Endspurt für mehr Tierwohl

Endspurt für mehr Tierwohl

Derzeit sieht es gut aus für das Volksbegehren, es fehlen allerdings noch einige Tausend Stimmen. /Animal Rights Watch

Volksbegehren endet am 14. Januar / Tausende Briefwahlunterlagen noch nicht zurückgeschickt

Potsdam. Am Mittwoch sammelten die Verfechter für mehr Tierwohl in Potsdam nochmals öffentlich Stimmen. In der Brandenburger Straße warben sie dafür, für das am Donnerstag endende Volksbegehren gegen Massentierhaltung in Brandenburg zu unterschreiben. Das Aktionsbündnis Agrarwende will konkret, dass das Abschneiden von Schwänzen und Schnäbeln verboten wird, ein unabhängiger Tierschutzbeauftragter in der Landesregierung installiert und ein Klagerecht für Tierschutzverbände eingeführt wird. Außerdem soll es nur noch für artgerechte Tierhaltung eine finanzielle Förderung geben.

In Potsdam haben bislang rund 9.500 Personen im Rathaus unterschrieben oder die Briefwahlunterlagen wieder zurückgeschickt. Außerdem wurden insgesamt über 12.500 Unterlagen beantragt, von denen allerdings über 5.000 noch nicht zurückgeschickt wurden.

In ganz Brandenburg sind nach eigenen Erhebungen der  Initiatoren bis Mitte Dezember etwa 70.000 Unterschriften zusammen gekommen. Darin sind auch noch über 14.000 versandte Briefwahlunterlagen enthalten, die noch nicht zurückgeschickt wurden. Alle Unterlagen müssen bis Donnerstag, 16 Uhr im jeweiligen Bürgeramt sein. Die Initiatoren empfehlen daher, sich noch bis Donnerstag in sein zuständiges Bürgeramt zu begebn und direkt dort zu unterschreiben.

Sollte das brandenburgische Volksbegehren erfolgreich sein, könnte dies eine bundesweite Wirkung haben. Daher tun die Initiatoren alles, um die fehlenden Stimmen noch zu erreichen. Auch, da man nicht sicher sagen kann, wieviele der angeforderten Unterlagen noch zurückgeschickt werden. Kurz vor Ende der amtlichen Eintragungsfrist machen sie noch einmal mobil. Mit einer Straßenaktion am morgigen Samstag 10 - 12 Uhr vor dem Stadthaus in Potsdam wollen die Gegner der industriellen Tierhaltung für die Teilnahme werben.  RiB

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Exzellente Nachwuchsarbeit im Potsdamer Bobsport
Potsdam

Exzellente Nachwuchsarbeit im Potsdamer Bobsport

Die Abteilung Bobsport des SC Potsdam wurde als einer aus 50 Vereinen in ganz Deutschland mit dem "Grünen Band" ausgezeichnet. Das "Grüne Band" belohnt konsequente erfolgreiche Nachwuchsarbeit im...

Lebenslang für Mörder von Elias und Mohamed
Potsdam

Lebenslang für Mörder von Elias und Mohamed

Lebenslang für Mord in zwei Fällen lautet das Urteil im Prozess gegen Silvio S. am Potsdamer Landgericht. Eine besondere Schwere der Schuld sei zudem gegeben, heißt es in dem Urteil, das der...

EWP: Carsten Stäblein ist dritter Interims-Geschäftsführer
Potsdam

EWP: Carsten Stäblein ist dritter Interims-Geschäftsführer

Die Energie und Wasser Potsdam (EWP) hat ab sofort eine erweiterte Interims-Geschäftsführung. Der dritte Geschäftsführer, Carsten Stäblein, hat am Montag seine Tätigkeit aufgenommen. Zuvor hatte die...

Weihnachten im Juli - Europaabgeordnete Susanne Melior besucht Weihnachtsbaumzucht
Werder (Havel)

Weihnachten im Juli - Europaabgeordnete Susanne Melior besucht Weihnachtsbaumzucht

Weihnachten mitten im Hochsommer? Das wäre wohl auch der Europaabgeordneten Susanne Melior (SPD) etwas unheimlich, obwohl die Bäume für den Verkauf schon im Juli ihr Preisschild angeheftet bekommen. B...

Potsdams Tourismus soll digitaler werden
Potsdam

Potsdams Tourismus soll digitaler werden

Tourismusexperten raten der Stadt, den Megatrend Digitalisierung in der Customer Journey viel mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Das ist eine der vielen Empfehlungen, die am Dienstagabend Experten der...

Insolvenz der Unister-Unternehmen weitet sich aus
Potsdam

Insolvenz der Unister-Unternehmen weitet sich aus

Nach der Insolvenz der Muttergesellschaft Unister Holding GmbH folgen nun auch Tochterunternehmen wie die Unister Travel, die unter anderem bei fluege.de im Impressum steht. Sabine Fischer-Volk,...

Allianz für den Gewässerschutz
Stechlin/Potsdam

Allianz für den Gewässerschutz

Miteinander statt gegeneinander zum Schutz der Seen - das ist seit 2008 das Motto von Sporttauchern und Naturschützern im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land. Denn so lange arbeiten der Tauchclub...

Abgezockt in den Ferien
Potsdam

Abgezockt in den Ferien

Schüler, die nur in den Ferien und damit nicht das gesamte Jahr für einen Arbeitgeber tätig sind, zahlen regelmäßig zu viel Lohnsteuer. Darauf hat vor den beginnenden Sommerferien in Brandenburg das...