Schüler aus Opole besuchen Potsdam

Schüler aus Opole besuchen Potsdam

Potsdam. Zehn Opoler Schüler und ihre zwei Lehrer zusammen mit einer Gruppe Potsdamer Schüler der Grundschule am Humboldtring konnte Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs am Mittwoch im Stadthaus begrüßen.

Seit 2013 besteht zwischen der UNESCO-Projektschule und der Grundschule Nr. 28 in Opole eine Schulpartnerschaft. Es ist der erste Besuch der polnischen Schule in Potsdam, jedoch bereits die zweite Begegnung zwischen den Schülern. Im September 2013 reisten einige Potsdamer Schüler nach Opole, nun erfolgte der Gegenbesuch. Die Gruppe ist am Montag angekommen und bleibt bis Freitag in der Landeshauptstadt. Die Kinder sind in Gastfamilien untergebracht, um möglichst viel über das alltägliche Leben in Deutschland zu erfahren.

Gegenstand des Besuches der Opoler Schüler ist ein länderübergreifendes Wetterbeobachtungsprojekt, das über acht Monate mit den Schülern beider Schulen realisiert wird. Dabei werden die klimatischen Bedingungen beider Städte miteinander verglichen, vor allem auch vor dem Hintergrund des gravierenden Oderhochwassers 1997, von dem Opole schwer betroffen war. Die junge Schulpartnerschaft hat bereits einige Meilensteine hinter sich gebracht. Jeweils zwei Lehrer- und Schülerbegegnungen hat es gegeben, außerdem gab es Ausstellungen von Schülerzeichnungen in der jeweiligen Partnerstadt. Daraus ist auch ein käuflich zu erwerbender Schülerkalender entstanden.

Das gemeinsame länderübergreifende Schulprojekt "Wetterbeobachtungen" wird in beiden Schulen gleichzeitig durchgeführt und ausgewertet. Erst kürzlich hat es den Potsdamer Klimapreis 2014 erhalten. Ab dem Schuljahr 2014 / 2015 ist ein gemeinsamer Start im Erasmus+ Programm geplant, in dessen Projektzeitraum vier verschiedene UNESCO-Koffer durch die Partnerschulen gepackt werden. Schulleiterin Kerstin Barz freut sich besonders, dass die beiden Schulen im September 2013 durch den Verein ehemaliger Bediensteter der EU (AIACE) eine erhebliche Projektfördersumme für ihre Partnerschaft erhalten haben.

Auch Oberbürgermeister Jann Jakobs betonte seine Begeisterung über die lebendige Schulpartnerschaft und die Projekte. Besonders gefalle ihm die Idee UNESCO-Projektkoffer zu packen und sie am Ende der diesjährigen Jahreskampagne "Leben im UNESCO-Welterbe" als Lernangebot für alle Potsdamer Grundschulen zur Verfügung zu stellen. Die junge Schulpartnerschaft sei eine wunderbare Bereicherung für die älteste Städtepartnerschaft der Landeshauptstadt, so der Oberbürgermeister weiter.  red / sg


Foto: Oberbürgermeister Jann Jakobs mit Opoler Schülern und Lehrkräften aus beiden Partnerschulen. / LHP - Isabell Schölzel

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Netzentgelte werden angeglichen
Potsdam

Netzentgelte werden angeglichen

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat die vom Bundeskabinett am Mittwoch beschlossene Verordnung zur schrittweisen Angleichung der Übertragungsnetzentgelte begrüßt. "Endlich kommt die Bundesregierung...

Japanisches Kirschblütenfest am 29. April
Teltow

Japanisches Kirschblütenfest am 29. April

Für wenige Wochen im Jahr verwandelt sich die rund eineinhalb Kilometer lange TV-Asahi-Kirschblütenallee in Teltow zwischen Lichterfelder Allee, Ostpreußendamm und Japan-Eck in ein langes rosa Band....

Loriots gesammelte Werke in Michendorf
Michendorf

Loriots gesammelte Werke in Michendorf

Sie sind bekannt wie kaum eine andere Kultfigur des deutschen Humors: Die Herren Müller-Lüdenscheid und Dr. Klöbner mit der Ente im Bad, das nach Gefühl weichgekochte 4 ½ -Minuten-Frühstücksei, der...

