Bürgermeistertreffen der anderen Art

Bürgermeistertreffen der anderen Art

Der echte und der falsche Bürgermeister: "Wolfgang Wöller" alias Fritz Wepper nimmt während seines Besuchs in Potsdam den Sessel seines "Amtskollegen" OB Jann Jakobs ein. Foto: sg

Fernsehbürgermeister "Wolfgang Wöller" alias Fritz Wepper zu Gast bei OB Jann Jakobs

Potsdam. Hoher Besuch im Büro des Oberbürgermeisters: Am Freitag ist der Schauspieler Fritz Wepper ins Potsdamer Stadthaus gekommen. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Jann Jakobs hat der aus der ARD-Serie "Um Himmels Willen" bekannte Fernsehbürgermeister "Wolfgang Wöller" den Film "Vater aus heiterem Himmel", in dem er einen Staatsanwalt spielt, am Originaldrehort im Plenarsaal der Stadtverordnetenversammlung vorgestellt. Der Film lief in der Reihe "Vom Drehort zum Sehort", die in diesem Jahr an verschiedene markante Orte der Landeshauptstadt einlädt.

Zu Potsdam hat Fritz Wepper ein besonderes Verhältnis. Seine Mutter sei 1941 kurz vor seiner Geburt von München an die Havel gekommen, um seinen in Potsdam stationierten Vater zu besuchen, erläuterte Wepper dem OB. Er sei also schon einmal in Potsdam gewesen, bevor er auf der Welt war. Weil er die Landschaft liebe, habe er in den vergangenen Jahren zudem zwei Wohnungen in Werder gekauft, erzählte er dem leicht enttäuschten OB, der Potsdam für eine noch bessere Wahl gehalten hätte.

Fritz Wepper, der älteren Zuschauern seit mehr als fünf Jahrzehnten durch Krimiserien wie "Der Kommissar" und "Derrick" bekannt ist, spielt seit 2002 in der ARD selbst einen Bürgermeister. Im fiktiven niederbayerischen Städtchen Kaltenthal trägt er als Vertreter der Stadt einen dauernden Zwist mit dem örtlichen Kloster aus und zwar vor allem mit dessen hartnäckiger Vertreterin Schwester Hanna, gespielt von Janina Hartwig. Und natürlich behält die Nonne dabei stets die Oberhand. "Um Himmels Willen" läuft mittlerweile in der 15. Staffel und war 2012 mit mehr als 7 Millionen Zuschauern Deutschlands beliebteste TV-Serie.

Am 28. April um 18 Uhr wird auf dem Campus Golm der Universität Potsdam das Oscar-prämierte Drama "Das Leben der Anderen" von Florian Henckel von Donnersmarck gezeigt. Vorgestellt werden alle Filme von der Medienwissenschaftlerin und Schauspielerin Anna-Luise Kiss, die in den ersten sieben Staffeln von "Um Himmels Willen" an der Seite von Fritz Wepper eine Novizin spielte. sg


Anmeldung zur Vorführung in Golm unter 0331 / 289-2016. 

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Potsdamer Theater-Projekt erhält Integrationspreis
Potsdam

Potsdamer Theater-Projekt erhält Integrationspreis

Am vergangenen Sonntag wurde die Spannung in der Reithalle der Schiffbauergasse aufgelöst. Der Integrationspreis wurde zum zwölften Mal verliehen und am Sonntag feierlich übergeben. Der Preis, der von...

Realismus gefordert
Wildau

Realismus gefordert

Zum 17. Mal hatte Bürgermeister Uwe Malich wieder eine interessante Persönlichkeit zum Gespräch, zur Diskussion, nach Wildau eingeladen.Am 15. September war der bekannte Sachbuchautor, ehemaliger...

Potsdam Museum: Grafik aus Beständen
Potsdam

Potsdam Museum: Grafik aus Beständen

Das ambivalente Verhältnis des SED-Regimes zum historischen Potsdam zeigte sich besonders deutlich im Holländischen Viertel. Die Maler Hans-Joachim Biedermann, Bernd Krenkel und Wolfgang Liebert haben...

Potsdamer nehmen am Lauf Paris - Versailles teil
Potsdam / Versailles

Potsdamer nehmen am Lauf Paris - Versailles teil

Am vergangenen Sonntag haben neun Läufer des Potsdamer Laufclubs am diesjährigen 16-Kilometer-Lauf von Paris nach Versailles teilgenommen. Die erst kürzlich gegründete Städtepartnerschaft zwischen...

Kabinett will 250 Millionen für Abwasser-Hilfepaket vorschlagen
Potsdam

Kabinett will 250 Millionen für Abwasser-Hilfepaket vorschlagen

Die Landesregierung hat am Dienstag formell beschlossen, dem Landtag ein Abwasser-Hilfepaket im Gesamtvolumen von bis zu 250 Millionen Euro vorzuschlagen. Das teilte Innenminister Karl-Heinz Schröter...

Endspurt beim Bürgerhaushalt
Potsdam

Endspurt beim Bürgerhaushalt

Am Montag endet die Votierung des Potsdamer Bürgerhaushalts. Bisher haben sich fast 10.000 Einwohner beteiligt. Ziel ist es, die wichtigsten Vorschläge aus der Potsdamer Bevölkerung für das...

"Brandenburger Tafelrunde" für besseres Schulessen
Potsdam

"Brandenburger Tafelrunde" für besseres Schulessen

Rund 900 Schulen mit etwa 232.000 Schülern und Schülerinnen gibt es in Brandenburg. Sie alle sollen ein warmes Mittagessen in der schuleigenen Mensa bekommen können. Das sieht das Brandenburger...

Weniger Plätze für die Erstaufnahme
Potsdam

Weniger Plätze für die Erstaufnahme

Das Innenministerium berät mit dem DRK über einen Abbau der Kapazitäten der Erstaufnahmeeinrichtung. Innenminister Karl-Heinz Schröter sagte angesichts der gesunkenen Flüchtlingszahl sei eine weitere...