Erfolgreiches Ostderby - RSV besiegt Rostock

Erfolgreiches Ostderby - RSV besiegt Rostock

Kapitän Niko Schumann schirmt den Ball ab, Joey Ney (Nummer 7) schaut zu. Foto: Wolfgang Tobehn

Kleinmachnow. Im vorletzten Heimspiel der regulären Saison haben die Korbjäger des RSV Eintracht 1949 im Ostderby gegen die Rostock Seawolves den erhofften und im Abstiegskampf so dringend benötigten 91:83 (40:41)
Heimerfolg eingefahren. Da auch der direkte Konkurrent aus Wolfenbüttel sein Spiel mit 69:68 gegen Iserlohn gewinnen konnte, verbleiben die Brandenburger mit einer Bilanz von jetzt sechs Siegen gegenüber 13 Niederlagen auf dem vorletzten Platz. Jedoch konnte der Rückstand auf Rostock (8-11) verringert werden.

Die Ostseestädter rutschten durch die Pleite auf den neunten Platz zurück und wären damit in den Playdowns der letzten vier Mannschaften. Da alle Punkte aus der Hauptrunde in die Playdowns mitgenommen werden, erklärt sich die Wichtigkeit des Derbyerfolges, wobei durch das 108:90 aus dem Hinspiel gleichzeitig auch das direkte Duell mit den Hansestädtern, was bei Punktgleichheit entscheidet, gewonnen wurde.

Der RSV startete extrem fokussiert in die Partie. Sehr zur Freude von Coach Thomas Roijakkers, der auf der Pressekonferenz lobend feststellte: „Wir haben die ersten sieben Ballbesitze jeweils mit einem defensiven Stop geschafft. Das war die Einstellung, wie man in eine solch wichtige Partie gehen muss und das hat mir sehr gefallen.“ Zwar erholte sich Rostock recht schnell von der schwachen Anfangsphase und setzte sich in der ersten Halbzeit sogar bis auf 29:22 ab, jedoch war der RSV bereits zur Halbzeit wieder auf 40:41 dran. Nach dem Seitenwechsel bot sich dann ein ähnliches Bild wie zu Spielbeginn, denn die Seawolves kamen nur auf zwei Punkte in den ersten vier Minuten. Der RSV verteidigte sehr aggressiv und versuchte mit hautenger Deckung vor allem die Kreise von Topscorer Jarvis Davis (28 Zähler) so gut es ging einzuengen.

Abwechselnd übernahmen hier David Herwig, Colin Craven und Phillip Jahn diese wichtige Aufgabe. Vor allem Colin Craven zeigte zudem auch noch in der Offensive Selbstbewusstsein und Treffsicherheit. Insgesamt 22 Punkte, davon 5/6 Dreier, waren am Ende nicht nur der beste Wert im eigenen Team, sondern gleichzeitig auch Saison- und Karrierebestleistung. So zog der RSV bis auf 80:63 fünf Minuten vor dem Schlusssignal davon. Erst jetzt erwachten die Gäste. Mit dem Mute der Verzweiflung verkürzten die Norddeutschen 21 Sekunden vor dem Ende noch bis auf 83:87, jedoch machte Dennis Teucher per Dunking im direkten Gegenangriff dann endgültig alles klar.

„Rostock ist eine sehr unberechenbare Mannschaft, wo abgesehen von Topscorer Jarvis Davis auch viele andere Spieler heiß laufen und zweistellig punkten können. Abgesehen von Daniel Lopez, der 15 Punkte erzielte, haben wir dies sehr gut kontrolliert. Was uns das Spiel heute hat gewinnen lassen, ist die Tatsache, dass wir offensiv sehr effektiv waren, sowohl im Zweier- als auch im Dreier-Bereich. Zudem haben wir vor allem in der zweiten Halbzeit offensiv sehr gut gereboundet“, bilanzierte ein zufriedener Thomas Roijakkers. 40:20 betrug das Reboundverhältnis schlussendlich, so dass die höhere Zahl an Ballverlusten (15:9) nicht so stark ins Gewicht fiel. Josh Smith schaffte mit 21 Punkten und zehn Rebounds ein Double Double. red
Für den RSV spielten und punkteten:

Craven 22
Smith 21
Myers 18
Teucher 7
Adeyeye 6
Schumann 5
Hildebrandt 4
Jahn 4
Ney 4
Paul Herwig -

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Freie Plätze im Englisch-Kurs
Potsdam

Freie Plätze im Englisch-Kurs

Im kommenden Kurs "Survival English A2 (Intensiv-Urlaubskurs)" der Volkshochschule Potsdam sind noch freie Plätze zu haben. Die Teilnehmenden lernen und üben in einem kompakten zweitägigen Kurs die...

