Landkreis Potsdam-Mittelmark die 14. "Märkischen Literaturtage" statt. Mit den Literaturtagen sollen die Strukturen und die Angebote des bibliothekarischen...

Unwetter in Brandenburg: Schlösser und Parks bleiben geschlossen
Potsdam

Unwetter in Brandenburg: Schlösser und Parks bleiben geschlossen

Wegen der aktuellen Sturm- beziehungsweise Orkanwarnung werden die Gärten und Parks der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) am 24. Februar bis zur amtlichen...

Benefizkonzert im Lindenpark: Großes Herz für arme Menschen
Potsdam

Benefizkonzert im Lindenpark: Großes Herz für arme Menschen

Die Beelitzerin Manuela Liß ist im Alltag Sachbearbeiterin in der Registrierung des mittelmärkischen Bauamts, also erstmal nicht wirklich im Eventmanagement tätig. Aber das Organisieren liegt ihr seit...

Zeppelinstraße ab Juni nur noch einspurig
Potsdam

Zeppelinstraße ab Juni nur noch einspurig

In der ersten Juniwoche soll der Modellversuch in der Zeppelinstraße gestartet werden. Die  Zeitplanung zur Umsetzung hat der Bereichsleiter Verkehrsentwicklung, Norman Niehoff, am Dienstag im...

Uni Potsdam stärkt Lehre und Forschung
Potsdam

Uni Potsdam stärkt Lehre und Forschung

Die Universität Potsdam will die Rahmenbedingungen für Studium und Forschung weiter verbessern. Über drei Millionen Euro stellt die Hochschulleitung in diesem Jahr zusätzlich zur Verfügung, um die in...

Erfolgreiches Schnupperpraktikum für Geflüchtete
Kleinmachnow

Erfolgreiches Schnupperpraktikum für Geflüchtete

15 jugendliche Asylsuchende haben am Mittwoch ein zweiwöchiges Praktikum in Seniorenheimen der Region abgeschlossen. Nach einer kurzen Einführung in der Kleinmachnower Altenpflegeschule der...

Kündigung von Bausparverträgen nicht einfach hinnehmen
Potsdam

Kündigung von Bausparverträgen nicht einfach hinnehmen

In den 1990er Jahren haben viele Verbraucher Bausparverträge abgeschlossen, die in der heutigen Niedrigzinsphase relativ hohe Rendite abwerfen. Viele Bausparkassen kündigen nun die Verträge. Am...

Blütentherme soll mit neuem Partner fertig gebaut werden
Werder (Havel)

Blütentherme soll mit neuem Partner fertig gebaut werden

Keine große Überraschung im Badausschuss: Werders Blütentherme soll mit einem neuen Partnerunternehmen fertig gebaut werden, das entschieden die Mitglieder am Dienstagabend auf einer öffentlichen...

Wer will Pate werden?
Potsdam

Wer will Pate werden?

Die Stadt- und Landesbibliothek und das Grundbildungszentrum an der Volkshochschule suchen ehrenamtliche Lese- und Schreibpaten für die Lernangebote in der Grundbildung. "Seit zwei Jahren haben wir...

Duale Studienangebote in Brandenburg werden verdreifacht
Potsdam

Duale Studienangebote in Brandenburg werden verdreifacht

Die Zahl dualer Studienangebote an den staatlichen Brandenburger Hochschulen soll sich bis Jahresende verdreifachen. Gab es zu Beginn der Legislaturperiode zehn derartige Studienformate, so sind es...

Brandenburgische Frauenwoche 2017
Potsdam

Brandenburgische Frauenwoche 2017

Unter dem Titel "Unterwegs in Gambia" stellt Barbara Thieme am 8. März im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwoche fotografische Sichtweisen auf das Alltagsleben der Menschen des westafrikanischen...

Gericht entscheidet: Domaininhaber haftet für irreführende Werbung
Potsdam

Gericht entscheidet: Domaininhaber haftet für irreführende Werbung

Verbraucherfreundliches Urteil: Im Rechtsstreit um unlautere Werbung auf der Webseite slimsticks-abo.de hat das Landgericht Aachen im Sinne der Verbraucher entschieden. Das Gericht folgte der Ansicht...