Erster DAK-Dance-Contest in Brandenburg

Erster DAK-Dance-Contest in Brandenburg

tanzen ist gesund und macht Spaß. Deshalb gibt es jetzt auch in Brandenburg den Dance Contest unter der Schirmherrschaft von Sportminister Günter Baaske. Foto: BP Archiv

Tanzgruppen im ganzen Land gesucht

Potsdam. Viele tanzbegeisterte Kids haben darauf gewartet: Der Dance-Contest startet endlich auch in Brandenburg. In der Prignitz, der Uckermark, in Potsdam oder der Lausitz: Überall im Land sucht die Krankenkasse jetzt Tanzgruppen für den Wettbewerb.

Bewerben können sich die Gruppen bis zum 30. April mit einem selbstgedrehten Video. Unter dem Motto "Beweg dein Leben" ermitteln Kinder und Jugendliche mit ihren "coolen Moves" das beste Team. Nach der Vorauswahl durch eine fachkundige Jury und einem Online-Voting werden sie am 15. Juli vor großem Publikum beim Finale in Werder tanzen. Schirmherr des Wettbewerbs ist Sportminister Günter Baaske.

Erstmals findet der Dance-Contest in acht Bundesländern statt. Seit 2011 haben in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen rund 3.300 Gruppen mit mehr als 16.500 Teilnehmern ihre Show einstudiert und um den Sieg getanzt. Nun steht auch in Brandenburg der Wettbewerb unter dem Motto "Beweg dein Leben" und damit ganz im Zeichen der Gesundheit.

"Coole Moves zu Hiphop-Musik oder Urban-Dance sind einfach in, da lässt sich niemand zweimal bitten, sich zu bewegen", sagt die Landeschefin der DAK-Gesundheit in Brandenburg, Steffi Steinicke. Der Spaß der Tänzer, die große Begeisterung der Fans und der Zuspruch des Publikums machen den Dance-Contest aus. "Tanzen hält fit, nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern die ganze Familie und bis ins hohe Alter - ein Leben lang", so Steinicke weiter.

Günter Baaske ist nicht nur als zuständiger Minister vom Dance Contest begeistert, sondern auch privat als Discjockey der Musik und dem Tanz verbunden. "Die Schirmherrschaft für den Dance-Contest habe ich daher sehr gern übernommen", sagt Baaske. "Das ist ein Wettbewerb, bei dem Leben auf der Bühne ist und auch das Publikum richtig mitgehen kann. Ein großer Spaß für alle und eine gute Möglichkeit den kindlichen Bewegungsdrang mit Freude zu erhalten."

Am Dance-Contest können Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren teilnehmen. Teams von zwei bis zehn Teilnehmern studieren einen Tanz zu einem Song oder Remix ihrer Wahl ein und drehen einen zwei- bis dreiminütigen Video-Clip. Der Kreativität können die Gruppen beim Tanzstil freien Lauf lassen. Der Film kann entweder im Internet hochgeladen oder auf einem USB-Stick beziehungsweise einer CD eingesendet werden.

Die Gruppen treten in drei Alterskategorien unterteilt an. Die Bewertung der Leistungen erfolgt in zwei Leistungsgruppen, den Anfängern (Pre-Champs) und den Profis (Champs). Nach dem Einsendeschluss wählt eine Fachjury die Gruppen für den Auftritt beim großen Finale in Werder aus. Weitere Gruppen können sich über ein Online-Voting qualifizieren.

Das gemeinsame Finale für die besten Gruppen aus Berlin und Brandenburg findet statt am Samstag, den 15. Juli im Rahmen der Festwoche zum 700-jährigen Bestehen der Stadt Werder (Havel).   red / sg


Mehr dazu unter www.dak-dance.de. Hier werden auch alle Clips eingestellt.

Infos zum Dance-Contest gibt es auch in den Servicezentren der DAK-Gesundheit und auf www.facebook.com/DAK.DanceContest
sowie www.instagram.com/dakdancecontest/

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Freie Plätze im Englisch-Kurs
Potsdam

Freie Plätze im Englisch-Kurs

Im kommenden Kurs "Survival English A2 (Intensiv-Urlaubskurs)" der Volkshochschule Potsdam sind noch freie Plätze zu haben. Die Teilnehmenden lernen und üben in einem kompakten zweitägigen Kurs die...

