Deutschlands höchster Krankenstand

Deutschlands höchster Krankenstand

Gegen Erkältung helfen weder Spritzen noch Impfungen. Foto: BP-Archiv

Brandenburger sind öfter krank als andere Bundesbürger

Potsdam. In Brandenburg haben sich 2015 wieder deutlich mehr Arbeitnehmer krankgemeldet. Die DAK-Gesundheit hat in einer aktuellen Auswertung festgestellt, dass der Krankenstand von 4,9 auf 5,2 Prozent angestiegen ist. Brandenburg hat damit den höchsten Krankenstand alles Bundesländer, der zudem deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 4,1 Prozent liegt.

Vor allem Erkältungen haben nach Erkenntnis der DAK im Jahr 2015 den Brandenburgern zu schaffen gemacht. Die Anzahl der Fehltage aufgrund von Atemwegserkrankungen wie Bronchitis sei um gut ein Viertel angestiegen, heißt es in dem Bericht. 2015 verursachten schwere Erkältungen - bezogen auf 100 erwerbstätige Versicherte der DAK-Gesundheit - 324 Fehltage, rund 68 Tage mehr als 2014. "In einer Erkältungssaison sind verschiedene Virenstämme unterwegs, die sich ständig verändern und in einem Jahr besonders hartnäckig sein können", so die Landeschefin der DAK-Gesundheit in Brandenburg, Steffi Steinicke. Die Erkältungswelle 2015, die sich in der Statistik spiegelt, liege im Rahmen dessen, was alle Jahre mal wieder auftritt. Für die Analyse zum Krankenstand wurden bundesweit die Daten von 2,7 Millionen erwerbstätigen Versicherten der Krankenkasse DAK-Gesundheit durch das IGES Institut in Berlin ausgewertet. red / sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Nachbarschaftstreff „Wendeschleife“ in Drewitz eröffnet
Potsdam

Nachbarschaftstreff „Wendeschleife“ in Drewitz eröffnet

Der strahlende Sonnenschein am Mittwoch gab einen Vorgeschmack darauf, wie es im neuen Nachbarschaftstreff "Wendeschleife" in Drewitz künftig zugehen könnte. Mitarbeiter der Begegnungsstätte Oskar,...

Kinder aus aller Welt malen ihre Heimat
Potsdam

Kinder aus aller Welt malen ihre Heimat

"Kommen und bleiben - Zuhause in Potsdam" lautet der Titel der Ausstellung, die am Mittwoch in der Landeszentrale für politische Bildung eröffnet wurde. Zu sehen sind Kinderbilder aus aller Welt,...

Stadt- und Landesbibliothek feiert Jubiläum mit Kinderwelt
Potsdam

Stadt- und Landesbibliothek feiert Jubiläum mit Kinderwelt

In der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam (SLB) wurde am Donnerstag die Kinderwelt mit ihren Angeboten für Kinder und Eltern in der wachsenden Stadt präsentiert. Sie bildet den Auftakt einer kleinen...

Berufe zum Anfassen
Geltow

Berufe zum Anfassen

Was macht ein Straßenwärter? Wie wird einem Patienten Blut abgenommen? Und was ist eigentlich ein Zerspanungstechniker? Solche Fragen konnten Schüler aus dem Landkreis in der Woche vor den...

Erste verlängerte Combino-Bahn: Mehr Platz in der Tram
Potsdam

Erste verlängerte Combino-Bahn: Mehr Platz in der Tram

Spätestens im Dezember soll sie regulär zum Alltag gehören: Die neue verlängerte Combino-Straßenbahn kann dann 246 Fahrgäste transportieren statt bisher 175. Auf den Hauptstrecken soll das ein...

Integrations-Sonderpreis für „Buntes Essen“
Potsdam

Integrations-Sonderpreis für „Buntes Essen“

Das Projekt "Buntes Essen"-Begegnung in der Suppenküche hat den Sonderpreis der Pro Potsdam bei der Verleihung des Integrationspreises erhalten. Der Preis zeichnet Bemühungen aus, Menschen miteinander...

Gemeinsam für den Schlaatz
Potsdam

Gemeinsam für den Schlaatz

Wohn- und Arbeitsort soll er werden, der Schlaatz. Und zwar mit ganz neuen Arbeitsformen. Dazu sollen beispielsweise Kleingewerbe in die Erdgeschosse der Wohnhäuser einziehen. Unter dem Motto...

Haßleben: Sieg für Tier- und Umweltschutz
Potsdam / Haßleben

Haßleben: Sieg für Tier- und Umweltschutz

Große Freude bei Natur- und Tierschützern: Am Montagabend hat das Verwaltungsgericht Potsdam nach einer ganztägigen Sitzung die Genehmigung einer Großmastanlage für 37.000 Schweine im uckermärkischen...

Mahnmal gegen Unrecht
Potsdam / Bad Freienwalde

Mahnmal gegen Unrecht

Jahrelang wurden Kinder in dem ehemaligen Gefängniskomplex in Bad Freienwalde untergebracht, während sie auf einen normalen Heimplatz warteten. Das in der Bevölkerung als "Kindergefängnis" bekannt...