Neue Fahrzeuge für Brandenburgs Polizei

Neue Fahrzeuge für Brandenburgs Polizei

Oben: Symbolische Übergabe der Einsatzfahrzeuge vom Direktor des Zentraldienstes der Polizei, Frank Stolper an Staatssekretär Matthias Kahl und den stellvertretenden Polizeipräsidenten Roger Höppner (v.l.). /Polizei Brandenburg

Potsdam. Brandenburgs Polizei erhält gleich zu Jahresbeginn neue Fahrzeuge. Innenstaatssekretär Matthias Kahl übergab heute in Potsdam 32 Einsatzfahrzeuge vom Typ Mercedes-Benz Sprinter an Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke. Darunter sind auch 23 Halbgruppenfahrzeuge für die Bereitschaftspolizei. Brandenburg habe sich entschlossen, diese Fahrzeuge auf eigene Kosten zu beschaffen, weil der Bund seiner selbst eingegangenen Verpflichtung zur Ausrüstung der Bereitschaftspolizeien "immer zögerlicher" nachkomme, sagte Kahl.

Es gebe zwar inzwischen Signale, dass der Bund seine Haltung ändere. "Darauf können wir aber nicht warten. Die Einsatzbereitschaft der Hundertschaften darf nicht in Frage gestellt werden", betonte der Staatssekretär unter Hinweis auf die zunehmende Zahl von Einsätzen der Bereitschaftspolizei. Die Polizeihundertschaften sind insbesondere durch die wachsende Zahl von Demonstrationen immer häufiger gefordert.

Im vergangenen Jahr absolvierte die Bereitschaftspolizei 650 Einsätze in Brandenburg und 31 Einsätze in anderen Ländern. Die Fahrzeuge legten dabei eine Strecke von mehr als 2,6 Millionen Kilometern zurück. Das entspricht dreieinhalb Mal der Strecke Erde - Mond und zurück oder einer mehr als 66-fachen Äquatorumrundung.

Neben Fahrzeugen für die Bereitschaftspolizei übergab der Staatssekretär auch vier speziell ausgerüstete Einsatzfahrzeuge für die Verkehrspolizei zur Kontrolle des gewerblichen Güter- und Personenkraftverkehrs sowie fünf Gruppenwagen zum Transport von Beamten des Wachdienstes beispielsweise zu Verkehrskontrollen.

Im vergangenen Jahr kontrollierte die Polizei 35.766 Güterfahrzeuge. Es wurden 24.755 Rechtsverstöße festgestellt, darunter 1.046 zum Teil schwerwiegende technische Mängel. Auf Brandenburgs Autobahnen ereignen sich pro Jahr durchschnittlich 12.000 Unfälle mit Lkw-Beteiligung. Dabei sterben jährlich etwa 40 Menschen und rund 1.300 Personen werden verletzt. Mehr als 70 Prozent dieser Unfälle werden von Lkw-Fahrern verschuldet.

Brandenburgs Polizei verfügt insgesamt über 1.586 Fahrzeuge, darunter neben Funkstreifenwagen und Zivilfahrzeugen für die Kriminalpolizei auch Motorräder, Gruppenkraftwagen, Lkw, Spezialfahrzeuge und Boote. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Stadt bietet Muslimen neue Gebetsräume an
Potsdam

Stadt bietet Muslimen neue Gebetsräume an

Bereits vor vielen Monaten hatte OB Jann Jakobs dem Verein der Muslime in Potsdam versprochen, sich des Platzproblems anzunehmen. Nachdem es in der Vorwoche viel öffentliche Kritik gegeben hatte,...

Potsdam - Stadt der Ausländer
Potsdam

Potsdam - Stadt der Ausländer

Der Absolutismus und unsere heutige Demokratie haben wenig gemeinsam und doch gibt es auch heute noch Parallelen in der Regierungsform.  Eine äußerst interessante Geschichtsstunde der besonderen Art...

Amy Howden-Chapman ist „Artist in Residence“ in Potsdam
Potsdam

Amy Howden-Chapman ist „Artist in Residence“ in Potsdam

Vom Meeresspiegelanstieg bis zu den "kulturellen Kosten des Klimawandels": Vom 1. Oktober bis 6. November gibt die neuseeländische Künstlerin Amy Howden-Chapman im Kunstraum Potsdam einen Einblick in...

Unter Flutlicht ins Viertelfinale
Potsdam

Unter Flutlicht ins Viertelfinale

Am kommenden Freitag findet im Achtelfinale des Brandenburg-Pokals ein Fußballfest statt. Seit der Auslosung Mitte September steht fest, dass es im Achtelfinale zur Neuauflage des letztjährigen...

Potsdamer Theater-Projekt erhält Integrationspreis
Potsdam

Potsdamer Theater-Projekt erhält Integrationspreis

Am vergangenen Sonntag wurde die Spannung in der Reithalle der Schiffbauergasse aufgelöst. Der Integrationspreis wurde zum zwölften Mal verliehen und am Sonntag feierlich übergeben. Der Preis, der von...

Realismus gefordert
Wildau

Realismus gefordert

Zum 17. Mal hatte Bürgermeister Uwe Malich wieder eine interessante Persönlichkeit zum Gespräch, zur Diskussion, nach Wildau eingeladen.Am 15. September war der bekannte Sachbuchautor, ehemaliger...

Potsdam Museum: Grafik aus Beständen
Potsdam

Potsdam Museum: Grafik aus Beständen

Das ambivalente Verhältnis des SED-Regimes zum historischen Potsdam zeigte sich besonders deutlich im Holländischen Viertel. Die Maler Hans-Joachim Biedermann, Bernd Krenkel und Wolfgang Liebert haben...

Potsdamer nehmen am Lauf Paris - Versailles teil
Potsdam / Versailles

Potsdamer nehmen am Lauf Paris - Versailles teil

Am vergangenen Sonntag haben neun Läufer des Potsdamer Laufclubs am diesjährigen 16-Kilometer-Lauf von Paris nach Versailles teilgenommen. Die erst kürzlich gegründete Städtepartnerschaft zwischen...

Kabinett will 250 Millionen für Abwasser-Hilfepaket vorschlagen
Potsdam

Kabinett will 250 Millionen für Abwasser-Hilfepaket vorschlagen

Die Landesregierung hat am Dienstag formell beschlossen, dem Landtag ein Abwasser-Hilfepaket im Gesamtvolumen von bis zu 250 Millionen Euro vorzuschlagen. Das teilte Innenminister Karl-Heinz Schröter...

Endspurt beim Bürgerhaushalt
Potsdam

Endspurt beim Bürgerhaushalt

Am Montag endet die Votierung des Potsdamer Bürgerhaushalts. Bisher haben sich fast 10.000 Einwohner beteiligt. Ziel ist es, die wichtigsten Vorschläge aus der Potsdamer Bevölkerung für das...

"Brandenburger Tafelrunde" für besseres Schulessen
Potsdam

"Brandenburger Tafelrunde" für besseres Schulessen

Rund 900 Schulen mit etwa 232.000 Schülern und Schülerinnen gibt es in Brandenburg. Sie alle sollen ein warmes Mittagessen in der schuleigenen Mensa bekommen können. Das sieht das Brandenburger...

Weniger Plätze für die Erstaufnahme
Potsdam

Weniger Plätze für die Erstaufnahme

Das Innenministerium berät mit dem DRK über einen Abbau der Kapazitäten der Erstaufnahmeeinrichtung. Innenminister Karl-Heinz Schröter sagte angesichts der gesunkenen Flüchtlingszahl sei eine weitere...