Kampf gegen häusliche Gewalt

Kampf gegen häusliche Gewalt

Die Psychologin Katrin Buschmann vom Ludwigsfelder Frauenhaus hat die Ausstellung initiiert. Foto: sg

Rosa-Rot: Nur nicht die Augen verschließen

Vor dem Bildungsforum hat zur Eröffnung am Freitag ein Ausstellungsbus über die bundesweiten Finanzierungsprobleme der Frauenhäuser informiert. Foto: sg

Potsdam. In Deutschland ist jede vierte Frau häuslicher Gewalt durch Ehemänner oder Partner ausgesetzt. Auch wenn nicht gleich geschlagen wird, genügt psychologischer Druck oft, um Frauen und damit auch ihre Kinder in Angst zu versetzen. Meist trauen sie sich dann nicht mehr, um Hilfe von außen zu bitten oder Unterschlupf in einem Frauenhaus zu suchen.

Auf die bedrückende Situation weist jetzt eine Ausstellung im Bildungsforum hin. Sie zeigt die fatale Hoffnungslosigkeit vieler Betroffener auf und verdeutlicht, wie wichtig die Anteilnahme von Nachbarn, Freunden und Familie ist. Denn ist die Spirale erst einmal angekurbelt, haben nicht nur die gedemütigten und oft körperlich schwer verletzten Frauen kaum eine Möglichkeit, sich allein aus der Situation zu befreien, auch die Kinder leiden mit und kopieren im schlimmsten Fall das Verhalten ihrer Eltern wenn sie selbst erwachsen sind.

Gemeinsam mit Frauenministerin Diana Golze ruft das Netzwerk brandenburgischer Frauenhäuser deshalb dazu auf, Augen und Ohren nicht zu verschließen, wenn in der Nachbarschaft Hinweise auf Misshandlungen auftreten. Man könne eben nicht alles durch die "rosa Brille" sehen. Lieber einmal mehr nach dem vermeintlichen Ei fragen, das zum Backen fehlt, als über deutliche Signale hinwegsehen, rät Catrin Seeger vom Rathenower Frauenhaus.

Die Idee zur Ausstellung stammt von der Psychologin Katrin Buschmann, die unter anderem Frauen im Ludwigsfelder Frauenhaus berät. Sie konnte eine Reihe Fernsehkriminalisten und Sportlerinnen gewinnen, die die Texte der Ausstellung eingesprochen haben. Besucher können die Aufnahmen per QR-Code abrufen.

Zu der ohnehin latenten Gewalt ist in den vergangenen Jahren ein weiteres Problem hinzugekommen: Geflüchtete Frauen sind mehr und mehr den Aggressionen in Sammelunterkünften ausgesetzt, wo sie meist in der Minderheit sind. Nach zahlreichen Gewalterfahrungen im Herkunftsland und während der Flucht geht für einige von ihnen die Bedrohung auch im vermeintlich sicheren Deutschland weiter. Auch sie können Schutz in Frauenhäusern finden.

Seit 40 Jahren bieten Frauenhäuser in den alten Bundesländern gewaltbetroffenen Frauen und ihren Kindern Schutz vor körperlicher, sexueller und psychologischer Gewalt im eigenen Umfeld. Nach der Wende sind im Osten Deutschlands weitere hinzu gekommen. In Brandenburg bestehen sie seit mittlerweile 20 Jahren. Doch fast alle Frauenhäuser sind bis heute von Finanzierungsschwierigkeiten und Platznot betroffen. Eine gesetzliche Grundlage zu ihrer Finanzierung fehlt seit ihrer Entstehung bundesweit.  sg


Ausstellung "Rosa-Rot" im Erdgeschoss des Bildungsforums Potsdam, Platz der Einheit, bis zum 2. April. Öffnungszeiten Mo 15 - 19 Uhr, Di bis Fr 10 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 16 Uhr.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Potsdam im Landeshauptstädtevergleich weiterhin im Vorderfeld
Potsdam

Potsdam im Landeshauptstädtevergleich weiterhin im Vorderfeld

Seit 1996 erstellt der Bereich Statistik und Wahlen jährlich einen Bericht zum Landeshauptstadtvergleich. Auch der aktuelle, 21. Bericht verdeutlicht, dass Potsdam im Vergleich der 16...

Drittes Symposium im Museum Barberini
Potsdam

Drittes Symposium im Museum Barberini

Das dritte Symposium im Museum Barberini beschäftigt sich mit dem Welttheater des Malers Max Beckmann. Es findet am 29. März im Museum Barberini am Alten Markt statt.Max Beckmann (1884-1950) war...

Land- und Baumaschinenmechatronikergesellen freigesprochen
Götz

Land- und Baumaschinenmechatronikergesellen freigesprochen

"Unsere Wirtschaft braucht ständig neue Fachkräfte - in großen Firmen genauso wie im Mittelstand, im Handwerk genauso wie in der Industrie oder im Dienstleistungsbereich. Der beste Nachwuchs ist der,...

Sieger der ersten Phase des Business-Plan-Wettbewerbs stehen fest
Potsdam

Sieger der ersten Phase des Business-Plan-Wettbewerbs stehen fest

Die Sieger der ersten Phase des Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) 2017 stehen fest. Netzomis, Schmerzmittel ohne Nebenwirkungen, Socken für den Nacken, bionische Leichtbauprodukte und...

Bildung wird in Potsdam zentral geregelt
Potsdam

Bildung wird in Potsdam zentral geregelt

Jutta Laukart leitet das neue Bildungsbüro in Potsdam. Zusammen mit Soziologe Daniel Wilsdorf will sie die Mankos in Potsdams Bildung herausfinden, analysieren und abstellen. Die...

