Warten auf den Oscar

Warten auf den Oscar

Stolz zeigt Bernhard Henrich (l.) Medienstaatssekretär Thomas Kralinski Bilder vom „Oscar-Luncheon“ kürzlich in Los Angeles. Im Vordergrund der Tisch, den Henrich in Babelsberg für das CIA-Büro nachbauen ließ. Foto: sg

"Bridge of Spies" für sechs Oscars nominiert

Das riesige DDR-Emblem wurde extra für "Bridge of Spies" nachgebaut und in der Mitte der Glienicker Brücke aufgehängt. Foto: sg

Potsdam. Studio Babelsberg hat allen Grund zur Hoffnung. Der im Herbst in den Kinos gestartete Agententhriller "Bridge of Spies" - Der Unterhändler" ist für insgesamt sechs Oscars nominiert.

Aus Babelsberger Sicht ist dabei vor allem die Nominierung für das beste Szenenbild interessant, das von Bernhard Henrich mit seinem Team von Handwerkern in den Werkstätten des Studios geschaffen wurde. Für die Innenräume an den unterschiedlichen Drehorten hat Henrich nicht nur auf vorhandenes Mobiliar zurückgegriffen, sondern was nicht passte einfach nachbauen lassen. So ist beispielsweise in nur zwei Tagen ein historischer englischer Schreibtisch in der passenden Größe neu entstanden - und sieht, mindestens im Film, in dem er das CIA-Büro ziert, täuschend echt aus. Das Original hatte Henrich in einem Londoner Fundus entdeckt - es war aber zu klein.

Der erfahrene Szenenbildner scheut sich nicht, weit zu reisen, um die richtige Ausstattung für einen Film zu finden. Zurzeit fliegt er allerdings nur noch zwischen Empfängen und Preisverleihungen hin und her - und strahlt über das ganze Gesicht. Denn vor den Oscars waren am vergangenen Wochenende die britischem Film Awards (Bafta) an der Reihe. Dort konnte sich "Bridge of Spies" nicht gegen "Mad Max" durchsetzen, deshalb ist die Hoffnung auf den Oscar nun umso größer. Für Henrich ist jedoch schon die simple Nominierung Ehre und Freude genug. Und er will auch sein Team davon profitieren lassen.

Bernhard Henrich ist das, was man heute einen Self-Starter nennt. Der 63-Jährige begann als Schaufenstergestalter im saarländischen Niederwürzbach. In den frühen 1970er Jahren kam er als Theaterplastiker ans Berliner Schillertheater. Später wechselte der Autodidakt als freischaffender Szenenbildner in die CCC Studios von Artur Brauner.

Seit 1993 arbeitet der weitgereiste und längst international gefragte Set Decorator in Babelsberg. Damals wurde noch massiv gebaut, erzählt Henrich, heute sei alles viel leichter. Das trifft allerdings nicht für das riesengroße DDR-Emblem zu, das für "Bridge of Spies" nachgebaut und am Originalstandort in der Mitte der Glienicker Brücke aufgehängt wurde. Wie der Schreibtisch für das imaginäre CIA-Büro haben auch Hammer und Sichel mittlerweile einen Platz Babelsberger Fundus bekommen.  sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Potsdams Tourismus soll digitaler werden
Potsdam

Potsdams Tourismus soll digitaler werden

Tourismusexperten raten der Stadt, den Megatrend Digitalisierung in der Customer Journey viel mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Das ist eine der vielen Empfehlungen, die am Dienstagabend Experten der...

Insolvenz der Unister-Unternehmen weitet sich aus
Potsdam

Insolvenz der Unister-Unternehmen weitet sich aus

Nach der Insolvenz der Muttergesellschaft Unister Holding GmbH folgen nun auch Tochterunternehmen wie die Unister Travel, die unter anderem bei fluege.de im Impressum steht. Sabine Fischer-Volk,...

Abgezockt in den Ferien
Potsdam

Abgezockt in den Ferien

Schüler, die nur in den Ferien und damit nicht das gesamte Jahr für einen Arbeitgeber tätig sind, zahlen regelmäßig zu viel Lohnsteuer. Darauf hat vor den beginnenden Sommerferien in Brandenburg das...

