EU fördert weiterhin Schulmilch und Schulobst

EU fördert weiterhin Schulmilch und Schulobst

Heimisches Obst ist gesund und hilft, Übergewicht bei Kindern frühzeitig zu vermeiden. Foto: sg

Lohnender Absatzmarkt für Brandenburger Landwirte

Potsdam / Straßburg. Die Europäische Union fördert auch in den kommenden Jahren die Abgabe von Milch, Obst und frischem Gemüse an Schulkinder. Das hat die brandenburgische Europaabgeordnete Susanne Melior am Mittwoch mitgeteilt.

"Wir haben lange gerungen, um mit dem Rat eine gemeinsame Lösung zu finden. Jetzt sind das Schulmilch- und das Schulobstprogramm in einer gemeinsamen Richtlinie. Für Milch konnten zusätzlich 20 Millionen Euro bereitgestellt werden, so dass insgesamt 250 Millionen Euro für gesunde Ernährung zur Verfügung stehen. Ich hoffe sehr, dass nach diesen Entscheidungen jetzt auch mein Bundesland dabei ist", sagte Melior, die stellvertretendes Mitglied im Agrarausschuss ist. Nicht zuletzt werde damit die Vermarktung von Milch, Obst und Gemüse unterstützt.

"Die Bauern in Brandenburg wird es freuen, wenn die Kinder vor Ort gesunde Lebensmittel aus heimischer Produktion bekommen", sagte die Abgeordnete weiter. Immer mehr Schulkinder in der EU sind übergewichtig. Das Europäische Programm für Milch und Obst in Schulen soll mithelfen, diesem Trend entgegenzuwirken.

Ab dem Schuljahr 2017/2018 stehen für Schulobst und -gemüse 150 Millionen Euro pro Jahr zu Verfügung. Für Schulmilch sind es 100 Millionen Euro pro Jahr. Dank vereinfachter Regeln sollen Schulen künftig mit weniger Aufwand Geld für die gesundheitsfördernden Programme beantragen können. Auch bei der Liste der Produkte, die durch die Programme gefördert werden, konnten die Europaabgeordneten einen Erfolg erringen.

"Vorrangig werden frisches Obst, Gemüse und Milch gefördert. Zusatzstoffe wie Zucker, Salz und Fett werden streng kontrolliert. Süßstoffe oder künstliche Aromen dürfen auf keinen Fall verwendet werden", betont Susanne Melior, wobei regionale und kulturelle Besonderheiten in den Mitgliedsländern in dem Gesetzestext durch verschiedene Fördermöglichkeiten berücksichtigt werden.

"In unsere Schulen gehören frische und möglichst regionale Lebensmittel der Saison. So lernen Kinder, wie Obst und Gemüse zu den jeweiligen Jahreszeiten schmecken", so Melior. Damit Kinder schon früh eine ausgewogene und gesunde Ernährung kennenlernen, wurden 1977 das Schulmilch- und 2009 das Schulobstprogramm ins Leben gerufen. Fast 30 Millionen Schulkinder konnten bisher jährlich von diesen beiden EU-finanzierten Programmen profitieren. In Zukunft sollen es noch mehr Kinder zwischen sechs und Jahren werden.  red / sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Potsdamer nehmen am Lauf Paris - Versailles teil
Potsdam / Versailles

Potsdamer nehmen am Lauf Paris - Versailles teil

Am vergangenen Sonntag haben neun Läufer des Potsdamer Laufclubs am diesjährigen 16-Kilometer-Lauf von Paris nach Versailles teilgenommen. Die erst kürzlich gegründete Städtepartnerschaft zwischen...

Kabinett will 250 Millionen für Abwasser-Hilfepaket vorschlagen
Potsdam

Kabinett will 250 Millionen für Abwasser-Hilfepaket vorschlagen

Die Landesregierung hat am Dienstag formell beschlossen, dem Landtag ein Abwasser-Hilfepaket im Gesamtvolumen von bis zu 250 Millionen Euro vorzuschlagen. Das teilte Innenminister Karl-Heinz Schröter...

