U15-Wasserballer sichern sich Ost-Pokal

U15-Wasserballer sichern sich Ost-Pokal

Erster Titelgewinn des OSC Potsdam im Neuen Jahr: Die U15-Wasserballer holen im heimischen Bad ungeschlagen den ostdeutschen Pokal. / S.Seifert

OSC Potsdam bleibt im heimischen Brauhausberg-Bad ungeschlagen

Potsdam. Die Nachwuchs-Wasserballer des OSC Potsdam standen bei der ersten Titelvergabe des Jahres 2016 direkt ganz oben auf dem Treppchen. In heimischer Halle am Brauhausberg sicherte sich die U15 von Trainer André Laube am Wochenende ohne Punktverlust den ostdeutschen Pokal und verwies mit 8:0 Zählern bei 56:23 Treffern den SVV Plauen (6:2/33:19), die SG Neukölln (3:5/32:46), die Wasserfreunde Spandau 04 (2:6/33:53) und den SC Wedding (1:7/25:38) auf die Ränge.

Während die Berliner Konkurrenz über weite Strecken sicher auf Distanz gehalten werden konnte, kam es am Sonntag-Mittag zum vorgezogenen Endspiel gegen den SVV Plauen. Die Vogtländer hatten sich bis dahin ebenfalls schadlos gehalten und schirmten Potsdams Top-Torjäger Sascha Ufnal clever ab. Per Strafwurf erzielte OSC-Kapitän Sascha Seifert die 1:0-Führung, im Gegenzug glich Plauen allerdings direkt aus. Felix Korbel markierte von Rechtsaußen das 2:1, doch erneut nutzten die Gäste den nächsten Angriff zum 2:2.

In dem sehr fair geführten Duell sollte das erste Viertel mit vier Treffern auch das torreichste bleiben. Der zweite Abschnitt blieb komplett torlos, und auch im dritten Viertel brauchte es fast sechs Minuten, bevor Potsdams Torhüter Alexander Shevelko nach abgefälschtem Ball zum 2:3 hinter sich greifen musste. Im ersten Potsdamer Angriff des Schlussviertels nutzte Center Ufnal nach tollem Pass von Felix Korbel eine der wenigen Unachtsamkeiten in Plauens Hintermannschaft zum 3:3. Gut zwei Minuten vor dem Abpfiff markierte Seifert mit einem Heber aus über zehn Metern Distanz das 4:3 (2:2, 0:0, 0:1, 2:0), was der OSC über die Zeit brachte.

Am Tag zuvor hatten die Potsdamer, die sich im Turnierverlauf immer weiter steigerten den SC Wedding mit 12:8 bezwungen und die Wasserfreunde Spandau 04 mit 22:6. Gegen den späteren Drittplatzierten Neukölln hielt sich der OSC im letzten Turnierspiel ebenfalls schadlos und siegte 18:6. Die drei Neuntklässler der Potsdamer Sportschule Ufnal (20), Seifert (14) und Korbel (7) erzielten die meisten OSC-Treffer.

"Genau in diesem Bereich müssen wir variabler werden", sieht Trainer Laube das größte Potenzial. "Defensiv stehen wir sehr gut, nach vorn müssen wir noch ideenreicher spielen." Die vier Erstplatzierten haben sich für die Vorrunde des Deutschen Pokals qualifiziert, die am 12./13. März ausgetragen wird. red
Für den OSC Potsdam spielten:
(Anzahl der Tore)

Torhüter Alexander Shevelko/Leno Spuhl, Jonas Hergaden (2), Leon Hergaden (4), Marc Lehmann (1), Tilman Voigt, Tom Gustavus (3), Hendrik Walter (4), Felix Korbel (7), Sascha Seifert (14), Kolja Wichmann, Sascha Ufnal (20), Moritz Bogaczyk (1)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Wettbewerb: So schön lebt sich's in Brandenburg
Potsdam

Wettbewerb: So schön lebt sich's in Brandenburg

"Starke Momente in Brandenburg" ist das Thema eines großen Fotowettbewerbs, den der EU-Agrarfonds ELER im Brandenburger Landwirtschaftsministerium in diesem Jahr auslobt. Den Startschuss hat...

Neues Beratungsbüro gegen Diskriminierung
Potsdam

Neues Beratungsbüro gegen Diskriminierung

Diskriminierung gehört auch heute noch zum Alltag. Vor allem Migranten sind bei der Arbeit oder in ihrem Wohnumfeld immer wieder davon betroffen. Wenn beispielsweise in einer Putzkolonne ausländische...

