Die Meisterschaft weiter fest im Visier

Die Meisterschaft weiter fest im Visier

Abass Baraou im roten Dress des SV Motor Babelsberg im Vorwärtsgang: Die Faustkämpfer haben es selbst in der Hand, den Titel in der 1. Bundesliga zu holen. Fotos: Verein

Boxer des SV Motor Babelsberg kämpfen sich an Tabellenspitze der 1. Bundesliga

Peter Mullenberg siegte in Prag gegen Martin Podlucky mit 2:1 Runden.

Potsdam. Unmittelbar vor der Saison wurde der Titelgewinn als eindeutiges Ziel angegeben. Nachdem die Hälfte der Kämpfe absolviert sind, haben die Boxer des SV Motor Babelsberg dem Weg zur Meisterschaft in der 1. Bundesliga weiterhin alle Chancen. Beim Kampf gestern gegen den 1. BigBoard Prag haben die Babelsberger einen großen Schritt gemacht. Den letzten Auswärtskampf gewannen sie mit 12:9 und eroberten so die Tabellenspitze zurück.

Im Dezember erlebten die Faustkämpfer einen Rückschlag, als der Auswärtskampf beim Nordhäuser SV knapp mit 10:11 verloren ging und die Tabellenführung an den Titelverteidiger aus Thüringen abgegeben werden musste. Besonders Atdhe Gashi blieb dabei nach Aussage seines Trainers unter seinen Möglichkeiten. Trotzdem haben es die Potsdamer Boxer selbst in der Hand, denn die Thüringer verloren ihren letzten Kampf überraschend gegen BSK Seelze und haben somit - wie Motor Babelsberg - eine Niederlage auf dem Punktekonto.

Die Havelstädter haben jedoch bei den „kleinen Punkten“ die Nase vorn und stehen somit vor den letzten beiden Kämpfen ganz oben. Der Kampf in Prag war somit richtungsweisend, wenn auch nicht entscheidend. „Es ist alles offen“, sagt Trainer und Manager Ralph Mantau, durch den Sieg am Sonntag habe sein Team nun "gute Chancen“. Auch wenn Prag Tabellenletzter ist, war der Besuch in Prag kein Selbstläufer.

Die Punkte holten Atdhe Gashi (61 Kilogramm) mit einem 2:1 Sieg, Eugen Dahinten (65 KG) siegte ebenso wie Josef Attanajoui (76 KG) mit 3:0 Runden. Zdenek Chladek  (70 KG) und Peter Mullenberg in der Gewichtsklasse bis 82 Kilogramm sammelten mit ihren 2:1-Siegen die restlichen Punkte zum 12:9-Erfolg.

Es ist der letzte Auswärtskampf der Saison für die Babelsberger, die ihre Heimkämpfe in dem Autohaus Lichtblau an der Mies-van-der-Rohe Straße 1 austragen.  Bei den restlichen Kämpfen können sie auf ihre zahlreichen Fans hoffen. In dem großen und geräumigen Autohaus, in dem auch der Kartenvorverkauf stattfindet, kommen bei Heimkämpfen bis zu 800 Zuschauer, bisher war es immer ausverkauft.

Am 27. Februar steht der nächste Heimkampf - der Rückkampf gegen Prag - an, bevor es voraussichtlich Anfang April gegen den Nordhäuser SV am letzten Kampftag zum Showdown um die Meisterschaft kommt.  RiB

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Verwaltung legt neue Fassung der Baumschutzverordnung vor
Potsdam

Verwaltung legt neue Fassung der Baumschutzverordnung vor

Die Landeshauptstadt Potsdam legt einen neuen Entwurf für die Änderung der Potsdamer Baumschutzverordnung vor. Mit den neuen Regelungen soll der Baumschutz gestärkt werden, indem die Verordnung...

Neue Steuerberater in Brandenburg bestellt
Potsdam

Neue Steuerberater in Brandenburg bestellt

Brandenburgs Finanzminister Christian Görke hat den neu bestellten Steuerberatern im Land Brandenburg zu den bestandenen Prüfungen gratuliert. 14 Prüflinge hatten im Februar das Steuerberaterexamen...