So geht Deutschland
Potsdam

So geht Deutschland

Zuher, Zaid und Maya sind mit Eltern aus Damaskus nach Deutschland gekommen. Seit zwei Jahren sind sie hier. In dieser Zeit haben alle drei Kinder hervorragend Deutsch gelernt und sich langsam an den...

Das „Wir“ gewinnt gegen Hass
Potsdam

Das „Wir“ gewinnt gegen Hass

Er ist - neben dem Integrationspreis - der wichtigste Preis, den die Stadt Potsdam ausschreibt. Denn das Ehrenamt kann nicht genug gewürdigt werden - im Gegenteil, es wir meist zu wenig Wert...

Das Leben feiern unter der japanischen Kirschblüte
Teltow

Das Leben feiern unter der japanischen Kirschblüte

Vor dem Hintergrund des 15. Japanischen Kirschblütenfestes waren Hobbyfotografen im vergangenen Jahr aufgerufen, sich an einer Fotoausstellung zu beteiligen. Gesucht wurden gelungene Aufnahmen zu dem...

Sabine Ludwig bei den Märkischen Literaturtagen
Teltow

Sabine Ludwig bei den Märkischen Literaturtagen

Vom 25. Februar bis zum 30. April finden im Landkreis Potsdam-Mittelmark die 14. "Märkischen Literaturtage" statt. Mit den Literaturtagen sollen die Strukturen und die Angebote des bibliothekarischen...

Unwetter in Brandenburg: Schlösser und Parks bleiben geschlossen
Potsdam

Unwetter in Brandenburg: Schlösser und Parks bleiben geschlossen

Wegen der aktuellen Sturm- beziehungsweise Orkanwarnung werden die Gärten und Parks der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) am 24. Februar bis zur amtlichen...

Benefizkonzert im Lindenpark: Großes Herz für arme Menschen
Potsdam

Benefizkonzert im Lindenpark: Großes Herz für arme Menschen

Die Beelitzerin Manuela Liß ist im Alltag Sachbearbeiterin in der Registrierung des mittelmärkischen Bauamts, also erstmal nicht wirklich im Eventmanagement tätig. Aber das Organisieren liegt ihr seit...

Zeppelinstraße ab Juni nur noch einspurig
Potsdam

Zeppelinstraße ab Juni nur noch einspurig

In der ersten Juniwoche soll der Modellversuch in der Zeppelinstraße gestartet werden. Die  Zeitplanung zur Umsetzung hat der Bereichsleiter Verkehrsentwicklung, Norman Niehoff, am Dienstag im...

Uni Potsdam stärkt Lehre und Forschung
Potsdam

Uni Potsdam stärkt Lehre und Forschung

Die Universität Potsdam will die Rahmenbedingungen für Studium und Forschung weiter verbessern. Über drei Millionen Euro stellt die Hochschulleitung in diesem Jahr zusätzlich zur Verfügung, um die in...

Erfolgreiches Schnupperpraktikum für Geflüchtete
Kleinmachnow

Erfolgreiches Schnupperpraktikum für Geflüchtete

15 jugendliche Asylsuchende haben am Mittwoch ein zweiwöchiges Praktikum in Seniorenheimen der Region abgeschlossen. Nach einer kurzen Einführung in der Kleinmachnower Altenpflegeschule der...

Kündigung von Bausparverträgen nicht einfach hinnehmen
Potsdam

Kündigung von Bausparverträgen nicht einfach hinnehmen

In den 1990er Jahren haben viele Verbraucher Bausparverträge abgeschlossen, die in der heutigen Niedrigzinsphase relativ hohe Rendite abwerfen. Viele Bausparkassen kündigen nun die Verträge. Am...

Blütentherme soll mit neuem Partner fertig gebaut werden
Werder (Havel)

Blütentherme soll mit neuem Partner fertig gebaut werden

Keine große Überraschung im Badausschuss: Werders Blütentherme soll mit einem neuen Partnerunternehmen fertig gebaut werden, das entschieden die Mitglieder am Dienstagabend auf einer öffentlichen...

Wer will Pate werden?
Potsdam

Wer will Pate werden?

Die Stadt- und Landesbibliothek und das Grundbildungszentrum an der Volkshochschule suchen ehrenamtliche Lese- und Schreibpaten für die Lernangebote in der Grundbildung. "Seit zwei Jahren haben wir...

Duale Studienangebote in Brandenburg werden verdreifacht
Potsdam

Duale Studienangebote in Brandenburg werden verdreifacht

Die Zahl dualer Studienangebote an den staatlichen Brandenburger Hochschulen soll sich bis Jahresende verdreifachen. Gab es zu Beginn der Legislaturperiode zehn derartige Studienformate, so sind es...

Brandenburgische Frauenwoche 2017
Potsdam

Brandenburgische Frauenwoche 2017

Unter dem Titel "Unterwegs in Gambia" stellt Barbara Thieme am 8. März im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwoche fotografische Sichtweisen auf das Alltagsleben der Menschen des westafrikanischen...

Gericht entscheidet: Domaininhaber haftet für irreführende Werbung
Potsdam

Gericht entscheidet: Domaininhaber haftet für irreführende Werbung

Verbraucherfreundliches Urteil: Im Rechtsstreit um unlautere Werbung auf der Webseite slimsticks-abo.de hat das Landgericht Aachen im Sinne der Verbraucher entschieden. Das Gericht folgte der Ansicht...