Juniorwahl 2014: Die Jüngsten beweisen Gestaltungswillen

Juniorwahl 2014: Die Jüngsten beweisen Gestaltungswillen

Potsdam. Mehr als 15.900 Brandenburger Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 haben parallel zur Landtagswahl ihre Stimme bei der Juniorwahl 2014 abgegeben. Mit 77,2 Prozent ist ihre Wahlbeteiligung beispielhaft.

Das Besondere in diesem Jahr ist, dass viele der Jugendlichen nach der Juniorwahl in der Schule den Gang zum Wahllokal für die Landtagswahl antreten durften. Erstmals können junge Menschen bereits ab 16 Jahren für die Landtagswahl von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen.

Stärkste Kraft wurde bei der Juniorwahl mit 24,3 Prozent die CDU, gefolgt von der SPD mit 18,8 Prozent. Bündnis 90/Die Grünen erhielten 14,8 Prozent, Die Linke 11,4 Prozent, Piraten 10,8 Prozent, AfD 8,0 Prozent und die NPD 6,2 Prozent. An der 5-Prozent-Hürde gescheitert wäre unter anderem die FDP mit 3,2 Prozent. Sonstige Parteien und Wählervereinigungen erhielten zusammen 2,5 Prozent.

Der scheidende Landtagspräsident Gunter Fritsch zeigt sich mit der Beteiligung zufrieden: "Junge Brandenburgerinnen und Brandenburger wollen ihrer Wählerstimme offensichtlich Gehör verleihen. Die hohe Wahlbeteiligung der Juniorwahl zeigt, dass Jugendliche Interesse haben, unsere Demokratie mitzugestalten. Nachdenklich stimmt mich hingegen, dass noch immer zu viele Schülerinnen und Schüler Parteien am äußeren rechten Rand ihre Stimme gegeben haben. Hier gilt es, in den kommenden fünf Jahren weiter engagiert für eine Wahlentscheidung zugunsten demokratischer und gleichberechtigter Überzeugungen zu werben."

Die Juniorwahl wird durchgeführt von Kumulus e. V. in Kooperation mit dem Landtag Brandenburg. Dieses Projekt der politischen Bildung steht auf zwei Säulen: Der Vorbereitung im Unterricht und dem Wahlakt an der Schule. In den letzten Wochen haben sich 104 Schulen im Rahmen der Juniorwahl innerhalb und außerhalb des Unterrichts rund um die Wahlen informiert und sich mit dem Thema Demokratie auseinandergesetzt. Die zahlreichen Unterrichtseinheiten und zugehörigen Arbeitsblätter für die Juniorwahl 2014 wurden am Lehrstuhl für Didaktik der Universität Potsdam entwickelt und den Schulen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Höhepunkt der Meinungsbildung bildete der Wahlakt in den Schulen: Wahlzettel und echte Wahlurnen konnten von den Schulen hierfür angefordert werden. Zahlreiche Studien zeigen den positiven Effekt des Projekts Juniorwahl: Das Verständnis und Interesse von Jugendlichen an demokratischen Abläufen und am politischen Geschehen wird bedeutend gesteigert. Zudem wirkt sie sich sogar positiv auf die Wahlbeteiligung der Eltern aus. Der Träger der Juniorwahl, der Verein Kumulus e. V., hat bislang mehr als 40 Juniorwahlen auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene erfolgreich durchgeführt.

Die Juniorwahl geht auf die Initiative "kids voting" zurück, an der sich in den USA in nur zehn Jahren mehr als fünf Millionen Jugendliche an 6.000 Schulen beteiligt haben. Im Land Brandenburg fand die Juniorwahl bereits zum dritten Mal parallel zur Wahl des Landtages statt.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Mitmachen im Museum
Potsdam

Mitmachen im Museum

In den Winterferien bietet das Naturkundemuseum Potsdam vom 28. Januar bis zum 2. Februar ein abwechslungsreiches Programm für Ferienkinder und Familien an. Gestartet wird am 28. Januar mit einer ...

Beteiligungsrat übergibt Staffelstab an neu gewählte Mitglieder
Potsdam

Beteiligungsrat übergibt Staffelstab an neu gewählte Mitglieder

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Jann Jakobs übergab der Beteiligungsrat 2016 der Landeshauptstadt Potsdam heute Abend feierlich den Staffelstab an die neuen Mitglieder des Gremiums. Im Anschluss...

