Die Meisterschaft weiter fest im Visier

Die Meisterschaft weiter fest im Visier

Abass Baraou im roten Dress des SV Motor Babelsberg im Vorwärtsgang: Die Faustkämpfer haben es selbst in der Hand, den Titel in der 1. Bundesliga zu holen. Fotos: Verein

Boxer des SV Motor Babelsberg kämpfen sich an Tabellenspitze der 1. Bundesliga

Peter Mullenberg siegte in Prag gegen Martin Podlucky mit 2:1 Runden.

Potsdam. Unmittelbar vor der Saison wurde der Titelgewinn als eindeutiges Ziel angegeben. Nachdem die Hälfte der Kämpfe absolviert sind, haben die Boxer des SV Motor Babelsberg dem Weg zur Meisterschaft in der 1. Bundesliga weiterhin alle Chancen. Beim Kampf gestern gegen den 1. BigBoard Prag haben die Babelsberger einen großen Schritt gemacht. Den letzten Auswärtskampf gewannen sie mit 12:9 und eroberten so die Tabellenspitze zurück.

Im Dezember erlebten die Faustkämpfer einen Rückschlag, als der Auswärtskampf beim Nordhäuser SV knapp mit 10:11 verloren ging und die Tabellenführung an den Titelverteidiger aus Thüringen abgegeben werden musste. Besonders Atdhe Gashi blieb dabei nach Aussage seines Trainers unter seinen Möglichkeiten. Trotzdem haben es die Potsdamer Boxer selbst in der Hand, denn die Thüringer verloren ihren letzten Kampf überraschend gegen BSK Seelze und haben somit - wie Motor Babelsberg - eine Niederlage auf dem Punktekonto.

Die Havelstädter haben jedoch bei den „kleinen Punkten“ die Nase vorn und stehen somit vor den letzten beiden Kämpfen ganz oben. Der Kampf in Prag war somit richtungsweisend, wenn auch nicht entscheidend. „Es ist alles offen“, sagt Trainer und Manager Ralph Mantau, durch den Sieg am Sonntag habe sein Team nun "gute Chancen“. Auch wenn Prag Tabellenletzter ist, war der Besuch in Prag kein Selbstläufer.

Die Punkte holten Atdhe Gashi (61 Kilogramm) mit einem 2:1 Sieg, Eugen Dahinten (65 KG) siegte ebenso wie Josef Attanajoui (76 KG) mit 3:0 Runden. Zdenek Chladek  (70 KG) und Peter Mullenberg in der Gewichtsklasse bis 82 Kilogramm sammelten mit ihren 2:1-Siegen die restlichen Punkte zum 12:9-Erfolg.

Es ist der letzte Auswärtskampf der Saison für die Babelsberger, die ihre Heimkämpfe in dem Autohaus Lichtblau an der Mies-van-der-Rohe Straße 1 austragen.  Bei den restlichen Kämpfen können sie auf ihre zahlreichen Fans hoffen. In dem großen und geräumigen Autohaus, in dem auch der Kartenvorverkauf stattfindet, kommen bei Heimkämpfen bis zu 800 Zuschauer, bisher war es immer ausverkauft.

Am 27. Februar steht der nächste Heimkampf - der Rückkampf gegen Prag - an, bevor es voraussichtlich Anfang April gegen den Nordhäuser SV am letzten Kampftag zum Showdown um die Meisterschaft kommt.  RiB

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Mehr Unfälle mit Wild auf der B2
Potsdam/Michendorf

Mehr Unfälle mit Wild auf der B2

Die Landeshauptstadt Potsdam bittet alle Verkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit auf der B2 zwischen Potsdam und Michendorf. Aufgrund zahlreicher Unfälle im vergangenen Jahr im Bereich zwischen...

Potsdam und Versailles sind Partnerstädte
Potsdam

Potsdam und Versailles sind Partnerstädte

Oberbürgermeister Jann Jakobs und sein Versailler Amtskollege François de Mazières haben heute gemeinsam mit der Vorsitzenden der Potsdamer Stadtverordnetenversammlung, Birgit Müller, einen...

Geld für Sansibar
Potsdam

Geld für Sansibar

Zum vierten Jahrestag der Titelverleihung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ haben Schüler des Leibniz-Gymnasiums am Mittwoch Spenden an drei verschiedene Empfänger übergeben. Die insgesamt...

Brandenburgs Architektenkammer lädt ein
Potsdam

Brandenburgs Architektenkammer lädt ein

Zahlreiche kürzlich fertig gestellte Privathäuser und öffentliche Gebäude können am morgigen Sonntag wieder im Rahmen von Architektenführungen besichtigt werden. Wie in jedem Jahr lädt die...

Barrierefrei aufgestockt: Siegel "Gewohnt gut" geht in den Schlaatz
Potsdam

Barrierefrei aufgestockt: Siegel "Gewohnt gut" geht in den Schlaatz

In einem Pilotprojekt hat die Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956 ein Hochhaus am Wieselkiez im Potsdamer Schlaatz um zwei Etagen aufgestockt und gleichzeitig das gesamte Gebäude barrierefrei...

Mehrfacher Kassendieb auf frischer Tat ertappt
Potsdam

Mehrfacher Kassendieb auf frischer Tat ertappt

Am Dienstag Vormittag kam es in einem Discountmarkt in der Flotowstraße zu einem erneuten Diebstahl aus einer Kasse. Wie bereits in den vergangenen Tagen gehäuft im Stadtgebiet Potsdam aufgetreten,...

Weg zum Pfingstberg denkmalgerecht saniert
Potsdam

Weg zum Pfingstberg denkmalgerecht saniert

Nach neun Wochen Bauzeit ist der Weg zwischen Puschkinallee und Pfingstberg-Belvedere saniert und wieder freigegeben worden. Das teilte das Rathaus am Montag mit. Aufgrund starker Abnutzung und...

Schlangen in Brandenburg - Kein Grund zur Panik
Potsdam

Schlangen in Brandenburg - Kein Grund zur Panik

Der Sommer ist im Anmarsch. Demnächst sind hohe Temperaturen und Sonnenschein zu erwarten. Ideal, um Schlangen beim Sonnenbad zu beobachten. In Brandenburg gibt es drei verschiedene Schlangenarten und...

Bargeldlos bezahlen - auch am Parkautomaten möglich
Potsdam

Bargeldlos bezahlen - auch am Parkautomaten möglich

Die Suche und der Gang zum Parkautomat sowie der bange Blick ins Portemonnaie nach dem passenden Kleingeld ist in Zukunft für Potsdamer  Autofahrer überflüssig. Denn ab sofort können die...