Gefahr auf Brandenburgs Straßen

Gefahr auf Brandenburgs Straßen

Überhöhte Geschwindigkeit, Unaufmerksamkeit am Steuer oder zu geringer Abstand: Für die zahlreichen schweren Verkehrsunfälle mit Todesfolge in Brandenburg gibt es viele Gründe. Vorsicht ist geboten. Foto: aireye

Trauriger Rekord bei Verkehrsunfällen mit Todesfolge

Potsdam. 179 Menschen sind im vergangenen Jahr auf Brandenburgs Straßen zu Tode gekommen. Das sind 40  Tote mehr als 2014. Auffallend ist dabei die hohe Beteiligung von Senioren an Verkehrsunfällen - und das bei weitem nicht nur im Auto, sondern ebenso als Radfahrer und Fußgänger.

Während bei Kindern und Jugendlichen mittlerweile die Kampagne „Lieber sicher, lieber leben“ und Fahrradschulungen Früchte tragen, müssen Senioren noch deutlicher angesprochen werden, erklärte Verkehrsministerin Kathrin Schneider am Montag. Gemeinsam mit Innenminister Karl-Heinz Schröter und Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke musste sie ansteigende Unfallzahlen bekanntgeben. Mit einem Anstieg der Verkehrstoten um 29 Prozent liegt Brandenburg über dem Bundesdurchschnitt, obwohl es mehr Radarmessungen als jemals zuvor gab.

Raserei, Alkohol am Steuer, mangelnder Abstand, aber auch die so genannte Mautflucht der Lkws seien dabei die Hauptunfallursachen. Gerade bei Geschwindigkeitsüberhöhungen sei es wichtig, das Entdeckungsrisiko zu erhöhen. Durch die zunehmenden Flüchtlingszahlen sind bei der Polizei seit Mitte 2015  jedoch zahlreiche Einsatzkräfte gebunden, während die Verkehrskontrollen vielerorts zurückgefahren wurden.

Geplant sind mehr „Superblitzer“ an Autobahnen aber auch mehr mobile Kontrollen. Außerhalb der Autobahnen überprüfen zusätzlich Landkreise und Kommunen den Verkehrsfluss. Ziel ist, 40 Prozent weniger Verkehrstote bis 2024 zu erreichen.  sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Barbara Hendricks besucht Drewitz und Holländisches Viertel
Potsdam

Barbara Hendricks besucht Drewitz und Holländisches Viertel

Auf ihrer Pressesommerreise machte die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Barbara Hendricks, am Donnerstag Station in Potsdam. Begleitet wurde sie von der Ministerin...

Verkehrschaos beim OSZE-Treffen erwartet
Potsdam

Verkehrschaos beim OSZE-Treffen erwartet

Am kommenden  Donnerstag, den 1. September, treffen sich in der Landeshauptstadt Potsdam die OSZE-Außenminister. Was für die Stadt eine besondere Ehre sein mag, bedeutet für die Bewohner  massive...

Naturkundemuseum unterstützt geflüchtete Kinder beim Lernen
Potsdam

Naturkundemuseum unterstützt geflüchtete Kinder beim Lernen

Der stellvertretende Direktor des Naturkundemuseums Potsdam, Jobst Pfaender, und die Schulleiterin der Weidenhof-Grundschule, Ute Goldberg, haben am Donnerstag eine Kooperationsvereinbarung für ein...

Offene Höfe in Teltow
Teltow

Offene Höfe in Teltow

Auch in diesem Jahr öffnen die Bewohner der Teltower Altstadt ihre Höfe für Besucher. Inzwischen ist es zu einer schönen Tradition geworden: Am letzten Sonntag im August laden die Hofbewohner der...

Tier und Natur im Mittelpunkt
Potsdam

Tier und Natur im Mittelpunkt

Am Mittwoch wurde die neue Ausstellung „statt Dschungel“ in der Biosphäre eröffnet. Die Berliner Künstler Katia David und Sven Delitz präsentieren in ihren Ölbildern, Zeichnungen oder Skulpturen die...

Besonderer Ferientag im Filmpark
Potsdam

Besonderer Ferientag im Filmpark

Der Andrang  vor dem Filmpark außergewöhnlich entgroß. Dutzende Kinder erlebten am Dienstag einen ganz besonderen Ferientag - für viele vielleicht der schönste seit Jahren. Zwanzig Familien mit...

Die vergessenen Kinder Westafrikas
Teltow

Die vergessenen Kinder Westafrikas

Eine ganz andere Welt erlebten 21 Kinder aus Afrika, die zur Zeit in der Teltower Kita Käferland zu Gast sind. Mit großen Augen staunen die Kleinen über die unbekannten Dinge in Deutschland. Und das...

Volkshochschule stellt neues Programm vor
Potsdam

Volkshochschule stellt neues Programm vor

Der Leiter der Volkshochschule im Bildungsforum, Myrtan Xhyra, hat am Mittwoch das neue Volkshochschulprogramm für das Jahr 2016/17 vorgestellt. "Neben Bewährtem haben wir in allen Programmbereichen...

Neue Förderung für Jugendarbeit
Potsdam

Neue Förderung für Jugendarbeit

Der Förderfonds "Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an Demokratie und Wahlen" des Deutschen Kinderhilfswerks und des Brandenburger Jugendministeriums wird aufgrund der sehr hohen Nachfrage in...

Mit dem ehemaligen Chefredakteur der "Cumhuriyet", Can Dündar im Gespräch
Potsdam

Mit dem ehemaligen Chefredakteur der "Cumhuriyet", Can Dündar im Gespräch

Can Dündar, der vergangene Woche als Chefredakteur der liberalen türkischen Zeitung "Cumhuriyet" zurückgetreten ist, stellt sich beim M100 Sanssouci Colloquium am 15. September den Fragen von...

Stadtverwaltung unterstützt Flüchtlingsprojekt
Potsdam

Stadtverwaltung unterstützt Flüchtlingsprojekt

Die Landeshauptstadt Potsdam hat sich heute in das Flüchtlingsprojekt "3 x Deutschland" der Stiftung Partnerschaft zu Afrika eingebracht. Der Fachbereichsleiter für Kommunikation, Wirtschaft und...

Tempo 30 in der Zeppelinstraße
Potsdam

Tempo 30 in der Zeppelinstraße

Ab dem 30. August 2016 wird in der Zeppelinstraße im Abschnitt zwischen Kastanienallee und Breite Straße die Geschwindigkeit ganztags auf 30 Kilometer pro Stunde begrenzt. Für die Abschnitte zwischen...

Kundgebung für Menschlichkeit und Toleranz
Potsdam

Kundgebung für Menschlichkeit und Toleranz

Rund 500 Potsdamer haben sich am Samstag rund um den Luisenplatz an der Kundgebung des Bündnisses "Potsdam! bekennt Farbe" beteiligt. Sie setzten sich kraftvoll und mit vielen kreativen Ideen für...