Endspurt beim Bürgerhaushalt
Potsdam

Endspurt beim Bürgerhaushalt

Am Montag endet die Votierung des Potsdamer Bürgerhaushalts. Bisher haben sich fast 10.000 Einwohner beteiligt. Ziel ist es, die wichtigsten Vorschläge aus der Potsdamer Bevölkerung für das...

"Brandenburger Tafelrunde" für besseres Schulessen
Potsdam

"Brandenburger Tafelrunde" für besseres Schulessen

Rund 900 Schulen mit etwa 232.000 Schülern und Schülerinnen gibt es in Brandenburg. Sie alle sollen ein warmes Mittagessen in der schuleigenen Mensa bekommen können. Das sieht das Brandenburger...

Weniger Plätze für die Erstaufnahme
Potsdam

Weniger Plätze für die Erstaufnahme

Das Innenministerium berät mit dem DRK über einen Abbau der Kapazitäten der Erstaufnahmeeinrichtung. Innenminister Karl-Heinz Schröter sagte angesichts der gesunkenen Flüchtlingszahl sei eine weitere...

Drachen erobern Potsdams Himmel
Potsdam

Drachen erobern Potsdams Himmel

Internationale Drachenteams und -künstler präsentieren am 24. und 25. September ihre himmlischen Interpretationen der Drachenkunst und lassen die schönsten, buntesten und erstaunlichsten Drachen der...

Woidke appelliert an Schulabgänger: Mehr Flexibilität bei Wahl des Ausbildungsplatzes
Potsdam

Woidke appelliert an Schulabgänger: Mehr Flexibilität bei Wahl des Ausbildungsplatzes

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat an die brandenburgischen Schulabgänger appelliert, bei der Wahl des Ausbildungsplatzes flexibel zu sein und sich damit berufliche Perspektiven im Land zu sichern....

Mehr Räder für Potsdam
Potsdam

Mehr Räder für Potsdam

Im südlichen Potsdam sind in dieser Woche drei neue Radstationen eingeweiht worden. Das öffentliche Verleihsystem in Drewitz wurde am Dienstag im Rahmen einer Tagung des Klimarates für die Bürger...

Integration durch Sprache - Brandenburger Kitas werden mit Vorlesekoffern ausgestattet
Potsdam

Integration durch Sprache - Brandenburger Kitas werden mit Vorlesekoffern ausgestattet

50.000 Kitas in ganz Deutschland sind seit 2010 von der Stiftung Lesen mit Vorlesekoffern ausgestattet worden. Das bundesweite Projekt soll durch Geschichten aus aller Welt die Integration von Kindern...

Vorbildliche Jugendarbeit seit 30 Jahren
Potsdam

Vorbildliche Jugendarbeit seit 30 Jahren

Am heutigen Donnerstag Abend feierte die Stadt das 30. Jubiläum vom Bürgerhaus am Schlaatz. Streng genommen stimmt das aber gar nicht, denn das Bürgerhaus ist erst 20 Jahre alt.  Die Ehre der...

Zentrale Spendensammelstelle eröffnet in Drewitz
Potsdam

Zentrale Spendensammelstelle eröffnet in Drewitz

Die zentrale Spenden-Sammelstelle für Geflüchtete eröffnet in den kommenden Wochen in Drewitz. Ziel ist es, die dortige bislang ungenutzte Leichtbauhalle in der Slatan-Dudow-Straße bis Ende Oktober zu...

Die Stadt Potsdam 2015 in Zahlen
Potsdam

Die Stadt Potsdam 2015 in Zahlen

Mit dem vorliegenden Statistischen Jahresbericht 2015 veröffentlicht die Landeshauptstadt Potsdam bereits den 25. Jahresbericht seit Neugründung der Potsdamer Kommunalstatistik im Jahr 1990. Er gibt...