Aus der Haft in den Beruf

Aus der Haft in den Beruf

Wer verurteilt wurde, sollte die Haft sinnvoll nutzen und eine Ausbildung wahrnehmen können. Foto: sg

Brandenburg will Resozialisierung durch Ausbildung fördern

Potsdam. Mit mehr als zwei Millionen Euro werden in den kommenden zwei Jahren berufliche Qualifizierungsmaßnahmen in den Justizvollzugsanstalten des Landes gefördert. Dazu werden ab 2016 erstmalig mehr als 1,4 Millionen Euro an Landesmitteln bereitgestellt, hinzu kommen etwa 660.000 Euro aus dem Europäischen Sozialfonds.

Die Finanzierung aus dem Landeshaushalt verdeutliche die Bedeutung des Themas für die Brandenburger Landeregierung, sagte Justizminister Helmuth Markov. Arbeit gebe persönlichen Halt und sei eine wichtige Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben. Sie unterstütze die gesellschaftliche Integration und sei ein wichtiger Baustein der Resozialisierungsbemühungen. Da eine große Zahl von Gefangenen vor der Inhaftierung erwerbslos und schlecht ausgebildet ist, können die entsprechenden Bildungsmaßnahmen während der Haft den Rückfall in kriminelle Verhaltensmuster verhindern, so Markov weiter.

Mit der Förderung soll die konsequente Ausrichtung des Strafvollzugs auf eine nachhaltige Resozialisierung fortgesetzt werden. Berufliche Qualifizierungsmaßnahmen werden in Brandenburger Haftanstalten von externen Maßnameträgern durchgeführt. Sie sollen arbeitsmarktgerechte Angebote von hoher Qualität für die Gefangenen anbieten, damit diese nach der Haftentlassung auf dem Arbeitsmarkt besser vermittelbar sind. Um die Ausbildungen sicherstellen zu können, müssen interessierte Träger vorab an einem strengen Auswahlverfahren teilnehmen.  red / sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Auftakt der Zustandserfassung von Radwegen an Landesstraßen
Potsdam

Auftakt der Zustandserfassung von Radwegen an Landesstraßen

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat die ersten Meter auf dem Radweg der L 92 in Fahrland mit einem speziellen Messrad befahren. Das war der Auftakt für die Zustandserfassung der Radwege an...

Barbara Hendricks besucht Drewitz und Holländisches Viertel
Potsdam

Barbara Hendricks besucht Drewitz und Holländisches Viertel

Auf ihrer Pressesommerreise machte die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Barbara Hendricks, am Donnerstag Station in Potsdam. Begleitet wurde sie von der Ministerin...

Verkehrschaos beim OSZE-Treffen erwartet
Potsdam

Verkehrschaos beim OSZE-Treffen erwartet

Am kommenden  Donnerstag, den 1. September, treffen sich in der Landeshauptstadt Potsdam die OSZE-Außenminister. Was für die Stadt eine besondere Ehre sein mag, bedeutet für die Bewohner  massive...

Naturkundemuseum unterstützt geflüchtete Kinder beim Lernen
Potsdam

Naturkundemuseum unterstützt geflüchtete Kinder beim Lernen

Der stellvertretende Direktor des Naturkundemuseums Potsdam, Jobst Pfaender, und die Schulleiterin der Weidenhof-Grundschule, Ute Goldberg, haben am Donnerstag eine Kooperationsvereinbarung für ein...

Offene Höfe in Teltow
Teltow

Offene Höfe in Teltow

Auch in diesem Jahr öffnen die Bewohner der Teltower Altstadt ihre Höfe für Besucher. Inzwischen ist es zu einer schönen Tradition geworden: Am letzten Sonntag im August laden die Hofbewohner der...

Tier und Natur im Mittelpunkt
Potsdam

Tier und Natur im Mittelpunkt

Am Mittwoch wurde die neue Ausstellung „statt Dschungel“ in der Biosphäre eröffnet. Die Berliner Künstler Katia David und Sven Delitz präsentieren in ihren Ölbildern, Zeichnungen oder Skulpturen die...

Besonderer Ferientag im Filmpark
Potsdam

Besonderer Ferientag im Filmpark

Der Andrang  vor dem Filmpark außergewöhnlich entgroß. Dutzende Kinder erlebten am Dienstag einen ganz besonderen Ferientag - für viele vielleicht der schönste seit Jahren. Zwanzig Familien mit...

Die vergessenen Kinder Westafrikas
Teltow

Die vergessenen Kinder Westafrikas

Eine ganz andere Welt erlebten 21 Kinder aus Afrika, die zur Zeit in der Teltower Kita Käferland zu Gast sind. Mit großen Augen staunen die Kleinen über die unbekannten Dinge in Deutschland. Und das...