Spende für KidsKultür

Spende für KidsKultür

Kinder bekommen Veranstaltungstickets gratis

Potsdam. Dass Prominente caritative Projekte unterstützen, ist nicht neu. Der Potsdamer Kulturförderverein „KidsKultür“ konnte in der vergangenen Woche die Schauspielerin Isabell Gerschke für ein solches Projekt gewinnen. In der Filiale der Drogeriemarktkette dm  in der Brandenburger Straße hat sich Isabell Gerschke am Freitag eine Stunde lang an der Kasse gesetzt. Die Einnahmen aller Einkäufe, die sie über ihren Scanner gezogen hat, kommen „KidsKultür“ zugute.

Seit einigen Jahren ist die Schauspielerin bereits Schirmherrin der studentischen Initiative „Kultür Potsdam“, die sich der Aufgabe verschrieben hat, auch sozial schwächeren Familien einen Zugang zur Kultur zu ermöglichen. Als Schauspielerin, Sängerin und Tanzpädagogin liege ihr die Förderung von Kindern besonders am Herzen, betonte Gerschke nach ihrem Einsatz. „Die Einnahmen fließen in eine wirklich gute Sache, die jeder unterstützen sollte. Wir wollen, dass jedes Kind am vielfältigen Kulturangebot dieser Stadt teilnehmen kann“, sagte Gerschke.

Kultür Potsdam hat im vergangenen Jahr unter Leitung von Ricarda Schlegel sein Programm auch auf Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche ausgedehnt. Besucht wurde beispielsweise das Urania Planetarium in der Gutenbergstraße. Die Kassieraktion fand im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums der dm-Filiale statt.

Die Drogeriemarktkette legt Wert auf soziales Engagement. Bei einem Kinder-Malprojekt wurde kürzlich 1 Euro pro Bild an die Singakademie Potsdam gespendet, berichtete Regionalleiterin Anita Sturm.

Insgesamt 1.600 Euro hat Isabell Gerschke am Feitag eingenommen. „Die Kasse war die ganze Zeit voll und ich habe mir Mühe gegeben, schnell zu kassieren“, sagte die Schauspielerin. Der Drogereimarkt hat die Spende auf 2.500 Euro aufgerundet. KidsKultür kann damit weiteren Kindern Veranstaltungstickets zur Verfügung stellen.  aw/sg


Foto: Die Schauspielerin Isabell Gerschke hat ihre Fähigkeiten als Kassiererin unter Beweis gestellt. / aw

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Potsdams Badegewässer haben gute Qualität
Potsdam

Potsdams Badegewässer haben gute Qualität

Das Gesundheitsamt weist auf ein mögliches vermehrtes Auftreten von Algen mit Fortschreiten des Sommers hin. In den nährstoffhaltigen Havelgewässern sei außerdem eine Ansiedelung von Blaualgen...

Palast Galerie ab Oktober im Museum Barberini
Potsdam

Palast Galerie ab Oktober im Museum Barberini

In der ersten Ausstellung zu seinem Sammlungsschwerpunkt Kunst in der DDR nimmt das Museum Barberini die Selbstdarstellung von Künstlerinnen und Künstlern in den Blick. Die Schau, die am 29. Oktober...

Unterhaltsvorschuss bis 18 kann ausgezahlt werden
Potsdam

Unterhaltsvorschuss bis 18 kann ausgezahlt werden

Die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt, Martina Trauth-Koschnick, begrüßt den Ausbau des Unterhaltsvorschusses für Alleinerziehende. Am Montag hat der Bundespräsident das Gesetz zum...

Saubere Stadt? Von wegen!
Potsdam

Saubere Stadt? Von wegen!

Ob überfüllte Abfalleimer am Bassinplatz, wild entsorgter Sperrmüll in Alt Nowawes, Glascontainer, in die auch bei wöchentlicher Leerung nach kurzer Zeit keine einzige Flasche mehr passt in der...

25 Jahre Einsatz für Menschen ab 50
Potsdam / Kleinmachnow

25 Jahre Einsatz für Menschen ab 50

Ursprünglich wollten sie den "wegrationalisierten" Mitarbeitern der zahlreichen Industriebetriebe in Teltow zu einem neuen Job verhelfen. Mit einem Projekt für Akademiker, die nach der Abwicklung...

Zweiter Kunstrasenplatz auf dem Sportplatz „Hellerfichten“ eröffnet
Michendorf

Zweiter Kunstrasenplatz auf dem Sportplatz „Hellerfichten“ eröffnet

Das Wetter gruselig, die Stimmung großartig. Rund 350 Michendorfer waren gekommen, um die Fertigstellung des neuen Kunstrasenplatzes zu feiern. Dieser hat nun mit 70 mal 109 Meter original Bundesliga...

Ohne Nazis lebt sich's besser
Potsdam

Ohne Nazis lebt sich's besser

Bereits zum fünften Mal ruft die F.C. Flick-Stiftung gemeinsam mit dem Landesjugendring und dem Aktionsbündnis Brandenburg zur Kampagne "Schöner leben ohne Nazis" auf. Zum Auftakt unter dem Motto...

Templiner Straße: Ende der Buckelpiste absehbar
Potsdam / Caputh

Templiner Straße: Ende der Buckelpiste absehbar

Wer in Caputh oder Ferch wohnt und täglich nach Potsdam pendelt, kennt die Misere seit Jahren: Die alte Betonpiste entlang des Schwielowsees ist so marode, dass manch ein Autofahrer sich kaum noch...

„Cemsession“ zur Umweltpolitik
Potsdam

„Cemsession“ zur Umweltpolitik

Trotz der Ferien hat der Wahlkampf die Landeshauptstadt erreicht. Nachdem SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz in der vergangenen Woche eine Stippvisite in Golm gemacht hat, stellte sich am Montagabend...

Potsdam will mobil bleiben
Potsdam

Potsdam will mobil bleiben

Um für die verkehrsplanerische Arbeit das Verkehrsgeschehen auf den Straßen der Landeshauptstadt analysieren und bewerten zu können, werden durch die Stadtverwaltung seit 1968 regelmäßig...