Abbruch des FH-Gebäudes beginnt am 2. Mai
Potsdam

Abbruch des FH-Gebäudes beginnt am 2. Mai

Die Entkernungs- und Entsorgungsarbeiten auf dem Areal der Fachhochschule am Alten Markt sind in der vergangenen Woche abgeschlossen worden. Ab dem 2. Mai beginnt der eigentliche Abriss des Gebäudes...

Tagen der Offenen Ateliers im Land Brandenburg
Wünsdorf

Tagen der Offenen Ateliers im Land Brandenburg

Am Samstag und Sonntag, dem 5. und 6. Mai 2018, laden die 14 Landkreise des Landes Brandenburg und die Stadt Potsdam zu den Tagen der Offenen Ateliers ein. Auch in diesem Frühling stehen wieder die...

Johanniter-Hausnotruf jetzt gratis testen
Potsdam

Johanniter-Hausnotruf jetzt gratis testen

Mit dem Alter wächst oft die Sorge, ob man sich im eigenen Zuhause noch sicher fühlen kann. Viele Senioren plagt die Vorstellung, in eine Notlage zu geraten und keine Hilfe rufen zu können. Der...

Neue Absolventen des Refugee Teacher Programs
Potsdam

Neue Absolventen des Refugee Teacher Programs

Die Absolventen des zweiten Durchgangs des Refugee Teachers Program sind am Freitag in die Schulpraxis entlassen worden. Drei Semester lang hatten die geflüchteten Frauen und Männer an dem...

Große Nachpflanzaktion gestartet: 120 Teilnehmer unterstützten Bürgerinitiative
Schwielowsee/Wildpark-West

Große Nachpflanzaktion gestartet: 120 Teilnehmer unterstützten Bürgerinitiative

Ole Görissen ist elf Jahre alt und für sein Alter schon recht groß. Dass man ihm auch geistige Größe und Entschiedenheit nachsagen kann, hat er kürzlich bewiesen, als er eigenständig einen...

Polizei sucht mit „Phantombild“ nach Tatverdächtigem
Potsdam

Polizei sucht mit „Phantombild“ nach Tatverdächtigem

Am Freitag, dem 08.09.2017, gegen 22 Uhr lief eine Potsdamerin in Begleitung einer Freundin mit ihrem Hund Gassi. Im Bereich der „An der Alten Zauche“ kam ihnen ein Mann mit einem Hund entgegen, der...

Zeit heilt alle Wunder: Uwe Steimle mit neuem Programm in Potsdam
Potsdam

Zeit heilt alle Wunder: Uwe Steimle mit neuem Programm in Potsdam

Die Wende ist immer noch ein Wunder - immerhin ist kein Blut geflossen, sagt Uwe Steimle. In diesem Wunder im Alltag der DDR nimmt das aktuelle Programm des sächsischen Kabarettisten seinen Ursprung....

Polizei löst Kifferparty im Park Babelsberg auf
Potsdam

Polizei löst Kifferparty im Park Babelsberg auf

Eine anonyme Zeugin teilte der Polizei mit, dass im Park Babelsberg am Freitagnachmittag eine "Kifferparty" stattfinden soll, bei der bis zu 500 Personen erwartet werden. Aufgerufen wurde zu dieser...

Tramausbau nach Krampnitz kommt zu spät
Potsdam

Tramausbau nach Krampnitz kommt zu spät

Trotz sommerlicher Temperaturen und Sonnenschein zeigten zahlreiche Potsdamer aus den nördlichen Ortsteilen Interesse am zweiten Verkehrsforum, zu dem Baudezernent Bernd Rubelt am Samstag in die...

Restaurierung des Winzerbergs fast beendet
Potsdam

Restaurierung des Winzerbergs fast beendet

Tafelobst vom Winzerberg genoss schon Friedrich der Große. Doch lange Zeit wuchs hier vor allem Grün wild durcheinander, denn seit dem Zweiten Weltkrieg war der königliche Obstgarten sich selbst...