Autos werden aus der Innenstadt verbannt
Potsdam

Autos werden aus der Innenstadt verbannt

Die Stadtverwaltung hat ein neues Verkehrskonzept für die Innenstadt vorgestellt. Andreas Goetzmann als Fachbereichsleiter Stadtplanung und Stadterneuerung, und Norman Niehoff, zuständig für die...

Erfolgreiche Nachwuchsjournalisten
Potsdam

Erfolgreiche Nachwuchsjournalisten

Potsdams Schulen haben begabten Reporternachwuchs. Gleich drei Schulen konnten sich über Preise in der Kategorie Gymnasium / Gesamtschule freuen. Den ersten Platz belegt bereits zum zweiten Mal „der...

Erlebter Frühling im Naturkundemuseum
Potsdam

Erlebter Frühling im Naturkundemuseum

Der stellvertretende Direktor des Naturkundemuseums Potsdam, Dr. Jobst Pfaender, und die Jugendbildungsreferentin der Naturschutzjugend (NAJU) Brandenburg, Claudia Günther, begrüßten heute 26...

Deutlich mehr politische Straftaten im Jahr 2016
Potsdam

Deutlich mehr politische Straftaten im Jahr 2016

Im Jahr 2016 gab es wesentlich mehr politisch motivierte Straftaten in Brandenburg. Wie Innenminister Karl-Heinz Schröter und Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke am Mittwoch bei der Vorstellung der...

Stallpflicht wird auf Risikogebiete reduziert
Potsdam

Stallpflicht wird auf Risikogebiete reduziert

Verbraucherschutzmininister Stefan Ludwig hat am Montag in Potsdam verkündet, die Stallpflicht zunächst auf wenige Risikogebiete zu reduzieren. „Die zunehmende Beruhigung der Seuchenlage ermöglicht...

Flixbus hält ab April am S-Bahnhof Wannsee
Wannsee

Flixbus hält ab April am S-Bahnhof Wannsee

Busse werden immer wichtiger als kostengünstige Alternative im Fernverkehr. Das größte Streckennetz in Europa hat FlixBus. Die markanten grün-orangen Busse sind auf deutschen Autobahnen zum Alltag...

Mehr Geld für ostdeutsche Stahlwerker
Potsdam

Mehr Geld für ostdeutsche Stahlwerker

Die Tarifvertragsparteien in der ostdeutschen Stahlindustrie haben sich in der zweiten Verhandlungsrunde am 21. März auf einen Tarifabschluss geeinigt. Demnach steigen die Entgelte für die rund...

OSC verliert, festigt aber vierten Tabellenplatz
Potsdam

OSC verliert, festigt aber vierten Tabellenplatz

Trotz der deutlichen 8:17 (1:5, 2:2, 2:5, 3:5)-Niederlage des OSC Potsdam beim amtierenden deutschen Pokalsieger und Tabellenzweiten Waspo 98 Hannover am Sonnabend wurde der vierte Tabellenrang...

Freundeskreis Potsdam - Perugia spendet Baum für Freifläche vor neuem Restaurierungszentrum
Potsdam

Freundeskreis Potsdam - Perugia spendet Baum für Freifläche vor neuem Restaurierungszentrum

"Wer einen Baum pflanzt, der wurzelt", das dachten sich die Mitglieder des Freundeskreises Potsdam-Perugia e.V., als sie ihren Verein zur Unterstützung der Städtepartnerschaft zwischen Potsdam und der...

Stolpersteine: 30. Gedenkstein für Gustav Herzfeld in Bornim verlegt
Potsdam

Stolpersteine: 30. Gedenkstein für Gustav Herzfeld in Bornim verlegt

Der 30. Stolperstein wurde am Montag in der Potsdamer Straße 60 in Bornim verlegt. Mit der Messingtafel wird an das Schicksal von Gustav Herzfeld erinnert. Der rheinische Künstler Gunter Demnig, auf...

Baubeginn am "Deutschen Haus" in Beelitz
Beelitz

Baubeginn am "Deutschen Haus" in Beelitz

Die Gerüste sind gestellt, die ersten Abbruch- und Entkernungsarbeiten angelaufen: Eines der letzten großen Sanierungsprojekte in der Beelitzer Altstadt nimmt dieser Tage Fahrt auf. In gut einem...