2. Drewitzer Klausurtagung zur Entwicklung der Gartenstadt eröffnet

Die Gartenstadt Drewitz /Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz

Potsdam. "25 Jahre Drewitz - jung, dynamisch und besonders, ein Vierteljahrhundert und ganz viel Bewegung" - unter diesem Motto stand die gestrige zweite Drewitzer Klausurtagung mit Vertreterinnen von Vereinen und Initiativen im Stadtteil. Im Gegensatz zum altehrwürdigen Dorf Drewitz, das schon 785 Jahre Geschichte erlebt hat und auch als Namenspatron dient, befindet sich der letzte, zu DDR-Zeiten begonnene Stadtteil aktuell in großer Veränderung.

Der Umbau zur Gartenstadt ist augenblicklich in vollem Gange. Bis 2025 soll er abgeschlossen sein. Oberbürgermeister Jann Jakobs eröffnete die heutige Klausurtagung: "Die Gartenstadt ist eines der wichtigsten städtebaulichen Entwicklungsvorhaben in Potsdam. Wir investieren in allen Bereichen und ich finde, ein erstes Ergebnis sieht man bereits deutlich. Besonders wichtig in dem ganzen Prozess war die Beteiligung und nicht nur die Information der Bewohnerschaft."

Die erste offizielle Potsdamer Bürgervertretung wurde in Drewitz gewählt. Seit 2011 bringen sich deren Vertreter aktiv in den Planungsprozess ein, arbeiten in den verschiedenen Arbeitsgruppen zum Gartenstadtprojekt mit und tragen somit zu einer akzeptierten ganzheitlichen Quartiersentwicklung bei. Auf der Klausurtagung informierten Akteure aus der Stadt und aus Drewitz über die wichtigsten Themen und aktuellen Entwicklungen in der Gartenstadt. Dabei werden Themen wie sieben Jahre Bürgerbeteiligung in der Gartenstadt genauso diskutiert wie die Unterbringung von Flüchtlingen in Drewitz.

Auch die Parkraumbewirtschaftung und der Stand zum geplanten Café im Konrad-Wolf-Park wurden thematisiert. Eines der wesentlichen Projektteile der Gartenstadt war der Umbau der Grundschule "Am Priesterweg" zu einer Stadtschule im Jahr 2013. Nach der langen Umbauzeit verbunden mit dem Umzug der gesamten Schüler- und Lehrerschaft an den Schlaatz, wird es im angestammten und doch ganz neuen Schulhaus viel bessere - modernere Lern- und Arbeitsbedingungen geben.

Die mehrfach ausgezeichnete Umweltschule wird dann hoffentlich auch stadt- und europaweit bekannt werden. Etwas später wurde das Begegnungszentrum in der Stadtteilschule "oskar" eröffnet. Dort findet die Netzwerkarbeit statt. Die vorhandenen Kooperationen mussten umgewandelt und wichtige neue geschlossen werden. So findet das Haus seinen Platz im Stadtteil und soll künftig weiter zum Potsdamer Vorzeigebürgerhaus avancieren. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Feuerwehren im Dauereinsatz
Potsdam

Feuerwehren im Dauereinsatz

Die Feuerwehr Potsdam war am Donnerstagnachmittag und in der Nacht zu Freitag aufgrund des Unwetters in der Region bei etwa 100 wetterbedingten Einsätzen. Allein wegen umgestürzter Bäume oder...

Wundersame Wandlung: Altes Heizhaus wird zum Schmuckstück
Stahnsdorf

Wundersame Wandlung: Altes Heizhaus wird zum Schmuckstück

Am 25. Juni ist es wieder soweit: Zum deutschlandweiten Tag der Architektur öffnen auch Brandenburger Architekten zusammen mit ihren Bauherren Tore und Türen und präsentieren ihre neuesten Arbeiten....

"GAU" für Geltow und Werder
Potsdam

"GAU" für Geltow und Werder

Noch sind die Markierungen auf der Zeppelinstraße nicht komplett, aber die Staus lassen nicht auf sich warten, obwohl an einigen Stellen nach wie vor zwei Fahrspuren pro Richtung genutzt werden...

