Ein leeres Wappen: FH-Student entwirft Logo für Brandenburger Designpreis

Ein leeres Wappen: FH-Student entwirft Logo für Brandenburger Designpreis

Ioannis Sarakasidis kann sein Glück noch nicht richtig fassen: Am Montag hat der FH-Student den Wettbewerb für das neue Corporate Design des Brandenburger Designpreises gewonnen. Foto: sg

Ioannis Sarakasidis gewinnt Wettbewerb an der FH Potsdam

Potsdam. Ioannis Sarakasidis hat den Wettbewerb für das neue Logo des Brandenburgischen Designpreises gewonnen. Der 26-jährige Student der Fachhochschule Potsdam (FHP) konnte die Jury mit einem schlichten, aber umso schöneren Entwurf für das Corporate Design des alle zwei Jahre vom Brandenburger Wirtschaftsministerium ausgelobten Preises überzeugen.

Gefragt war nicht nur ein neues Design für die "Trophäe" selbst, sondern auch ein Logo, eine Urkunde und eine Plakatkampagne sollten ausgearbeitet werden. Die Vorbereitung auf den Wettbewerb fand im "Corporate Identity"-Kurs der Designerin und FHP-Absolventin Constanze Vogt statt. 15 Studenten aus unterschiedlichen Semestern haben sich der Aufgabe gestellt. Heraus gekommen sind ganz hervorragende Ideen und Entwürfe, so dass die Jury einen ganzen Vormittag brauchte, um zur Entscheidung zu kommen. Auf Platz zwei und drei landeten Entwürfe von Mandy Guse und Maximilian Zientek.

Das Erstaunliche dabei ist, dass Ioannis Sarakasidis eigentlich Interface Design studiert und viel mehr mit Webseiten und Computern zu tun hat als mit Produktdesign. Sein Entwurf, ein leeres goldenes Wappen ohne Bild oder Beschriftung, ist aus massivem, zwei Zentimeter starkem Messing in den Berliner Metallwerkstätten von S-Hamacher realisiert worden. Dort befindet er sich in guter Gesellschaft, denn S-Hamacher hat schon für viele internationale Künstler, wie beispielsweise Olafur Eliason gearbeitet.

Das neue Corporate Design wird den alle zwei Jahre ausgelobten Brandenburger Designpreis über viele Jahre begleiten. Mit dem Preis würdigt Brandenburg als eines von wenigen Bundesländern die Kreativwirtschaft als wichtiges Wachstumsfeld und zeigt Design als Instrument der Wirtschaftsförderung. Bewerben können sich Unternehmen, Designer und Designagenturen mit Produkten, Ideen oder Konzepten. Außergewöhnliche Qualität und herausragende Designleistung stehen dabei im Vordergrund. Die Preise werden in den Kategorien Kommunikations-, Produkt-, Interface- und Nachwuchsdesign vergeben und medial sichtbar gemacht.

Ioannis Sarakasidis konnte sein Glück am Montag noch gar nicht so richtig fassen. Für die Realisierung seines Entwurfs hatte er 500 Euro aus der eigenen Tasche ausgeben müssen. Das hat er nun mit dem Preisgeld von 750 Euro zwar wieder zurück bekommen, aber die Vorstellung, dass sein Entwurf über Jahre den Brandenburger Designpreis repräsentieren wird, hat ihn am Montag noch leicht aus der Fassung gebracht.  sg





Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Oberbürgermeister gratuliert Egon Günther zum 90. Geburtstag
Potsdam

Oberbürgermeister gratuliert Egon Günther zum 90. Geburtstag

Oberbürgermeister Jann Jakobs hat dem DEFA-Filmregisseur Egon Günther zu seinem heutigen 90. Geburtstag gratuliert und ihm für sein persönliches Wohlergehen die besten Wünsche übermittelt. "Die...

Neue Sonderausstellung im Potsdam Museum
Potsdam

Neue Sonderausstellung im Potsdam Museum

Museumsdirektorin Dr. Jutta Götzmann stellte heute die neue Sonderausstellung im Potsdam Museum „Faszinierender Blick. Potsdamer Veduten des 18. und 19. Jahrhunderts“ vor, die vom 1. April bis zum...

Die Eisfrau von Babelsberg
Potsdam

Die Eisfrau von Babelsberg

Mit Eis hatte Andrea Majunke Lisboa soviel am Hut wie jeder normale Bürger. Fast alle mögen Eis - aber damit hat sich die Sache auch erledigt. Lisboa hat Kommunikationswisschenschaften studiert und...

