Tag der offenen Baustelle am neuen Sport- und Freizeitbad

Tag der offenen Baustelle am neuen Sport- und Freizeitbad

Potsdam. Am 13. Februar findet der erste "Tag der offenen Baustelle" des neuen Sport- und Freizeitbads Potsdam statt. Die Stadtwerke Potsdam und die Bäderlandschaft Potsdam laden alle interessierte Bürger ein, sich vor Ort über den aktuellen Stand der Bauarbeiten zu informieren und sich einen ersten Eindruck von den Räumlichkeiten zu machen. Die Führungen erstrecken sich auf das Erdgeschoss mit dem Sportbadbereich und dem Freizeitbadbereich. Außerdem werden die beiden Untergeschosse mit der Tiefgarage und den künftigen Technikräumen gezeigt.

Die Bauphase des Innenausbaus hat begonnen. Zur Mitte des Jahres wird es einen weiteren "Tag der offenen Baustelle" geben, bei dem dann alle Geschosse besichtigt werden können. Die erste Führung für die Besucher findet ab 10 Uhr statt, Start der letzten Führung ist um 15 Uhr. Auf Grund der jahreszeitlichen Lichtverhältnisse endet die Veranstaltung um 16 Uhr. Eine Führung dauert ungefähr 45 Minuten.

Treffpunkt für alle Führungen ist die Aussichtsplattform in der Max-Planck-Straße. Dort können sich Interessente für die Teilnahme anmelden. Die Besucher werden gebeten trittfestes Schuhwerk zu tragen. Zudem ist die Baustelle nicht barrierefrei und es herrscht Rauchverbot. Da an diesem Tag die Bauarbeiten ruhen, ist die Teilnahme ohne Helm und Sicherheitsweste möglich.  red

Kommentare

  1. User
    anja jaedicke potsdam, Mo, 08.02.2016 11:11

    ich bin an einer Führung der Baustelle interessiert,am 13.02.16 um 10.00 Uhr. vielen Dank

  2. User
    anja jaedicke potsdam, Mo, 08.02.2016 11:11

    ich bin an einer Führung der Baustelle interessiert,am 13.02.16 um 10.00 Uhr. vielen Dank

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

RAW-Halle wird Digital Hub
Potsdam

RAW-Halle wird Digital Hub

Der Berliner Projektentwickler Trockland will mit internationalen Investoren einen zentralen Ort der digitalen Transformation auf dem Potsdamer RAW-Gelände errichten. Das neue Zentrum in der Nähe des...

Investitionen in die Infrastruktur: Bauen für die Zukunft
Potsdam

Investitionen in die Infrastruktur: Bauen für die Zukunft

In der wachsenden Stadt muss mehr Geld in die Infrastruktur fließen. Der Haushalt müsse auf Investitionen ausgerichtet werden, sagte Potsdams Baubeigeordneter Bernd Rubelt am Montag vor Journalisten....

Besucherrekord im Naturkundemuseum Potsdam
Potsdam

Besucherrekord im Naturkundemuseum Potsdam

Im vergangenen Jahr haben so viele Menschen das Potsdamer Naturkundemuseum besucht wie noch nie. 26.217 Gäste zählte die Einrichtung. Damit setzt sich der Trend der vergangenen zwei Jahre fort. "Das...

Potsdamer Ruderinnen für Amateursportpreis nominiert
Potsdam

Potsdamer Ruderinnen für Amateursportpreis nominiert

Die Frauen des HavelQueen-Achter sind für den Berliner Amateurpreis 2018 nominiert. Die mannschaft besteht aus zwei Vereinen: dem Ruder-Club-Potsdam und dem Ruder-Club Tegel. "Das ist für uns eine...

20 neue Ladestationen für Elektroautos bis 2019
Potsdam

20 neue Ladestationen für Elektroautos bis 2019

In den kommenden zwei Jahren will die Landeshauptstadt 20 neue Elektro-Ladesäulen im Stadtgebiet einrichten. Das sieht ein Konzept vor, das Baudezernent Bernd Rubelt, der Bereichsleiter...