Autos werden aus der Innenstadt verbannt
Potsdam

Autos werden aus der Innenstadt verbannt

Die Stadtverwaltung hat ein neues Verkehrskonzept für die Innenstadt vorgestellt. Andreas Goetzmann als Fachbereichsleiter Stadtplanung und Stadterneuerung, und Norman Niehoff, zuständig für die...

Erfolgreiche Nachwuchsjournalisten
Potsdam

Erfolgreiche Nachwuchsjournalisten

Potsdams Schulen haben begabten Reporternachwuchs. Gleich drei Schulen konnten sich über Preise in der Kategorie Gymnasium / Gesamtschule freuen. Den ersten Platz belegt bereits zum zweiten Mal „der...

Erlebter Frühling im Naturkundemuseum
Potsdam

Erlebter Frühling im Naturkundemuseum

Der stellvertretende Direktor des Naturkundemuseums Potsdam, Dr. Jobst Pfaender, und die Jugendbildungsreferentin der Naturschutzjugend (NAJU) Brandenburg, Claudia Günther, begrüßten heute 26...

Deutlich mehr politische Straftaten im Jahr 2016
Potsdam

Deutlich mehr politische Straftaten im Jahr 2016

Im Jahr 2016 gab es wesentlich mehr politisch motivierte Straftaten in Brandenburg. Wie Innenminister Karl-Heinz Schröter und Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke am Mittwoch bei der Vorstellung der...

Stallpflicht wird auf Risikogebiete reduziert
Potsdam

Stallpflicht wird auf Risikogebiete reduziert

Verbraucherschutzmininister Stefan Ludwig hat am Montag in Potsdam verkündet, die Stallpflicht zunächst auf wenige Risikogebiete zu reduzieren. „Die zunehmende Beruhigung der Seuchenlage ermöglicht...

Flixbus hält ab April am S-Bahnhof Wannsee
Wannsee

Flixbus hält ab April am S-Bahnhof Wannsee

Busse werden immer wichtiger als kostengünstige Alternative im Fernverkehr. Das größte Streckennetz in Europa hat FlixBus. Die markanten grün-orangen Busse sind auf deutschen Autobahnen zum Alltag...

Mehr Geld für ostdeutsche Stahlwerker
Potsdam

Mehr Geld für ostdeutsche Stahlwerker

Die Tarifvertragsparteien in der ostdeutschen Stahlindustrie haben sich in der zweiten Verhandlungsrunde am 21. März auf einen Tarifabschluss geeinigt. Demnach steigen die Entgelte für die rund...

OSC verliert, festigt aber vierten Tabellenplatz
Potsdam

OSC verliert, festigt aber vierten Tabellenplatz

Trotz der deutlichen 8:17 (1:5, 2:2, 2:5, 3:5)-Niederlage des OSC Potsdam beim amtierenden deutschen Pokalsieger und Tabellenzweiten Waspo 98 Hannover am Sonnabend wurde der vierte Tabellenrang...

Freundeskreis Potsdam - Perugia spendet Baum für Freifläche vor neuem Restaurierungszentrum
Potsdam

Freundeskreis Potsdam - Perugia spendet Baum für Freifläche vor neuem Restaurierungszentrum

"Wer einen Baum pflanzt, der wurzelt", das dachten sich die Mitglieder des Freundeskreises Potsdam-Perugia e.V., als sie ihren Verein zur Unterstützung der Städtepartnerschaft zwischen Potsdam und der...

Stolpersteine: 30. Gedenkstein für Gustav Herzfeld in Bornim verlegt
Potsdam

Stolpersteine: 30. Gedenkstein für Gustav Herzfeld in Bornim verlegt

Der 30. Stolperstein wurde am Montag in der Potsdamer Straße 60 in Bornim verlegt. Mit der Messingtafel wird an das Schicksal von Gustav Herzfeld erinnert. Der rheinische Künstler Gunter Demnig, auf...

Baubeginn am "Deutschen Haus" in Beelitz
Beelitz

Baubeginn am "Deutschen Haus" in Beelitz

Die Gerüste sind gestellt, die ersten Abbruch- und Entkernungsarbeiten angelaufen: Eines der letzten großen Sanierungsprojekte in der Beelitzer Altstadt nimmt dieser Tage Fahrt auf. In gut einem...