Deutsche Wohnen saniert Krampnitzer Kasernengebäude
Potsdam

Deutsche Wohnen saniert Krampnitzer Kasernengebäude

Auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne in Krampnitz können Wohnungen mit sozial verträglichen Mieten entstehen. Mit dem Wohnungsunternehmen Deutsche Wohnen Gruppe hat Potsdam einen privaten Investor...

Neues Hilfsangebot für Menschen aus psychiatrischen Einrichtungen
Potsdam

Neues Hilfsangebot für Menschen aus psychiatrischen Einrichtungen

Ab dem kommenden Montag können Menschen, die als Minderjährige in psychiatrischen Kliniken und Heimen unter menschenunwürdigen Bedingungen lebten, Hilfe durch eine neue Beratungsstelle in Potsdam in...

Kulturland Brandenburg auf den Spuren der Reformation
Berlin / Potsdam

Kulturland Brandenburg auf den Spuren der Reformation

In Brandenburg sei Luther selbst nie gewesen, weiß Brigitte Faber-Schmidt. Die Geschäftsführerin der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte, zu der auch Kulturland Brandenburg...

Standorte und Termine des Schadstoffmobils im April 2017
Potsdam

Standorte und Termine des Schadstoffmobils im April 2017

Schadstoffe sind gefährliche Abfälle, die nicht in den Restabfallbehälter gehören, sondern fachgerecht entsorgt werden müssen. Potsdamer Privathaushalte können Schadstoffe wie beispielsweise ...

Tore schießen für die Potsdamer Tafel
Potsdam

Tore schießen für die Potsdamer Tafel

Oberbürgermeister Jann Jakobs und der Vorsitzende des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V., Jochen Brühl haben am Dienstag die Aktivitäten zum Bundestafeltreffen 2017 vorgestellt. Das Treffen findet...

Baupläne der Stadt für 2017
Potsdam

Baupläne der Stadt für 2017

Ferienzeit ist Bauzeit auf Potsdams Straßen: Die 16 wichtigsten Baustellen zur Erhaltung der Infrastruktur im Potsdamer Hauptstraßennetz hat Reik Becker, Bereichsleiter Verkehr und Technik, am...

Potsdam

Servicestelle und Beteiligungs-Werkstatt ziehen um

Im Rahmen der umfangreichen Bau- und Sanierungsmaßnahmen des Rathauses ziehen die Servicestelle Tolerantes und Sicheres Potsdam (ToSiP) und die verwaltungsinterne WerkStadt für Beteiligung am 29. März...

Bilanz und Ausblick des Stadt Forum Potsdam
Potsdam

Bilanz und Ausblick des Stadt Forum Potsdam

Das Stadt Forum Potsdam blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück. Bei der Sitzung im Februar 2016 zum Stand des Leitbautenkonzepts für die Stadtmitte haben die differenzierten Stellungnahme...

OSC löst Viertelfinal-Ticket
Potsdam

OSC löst Viertelfinal-Ticket

Die Bundesliga-Wasserballer des OSC Potsdam sind zum zweiten Mal nach 2012 als Vierter der DWL-A-Gruppe direkt fürs Viertelfinale der Playoffs qualifiziert. Mit dem 11:9 (4:3, 2:3, 4:1, 1:2)...

Lesen und Schreiben als Menschenrecht
Potsdam

Lesen und Schreiben als Menschenrecht

Am 23. April ist es wieder so weit: In ganz Deutschland wird der UNESCO-Welttag des Buches als großes Lesefest gefeiert. Doch 7,5 Millionen Erwachsene in Deutschland können nicht ausreichend...

In Potsdam wird angeradelt
Potsdam

In Potsdam wird angeradelt

Mit Frühlingsbeginn sind auch wieder mehr Radfahrer auf Potsdams Straßen unterwegs. Das offizielle Anradeln mit Oberbürgermeister Jann Jakobs findet in diesem Jahr am Samstag, 22. April, ab 14...

RSV holt wichtigen Heimsieg gegen Herzöge Wolfenbüttel
Kleinmachnow

RSV holt wichtigen Heimsieg gegen Herzöge Wolfenbüttel

Auch zweiten Playdown-Spiel haben die Korbjäger des RSV Eintracht 1949 den erhofften und zugleich auch benötigten Sieg eingefahren. In der Sporthalle der Berlin Brandenburg International School auf...