Groß Glienicke feiert 750-jähriges Bestehen
Potsdam

Groß Glienicke feiert 750-jähriges Bestehen

Mit einem Festakt wurde am Samstagabend in der Preußenhalle das Jubiläum 750 Jahre Groß Glienicke gefeiert. Im Jahr 1267 wurde Groß Glienicke in einer Urkunde über Abgaben an das Spandauer...

Brandenburgischer Judo-Verband wählt neuen Vorstand
Potsdam

Brandenburgischer Judo-Verband wählt neuen Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung des Brandenburgischen Judo-Verbandes (BJV) wurde am Sonntag ein neuer Vorstand gewählt. Für die nächsten vier Jahre wird nun Daniel Keller, derzeitig Vorsitzender des SV...

Großer Andrang bei Teltower Ausbildungsmesse
Teltow

Großer Andrang bei Teltower Ausbildungsmesse

6.000 Besucher nutzten das vielfältige Angebot der 110 Aussteller bei der diesjährigen Teltower Bildungsmesse. Neben technischen Jobs und klassischen Handwerksberufen waren besonders Ausbildungsplätze...

Großer Spaß auf der Grünen Woche
Beelitz / Ferch / Werder (Havel)

Großer Spaß auf der Grünen Woche

Auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin war der Tag der Mittelmärker in diesem Jahr besonders bunt. Wwunderschöne Hoheiten, singende Handwerker und jede Menge regionale Erzeugnisse waren dabei:...

Potsdam für Städtepartnerschaft mit Sioux Falls ausgezeichnet
Potsdam

Potsdam für Städtepartnerschaft mit Sioux Falls ausgezeichnet

Im Rahmen des Neujahrsempfangs des Vereins Steuben-Schurz-Gesellschaft, die älteste deutsch-amerikanische Freundschaftsgesellschaft, wurde die Landeshauptstadt Potsdam Donnerstagabend für die...

Noch mehr Licht in der Potsdamer Mitte: drei neue Akteure machen mit
Potsdam

Noch mehr Licht in der Potsdamer Mitte: drei neue Akteure machen mit

Am kmorgigen Sonnabend, den 21. Januar 2017, heißt es in der Potsdamer Mitte wieder „Unterwegs im Licht“. Zum vierten Mal laden die kulturellen und wissenschaftlichen Einrichtungen zu einem...

Olympiasiegerin und Stamm-Verteidigerinnen verlängern bei Turbine bis 2019
Potsdam

Olympiasiegerin und Stamm-Verteidigerinnen verlängern bei Turbine bis 2019

In dieser Woche hat Frauenfußball-Bundesligist die Verlängerung von drei wichtigen Spielerinnen bekannt gegeben. Den Anfang machte Johanna Elsig am Montag. Die Innenverteidigerin verlängerte ihren...

Klare Sicht ohne Sucht im Treffpunkt Freizeit
Potsdam

Klare Sicht ohne Sucht im Treffpunkt Freizeit

In dem großen Saal des Treffpunkt Freizeit ist es ruhig. Erstaunlich ruhig. Denn der hohe Raum ist gut gefüllt. Der Klangkulisse nach zu urteilen würde aber niemand annehmen, dass sich bis zu 60...

Wie kommt das "W" in den Baum? Eine Buchstabenreise durch Potsdam
Potsdam

Wie kommt das "W" in den Baum? Eine Buchstabenreise durch Potsdam

Am Dienstag eröffnete Oberbürgermeister Jann Jakobs die Ausstellung „Wie kommt das ‚W‘ in den Baum? - Eine Buchstabenreise durch Potsdam“ in der Stadt- und Landesbibliothek (SLB) im Bildungsforum ...

Alte Tatrabahnen neu aufgelegt
Potsdam

Alte Tatrabahnen neu aufgelegt

Seit dem heutigen Donnerstag fährt sie wieder durch das Potsdamer Stadtgebiet. Die neue alte Tatra-Bahn. Sie ist die erste ihres Typs, die grunderneuert auf die Straße beziehungsweise das Gleis...

3.000 Privatquartiere für Kirchentagsgäste in Potsdam gesucht
Potsdam

3.000 Privatquartiere für Kirchentagsgäste in Potsdam gesucht

Die Landeshauptstadt Potsdam sucht für den 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag private Unterkünfte für die Zeit vom 24. Mai bis 28. Mai 2017. Oberbürgermeister Jann Jakobs präsentierte heute im...