Brandenburgs Handwerk verliert engagierten Präsidenten

Brandenburgs Handwerk verliert engagierten Präsidenten

Elektromeister Jürgen Rose stand viele Jahre an der Spitze der Potsdamer Handwerkskammer. Foto: HWK Potsdam

Jürgen Rose nach schwerer Krankheit verstorben

Potsdam. Brandenburgs Handwerk trauert um Jürgen Rose. Der Elektromeister aus Kleinmachnow war seit 2012 Präsident der Potsdamer Handwerkskammer und zuvor bereits als Vizepräsident für die Kammer tätig. Am vergangenen Sonntag ist Rose im Alter von nur 64 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben.

Während seiner Tätigkeit für die Handwerkskammer war Jürgen Rose auch Präsident des Landes-Handwerkskammertages. Der Kleinmachnower war in zweiter Generation Inhaber eines Elektrobetriebes, den seine Familie weiterführen wird. Die bloße Repräsentation lag Rose nicht. In der Rolle des Präsidenten der Handwerkskammer hat er sich deshalb auch als Gestalter des regionalen Handwerks verstanden und stand der Politik als Ansprechpartner zur Verfügung. Mit großem Einsatz hat er sich für die Aus- und Weiterbildung im Handwerk engagiert und die Werbetrommel für die betriebliche Ausbildung in Brandenburg gerührt. Denn Rose wusste, wie wichtig der Fachkräftenachwuchs für die regionalen Betriebe ist.

In diesen Zusammenhang fällt auch und die technische Weiterentwicklung des Zentrums für Gewerbeförderung in Götz, für die er sich mit viel Engagement eingesetzt hat. Bereits 2007 war Rose für seine Verdienste die "Goldene Ehrennadel des Handwerks" verliehen worden. Denn auch vor seiner Tätigkeit für die Handwerkskammer Potsdam lag ihm das Handwerk in der Region am Herzen. Das konnte er bereits als Obermeister, stellvertretender Landesinnungsmeister und Kreishandwerksmeister unter Beweis stellen.

Wie stark das Engagement des Kammerpräsidenten Brandenburg beeinflusst hat, betonte auch Ministerpräsident Dietmar Woidke in einem Kondolenzschreiben. Jürgen Rose habe dazu beigetragen, das Land in den vergangenen 25 Jahren mit aufzubauen. Schon bald nach der Neugründung Brandenburgs habe er sich ehrenamtlich engagiert und sei nicht nur für das Elektro-, sondern für das gesamte Handwerk Westbrandenburgs ein Glücksfall und ein zuverlässiger und ernstzunehmender Vertreter der Kammer gewesen, so Woidke.

Wie es an der Spitze der Handwerkskammer weitergehen wird, soll der Vorstand bei einer Sitzung in der letzten Februarwoche entscheiden. Möglich ist eine außerordentliche Vollversammlung im März, die den neuen Präsidenten wählt. Spricht sich der Vorstand gegen diese Lösung aus, müssten die beiden Vizepräsidenten Robert Wüst und Thomas Erdmann die Geschäfte des Präsidenten bis zur nächsten regulären Vollversammlung im Juni übernehmen. Metallbaumeister Robert Wüst aus der Prignitz vertritt bislang als Vize die Arbeitgeberseite, Elektromeister Thomas Erdmann gehört einem mittelmärkischen Unternehmen an und vertritt die Arbeitnehmer. sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Stadt stellt neues Bildungsbüro vor
Potsdam

Stadt stellt neues Bildungsbüro vor

Die Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport, Iris Jana Magdowski, hat heute gemeinsam mit Erziehungswissenschaftlerin Jutta Laukart das neue Bildungsbüro der Landeshauptstadt Potsdam vorgestellt....

Brandstiftung in Kita am Stern
Potsdam

Brandstiftung in Kita am Stern

Am frühen Freitagmorgen hat es in der Kita "Sternschnuppe" in der Max-Born-Straße gebrannt. Eine Mitarbeiterin stellte gegen 5.30 Uhr, noch vor Öffnung der Kindertagesstätte, starke Rauchentwicklung...