Potsdam bekommt ein Kindergesundheitshaus
Potsdam

Potsdam bekommt ein Kindergesundheitshaus

Alles aus einer Hand im Kindergesundheitshaus: In Potsdam soll ein Kindergesundheitshaus auf dem Campus des Klinikums "Ernst von Bergmann" entstehen. In den kommenden Jahren soll das Gesundheitsamt,...

Thema verfehlt
Potsdam

Thema verfehlt

Mit der bereits am vergangenen Donnerstag in der Fragestunde des Brandenburger Landtags bekanntgegebenen Feststellung der Landesregierung, die Bürgerbeteiligung und kommunale Mitbestimmung beim...

Winterliche Minusgrade locken auf zugefrorene Seen
Dahme-Spreewald

Winterliche Minusgrade locken auf zugefrorene Seen

Glitzernder Schnee und zugefrorene Seen zaubern eine Winterlandschaft, die die Menschen trotz eisiger Temperaturen ins Freie lockt. Zeit, um Schlitten und Schlittschuhe wieder aus dem Keller zu...

1,2 Millionen für Flüchtlingsarbeit an Hochschulen
Potsdam

1,2 Millionen für Flüchtlingsarbeit an Hochschulen

Das im Jahr 2016 gestartete Förderprogramm zur Unterstützung der Brandenburger Hochschulen bei der Integration von Flüchtlingen wird fortgesetzt. Die brandenburgischen Hochschulen erhalten in diesem...

Potsdams Leitbild wird an alle Haushalte verteilt
Potsdam

Potsdams Leitbild wird an alle Haushalte verteilt

Das Leitbild der Landeshauptstadt Potsdam, das im September von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen wurde, wird in diesen Tagen an alle rund 100.000 Haushalte der Stadt verschickt. Damit wolle...

40 neue Kurse an der VHS
Kleinmachnow

40 neue Kurse an der VHS

Rund 40 neue Kurse hat die Kreisvolkshochschule (KVHS) im zweiten Semester des Schuljahres 2016 / 17 in ihr Programm aufgenommen. Das sind etwa doppelt so viele wie in den vergangenen Jahren. Zu...

Ein Jahr zum Feiern
Werder (Havel)

Ein Jahr zum Feiern

Es war im Jahr 1317: Am 5. April hat Markgraf Waldemar das Fischereirecht zwischen Potsdam und Paretz an die Zisterzienser aus Lehnin übergeben. In der Urkunde wurde der Schiffsanleger auf der...

Wettbewerb: So schön lebt sich's in Brandenburg
Potsdam

Wettbewerb: So schön lebt sich's in Brandenburg

"Starke Momente in Brandenburg" ist das Thema eines großen Fotowettbewerbs, den der EU-Agrarfonds ELER im Brandenburger Landwirtschaftsministerium in diesem Jahr auslobt. Den Startschuss hat...

Neues Beratungsbüro gegen Diskriminierung
Potsdam

Neues Beratungsbüro gegen Diskriminierung

Diskriminierung gehört auch heute noch zum Alltag. Vor allem Migranten sind bei der Arbeit oder in ihrem Wohnumfeld immer wieder davon betroffen. Wenn beispielsweise in einer Putzkolonne ausländische...

Groß Glienicke feiert 750-jähriges Bestehen
Potsdam

Groß Glienicke feiert 750-jähriges Bestehen

Mit einem Festakt wurde am Samstagabend in der Preußenhalle das Jubiläum 750 Jahre Groß Glienicke gefeiert. Im Jahr 1267 wurde Groß Glienicke in einer Urkunde über Abgaben an das Spandauer...

Brandenburgischer Judo-Verband wählt neuen Vorstand
Potsdam

Brandenburgischer Judo-Verband wählt neuen Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung des Brandenburgischen Judo-Verbandes (BJV) wurde am Sonntag ein neuer Vorstand gewählt. Für die nächsten vier Jahre wird nun Daniel Keller, derzeitig Vorsitzender des SV...

Großer Andrang bei Teltower Ausbildungsmesse
Teltow

Großer Andrang bei Teltower Ausbildungsmesse

6.000 Besucher nutzten das vielfältige Angebot der 110 Aussteller bei der diesjährigen Teltower Bildungsmesse. Neben technischen Jobs und klassischen Handwerksberufen waren besonders Ausbildungsplätze...

Großer Spaß auf der Grünen Woche
Beelitz / Ferch / Werder (Havel)

Großer Spaß auf der Grünen Woche

Auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin war der Tag der Mittelmärker in diesem Jahr besonders bunt. Wwunderschöne Hoheiten, singende Handwerker und jede Menge regionale Erzeugnisse waren dabei:...