"Multitalente mit Mumm": Woidke überreicht Ehrenamtskarten an engagierte Jugendliche
Potsdam

"Multitalente mit Mumm": Woidke überreicht Ehrenamtskarten an engagierte Jugendliche

Ministerpräsident Dietmar Woidke betrachtet die Arbeit der ehrenamtlich tätigen Jugendleiter in Vereinen und Verbänden als "großen Gewinn für Brandenburg". "Jugendleiter sind Multitalente mit Mumm,...

Freie Plätze im Englisch-Kurs
Potsdam

Freie Plätze im Englisch-Kurs

Im kommenden Kurs "Survival English A2 (Intensiv-Urlaubskurs)" der Volkshochschule Potsdam sind noch freie Plätze zu haben. Die Teilnehmenden lernen und üben in einem kompakten zweitägigen Kurs die...

Autos werden aus der Innenstadt verbannt
Potsdam

Autos werden aus der Innenstadt verbannt

Die Stadtverwaltung hat ein neues Verkehrskonzept für die Innenstadt vorgestellt. Andreas Goetzmann als Fachbereichsleiter Stadtplanung und Stadterneuerung, und Norman Niehoff, zuständig für die...

Erfolgreiche Nachwuchsjournalisten
Potsdam

Erfolgreiche Nachwuchsjournalisten

Potsdams Schulen haben begabten Reporternachwuchs. Gleich drei Schulen konnten sich über Preise in der Kategorie Gymnasium / Gesamtschule freuen. Den ersten Platz belegt bereits zum zweiten Mal „der...

Erlebter Frühling im Naturkundemuseum
Potsdam

Erlebter Frühling im Naturkundemuseum

Der stellvertretende Direktor des Naturkundemuseums Potsdam, Dr. Jobst Pfaender, und die Jugendbildungsreferentin der Naturschutzjugend (NAJU) Brandenburg, Claudia Günther, begrüßten heute 26...

Deutlich mehr politische Straftaten im Jahr 2016
Potsdam

Deutlich mehr politische Straftaten im Jahr 2016

Im Jahr 2016 gab es wesentlich mehr politisch motivierte Straftaten in Brandenburg. Wie Innenminister Karl-Heinz Schröter und Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke am Mittwoch bei der Vorstellung der...

Stallpflicht wird auf Risikogebiete reduziert
Potsdam

Stallpflicht wird auf Risikogebiete reduziert

Verbraucherschutzmininister Stefan Ludwig hat am Montag in Potsdam verkündet, die Stallpflicht zunächst auf wenige Risikogebiete zu reduzieren. „Die zunehmende Beruhigung der Seuchenlage ermöglicht...

Flixbus hält ab April am S-Bahnhof Wannsee
Wannsee

Flixbus hält ab April am S-Bahnhof Wannsee

Busse werden immer wichtiger als kostengünstige Alternative im Fernverkehr. Das größte Streckennetz in Europa hat FlixBus. Die markanten grün-orangen Busse sind auf deutschen Autobahnen zum Alltag...

Mehr Geld für ostdeutsche Stahlwerker
Potsdam

Mehr Geld für ostdeutsche Stahlwerker

Die Tarifvertragsparteien in der ostdeutschen Stahlindustrie haben sich in der zweiten Verhandlungsrunde am 21. März auf einen Tarifabschluss geeinigt. Demnach steigen die Entgelte für die rund...

OSC verliert, festigt aber vierten Tabellenplatz
Potsdam

OSC verliert, festigt aber vierten Tabellenplatz

Trotz der deutlichen 8:17 (1:5, 2:2, 2:5, 3:5)-Niederlage des OSC Potsdam beim amtierenden deutschen Pokalsieger und Tabellenzweiten Waspo 98 Hannover am Sonnabend wurde der vierte Tabellenrang...