Mitmachen bei der Juniorwahl 2014!

Potsdam. Schülerinnen und Schüler haben im September in Brandenburg die Wahl: Der Landtag ruft alle Schulen zur Teilnahme an der Juniorwahl 2014 auf. Die Jugendlichen vom 7. Schuljahr an bereiten im Unterricht die Abstimmung vor und organisieren sie selbst.

Am Tag der Landtagswahl, dem 14. September, wird um 18 Uhr das Ergebnis bekannt gegeben. "Die Juniorwahl macht Demokratie zum Schulfach", sagt die Landtagsabgeordnete Klara Geywitz. Auch die Schulen in Potsdam seien aufgerufen, sich an dem Projekt zu beteiligen, das Politik zum Einsteigen und Mitmachen bietet.

"Die Schülerinnen und Schüler üben auf diese Weise, sich eine fundierte Meinung zu bilden, ihre Interessen zu benennen und die Abläufe bei der richtigen Wahl schon einmal auszuprobieren", so Geywitz. Sie sieht die Juniorwahl als sinnvolle Ergänzung zur Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre an, das bei den Brandenburger Kommunal- und Landtagswahlen in diesem Jahr gilt - zum ersten Mal überhaupt in einem deutschen Flächenland.

Bei der Juniorwahl bekommen die teilnehmenden Schulen (Sekundarstufen I und II aller Schulformen) umfangreiches Material zur Information und Unterstützung kostenlos zur Verfügung gestellt. Los geht es mit den Vorbereitungen nach den Osterferien. Im Unterricht sprechen die Jugendlichen über Wahlplakate und -programme der Parteien. Im Gespräch mit Politikerinnen und Politikern können sie erfahren, was diese für Arbeitsplätze, Bildung oder Umweltschutz tun wollen.

Nach den Sommerferien verschicken die Schülerinnen und Schüler Wahlbenachrichtigungen und organisieren die Abstimmung in ihrer Schule, die in der zweiten Septemberwoche stattfindet. Auf den Stimmzetteln stehen die Kandidatinnen und Kandidaten, die sich in Potsdam auch bei der Landtagswahl um ein Mandat bewerben. Mehr Informationen und Anmeldungen über: www.juniorwahl.de

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Potsdamer radeln für den guten Zweck
Potsdam

Potsdamer radeln für den guten Zweck

Potsdams Bürgermeister Burkhard Exner hat sich am Donnerstag auf den Sattel geschwungen und war bei den MBS-Fahrradtagen am Brandenburger Tor am Start. Dort maß er sich mit dem Vorstandsvorsitzenden...

Schüler veröffentlichen Filme zum Angebot der Stadtbibliothek
Potsdam

Schüler veröffentlichen Filme zum Angebot der Stadtbibliothek

Vier Filme über besondere Angebote der Stadt- und Landesbibliothek (SLB) haben Schülerinnen und Schüler des Babelsberger Filmgymnasiums unter Leitung von Uwe Fleischer gedreht und am Freitag in der...

Neue Abzocke mit Rechnungen für Erotikdiesnte
Potsdam

Neue Abzocke mit Rechnungen für Erotikdiesnte

Die Verbraucherzentrale Brandenburg warnt vor einer miesen Abzocke: Derzeit erhalten viele Brandenburger Post von Unternehmen wie Omega, Agora, Connect, Reischmex, Reinhardt oder Expert, jeweils mit...

Initiative zum Wassertourismus feiert Jubiläum
Potsdam

Initiative zum Wassertourismus feiert Jubiläum

Gemeinsam mit Vertretern der Nachbargemeinden, Partnern wie der Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH und dem Tourismusverband Havelland hat Oberbürgermeister Jann Jakobs anlässlich des zehnjährigen...

Bündnis für bezahlbares Wohnen
Potsdam

Bündnis für bezahlbares Wohnen

Oberbürgermeister Jann Jakobs, die Fraktionsvorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung und Vertreter der Wohnungswirtschaft sowie zivilgesellschaftliche Akteure haben am Mittwoch im Rathaus ein...

Sammler für die Umwelt
Potsdam

Sammler für die Umwelt

Alte Mobiltelefone können ab sofort an zwei Standorten abgegeben werden. Die Verbraucherschutzstaatssekretärin Anne Quart hat am Montag in der Kantine der Potsdamer Staatskanzlei eine rote Box für die...

Zu gut für die Tonne: Potsdam rettet Lebensmittel
Potsdam

Zu gut für die Tonne: Potsdam rettet Lebensmittel

82 Kilo Lebensmittel werden pro Kopf und Jahr in Deutschland weggeworfen, obwohl sie rechtzeitig verbraucht und den realen Bedürfnissen entsprechend bevorratet, durchaus genussfähig gewesen wären. Das...

Schlafstörungen: Peter Menne karikiert Leidensgenossen
Potsdam

Schlafstörungen: Peter Menne karikiert Leidensgenossen

Peter Menne ist Karikaturist und lebt in Babelsberg. Seine wahre Heimat liegt jedoch auch nach mehr als 20 Jahren an Spree und Havel noch immer rund 400 Kilometer entfernt in Ostwestfalen.Bis zum 24....