Pro Potsdam unter den besten Arbeitgebern in Berlin und Brandenburg
Potsdam

Pro Potsdam unter den besten Arbeitgebern in Berlin und Brandenburg

Die ProPotsdam zählt zu den besten Arbeitgebern der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg. Das Immobilienunternehmen ist am Donnerstagabend im Rahmen des Wettbewerbs "Beste Arbeitgeber in...

Potsdamer Behörden ziehen um
Potsdam

Potsdamer Behörden ziehen um

In der nächsten Woche werden einige Behörden der Stadt wegen Umzugs nicht zu erreichen sein. Die Arbeitsgruppe Vollstreckung des Bereiches Stadtkasse, die Ausländerbehörde, die Bußgeldstelle, der...

Altenpflegepraktikum für Geflüchtete
Kleinmachnow

Altenpflegepraktikum für Geflüchtete

Am 22. Februar endet ein vierzehntägiges, vom Brandenburger Arbeitsministerium gefördertes Schnupperpraktikum für geflüchtete junge Menschen in der Altenpflege. In den Oberstufenzentren Brandenburgs...

Kita-Verpflegung: Mängel in der Kennzeichnung
Potsdam / Berlin

Kita-Verpflegung: Mängel in der Kennzeichnung

Rund 80 Kitaspeisepläne haben die Verbraucherzentralen Brandenburg und Berlin auf vegetarische Mahlzeiten und die Häufigkeit von Fleisch und Fisch sowie deren Kennzeichnung geprüft. Insgesamt zeigt...

Projekte sollen Einstieg ins Berufsleben erleichtern
Potsdam

Projekte sollen Einstieg ins Berufsleben erleichtern

Im Land Brandenburg sind die Projekte "Potenzialanalyse" und "Praxislernen" mit dem Ziel gestartet, Jugendlichen den Übergang von der Schule ins Berufsleben zu erleichtern. Mithilfe der Projekte...

Potsdamer Feuerwehr twittert
Potsdam

Potsdamer Feuerwehr twittert

"#meinErsterTweet" hieß es gestern in der Feuer- und Rettungswache der Potsdamer Berufsfeuerwehr in der Holzmarktstraße. Der Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, Mike...

Vier neue Unternehmen Mitglied der Umweltpartnerschaft
Potsdam

Vier neue Unternehmen Mitglied der Umweltpartnerschaft

Anlässlich des Jahresempfangs der Umweltpartnerschaft Brandenburg haben Umweltminister Jörg Vogelsänger und Wirtschaftsstaatssekretär Hendrik Fischer am Freitag vier neue Unternehmen in das zwischen...

Lotto Brandenburg lobt Kunstpreis Fotografie aus
Potsdam

Lotto Brandenburg lobt Kunstpreis Fotografie aus

Zum 13. Mal schreibt Lotto Brandenburg den "Kunstpreis Fotografie" für den Kulturraum Berlin und Brandenburg aus. Es werden Preisgelder im Gesamtwert von 20.000 Euro ausgelobt. Bewerben können sich...

BPW 2016: Innovation und Geschäftsideen werden ausgezeichnet
Potsdam

BPW 2016: Innovation und Geschäftsideen werden ausgezeichnet

Netzomis, Schmerzmittel ohne Nebenwirkungen, Socken für den Nacken, bionische Leichtbauprodukte und Schaltkreise für die Raumfahrt: Am 23. Februar zeigt der Businessplan Wettbewerb (BPW) in der...

Eichenprozessionsspinner muss auch 2017 bekämpft werden
Potsdam

Eichenprozessionsspinner muss auch 2017 bekämpft werden

Seit Jahren leidet Brandenburg unter dem sich auf lokaler Ebene massenhaft vermehrenden Eichenprozessionsspinner. Aus forstlicher Sicht sind neben den Unannehmlichkeiten für Waldbesucher die...