Neue Sportstätten entstehen in Golm und Eiche
Potsdam

Neue Sportstätten entstehen in Golm und Eiche

Die Sportstätten in Eiche und Golm werden neu strukturiert. Das hat die Stadt Potsdam am Mittwoch bekannt gegeben. Grund für das neue Entwicklungskonzept der Sportflächen ist die Universität Potsdam....

Keine Sonntagsöffnung am 2. Juli
Potsdam

Keine Sonntagsöffnung am 2. Juli

 Die verkaufsoffenen Sonntage im Potsdamer Stadtgebiet werden weniger. Die Novellierung des Brandenburgischen Ladenöffnungsgesetzes vom 25. April erlaubt bei besonderen Ereignissen nur noch fünf statt...

Endspurt beim Förderwettbewerb für Nachbarschaftsprojekte
Potsdam

Endspurt beim Förderwettbewerb für Nachbarschaftsprojekte

Die Pro Potsdam und die Stadtwerke Potsdam hatten Ende April gemeinsam den Förderwettbewerb "Gemeinsam für Potsdam" ausgeschrieben. Potsdamer Vereine und Initiativen können noch bis zum 26. Juni ihre...

Schröter: Landespolizeiorchester wird nicht verkleinert
Potsdam

Schröter: Landespolizeiorchester wird nicht verkleinert

Das Landespolizeiorchester Brandenburg wird nicht personell reduziert. Das hat Innenminister Karl-Heinz Schröter Ende letzter Woche in Potsdam entschieden. Entsprechende Überlegungen für eine...

Landesregierung würdigt Verein "Demokratie und Integration Brandenburg"
Potsdam / Seddiner See

Landesregierung würdigt Verein "Demokratie und Integration Brandenburg"

Der Chef der Brandenburger Staatskanzlei, Thomas Kralinski, hat dem Verein "Demokratie und Integration Brandenburg" große Verdienste um die Entwicklung der Zivilgesellschaft des Landes bescheinigt....

Werder erinnert an seinen legendären Bürgermeister Franz Dümichen
Werder (Havel)

Werder erinnert an seinen legendären Bürgermeister Franz Dümichen

Zum 100. Todestag von Franz Dümichen hat am Donnerstag auf dem Alten Friedhof in Werder eine kleine Gedenkveranstaltung mit Stadtverordneten stattgefunden. Bürgermeisterin Manuela Saß erinnerte in...

Isabel Kaufmann ist Glindows neue Kirschkönigin
Glindow

Isabel Kaufmann ist Glindows neue Kirschkönigin

Die neue Glindower Kirschkönigin heißt Isabel Kaufmann. Sie wird beim Kirsch- und Ziegelfest am 1. Juli in Glindow feierlich inthronisiert, bei dem der Ort zugleich seinen 700. Geburtstag feiert....

Fanfarenzug Potsdam zum 10. Mal in Folge mit Gold dekoriert
Potsdam/Großräschen

Fanfarenzug Potsdam zum 10. Mal in Folge mit Gold dekoriert

Am vergangenen Wochenende, den 17. Juni, fand in der Seestadt Großräschen die 27. Fanfaronade – die Offenen Meisterschaften der Naturtonfanfarenzüge des Märkischen Turnerbundes Brandenburg - statt....

Biosphäre-Tickets für ukrainische Kindern
Potsdam

Biosphäre-Tickets für ukrainische Kindern

Eintrittskarten für die Tropenhalle Biosphäre hat der Beigeordnete Mike Schubert 19 Kindern aus dem ost-ukrainischen Awdijiwka geschenkt, die sich derzeit zur Rehabilitation und Erholung in...

Potsdam Porcupines verlieren knapp
Potsdam

Potsdam Porcupines verlieren knapp

Am vergangenen Wochenende spielten die Mannschaften der Potsdam Porcupines. Den Anfang machte die  die 2. Mannschaft, die bei den Berlin Braves auf dem historischen Spielfeld auf dem Tempelhofer Feld...

Bundesfinale 2017 von Jugend debattiert
Berlin

Bundesfinale 2017 von Jugend debattiert

 Soll für Minderjährige der Besuch von Laser-Tag-Arenen verboten werden? Soll die Optionspflicht für Mehrfachstaatsangehörige wieder eingeführt werden? Vor rund 700 Zuschauern stellten sich acht...