Neue U-Boot-Show im Filmpark eröffnet
Potsdam

Neue U-Boot-Show im Filmpark eröffnet

Pünktlich zum Ferienstart hat der Filmpark Babelsberg heute seine U-Boot-Schow gestartet, in der allerlei Seltsames und Überraschendes unter Wasser passiert. In einer alten verlassenen Scheune wird...

10.000 neue Ausbildungsverträge für Brandenburg
Potsdam

10.000 neue Ausbildungsverträge für Brandenburg

Für mehr und bessere Ausbildungen haben sich am Mittwoch Minister und Vertreter der Handwerks- und Industriekammern im Potsdamer Berufsbildungswerk des Oberlinhauses getroffen. Unter anderem...

Ausgesetzter Hund sucht Herrchen
Potsdam

Ausgesetzter Hund sucht Herrchen

Mitarbeiter des Potsdamer Ordnungsamts haben am Samstag, den 16. Juli, einen Hund der Rasse American Bulldog / Cane Corso aufgenommen und ins Tierheim gebracht. Da der Rüde keinen Chip trägt und...

Schlösserstiftung baut neues Lager für alte Werte
Potsdam

Schlösserstiftung baut neues Lager für alte Werte

Optimale Lagerbedingen und eine Zusammenlegung der diversen Depots plant die Schlösserstiftung mit dem Bau ihres neuen Zentraldepots an der Friedrich-Engels-Straße östlich des Hauptbahnhofs. Erstmals...

Großbaustelle in Teltow
Teltow

Großbaustelle in Teltow

Angekündigt war es schon lange, jetzt geht es am Montag endlich los: Die Landesstraße 794, den Teltowern eher als Ruhlsdorfer Straße bekannt und bislang in einem Zustand, der eher an ein holpriges...

Neuer Doppelhaushalt beschlossen
Potsdam

Neuer Doppelhaushalt beschlossen

Das Landeskabinett hat am Dienstag den von Finanzminister Christian Görke vorgelegten Entwurf des Doppelhaushaltes 2017/18 mit einem Volumen von jeweils rund 11,4 Milliarden Euro beschlossen. Bei...

Kripo-Gewerkschaft mit Polizistenzahl unzufrieden
Potsdam

Kripo-Gewerkschaft mit Polizistenzahl unzufrieden

Die Landesregierung hat sich beim Entwurf für den Doppelhaushalt 2017/18 auf eine neue Zielzahl für die Polizisten im Land Brandenburg geeinigt. Demnach soll es künftig im Land 8.200...

Theater erhält Förderung für Präventionsprojekte
Potsdam

Theater erhält Förderung für Präventionsprojekte

Das Theater "Eukitea" erhält erneut eine Unterstützung für seine Präventionsprojekte in Brandenburg. Der Landespräventionsrat Brandenburg stellt für die engagierte Arbeit gegen Mobbing und...

Ferienstart heißt große Staugefahr
Potsdam / Berlin

Ferienstart heißt große Staugefahr

Am Mittwoch gibt es in Berlin und Brandenburg Zeugnisse und dann geht es ab in die Ferien. Spätestens am kommenden Wochenende leeren sich die Städte. Wer gleich am ersten Samstag oder Sonntag mit dem...

Silvio S. entschuldigt sich bei den Eltern von Elias und Mohamed
Potsdam

Silvio S. entschuldigt sich bei den Eltern von Elias und Mohamed

Die emotionalen Schilderungen zu Missbrauch und Tod der beiden Kinder Elias (6) aus Potsdam und Mohamed (4) aus Berlin an den letzten Tagen des Kindermörder-Prozesses am Landgericht Potsdam haben...

Prozess gegen Silvio S.: Staatsanwalt fordert lebenslange Haft
Potsdam

Prozess gegen Silvio S.: Staatsanwalt fordert lebenslange Haft

 Im Prozess gegen den mutmaßlichen Kindermörder Silvio S. hat Staatsanwalt Peter Petersen am Montag eine lebenslange Haftstrafe mit anschließender Sicherungsverwahrung gefordert. Die besondere Schwere...

"Stadt für eine Nacht" lockte 30.000 Besucher an
Potsdam

"Stadt für eine Nacht" lockte 30.000 Besucher an

"Mit 30.000 Gästen, 101 Programmprogrammpunkten und 29 Bewohnern war die ,Stadt für eine Nacht' auch in diesem Jahr ein voller Erfolg", sagt die Leiterin des Fachbereichs Kultur und Museum,...