Potsdam fühlt sich als tolerante Stadt

Bürgerumfrage zum Asylthema wurde vorgestellt, schlechte Information wird kritisiert

Waren teilweise überrascht von den Ergebnissen: Potsdam Statistikchef Rainer Pokorny und die Sozialbeauftragte Elona Müller-Preinesberger. /RiB

Potsdam. Auch wenn es aufgrund einzelner Gruppen derzeit nicht den Anschein haben mag: Potsdam ist tolerant. Das sagen die Bürger der Landeshauptstadt über sich selbst. Heraus kam das in der jährlichen repräsentativen Bürgerumfrage, die die Stadt durchgeführt und am Dienstag in Teilen vorgestellt hat.

In Teilen heißt, dass es sich um eine Sonderauswertung handelt. Aufgrund der besonderen Aktualität und Brisanz wurde das Thema Migranten, Flüchtlinge und Asylsuchende vorab und separat veröffentlicht.
Von September bis Oktober 2015 wurde zum dritten Mal die Bürgerumfrage „Leben in Potsdam“ durchgeführt. Von 5.235 angeschriebenen Potsdamern im Alter von 16 bis unter 80 Jahre antworteten 1.900 auf diese Befragung.

Ein Bestandteil des Fragebogens war das Thema Flüchtlinge und Asylsuchende. Bei der Frage, ob Potsam eine tolerante Stadt ist, gab es 86 Prozent Zustimmung. Dieser Anteil hat sich im Vergleich zu den beiden vorangegangenen Befragungen in den Jahren 2013 und 2014 deutlich vergrößert. Etwas mehr als zwei Drittel (69 Prozent) der Befragten erklärte, keinen regelmäßigen Kontakt zu Flüchtlingen und Asylsuchenden zu haben. Bei regelmäßigem Kontakt, besteht dieser vor allem beruflich (12,5 Prozent) und in der Nachbarschaft (9 Prozent). Die kompletten Ergebnisse gibt es im Internet unter www.potsdam.de. RiB

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Potsdam im Landeshauptstädtevergleich weiterhin im Vorderfeld
Potsdam

Potsdam im Landeshauptstädtevergleich weiterhin im Vorderfeld

Seit 1996 erstellt der Bereich Statistik und Wahlen jährlich einen Bericht zum Landeshauptstadtvergleich. Auch der aktuelle, 21. Bericht verdeutlicht, dass Potsdam im Vergleich der 16...

Drittes Symposium im Museum Barberini
Potsdam

Drittes Symposium im Museum Barberini

Das dritte Symposium im Museum Barberini beschäftigt sich mit dem Welttheater des Malers Max Beckmann. Es findet am 29. März im Museum Barberini am Alten Markt statt.Max Beckmann (1884-1950) war...

Land- und Baumaschinenmechatronikergesellen freigesprochen
Götz

Land- und Baumaschinenmechatronikergesellen freigesprochen

"Unsere Wirtschaft braucht ständig neue Fachkräfte - in großen Firmen genauso wie im Mittelstand, im Handwerk genauso wie in der Industrie oder im Dienstleistungsbereich. Der beste Nachwuchs ist der,...

Sieger der ersten Phase des Business-Plan-Wettbewerbs stehen fest
Potsdam

Sieger der ersten Phase des Business-Plan-Wettbewerbs stehen fest

Die Sieger der ersten Phase des Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) 2017 stehen fest. Netzomis, Schmerzmittel ohne Nebenwirkungen, Socken für den Nacken, bionische Leichtbauprodukte und...

Bildung wird in Potsdam zentral geregelt
Potsdam

Bildung wird in Potsdam zentral geregelt

Jutta Laukart leitet das neue Bildungsbüro in Potsdam. Zusammen mit Soziologe Daniel Wilsdorf will sie die Mankos in Potsdams Bildung herausfinden, analysieren und abstellen. Die...

So geht Deutschland
Potsdam

So geht Deutschland

Zuher, Zaid und Maya sind mit Eltern aus Damaskus nach Deutschland gekommen. Seit zwei Jahren sind sie hier. In dieser Zeit haben alle drei Kinder hervorragend Deutsch gelernt und sich langsam an den...

Das „Wir“ gewinnt gegen Hass
Potsdam

Das „Wir“ gewinnt gegen Hass

Er ist - neben dem Integrationspreis - der wichtigste Preis, den die Stadt Potsdam ausschreibt. Denn das Ehrenamt kann nicht genug gewürdigt werden - im Gegenteil, es wir meist zu wenig Wert...

Das Leben feiern unter der japanischen Kirschblüte
Teltow

Das Leben feiern unter der japanischen Kirschblüte

Vor dem Hintergrund des 15. Japanischen Kirschblütenfestes waren Hobbyfotografen im vergangenen Jahr aufgerufen, sich an einer Fotoausstellung zu beteiligen. Gesucht wurden gelungene Aufnahmen zu dem...

Sabine Ludwig bei den Märkischen Literaturtagen
Teltow

Sabine Ludwig bei den Märkischen Literaturtagen

Vom 25. Februar bis zum 30. April finden im Landkreis Potsdam-Mittelmark die 14. "Märkischen Literaturtage" statt. Mit den Literaturtagen sollen die Strukturen und die Angebote des bibliothekarischen...

Unwetter in Brandenburg: Schlösser und Parks bleiben geschlossen
Potsdam

Unwetter in Brandenburg: Schlösser und Parks bleiben geschlossen

Wegen der aktuellen Sturm- beziehungsweise Orkanwarnung werden die Gärten und Parks der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) am 24. Februar bis zur amtlichen...

Benefizkonzert im Lindenpark: Großes Herz für arme Menschen
Potsdam

Benefizkonzert im Lindenpark: Großes Herz für arme Menschen

Die Beelitzerin Manuela Liß ist im Alltag Sachbearbeiterin in der Registrierung des mittelmärkischen Bauamts, also erstmal nicht wirklich im Eventmanagement tätig. Aber das Organisieren liegt ihr seit...