Das "Kulturwunder" der DDR

Das "Kulturwunder" der DDR

Der große Saal im Kulturhaus Plessa bei Elsterwerda. Foto: Lothar Thieme

Kulturhäuser sorgten für Bildung aller Bevölkerungsschichten

Potsdam. Über die Geschichte der Kulturhäuser in der DDR informiert vom 29. März bis zum 12. April eine Wanderausstellung im Treffpunkt Freizeit. Die Vernissage am kommenden Dienstag ist öffentlich und kostenfrei.

In der Schau soll die große Bedeutung von Kultureller Bildung und soziokulturellen Zentren für die Gesellschaft in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft beleuchtet werden. Stellvertretend für jedes Neue Bundesland wird ein Kulturhaus als Fallbeispiel erläutert. Für Brandenburg wurde die Geschichte des Hauses in Plessa bei Elsterwerda ausgewählt.

Die Kuratoren kommen aus München und Potsdam und bilden in Zusammenarbeit mit mehreren Hochschulen, soziokulturellen Einrichtungen und Akteuren eine generationenübergreifende Sichtweise auf verschiedene Lebenswelten ab. Die neu geschaffene Wanderausstellung geht auf eine Schau zurück, die 2014 in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut im US-amerikanischen Atlanta gezeigt wurde. Neben 25 Tafeln mit Fotos, Dokumenten und Textbeiträgen wird auch ein Dokumentarfilm zum deutschen „Kulturwunder“gezeigt, der anhand des Klubhauses der Buna-Werke Schkopau das Konzept kultureller Bildung für alle erklärt.  red / sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Mahnmal gegen Unrecht
Potsdam / Bad Freienwalde

Mahnmal gegen Unrecht

Jahrelang wurden Kinder in dem ehemaligen Gefängniskomplex in Bad Freienwalde untergebracht, während sie auf einen normalen Heimplatz warteten. Das in der Bevölkerung als "Kindergefängnis" bekannt...

Integrationspreis 2017 für Beratungsstelle der Fachhochschule Potsdam
Potsdam

Integrationspreis 2017 für Beratungsstelle der Fachhochschule Potsdam

Die Landeshauptstadt hat am Freitag gemeinsam mit der ProPotsdam GmbH im Hans Otto Theater zum 13. Mal den Integrationspreis verliehen. Oberbürgermeister Jann Jakobs, die Vorsitzende der...

Tödlicher Unfall mit Polizeifahrzeug in Teltow
Teltow

Tödlicher Unfall mit Polizeifahrzeug in Teltow

Bei einem schweren Verkehrsunfall am frühen Sonntagmorgen sind in Teltow ein 70-jähriger Audifahrer und seine 60 Jahre alte Beifahrerein ums Leben gekommen. Ein Polizei-Streifenwagen war zu einer...

Maßnahmeplan Golm: Sichtbare Fortschritte drei Jahre nach Inkrafttreten
Potsdam

Maßnahmeplan Golm: Sichtbare Fortschritte drei Jahre nach Inkrafttreten

Der Bereich Stadtentwicklung hat den Statusbericht zum Maßnahmeplan Golm aus dem Jahr 2014 vorgestellt. Teilnehmer aus der Bürgerschaft, den Wissenschaftseinrichtungen und dem Standortmanagement,...

Längere Betreuungszeiten in Potsdamer Kitas
Potsdam

Längere Betreuungszeiten in Potsdamer Kitas

Im Rahmen des ersten Kita-Fachtages am 13. Oktober tauschten sich in einem regen und konstruktiven Miteinander Vertreter und Vertreterinnen der Potsdamer Stadtverwaltung, der Verwaltung des Landes...