Erster DAK-Dance-Contest in Brandenburg

Erster DAK-Dance-Contest in Brandenburg

tanzen ist gesund und macht Spaß. Deshalb gibt es jetzt auch in Brandenburg den Dance Contest unter der Schirmherrschaft von Sportminister Günter Baaske. Foto: BP Archiv

Tanzgruppen im ganzen Land gesucht

Potsdam. Viele tanzbegeisterte Kids haben darauf gewartet: Der Dance-Contest startet endlich auch in Brandenburg. In der Prignitz, der Uckermark, in Potsdam oder der Lausitz: Überall im Land sucht die Krankenkasse jetzt Tanzgruppen für den Wettbewerb.

Bewerben können sich die Gruppen bis zum 30. April mit einem selbstgedrehten Video. Unter dem Motto "Beweg dein Leben" ermitteln Kinder und Jugendliche mit ihren "coolen Moves" das beste Team. Nach der Vorauswahl durch eine fachkundige Jury und einem Online-Voting werden sie am 15. Juli vor großem Publikum beim Finale in Werder tanzen. Schirmherr des Wettbewerbs ist Sportminister Günter Baaske.

Erstmals findet der Dance-Contest in acht Bundesländern statt. Seit 2011 haben in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen rund 3.300 Gruppen mit mehr als 16.500 Teilnehmern ihre Show einstudiert und um den Sieg getanzt. Nun steht auch in Brandenburg der Wettbewerb unter dem Motto "Beweg dein Leben" und damit ganz im Zeichen der Gesundheit.

"Coole Moves zu Hiphop-Musik oder Urban-Dance sind einfach in, da lässt sich niemand zweimal bitten, sich zu bewegen", sagt die Landeschefin der DAK-Gesundheit in Brandenburg, Steffi Steinicke. Der Spaß der Tänzer, die große Begeisterung der Fans und der Zuspruch des Publikums machen den Dance-Contest aus. "Tanzen hält fit, nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern die ganze Familie und bis ins hohe Alter - ein Leben lang", so Steinicke weiter.

Günter Baaske ist nicht nur als zuständiger Minister vom Dance Contest begeistert, sondern auch privat als Discjockey der Musik und dem Tanz verbunden. "Die Schirmherrschaft für den Dance-Contest habe ich daher sehr gern übernommen", sagt Baaske. "Das ist ein Wettbewerb, bei dem Leben auf der Bühne ist und auch das Publikum richtig mitgehen kann. Ein großer Spaß für alle und eine gute Möglichkeit den kindlichen Bewegungsdrang mit Freude zu erhalten."

Am Dance-Contest können Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren teilnehmen. Teams von zwei bis zehn Teilnehmern studieren einen Tanz zu einem Song oder Remix ihrer Wahl ein und drehen einen zwei- bis dreiminütigen Video-Clip. Der Kreativität können die Gruppen beim Tanzstil freien Lauf lassen. Der Film kann entweder im Internet hochgeladen oder auf einem USB-Stick beziehungsweise einer CD eingesendet werden.

Die Gruppen treten in drei Alterskategorien unterteilt an. Die Bewertung der Leistungen erfolgt in zwei Leistungsgruppen, den Anfängern (Pre-Champs) und den Profis (Champs). Nach dem Einsendeschluss wählt eine Fachjury die Gruppen für den Auftritt beim großen Finale in Werder aus. Weitere Gruppen können sich über ein Online-Voting qualifizieren.

Das gemeinsame Finale für die besten Gruppen aus Berlin und Brandenburg findet statt am Samstag, den 15. Juli im Rahmen der Festwoche zum 700-jährigen Bestehen der Stadt Werder (Havel).   red / sg


Mehr dazu unter www.dak-dance.de. Hier werden auch alle Clips eingestellt.

Infos zum Dance-Contest gibt es auch in den Servicezentren der DAK-Gesundheit und auf www.facebook.com/DAK.DanceContest
sowie www.instagram.com/dakdancecontest/

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Neue Grundschule könnte am Filmpark entstehen
Potsdam

Neue Grundschule könnte am Filmpark entstehen

Immer wieder wurde von der SPD-Fraktion gefordert, den Sportplatz Sandscholle zu sichern und für die dringend benötigte Grundschule auf Babelsberger Gebiet einen anderen Standort zu suchen. Nun hat...

Babelsberg 03-Fanprojekt ohne Sozialarbeiter
Potsdam

Babelsberg 03-Fanprojekt ohne Sozialarbeiter

Das prämierte Fanprojekt von Babelsberg 03, das seit 2001 junge Fans bis 27 Jahre betreut, ist seit Beginn der Saison ohne Sozialarbeiter. Zweieinhalb Stellen stehen eigentlich für die Fansozialarbeit...

Oh Tannenbaum! Die Weihnachtsbaumsaison beginnt
Werder (Havel)

Oh Tannenbaum! Die Weihnachtsbaumsaison beginnt

Weihnachten naht in großen Schritten und damit ist nun auch die Weihnachtsbaumsaison offiziell eröffnet. Am vergangenen Freitag hat der mittelmärkische Landrat Wolfgang Blasig gemeinsam mit Werders...

Diana Golze erstmals wieder in der Öffentlichkeit
Potsdam

Diana Golze erstmals wieder in der Öffentlichkeit

Es war ihr erster öffentlicher Auftritt seit ihrem schweren Unfall während des vergangenen Sommers: Am Montag ließ es sich Frauenministerin Diana Golze nicht nehmen, zur Flaggenhissung in den Innenhof...

Bau des Garnisonkirchturms beginnt
Potsdam

Bau des Garnisonkirchturms beginnt

Ein riesengroßer Bohrer schraubt sich in den Boden an der Breiten Straße: Am Montag hat in unmittelbarer Nähe zum Rechenzentrum der Bau des Garnisonkirchturms begonnen. Der Bohrer dringt bis Mitte...

Potsdam zeigt Flagge für Frauen und Mädchen
Potsdam

Potsdam zeigt Flagge für Frauen und Mädchen

Anlässlich des am 25. November stattfindenden Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen haben die Potsdamer Gleichstellungsbeauftragte Martina Trauth-Koschnick und Mitglieder des städtischen...

Zweite Vorstellungsrunde bei der SPD
Potsdam

Zweite Vorstellungsrunde bei der SPD

Ein echter Potsdamer ist er, mit zwei Jahren in die Stadt gezogen, hier aufgewachsen und bis heute in der Landeshauptstadt fest verwurzelt, sagt Mike Schubert von sich. Der SPD-Politiker und...

Azubis des Oberlinhauses präsentieren Druckerzeugnisse
Potsdam

Azubis des Oberlinhauses präsentieren Druckerzeugnisse

Die Auszubildenden des Fachbereichs Druck und Medien des Berufsbildungswerk im Oberlinhaus haben am Freitag ihre Jahrespräsentation abgehalten. Neben zahlreichen Erzeugnissen aus Druckerei und...

Wolf und Klimaschutz ganz oben auf der Agenda
Potsdam

Wolf und Klimaschutz ganz oben auf der Agenda

Zum Abschluss der Herbstkonferenz der Umweltminister der Länder und des Bundes hat Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger am Freitag in Potsdam eine erste Bilanz der Beratungen gezogen....

Prüfung der Kitabeitragsordnung soll zügig und transparent erfolgen
Potsdam

Prüfung der Kitabeitragsordnung soll zügig und transparent erfolgen

Träger von Kindertageseinrichtungen wurden am Freitag durch den Sozialbeigeordneten Mike Schubert über den aktuellen Stand der Diskussion und Prüfung der seit dem 1. Januar 2016 bestehenden...